Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Porcupine Tree - The sky moves sideways

User Beitrag
Telefonzelle
14.11.2012 - 16:16 Uhr
Ein absolutes Meisterwerk und klar das beste Album der Porcupine Tree-Frühphase.

Klingt teilweise so, als würden Pink Floyd mit My Bloody Valentine jammen :)


1. The Sky Moves Sideways Phase One.10/10
2. Stars die.10/10
3. Moonloop.8/10
4. Dislocated Day.9/10
5. The Moon touches your Shoulder.10/10
6. The Sky Moves Sideways Phase Two.10/10

Ein Album zum davonschweben..........




Richtig!
14.11.2012 - 16:26 Uhr
Jau! Und nachdem sich "Sky Moves Sideways" irgendwann ein bisschen verbraucht hatte, blieben immer noch das wunderschöne "Moon Touches Your Shoulder" und das spacige "Moonloop".
seabird
14.11.2012 - 22:50 Uhr
Wie gut ist denn bitte 'Stars Die', sicherlich einer der besten Songs aller Zeiten...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26466

Registriert seit 07.06.2013

06.08.2017 - 14:02 Uhr
Das Pink Floyd-Album?

Porcurillion

Postings: 39

Registriert seit 24.07.2017

06.08.2017 - 14:19 Uhr
Für mich besser als alles aus SW's Solophase (bis jetzt).

Gomes21

Postings: 3648

Registriert seit 20.06.2013

06.08.2017 - 14:42 Uhr
Für mich im oberen Mittelfeld des PT Schaffens, was an sich immer noch zeimlich klasse ist, aber sämtliche Wilson 'Solo' Alben würden glasklar davor stehen.

Hogi

Postings: 424

Registriert seit 17.06.2013

06.08.2017 - 15:04 Uhr
Meine Liebliengsphase von ihm...ja, Pink Floyd-Einflüsse sind nicht zu überhören (um mal die Frage zu beantworten!)
Die Perücke von Robert Plant
06.08.2017 - 17:47 Uhr
Hm, es gibt wohl ein paar verschiedene Versionen dieses Album. "Stars Die" ist nicht immer dabei, aber auf jeden Fall ein ganz großer Song. Der Titeltrack ist natürlich auch gigantisch. Eigentlich ist alles gut an diesem Album. Würde auch sagen, bestes Album der PT-Frühphase und insgesamt wohl ca. ihr fünftbestes Album oder so, was einfach daran liegt, dass andere Alben von ihnen noch größer sind. Aber ich würde die Frühphase von PT auf keinen Fall missen wollen. Auch "Up The Downstair" (+ "Staircase Infinities") und "Signify" sind tolle Alben.

timo

Postings: 133

Registriert seit 28.07.2017

06.08.2017 - 17:52 Uhr
Stimme dem uneingeschränkt zu. Lightbulb Sun und Stupid Dream sollten hier dann aber auch Erwähnung finden.

Wobei man aber auch sagen muss, dass der Output eines Steven Wilson fast immer grandios ist, zumindest was offizielle Studioalben betrifft.

Gomes21

Postings: 3648

Registriert seit 20.06.2013

06.08.2017 - 17:56 Uhr
definitiv. Bei seinem Katalog nur auf den mittleren Rängen zu sein ist absolut keine Schande

timo

Postings: 133

Registriert seit 28.07.2017

06.08.2017 - 18:59 Uhr
Meine Güte, ihr habt hier ja echt ne ganze Menge an sympathischen Individuen, die sich hier tummeln.
Ich bin ja noch nicht lange hier unterwegs, finde aber die Anzahl an Personen, die ganz offensichtlich um ihre tägliche Dosis Aufmerksamkeit betteln, schon sehr beachtlich.

So, und das war auch definitiv mein letzter Kommentar zu diesen Cerebella.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7416

Registriert seit 26.02.2016

29.01.2021 - 21:56 Uhr
Was ist denn das für eine komische Tracklist beim Remaster? Der Titeltrack einmal zweigeteilt, einmal ganz, die Tracks dann auch querverstreut.
Warum nicht die hintere Hälfte von CD 2 in die Mitte von CD 1 und man hat eine super Version des Albums?

Oceantoolhead

Postings: 1902

Registriert seit 22.09.2014

30.01.2021 - 00:02 Uhr
Ich blicke da auch nicht mehr durch. Auch die vorherigen Rereleases hatten stehts eine andere Tracklist, oder unterschiedliche Edits von Moonloop (mal lang, mal mittellang, mal kurz), mal ist Stars Die mit drauf - dann wieder nicht. Keine Ahnung wie das Album als Gesamtwerk nun eigentlich gehört werden will.

Denke meine liebste Tracklist ist die hier:

1. The Sky moves sideways pt1
2. Stars Die
3. Dislocated Day
4. The Moon touches your shoulder
5. Prepare yourself
6. Moonloop (8 Min. Edit)
7. The Sky moves sideway pt2

Wobei ich die mir selber gemacht habe, keine Ahnung ob es die so auf irgendeiner Version gibt.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7416

Registriert seit 26.02.2016

30.01.2021 - 00:11 Uhr
Beim Remaster sind ja auch meist fließende Übergänge, da hat man gar nicht wirklich die Freiheit.

Aber so ist es ganz schlüssig:

The Sky Moves Sideways Pt. 1
Dislocated Day
Stars Die
Moonloop (Improvisation + Coda / 21 Min.)
The Moon Touches Your Shoulder
Prepare Yourself
The Sky Moves Sideways Pt. 2

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 2942

Registriert seit 15.06.2013

30.01.2021 - 08:04 Uhr
Tracklist meiner Vinylversion (Re-Press):

Side A:
The Sky Moves Sideways - Phase 1

Side B:
Stars Die
Dislocated Day
The Moon Touches Your Shoulder
Prepare Yourself

Side C:
The Sky Moves Sideways - Phase 2

Side D:
Moonloop

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7416

Registriert seit 26.02.2016

30.01.2021 - 09:05 Uhr
Zumindest kann niemand behaupten, es gäbe da eine eindeutige künstlerische Vision. ;-)

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: