Sophie Zelmani - Love affair

User Beitrag
Jim
29.01.2004 - 20:40 Uhr
Die scheint ja hier überhaupt gar nicht beachtet zur werden. Wieso gibt's hier keine Review zu dieser wunderbaren, begnadeten Songwriterin aus Schweden? Wer sehr ruhige Musik mag, wird Sophie lieben! Hat übrigens ein brandneues Album veröffentlicht!
Armin
29.01.2004 - 20:46 Uhr
Der Mißstand wird alsbald beseitigt. Zum neuen Album ist eine Review geplant.
Stefan
29.01.2004 - 22:33 Uhr
auch zum neuen Sarah Mclachlan Album? :) Ist ja schon ne weile draußen, in Deutschland kommts irgendwann Ende Februar.
Standi
30.01.2004 - 10:46 Uhr
Und das Joss Stone Album? Unglaublich, was so eine 16-jährige Casting-Show-Göre zustande bringt.

Standi
captain kidd
02.02.2004 - 17:54 Uhr
love affair ist ein wunderbares album. mehr unter www.nillson.de
Dän
03.02.2004 - 16:28 Uhr
Mir gefällt's auch ziemlich gut. Die Rezi mussten wir aber aus Zeitgründen leider noch mal verschieben. Beim übernächsten Update ist sie dann dabei.
Jacques
15.02.2004 - 22:43 Uhr
das ist wirklich zu wenig für dieses grandiose Album !Bitte nachbessern!

Merci
Dän
15.02.2004 - 22:48 Uhr
Äh, nein. :-)

Das Album ist sehr, sehr schön, keine Frage. Aber zu einer höheren Wertung fehlen mir mehr Songs vom Kaliber des Openers.
mjk
15.02.2004 - 23:25 Uhr
ah, ja, die sophie...die war wunderschön live, so richtig zum dahinschmelzen... und dazu noch im süssen indianerkleid mit zöpfchen... *sabber*
zztop
21.02.2004 - 13:49 Uhr
die war doch noch gar nicht auf tour.
dorian
21.08.2005 - 01:36 Uhr
hm wie gut der letzte absatz der rezi grad passt. :)
Armin
12.11.2005 - 19:47 Uhr
SOPHIE ZELMANI

"Hearing Sophie sing is like being wrapped up in a velvet blanket and being

brought back to ground-level simultaneously; basically, kind of a description

for heaven on earth." Dies sind die zu recht blumigen Worte des größten

bekennenden Sophie-Zelmani-Fans, der je das Antlitz der Erde mit seiner

Anwesenheit beglückte: Anton Corbijn. Doch der weltberühmte Fotograf

und Regisseur (U2, Depeche Mode, Travis, Joy Division, Nirvana u.v.m.)

ist nicht der einzige, der sich von der Musik der Schwedin in den vergange-

nen Jahren bezaubern liess. In schöner Regelmässigkeit vereint die schüch-

ternde Sängerin, Gitarristin und Songwriterin das Wohlwollen sämtlicher

Musikkritiker auf sich - ohne diese Fürsprache allerdings in opulente Chart-

Präsenz ummünzen zu können. Jedenfalls nicht hierzulande. Fakt ist:

Trotz Auszeichnungen wie "Preis der deutschen Schallplattenkritik" konnte

sich keines der bisherigen Zelmani-Alben „Sophie Zelmani“ (1995), „Pre-

cious Burden“ (1998), „Time To Kill“ (1999), „Sing And Dance“ (2002) und

„Love Affair“ (2004) in den Media Control Album Charts platzieren. Vielleicht

aber jetzt: Mit "A Decade Of Dreams 1995 - 2005" veröffentlicht die 33jäh-

rige ihr erstes Best-Of-Album, auf dem Sophie die persönlichen Lieblings-

songs ihrer bisherigen Alben (u.a. in Neuaufnahmen wie die famose Debüt-

single "Always You") vereint. Dazu kommen drei neue Songs: "Bitter Kind",

"Our Love" und die aktuelle Single "I Can't Change". Im Februar unternimmt

Sophie Zelmani eine Deutschlandtour (Details s.u.).

(Internet: http://www.zelmani.com;

Armin
09.12.2005 - 13:18 Uhr
Hallo und Guten Tag!

Kann man schönere und blumigere Worte finden als der weltberühmte Fotograf und Regisseur Anton Corbijn (U2, Depeche Mode, Travis, Joy Division, Nirvana u.v.m.)?

"Hearing Sophie sing is like being wrapped up in a velvet blanket and being brought back to ground-level simultaneously; basically, kind of a description for heaven on earth. I have worked with Sophie on two records, only after I begged her to work with me, but I feel that I haven't done her justice yet as my photos don't come close to express what her music can do to you or me, or anyone for that matter."

Und Anton Corbijn ist definitiv nicht der einzige, der sich von der Musik der Schwedin Sophie Zelmani in dieser Art und Weise bezaubern läßt.

In schöner Regelmässigkeit vereint die schüchterne Sängerin, Gitarristin und Songwriterin das Wohlwollen sämtlicher Musikkritiker auf sich und glänzt mit Auszeichnungen wie dem "Preis der deutschen Schallplattenkritik". Nach der Veröffentlichung der fünf Alben "Sophie Zelmani" (1995), "Precious Burden" (1998), "Time To Kill" (1999), "Sing And Dance" (2002) und "Love Affair" (2004) ist jetzt die Zeit reif für ein Best-Of Album:

Am 13.01.2006 erscheint das neue Album von Sophie Zelmani "Decade Of Dreams 1995 - 2005"

Dieses Best-Of Album vereint Sophies persönliche Lieblingssongs ihrer bisherigen Alben gemeinsam mit der Neuaufnahme ihrer famosen Debütsingle "Always You" als auch den drei neuen Songs "Bitter Kind", "Our Love" und der aktuellen Single "I Can't Change".

Im Februar unternimmt Sophie Zelmani zusätzlich auch eine Deutschlandtour:

18.02.06 Hamburg / Knust
19.02.06 Berlin / Kalkscheune
21.02.06 Köln / Prime Club
22.02.06 Frankfurt / Batschkapp
23.02.06 Heidelberg / Karlstorbahnhof
24.02.06 München / Metropolis
oliver
21.02.2006 - 14:46 Uhr
war jemand auf einem der Konzerte und kann sagen wie es war
Armin
30.11.2006 - 20:35 Uhr
SOPHIE ZELMANI
*****************
02.04.07 Hamburg / Grünspan
03.04.07 Berlin / Passionskirche
05.04.07 Köln / Prime Club
06.04.07 Heidelberg / Karlstorbahnhof
07.04.07 München / Kleine Elserhalle

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: