Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Black Rebel Motorcycle Club - Specter at the feast

User Beitrag
spox
12.03.2013 - 20:05 Uhr
das erste 2013er Set rauscht auch schon heran...

naja, beileibe keine denkwürdige, um nicht zu sagen legendäre Aneinanderreihung von neuem, altbekannten und oft und ewig gespielten Gassenhauern.

Nach dem vielversprechenden Dezember-set letzten Jahres - mit vielen Debütnummern gerade gegen Konzertende - ein kleiner Rückschritt in meinen Augen, was den Fluss, die Dynamik eines ansonten schwungvollen Live-Darbietung eines BRMC Abends kennzeichnet. Als Beispiel nur mal der Beginn. Einfach drei neue Lieder an den Anfang zu stellen, danach unmittelbar eine schon in den letztjährigen Konzerten bewährte Hit und Single-reihung anzuknüpfen zeugt weniger von innovativer und mitreissender Setfolge. Aber das ist nunmal deren Ansichtssache. Hintenraus fehlen v.a. Dinge wie Awake, red eyes and tears, government, auch mal eine verstrackte b seite ala fail-safe kombiniert mit stop oder the show is about to begin, der Dopppler heart & soul & salvation sowieso, songs eben die einem Konzertverlauf eine richtung anzeigen, schon untergemischt mit neuen, interessanten Nummern, dann kann man auch als Kür sozusagen ein brandaktuelles lose yourself-Ende hinterherjagen. In diesem Kontext passt das Wort Nachhall dann auch wieder. Nachhaltigkeit inbegriffen. aber sell it und lose yourself als einzige Zugaben in reih und glied, also bitte Burschen, die Lp geht auch in dieser Reihenfolge zu Ende. Ein bißchen mehr darf`s schon noch sein!

http://www.setlist.fm/setlist/black-rebel-motorcycle-club/2013/limelight-belfast-northern-ireland-43db5fff.html
nörtz
12.03.2013 - 20:50 Uhr
Nur jeweils ein Song der "Take Them..." und "Baby 81" finde ich wirklich nicht so dolle...
nörtz
12.03.2013 - 20:53 Uhr
Wenn das neue Album, wie hier beschrieben, wirklich nicht so toll ist, dann prost Mahlzeit für die nächsten Setlists...
spox
13.03.2013 - 08:38 Uhr
In Dublin erweiterten sie gestern ihr set um ein paar nummern mehr. Bob Dylan's Visions of Johanna, vermutlich Rob's Akustikvariante, sowie In like the Rose. Immerhin jetzt ein zweiter "Take them on..." Treffer. Evtl. tut sich ja noch etwas in dieser Richtung. Mal abwarten, was Paris am Wochenende um die Ohren bekommt. Falls ich mich nicht arg täusche, habe ich auch noch Cold Wind erspähen können. Womit wir wieder bei der baby 81 ankämen.
nörtz
13.03.2013 - 09:30 Uhr
Das sind zwei meiner Lieblingssongs. Scheint ja etwas aufwärts zu gehen. "Amerucan X" wäre noch toll.
spox
13.03.2013 - 19:07 Uhr
Richtig. American X war und ist immer eine Augenweide. live sowieso. In München haben sie es zuletzt als längsten musikalischen Doppelpass mit Half State serviert. Bleibende in sich verlierende Momente waren das, unfassbar großes Musikkino.

Ich wäre nichtsdestotz nochmal gerne Augen- und Ohrenzeuge einer meiner - ehemaligen meistens als Zugaben präsentierten - Lieblingskombination Heart&soul-Salvation bzw Salvation-Heart&Soul. Auf diese Pflicht wie gesagt dann als Kür gerne noch Lose Yourself, das diese Trilogie als erinnerungswürdig abrunden lässt....
tinka
14.03.2013 - 23:51 Uhr
diese walze immer wieder gern.

http://youtu.be/q4vbboEsEeo
träne
15.03.2013 - 00:24 Uhr
hört ihr ernsthaft diese emo-mädchen-musik?!
nörtz
15.03.2013 - 09:34 Uhr
7/10 ist auch wieder so eine Wertung, die das Album wohl doch eher in einem positiven Licht erscheinen lässt. Übrigens die schlechtese Wertung, die ein BRMC-Album hier bisher bekommen hat.

15.03.2013 - 09:59 Uhr
das Album ist überhaupt nicht so schlecht, wie es hier im Thread schon wieder gemacht wurde... Stagnation auf hohem Niveau trifft es schon ganz gut. 2-3 Songs sind vielleicht etwas unspannend, aber besonders die ersten 2 und die letzten 2 Songs sind sehr stark
brmc
15.03.2013 - 10:26 Uhr
Mir gefällt das Album auch sehr gut. Das ist atmosphärisch schön dicht und starke Texte sind das auch. Ich kann die Enttäuschung beim besten Willen nicht nachvollziehen. Der Abschluss ist überragend!

15.03.2013 - 12:12 Uhr
Das meiste, was hier genannt wird, rocken Kiss gnadenlos weg.
hmm
15.03.2013 - 12:20 Uhr
7/10 ist wohl ein Punkt zu viel. Und wie man bei diesem Album ernsthaft von "atmosphärisch schön dicht" sprechen kann, erschließt sich mir einfach nicht... mal losgelöst von der Qualität der Lieder, ist ihre Anordnung auf dem Album eine einzige Katastrophe, das kann man doch nicht überhören. Warum die drei identische Rocker nacheinander? Warum "Sometimes the light" nach "Some kind of ghost"? etc etc.
vomsk
15.03.2013 - 12:53 Uhr
Die Reihenfolge der Titel erscheint mir auch total unlogisch. Aber irgendwas wird sich die Band ja wohl dabei gedacht haben...?
tinka
16.03.2013 - 02:23 Uhr
also live finktioniert das alles hervorragend
nörtz
16.03.2013 - 10:31 Uhr
01 Fire Walker 07/10
02 Let The Day Begin 06/10
03 Returning 06/10
04 Lullaby 06/10
05 Hate The Taste 06/10
06 Rival 07/10
07 Teenage Disease 6/10
08 Some Kind Of Ghost 06/10
09 Sometimes The Light 06/10
10 Funny Games 8/10
11 Sell It 08/10
12 Lose Yourself 8/10

"Rival" erinnert an "What Happened To My Rock 'N' Roll" und "Six Barrel Shotgun". Offensichtlicher kann mann Stagnation gar nicht nicht verbergen.

Gegen Ende wird es noch einmal gut, nur reicht das in meinen Augen nicht, um das viele Mittelmaß auszugleichen. Viele der "Rocker" sind, verglichen mit vergangenen Großtaten, einfach nur Durchschnitt und ohne Höhepunkte. Die "ruhigen" Tracks empfand ich als einschläfernd.

Wertung: 6,66
nörtz
16.03.2013 - 10:32 Uhr
Setlist von gestern in Paris:

01 Let the Day Begin (The Call cover)
02 Rival
03 Hate The Taste
04 Beat the Devil's Tattoo
05 Whatever Happened to My Rock 'n' Roll
06 Ain't No Easy Way
07 Berlin
08 Love Burns
09 Returning
10 Screaming Gun
11 Conscience Killer
12 Teenage Disease
13 Howl (performed by Robert Levon)
14 Lullaby
15 White Palms
16 Funny Games
17 Weight of the World
18 In Like the Rose
19 Six Barrel Shotgun
20 Spread Your Love

Encore:
Sell It
Lose Yourself

01 - 03 Zäher Anfang, dann wird es aber besser und 15 - 20 wäre ein Traum, wenn sie das auch in Hamburg spielen würden. Die Zugabe geht auch in Ordnung.
Cpt. Obvious
16.03.2013 - 12:30 Uhr
Die meisten werdens mitbekommen haben, aber nur mal der Vollständigkeit halber und weil's hier noch nirgends erwähnt wurde: Auf dem aktuellen Album von David Grohl, Sound City: Reel to reel, befindet sich auch ein richtig guter Song gemeinsam mit Robert und Peter vom BRMC ("Heaven and all").
So oder so ähnlich
16.03.2013 - 18:30 Uhr
01 Fire Walker 8/10
02 Let The Day Begin 7/10
03 Returning 7/10
04 Lullaby 7/10
05 Hate The Taste 6/10
06 Rival 7/10
07 Teenage Disease 6/10
08 Some Kind Of Ghost 8/10
09 Sometimes The Light 7/10
10 Funny Games 9/10
11 Sell It 8/10
12 Lose Yourself 9/10
spox
17.03.2013 - 13:11 Uhr
day2 in Paris. let`s have some changes...

entscheidet selbst, ob wertvoller als bisher. Ich für meinen Teil denke ja, weil ein beklemmnd hypnotisierndes Rifles zwar einen anderen Klassiker rausrotiert hat, aber mit den letzten 6 vor der Zugabe ein unheimlich dynamischer Fluss garantiert ist, wobei sicherlich diskutabel sein kann, ob White Palms wieder für das erste unbedingt raus musst, nach den brillianten Liveeindrücken der diesjährigen Interpretation mit dem I don`t wanna be a Soldier-fade out.

Ansonten, wie gesagt zwischen Sell it und Lose Yourself fehlen mir in guter alter BRMC-Zugabenmanier noch 2,3 Songs zwischen diesen beiden als gutes Gerüst. Beispielhafte Vorschläge habe ich ja weiter oben assoziert. Überhaupt scheinen sie - trotz insgesamt einem etwas kürzeren Set als gewöhnlich - in einer blendenden Spiellaune zu sein, soweit man das beurteilen darf und kann. Bin mir aber sehr sicher, dass es diesmal besser wird als bei ihrer letzten Tour trotz meiner bedenkbaren Setlist-einwürfe, die es wohl immer naturgemäß geben wird.

Nach dem durchaus akzeptablem Opener hätte ich im Anfangsdrittel so etwas wie High/Low/In like the Rose nicht schlecht gefunden, um die neuen Stücke etwas aufzubrechen, zudem klingen 3-6 ähnlich strukturiert. Den Punk Song mal früher zu servieren finde ich gar nicht übel.

so, jetzt`s reicht es aber wieder mit den Gedanken...

Fire Walker
Let the Day Begin
Rival
Hate The Taste
Tattoo
Punk Song
Ain't No Easy Way
Berlin
Rifles
Returning
Killer
Windows
Visions
Lullaby
Shade of Blue
Funny Games
Stop
Awake
Red Eyes
Six Barrel
Spread

Sell It
Lose Yourself
spox
17.03.2013 - 20:01 Uhr
n` kleiner Vebalnachschlag das gegenwärtige Album betreffend.

Verfasste Zeilen treffen den Nagel via direktestem Weg auf den Kopf. Buchstäblich spricht es mir aus der Seele. Treffender hätte man es nicht formulieren können... Hut ab Schreiberlinge!

http://www.heavypop.at/black-rebel-motorcycle-club-specter-at-the-feast/
hmm
17.03.2013 - 20:12 Uhr
Hihi... hab besagte Zeilen heute auch gelesen und gleiches gedacht.
tinka
18.03.2013 - 11:08 Uhr
striktes 'curfew' in paris, ich habe noch hoffnung auf ausufernde sets...
vomsk
18.03.2013 - 12:28 Uhr
Ich habe zwei Karten für das Konzert in Berlin über, da ich leider an dem Wochenende doch nicht die Reise antreten kann... hätte jemand Interesse? Wäre natürlich zu äußerst fairen Konditionen :-)

Ka-cke
18.03.2013 - 13:49 Uhr
Ich wäre interessiert. Wären 100 Euro für beide Karten ok?
qwertz
24.03.2013 - 20:50 Uhr
Hatte schon schlimmste Befürchtungen bezüglich des Albums, nach dem was man hier so lesen konnte. Der erste Durchgang war auch tatsächlich etwas mager und traf mich auf dem falschen Fuß. Nach mehrmaligem Durchhören muss ich aber sagen, dass die Platte echt gelungen ist. Reihenfolge der Tracks könnte in der Tat ausgewogener sein, dennoch bin ich mit der Qualität der Stücke absolut einverstanden; selbst wenn es für fast jeden Song ein besseres Pendant auf den Vorgängeralben gibt.
Habe bis jetzt auch noch kein Ausnahmehighlight wie "Half State" oder "Bad Blood" ausmachen können. "Teenage Disease" und "Some kind of ghost" blicken für mich als einzige ein bisschen in Richtung Mittelmaß. Ansonsten alles gut bis sehr gut. Ich bin zufrieden, das Konzert kann kommen.
scumbag
28.03.2013 - 10:49 Uhr
nach stream und den ersten reaktionen ist mir auch fast die lust vergangen.
hab mich aber doch durchgerungen und kann sagen es ist auf keinen fall ein schlechtes album. der kauf hat sich doch gelohnt!
...
28.03.2013 - 11:15 Uhr
Werde mit dem Album einfach nicht warm. Nein, wirklich schlecht ist es nicht und doch ist es das mit Abstand schwächste BRMC-Album.

Immerhin sind die Bonustrack mehr als nett.

28.03.2013 - 11:47 Uhr
welche Bonustracks???
...
28.03.2013 - 11:50 Uhr
Warning Sign, The Knife & Angel Baby.


28.03.2013 - 11:51 Uhr
wo gibt's denn die? hab ich komplett verpasst.... hab ich mir die Falsche CD-Version gekauft, oder sind die nur auf Vynil oder MP3?
...
28.03.2013 - 11:54 Uhr
Ich glaube die waren bei der iTunes-Version dabei.
Mr.Flix
28.03.2013 - 12:17 Uhr
Mag vllcht daran liegen, dass ich bei BRMC nicht so zwingend auf "neues" fixiert bin, aber für mich ist Specter At The Feast ein absolut klasse Album.

In diesem Fall ist Stillstand für mich ein schönes Lob. BRMC wie man sie kennt und mag.
Einzig die Reihenfolge der Tracks ist wirklich ein kleiner Wermutstropfen.
...
28.03.2013 - 12:31 Uhr
Ne, für mich gehts nicht um den Stillstand, der war ja auch schon beim Vorgängeralbum vorhanden und nicht weiter schlimm. Im Gegenteil, ich will ja gar keine besonderen Klangexperimente vom BRMC. Es fehlen auf Specter aber einfach die wirklich großen Lieder (einzig Fire Walker und Lose Yourself kommen ansatzweise in die Nähe diverser Klassiker wie 'In Like The Rose', 'The Line', 'American X', 'Half-State' etc etc) und dann kommt halt noch das Tracklistproblem hinzu. Hab wirklich versucht es mir jetzt über Wochen schönzuhören, aber mehr als ne 6-7/10 ist für Specter beim besten Willen nicht drinne.
...
28.03.2013 - 12:32 Uhr
PS: Was aber natürlich nichts daran ändert, dass ich mich auf die Konzerte freue.

Und schwul bin ich selbstverständlich auch.
Color-the-world
06.04.2013 - 17:14 Uhr
Gestern in der Tonhalle gesehen, vielleicht ein oder zwei Songs vom neuen Album zu viel gespielt. Rival und Hate the Taste hätte man zu Gunsten von besseren Songs weglassen können. Aber ansonsten war das ganz große Klasse
The MACHINA of God
06.04.2013 - 18:48 Uhr
Erster Durchgang (grad bei "Rival") lagnweilt mcih bis jetzt schon ordentlich. Der Opener war toll.
nörtz
06.04.2013 - 19:04 Uhr
Der Opener und die letzten drei Songs sind gelungen. Trotzdem bisher keine Songs, die in meiner persönlichen BRMC-Top-20 auftauchen.

Der Rest pendelt zwischen "gab es schon einmal besser" und "einschläfernd". Vor allem das Dreiergespann namens "Hate The Taste, "Rival" und "Teenage Disease" finde ich sehr monoton und ohne Höhepunkte.

Freue mich trotzdem auf das Konzert übermorgen. Gerade deswegen, weil es das erste Mal BRMC für mich ist.

The MACHINA of God
06.04.2013 - 19:13 Uhr
Die heavypop.at-Rezi trifft es für mich ziemlich gut.
Und irgendwie scheinen sich da ja sowieso alle einig zu sein. :)
The MACHINA of God
06.04.2013 - 19:16 Uhr
UNd die Anordnung der Songs ist wirklich eine Katastrophe.
qwertz
07.04.2013 - 12:43 Uhr
"Hate the taste" ist für mich eine gelungene Fortsetzung zu "Ain't no easy way", das textlich im Übrigen auch nicht viel raffinierter daher kam. Dass "Rival" direkt danach kommt, ist in der Tat unglücklich. Dennoch finde ich das Stück für sich aber recht gut, auch wenn es dreist nach "Weapon of Choice" klingt.
Hoffe jedenfalls, dass sie in Hamburg morgen beide Songs spielen.
TheFan
08.04.2013 - 11:53 Uhr
gestern live in berlin: für die vorband kam ich leider zu spät, tranfer oder so nur das letzte lied gehört,

dann BRMC fängt pünktlich (!!!) an, spielen 2 stunden, alles dabei, ausgewogene mischeung, crowd-pleaser, hits, sachen vom neuen album,

laut und schnell gestartet, das publikum sprang, dann ein ruhiges moment in der mitte des konzert, dann nochmal angezogen zum schluss, gut gefeiert, viel gesprungen, ein dicker blauer fleck an der seite. rock n roll

vomsk
08.04.2013 - 12:05 Uhr
Klingt gut! Freue mich auf Hamburg heute Abend.

08.04.2013 - 12:11 Uhr
Leider haben sie in München 10 Songs vom neuen Album gespielt... war trotzdem ein Spitzenkonzert und Raritäten wurden auch gespielt (Pretend!!!), aber so 3-4 neue Songs weniger und dafür 3-4 ältere Klassiker wären schon noch etwas cooler gewesen. Aber es wurde wenigstens kein Album bei der Songauswahl ausgelassen.
Nichtsdestotrotz ist das neue Album sehr gut geworden und hat genug Highlights zu bieten, auch wenn 2-3 etwas durchschnittliche Songs dabei sind.
nörtz
08.04.2013 - 12:18 Uhr
10 Songs vom neuen Album? Mach mir keine Angst! Die Setlists der letzten Konzerte waren doch in Ordnung, warum jetzt so ein Rückschritt...
Interesse Heuchler
08.04.2013 - 12:36 Uhr
Wow, interessant.
nörtz
09.04.2013 - 00:16 Uhr
Das war heute Abend die gleiche Setlist wie in München, wenn ich mich nicht verhört habe.

Positiv sicher alle alten Song wie "Love Burns", "Red Eyes..." oder "Windows". Störend empfand ich, dass sowohl "Whatever Happened..." und "Six Barrel Shotgun", als auch die beiden lahmen Kopien "Hate The Taste" und "Rival" gespielt wurden. Vier Songs der gleichen Machart sind einfach zuviel des Guten...

Das Publikum ging gut mit. Nervig mal wieder nur die Bierholer(so ein Depp geht mit vier Bieren in die wilde Horde rein, die gerade zu "Whatever Happened..." abgeht. Wie kann man das ganze Konzert lang Privatgespräche führen oder auf seinem Handy rumtippen? Na ja, ich reg mich jedes Mal darüber auf.^^

Ach, hätte ich mal damals ein Konzert der Tour zu "Baby 81" gesehen. Das wäre, vom Songmaterial her, grandios gewesen. so bleibt eher ein Abend mit gemischten Gefühlen zurück.

09.04.2013 - 00:38 Uhr
Ja, die baby 81 tour war auf jeden fall die beste... hab brmc seit dem debut recht häufig gesehen. Knapp danach kommt aber auch schon die beat the devils tattoo tour..
Telecaster
09.04.2013 - 03:21 Uhr
Da ich das neue Album alles andere als gelungen finde, bin ich jetzt ganz froh, dass ich nicht zu dem Konzert nach München gefahren bin. Habe die Band zu aus meiner Perspektive inspirierteren Zeiten drei Mal gesehen, das reicht mir dann wohl.
captain kidd
09.04.2013 - 09:50 Uhr
für mich machen die einfach langweiligen, gothicangehauchten pseudoanspruchsvollen plastikrock. mir wirklich unverständlich, wie die von der indiemeute so geliebt werden kann - obwohl: genau deswegen ja!

Seite: « 1 2 3 ... 5 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim