Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Black Rebel Motorcycle Club - Specter at the feast

User Beitrag

Sheesh

Postings: 275

Registriert seit 27.09.2021

20.12.2021 - 19:52 Uhr
"Sell It" ist der beste Song auf dem Album.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 32161

Registriert seit 07.06.2013

21.12.2021 - 02:13 Uhr
19:33? War da nicht Hitler Gottes Sohn?

Kojiro

Postings: 3533

Registriert seit 26.12.2018

21.12.2021 - 05:06 Uhr
Also für mich klar das schwächste BRMC-Album, aber so negativ wie James sehe ich's dann doch nicht. Hat mit "Let The Day Begin", "Sometimes The Light" (Stimmung!) und "Sell It" durchaus einige Highlights. Auch der Mittelteil mit dem recht primitiven Stampfern / Rockern tut nicht wirklich weh und macht auf Konzerten durchaus Spaß. Mich langweilen eher die weichgespülten Robert-Nummern. Gerade "Fire Walker" oder "Lose Yourself" geben mir auch Jahre später nichts. Letztgenannter klingt für mich streckenweise wie KOL in ihrer schlimmsten Phase. "Returning" ist okay. "Lullaby" (Blackbird) eigentlich auch nicht so verkehrt.

Huhn vom Hof

Postings: 6067

Registriert seit 14.06.2013

21.12.2021 - 18:23 Uhr
“Lullaby” wächst mir allmählich ans Herz, hab diesen Song früher oft geskippt.
Die ersten 4 und die letzten 3 Songs sind toll, aber in der Mitte bricht das Album leider total ein. Vor allem diese 3 Rocker hätte es nicht gebraucht. Die Anordnung der Lieder könnte auch besser sein.

Fire Walker 8/10
Let The Day Begin 9/10
Returning 8/10
Lullaby 7/10
Hate The Taste 4/10
Rival 4/10
Teenage Disease 3/10
Some Kind Of Ghost 5/10
Sometimes The Light 4/10
Funny Games 8/10
Sell It 10/10
Lose Yourself 10/10

James Bondage

Postings: 58

Registriert seit 09.10.2021

21.12.2021 - 21:23 Uhr
Eine Ähnlichkeit von "Lose yourself" zu den Kings of Leon kann ich tatschlich nicht verneinen.

Bevor die BRMC-Jungs und Mädels hier noch mitlesen: Nachdem ich die Live-version von "Fire walker "gehört habe, ist das Lied moderat in meiner Gunst gestiegen und die Platte ist auch eine bessere 5/10 für mich, ändert aber nichts daran, dass es zunächst einmal das schlechteste Album der Band für mich ist (die aktuelle kenne ich zu wenig).

Hab aber den Eindruck, dass die Band mittlerweile ihr Pulver verschossen hat.

Meine Spontanbewertung aller Alben:

Debüt 9/10 (lange nicht mehr gehört, aber schon bahnbrechend)

Take them on... 9/10 (eben noch gehört, da passt nahezu jeder Ton)

Howl 6/10 (ein paar Füller und von der Machart her eh Geschmackssache)

Baby 81 6/10 (viel Durchschnittsware neben einigen Riesensongs)

Devils Tattoo Bonus-Edition 8/10 (für mich ihr vielseitigstes Album mit jede Menge Krachern)

Specter 5/10 (siehe oben)

fuzzmyass

Postings: 15604

Registriert seit 21.08.2019

21.12.2021 - 21:35 Uhr
Howl und Baby 81 nur ne 6 ist schon schwierig ;)

Sheesh

Postings: 275

Registriert seit 27.09.2021

21.12.2021 - 22:26 Uhr
Baby 81 ist das zweitbeste ("Not What You Wanted" ist der cheesy Skipkandidat), davor kommt das Debüt natürlich (all killer no filler).
"Take Them On..." hat mit "Stop", "Generation", " US Government" und "Heart & Soul" drei Killersongs, die zu den besten gehören, aber das Album hat zu viele Füller. Platz 3: "Howl", muss nix groß sagen, is ne Gefühlssache. Platz 4 das Teufelstattoo und Platz 5 die aktuelle (viel Licht, viel Schatten). Platz 6 "Spectre" (zu viel Schatten). Die Stampfrocker sind einfach der Band nicht würdig, wirken sehr seelenlos. Und der Soul ist das was die Band von anderen vergleichbaren klar abhebt.
Muss man wissen.

Sheesh

Postings: 275

Registriert seit 27.09.2021

21.12.2021 - 22:27 Uhr
Jetzt hab ich natürlich vergessen die "Take Them On..." zu platzieren, dann halt einfach nach "Howl" einordnen. Läuft.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 32161

Registriert seit 07.06.2013

21.12.2021 - 22:29 Uhr
Wow. Ich möchte zum ersten Mal tatsächlich so ziemlich alles unterschreiben, was Sheesh geschrieben hat.

Sheesh

Postings: 275

Registriert seit 27.09.2021

21.12.2021 - 22:32 Uhr
Ich kann halt nur leider nicht mal bis vier zählen.

fuzzmyass

Postings: 15604

Registriert seit 21.08.2019

22.12.2021 - 00:55 Uhr
Alles Kokolores hier... eine der besten und konsistentesten Top Bands der 00er, weit vor Strokes etc... so schaugts aus und nicht anders:

BRMC 10/10
Screaming Gun EP 8/10
Take Them On... 9/10
For Murder: Take Them On Sessions EP 7/10
Howl 10/10
Howl Sessions EP 10/10
Baby 81 9/10
American X: Baby 81 Sessions EP 7/10
The Effects Of 333 5/10
Beat The Devil's Tattoo 10/10
Specter At The Feast 7/10
Wrong Creatures 8/10

fuzzmyass

Postings: 15604

Registriert seit 21.08.2019

22.12.2021 - 01:00 Uhr
P.S.: ich liebe diese Band so krass

Kojiro

Postings: 3533

Registriert seit 26.12.2018

22.12.2021 - 08:18 Uhr
Rating von fuzz teile ich weitgehend, sehe Baby 81 aber eher bei ner 8/10.

Take Them... hat schon viele Kracher, z.B. mit "Shade Of Blue" einen meiner TOP 5 BRMC-Songs. Auch die B-Seite "High / Low" absoluter Kracher. Aber Debüt unerreicht. Danach Howl. BTDT ebenfalls extrem unterschätzt, v.a. ebenso die B-Seiten. "Aya" = Hayes Meisterwerk. "Half State" - HEILIG!

Takenot.tk

Postings: 2138

Registriert seit 13.06.2013

22.12.2021 - 10:12 Uhr
BRMC 9,5/10
Take Them On... 8/10
Howl 10/10
Baby 81 9/10
Beat The Devil's Tattoo 7,5/10
Specter At The Feast ?/10 (tatsächlcih bin ich da nie oft genug durchgekommen um mir überhaupt ein Urteil zu bilden, das erste von ihnen was mich gar nicht erreichte)
Wrong Creatures 6,5/10

Das Fazit von Fuzz unterschreibe ich aber auch:
"eine der besten und konsistentesten Top Bands der 00er, weit vor Strokes etc"
Gibt schon einen Grund, weshalb ich keine Band häufiger live gesehen habe...leider für mich halt auch eine Band, die mich mit ihren Releases nach den 00ern nicht mehr vom Hocker hauen konnte.

Thanksalot

Postings: 548

Registriert seit 28.06.2013

22.12.2021 - 12:41 Uhr
Gibt schon einen Grund, weshalb ich keine Band häufiger live gesehen habe...

Ich auch, war jedes Mal super. Das liegt aber auch daran, dass z.B. die Strokes leider eher faul sind, sowohl was den musikalischen Output als auch das Touren durch Europa angeht.

Ansonsten ist der Tenor hier ja stets der gleiche (und richtige): die Stampfer unnötig, andere Anordnung der Songs wäre günstiger etc. Dabei schaffen es die ersten vier Songs, eine schöne, schwermütige Stimmung aufzubauen. Auch vor dem Hintergrund, dass das Album Roberts verstorbenem Vater gewidmet ist. "Fire Walker" finde ich als Opener super, das hätte kein anderer Song des Albums besser hinbekommen und mit "Let The Day Begin" folgt eine tolle Wertschätzung von The Call.
Durch den beliebigen Mittelteil wird man aus der aufgebauten Stimmung leider ziemlich schnell und hart herausgerissen. "Some Kind Of Ghost" und "Sometimes The Light" hätten mit einer besseren Platzierung das Ganze aufwerten können, so wirken sie doch sehr angeklatscht.
Aber es geht wieder aufwärts. "Funny Games" hat mir von Anfang an gefallen, "Sell It" tönt ganz gut, wenn auch eeetwas ziellos und "Lose Yourself" ist ein passender und sehr guter Abschluss. Aber die Kings Of Leon wären mir da nie in den Sinn gekommen, den hätten sie so niemals hinbekommen. Tse, tse, tse.

Würde das Album immer noch hinter der Howl einordnen. Das liegt aber eher weniger an der Qualität von Howl, sondern eben an der Frage des Geschmacks, wie James Bondage schon geschrieben hatte. Immerhin ist Specter At The Feast mit dem Albumtitel und der Aufmachung mit dem Schuber und dem Booklet voller schöner Zeichnungen zumindest in diesen beiden Kategorien für mich Spitzenreiter in der BRMC-Diskografie.

Thanksalot

Postings: 548

Registriert seit 28.06.2013

22.12.2021 - 12:50 Uhr
Ach ja, maximal 7/10.

Huhn vom Hof

Postings: 6067

Registriert seit 14.06.2013

19.01.2024 - 13:35 Uhr
"Fire Walker" ist der Grower des Albums. Am Anfang ist es im Vergleich zu anderen Openern der Band so subtil und unscheinbar, aber er wird mit jedem Hören besser. Steht zu Recht bei den Highlights in der Rezi (dort vermisse ich allerdings das tolle "Let The Day Begin").

Eiersalat

Postings: 810

Registriert seit 08.01.2024

19.01.2024 - 15:04 Uhr
Ist und bleibt aber die schlechteste vom BRMC. Hat für mich nahezu keinen Standout-Track. Den Nachfolger fand ich aber wieder ganz OK.

Kojiro

Postings: 3533

Registriert seit 26.12.2018

19.01.2024 - 17:19 Uhr
Ja, ist die schlechteste Scheibe, aber "Let The Day Begin" würde ich schon als Standout-Track bezeichnen. "Sell It", "Lullaby" und "Sometimes The Light" ebenfalls ziemlich gut. Die Robert-Nummern nerven mich ansonsten. Die Hayes-Rocker in der Mitte sind ebenfalls ganz gut.

boneless

Postings: 5433

Registriert seit 13.05.2014

19.01.2024 - 22:54 Uhr
Netter Scherz. Alle Alben nach 2007 sind schlechter als dieses Album hier. Allein Fire Walker und Lose Yourself strecken Mittelmäßigkeiten wie 333 oder Devil's Tattoo mit Leichtigkeit nieder.

Eiersalat

Postings: 810

Registriert seit 08.01.2024

20.01.2024 - 01:29 Uhr
333 zähle ich nie mit. Und Devil's Tattoo find ich etwas besser als Specter, etwas generischer wurden sie da aber schon. Kein Vergleich zu den ersten drei Alben (Howl fällt im Vergleich eher raus).

@Kojiro
Ja OK. Let The Day Begin, ich sag mal solide. Sell It hat geile Vibes, geht aber zu lang. Die Stampfrocker ziehen mir das Album zu sehr runter. BRMC holen mich mit ihrer Rockmusik oft emotional ab, weshalb sie wohl auch bei vielen einen Stein im Brett haben. Specter hat das nur leider bei mir fast gar nicht hinbekommen.

Kojiro

Postings: 3533

Registriert seit 26.12.2018

20.01.2024 - 05:58 Uhr
BTDT ist um Welten besser als dieses Album. Alleine wegen absoluten Brettern wie "Aya" oder "Half-State". Dazu zwei großartige B-Seiten wie "Martyr" und "1:51". Daneben Songs wie den Titeltrack, "Sweet Feeling", "Evol" oder "Bad Blood".

"Half-State" thront über allem.

fuzzmyass

Postings: 15604

Registriert seit 21.08.2019

20.01.2024 - 11:44 Uhr
BTDT ist eines ihrer besten Alben

Huhn vom Hof

Postings: 6067

Registriert seit 14.06.2013

20.01.2024 - 13:17 Uhr
Yep, "Beat The Devil's Tattoo" ist genial, vom Sound her auch total anders als das ebenfalls große "Baby 81". "Shadow's Keeper" ist für mich das Highlight.

Kojiro

Postings: 3533

Registriert seit 26.12.2018

24.05.2024 - 08:27 Uhr
Let The Day Begin liebe ich immer noch sehr.

Seite: « 1 2 3 4 5
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim