Bad Religion - True North

User Beitrag
Tyler
07.11.2012 - 19:46 Uhr
Kommt Anfang 2013

Single:
http://www.youtube.com/watch?v=mg7Iohi4GZs

Bin gespannt.
brett
07.11.2012 - 21:37 Uhr
wie kann man "gespannt" auf eine bad religion platte sein? man wird bekommen was man erwartet. überraschen werden sie sicher nicht.
Wärter
08.11.2012 - 11:57 Uhr
Die Spannung ergibt sich aus der Frage, ob's ne 6/10 oder ne 7/10 wird.
die Leiden des Wärter
08.11.2012 - 12:41 Uhr
Die Single ist schonmal ganz cool. Die letzten beiden Alben fand ich schon in Ordnung, die beiden davor (Process of Belief & The Empire Strikes First) allerdings etwas knackiger und melodiös schöner.
Bezüglich der Spannung schließe ich mich daher Wärter an und freue mich auf die nächste Tour.
noise
08.11.2012 - 22:30 Uhr
Mal ehrlich: Braucht man noch Scheiben von Bad Religion?
Nicht falsch verstehen, ich besitze selber einige von denen und habe meine erste vor 15 - 20 Jahren gekauft. Finde die Band auch gut, aber als "Alter Hase" hört man halt die früheren Scheiben und als Neueinsteiger sollte man auch die älteren Scheiben (z. B. Suffer, No Control, Against The Grain) bevorzugen. Was dann auch reichen müsste.
Diese Art von MelodicPunk ist halt nicht sehr abwechslungreich.
Losing my religion
08.11.2012 - 23:04 Uhr
Unnötig wie ein Kropf oder ein platzender Reifen auf der Autobahn. Klingt so belanglos wie immer, sie kopieren sich seit 15-20 Jahren nur noch selber.
Tyler
11.11.2012 - 16:09 Uhr
Ich freu mich immer ueber neues Material von denen. Ist auch einfach tolles Englisch mit hervorragenden Texten.
Ich bin eher gespannt, ob sie so wie die vorletzte, also ziemlich gut, oder so wie die letzte Platte von BR wird, also eher mittelmaessig.

Allerdings finde ich den neuen Song jetzt auch nicht so berauschend. Passt leider eher zur letzten Platte.
churro
15.01.2013 - 18:41 Uhr
http://www.thebrpage.net/news/?newsID=1982

HIER KANN MAN DAS ALBUM IM STREAM HÖREN!!! (wenn man weiß, wie man die gema-sperre bei youtube umgeht).
Miracoli
15.01.2013 - 18:44 Uhr
Scheiß auf Proxy, is eh nur das erste Lied gesperrt.
Matti
15.01.2013 - 22:33 Uhr
wird bestimmt nicht schlecht.Aber auch nicht gut.


True North...war mal n super band auf No Idea-Records.
Brett Religion
17.01.2013 - 21:44 Uhr
Rezi geht klar, Album geht klar. Hello Cruel World ist ein Ausfall, aber ansonsten freu ich mich, den einen oder anderen Song des Albums nachzuzocken und/oder live zu hören.
tom
18.01.2013 - 10:45 Uhr
"hello cruel world" ist ein schöner song und eine willkommene abwechslung zum ganzen gebretter. wenn ausfälle zu verzeichnen gibt dann "my head is full of ghosts" sowie "changing tides" die ziemlich einfallslos geraten sind.

interessant dass in der rezi nicht darauf eingegangen wird, dass mr. brett das lied "dharma and the bomb" singt. das ist nämlich wirklich eine neuerung im BR universum. (leider ist das lied etwas gar unspektakulär geraten)
Lidschen
18.01.2013 - 11:51 Uhr
das sind Bad Religion, wie sie vor 20 Jahren klangen. Ca. 15 Jahre lang erwartete ich, wenn jemand von neuen schnellen Songs redete, dass es so ein ALbum geben wird. Und dann wurde ich immer ein klein wenig enttäuscht. Und jetzt, 2013, ist es täztsächlich noch mal dazu gekommen dass sich die Herren an ihre besten Jahre errinnerten und nicht (vergeblich) versuchen, sich zu entwickeln. Ein alter "Fan" (ich hasse dieses Wort) will doch genau die Bad Religion von 1988 bis 1994 hören, plus How could hell natürlich. Dass sind die Platten die er immer wieder auflegt, nicht The Grey Race oder New Maps of hell (beide gut, keine Frage). Das sind die Klassiker aus der BR Diskografie. Und True North setzt genau, und zwar punktgenau, dort an. Dass ich das noch erleben darf...
fuck the Weiterentwicklung:-). Heute ist der 19.01.13 und das wird meine Platte des Jahres.
churro
18.01.2013 - 13:12 Uhr
das klingt bisher nach einem ordentlichen punkalbum. wenn ich abwechslung haben will, höre ich tool, porcupine tree und konsorten. bei bad religion will ich ordentlichen, schnellen punk und genau das scheinen die jungs auf diesem album zu liefern.
etwas ernüchternd finde ich bisher nur, dass das anfangsriff "true north" wie "leave mine to me" gepaart mit "germs of perfection" klingt und hello crue world" etwas belanglos ist.

meine favoriten sind bisher "robin hood in reverse" und "dept. of false hope". anosnsten bestimmt ein "grower" ;)
churro
18.01.2013 - 13:20 Uhr
und erinnert "whats in their herat is right" im refrain nicht an ein lied von system of a down...??
Nobody
18.01.2013 - 15:09 Uhr
"Hello cruel world" ist ein schöner Song, gerade weil er langsamer (nicht irritierend langsam) ist.
Die Highlights hätte ich anders gewählt. Bestimmt dabei "past is dead" und "dharma and the bomb".
Ihre 3 Großtaten Suffer, No Control und Against the grain bleiben unerreicht.
Ansonsten - Bad Religion - wie gehabt, manchmal genial, manchmal eingängig, manchmal eintönig ;-)
Trotz allem, wahnsinnig wichtige Band :-)
De Dirty D-ö-r-t-e
18.01.2013 - 17:37 Uhr
Bin jetzt einigen Jahren Bad Religion Fan und ich finde eigentlich, dass jedes Album für sich was hat. Viele Leute mögen da keine Unterschiede raushören, aber für mich ist es genug, damit jedes Album eine eigene Note hat.

Nach der extrem starken Phase Anfang der 00er Jahre mit Process of Belief und The Empire... fand ich New Maps of Hell schon etwas schwächer. Bei dem fast schon gefeierten Dissent of Man habe ich mich schon gefragt, ob ich da ein anderes Album höre. Für mich extrem schwach. Und jetzt also True North.

Ich weiß nicht wieso, aber für mich ist dieses Album genauso schwach wie Dissent of Man. Und den Kritikern und anderen Fans gefällts wieder. Naja, schön dass das Album wenigstens in der Allgemeinheit gut ankommt. Aber für mich klingt der Großteil des Albums sehr langweilig. Auch der coole Gesang von Mr. Brett kann so ne Schnarchnummer wie Dharma and the Bomb nicht retten. Totalausfälle gibt es auch: In thier Hearts is Right klingt im Refrain nach Santiano in noch schlechter und der auf der Toilette gesungen Effekt in My Head is Full of Ghosts ist peinlich.

Positiv heraussticht für mich immerhin Dept. of False Hope, dass so auch ganz gut auf Process of Belief gepasst hätte. Der Rest, naja.

Und als ob das nicht schon genug wäre, hier noch die ultimative Albenbewertung von Bad Religion:

How Could Hell be Any Worse? 6/10
Into the Unknown 4/10
Suffer 7/10
No Control 8/10
Against the Grain 8/10
Generator 8/10
Recipe for Hate 9/10
Stranger than Fiction 8/10
The Gray Race 9/10
No Substance 4/10
The New America 7/10
The Process of Belief 9/10
The Empire Strikes First 8/10
New Maps of Hell 7/10
The Dissent of Man 5/10
True North 5/10
Kapuzenpulli mit Rucksack
18.01.2013 - 19:04 Uhr
Hm,ich weiss nicht...lass uns lieber nochmal darüber reden.
bettreligion
18.01.2013 - 22:04 Uhr
das evangelium suffer/no control/against the grain hinter recipe for hate platziert. samma, geht es noch ?
f(x)
19.01.2013 - 11:44 Uhr
Hoffentlich hören Green Day ganz genau hin und schämen sich im Anschluss so sehr, dass sie alle Instrumente an den Nagel hängen.
Trucker
19.01.2013 - 13:06 Uhr
Die ersten 6 Tracks gehen runter wie Öl, Erinnerungen an Recipe for Hate und Against the Grain werden wach, 3 der 4 genannten Highlight-Tracks befinden sich allerdings unter den Tracks 7-16. Trotzdem nur 6/10? Die Rezensenten von heute soll jemand verstehen.
Punk macht Religion
19.01.2013 - 13:20 Uhr
9/10 für recipe for hate...hahaha.

Green day hören inzw lieber Nickelbäck,ist anzunehmen.
Tinnitussi
19.01.2013 - 14:52 Uhr
Radaubrüder, die.
churro
19.01.2013 - 15:51 Uhr
mein gefühl hat sich bestätigt: die üplatte wächst und wächst. das hätte ich von einer br-platte nie erwartet! für br-verhältnisse finde ich die platte wahrhaft kreativ, und das im positiven sinne.
aggressive, schnelle riffs, wummerndfe drums und bissiger gesang - und das in diesem alter der jungs. hut ab.
Tinnitussi
19.01.2013 - 16:29 Uhr
Aber Radaubrüder, die!
aluxx
19.01.2013 - 21:23 Uhr
das ist die bis jetzt beste rockplatte des jahrtausends, trotz der schwachstelle CRUEL WORLD. der fette sound, die hammerartigen riffs, die erstklassige produktion, diese ENERGIE! nach einer vergleichsweise belanglosen scheibe wie DISSENT OF MAN und den schwächeren bis schwachen releases der 2000er, abgesehen vielleicht von PROCESS OF BELIEF, ist dies ein werk, das den meisten anderen seniorencombos fast vollumfänglich zeigt, wo der hammer hängt. nein, ich bin kein promoter von EPITAPH.
ralle
23.01.2013 - 15:59 Uhr
How Could Hell be Any Worse? 9/10
Into the Unknown kann ich nicht bewerten
Suffer 10/10
No Control 10/10
Against the Grain 10/10
Generator 6/10
Recipe for Hate 5/10
Stranger than Fiction 8/10
The Gray Race 7/10
No Substance 8/10
The New America 4/10
The Process of Belief 7/10
The Empire Strikes First 5/10
New Maps of Hell 8/10
The Dissent of Man 5/10
True North 7/10
hmm
25.01.2013 - 17:25 Uhr
die rezi liest sich positiv, bewertet trotzdem eher mau. die rausgepickten highlights sind für mich nicht nachvollziehbar. der autor verwechselt geschwindigkeit mit qualität. hört privat vermutlich lieber pennywise...nun denn, geschmacksache.

zum album. bin alter br-fan. höre aber heute eher völlig andere sachen.

ich war sehr skeptisch. trotzdem, nach vielmaligen hören muss ich sagen, "true north" ist besser als 6/10...viel besser sogar.
manche songs, z.b. "land of endless greed", "fuck you" klingen wie aus der guten alten br-zeit '88-'90. aber auch die ruhigeren stücke sind toll.
bad religion erfinden das rad wahrlich nicht neu, aber für das, was es sein soll, hymnischer punkrock mit energie und melodie, die versöhnung von punk und pop quasi, ist es einfach geil!
8/10
aluxx
25.01.2013 - 17:53 Uhr
Ich habe in meinem bisherigen Leben 5 Alben gehört & kennengelernt: 3x Bad Religion,
1x Metallica,1x La Brass banda ( ich mag "queerbeet alles mögliche").

25.01.2013 - 20:47 Uhr
Ich hab Chris de Burgh!
me
25.01.2013 - 22:48 Uhr
@ralle

Generator 6/10? Hüstel. 6! Nachsitzen! Äh hören.
mu
26.01.2013 - 11:39 Uhr
Biffy Clyro - Opposites 8/10
Bad Religion - True North 6/10

Irgendetwas stimmt hier nicht beim Plattentest...
ralle
29.01.2013 - 13:44 Uhr
10 popular consensus

9 fuck you, crisis time, changing tide

8 past is dead, dharma and the bomb, hello cruel world, nothing to dismay, the island

7 true north, robin hood in reverse, land of endless greed, dept. of false hope

6 vanity, in their hearts is right, my head is full of ghosts

~8/10


Circle Dirk
31.01.2013 - 12:10 Uhr
Man weiß ja bei BR generell, was man bekommt. Nach der etwas langweiligeren letzten Platte bin ich von True North allerdings positiv überrascht.
Energetisch, (wieder) gute Texte und für Bad Religion-Verhältnisse(!) recht abwechslungsreich. Der Sound gefällt mir auch, weder zu hart noch zu soft. Einzig Hello Cruel World fällt unangenehm auf.

Vorläufig für mich seit The Process of Belief das beste BR-Album. Oh-oh-ah-aah-aaaaah!
für mich
31.01.2013 - 21:28 Uhr
das beste seit Stranger than fiction, und was an process of belief so gut sein soll, habe ich noch nie verstanden. Es war/ist besser, als seine beiden Vorgänger, mehr aber auch nicht. The dissent of men fand ich dagegen gut, wenn auch mit einigen Ausfällen.
Für alle
31.01.2013 - 21:42 Uhr
BR sind OK. die neue ist OK.
manche alben sind schrott.manche noch ältere waren damals geil und sind es noch,wenn man dazu in stimmung ist & bier da ist.
2 -4 genügen eigentlich meist (bezieht sich auf BR-alben wie auch bier,danach ist man voll).
Für alle
01.02.2013 - 13:23 Uhr
übrigens, ich habe 2-4 bier getrunken und bin voll

01.02.2013 - 14:11 Uhr
Ist das noch (oder war das überhaupt jemals) Punkrock?
Für alle
01.02.2013 - 14:18 Uhr
Ja,hatte ich (Bier).Um 21.45 ist das glaube ich nichts ungewöhnliches.Und zu einer Bad Religion-Paltte auch nicht.Spieß weiter rum, du Punk!
Aufsichtsperson
01.02.2013 - 16:47 Uhr
So, jetzt mal weg mit dem Bier und wieder zurück zu Musik.
superhelge
10.02.2013 - 22:57 Uhr
Hat beim Rock Hard übrigens das Prädikat 'bestes Album seit der Recipe for hate (1993)' erhalten, insofern wundern mich die 6/10 hier doch gewaltig...

habe sie jetzt mehrfach gehört und würde sagen 8/10. Ich fand aber auch, dass BR Phase von 2002 (Process of Belief) bis 2007 (New maps of hell) besonders stark war im Vergleich zu den 90er-Sachen (alle drei 9/10 oder 10/10).
recipes for desaster
10.02.2013 - 23:03 Uhr
insofern wundern mich die 6/10 hier doch gewaltig...

ist ja hier nicht die kernkompetenz. also rezensionen generell und musik im speziellen.
Dein Name
11.02.2013 - 10:57 Uhr
Rock Hard hat hingegen den Punkrock eindeutig als Kernkompetenz.
bewerterbewerter
11.02.2013 - 15:37 Uhr
mit viel sympathie und einer prise sachverstand hat mm sich an "true north" versucht.
leider merkt man dann doch irgendwann, dass mm das album in einem engen zeitfenster zwischen der neuen biffy clyro und dem nächsten toilettengang gehört und bewertet hat.
rezi 3/10
nicht schlimm, beim nächsten mal wird's wieder besser.
noise
16.02.2013 - 11:03 Uhr
So, habe jetzt auch mal nebenbei die "True North" gehört. Obwohl ich mich nicht mehr so für BR interessiere muss ich doch zugeben... ist wirklich eine gute Scheibe geworden.
Zwar typisch BR aber Stagnation auf hohen Niveau. Wohl das beste von denen in den letzten Jahren. Vielleicht muss ich hier noch mal zugreifen.
superhelge
19.02.2013 - 23:29 Uhr
'Rock Hard hat hingegen den Punkrock eindeutig als Kernkompetenz.'

Naja, die haben den Michael Rensen und den Jan Jaedicke, die hören doch sowas? Jedenfalls wurden NoFX, Sum41, Exploited (gibts die noch?) und AntiFlag da immer hoch gehandelt, obwohls Melo-Kommerzpunk ist...
Bobby
07.03.2013 - 14:39 Uhr
How Could Hell be Any Worse? 7/10
Into the Unknown kann ich nicht bewerten
back to the known EP 9/10
Suffer 10/10
No Control 10/10
Against the Grain 10/10
Generator 8/10
Recipe for Hate 7/10
Stranger than Fiction 9/10
The Gray Race 7/10
No Substance 3/10
The New America 4/10
The Process of Belief 6/10
The Empire Strikes First 6/10
New Maps of Hell 7/10
The Dissent of Man 8/10
True North 9/10
@Bobby
07.03.2013 - 14:52 Uhr
Wie bewertest Du die einzelnen Songs auf True North?
HeWhoSawTheDeep
07.03.2013 - 15:15 Uhr
Das Beste Album seit Stranger Than fiction...meine ich....
und @superhelge: NoFX = Melo-Kommerzpunk??? Shame on you!!!!!!!
Peter
07.03.2013 - 16:24 Uhr
wieso,was anderes ist doch NoFx auch nicht. In ihrem Fall aber noch auf eine gute Art.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: