Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Steven Wilson - To the bone

User Beitrag
keenan
21.10.2012 - 19:09 Uhr
I’m very happy to announce the first leg of the next tour, which will be to promote the next album, due to be released in late February. At the moment shows in the UK and Europe in March have been announced, but this is just the beginning!

The line up on the tour will be the same as the band that have been recording the new album, which is myself, Guthrie Govan (lead guitar), Adam Holzman (keyboards), Theo Travis (flutes, saxes), Nick Beggs (bass guitar, stick), and Marco Minnemann (drums). Myself and Lasse also plan to take the visual elements of the show to the next level to make the show even more of a cinematic experience, and for this reason many of the shows this time will be seated only.

quelle: http://stevenwilsonhq.com/sw/uk-european-tour-dates-announced/
Zed
21.10.2012 - 19:35 Uhr
Die Anzeichen des Endes von Porcupine Tree mehren sich. Offenbar formt Steven Wilson eine neue Band.

Gefällt mir nicht.
Earl Grey
21.10.2012 - 19:44 Uhr
Ach was, der war doch schon immer mehrgleisig unterwegs...
Ö Siel
22.10.2012 - 15:34 Uhr
Die Anzeichen des Endes von Porcupine Tree mehren sich.

So habe ich das noch nie gesehen. Naja, glaube auch nicht, dass er PT aufgibt, aber z.Zt. scheint er mehr Spass an den Solo-Sachen zu haben.
PT
22.10.2012 - 15:43 Uhr
zumindest kommt nächsten Monat eine Live-CD von Porcupine Tree raus.

Egal ob solo oder mit PT (oder Akerfeldt)- er ist einer DER Musiker im Moment.
keeeeeeeeeeenanbibel
22.10.2012 - 15:55 Uhr
aber hatte er nicht schon vor monaten irgendwo in einem interview gesagt, dass "the incident" erstmal das letzte PT-album auf unbestimmte zeit bleiben wird und er sich erstmal solo austobt die nächsten jahre? oder bilde ich mir das ein?
Ö Siel
22.10.2012 - 16:03 Uhr
weiss nicht. Aber vielleicht ist das sogar gar keine so schlechte Idee. Was da schon auf der homepage zu hören ist, klingt schonmal sehr vielversprechend. Auf jeden Fall hat die Arbeit an den King Crimson-Alben auch ihre Spuren hinterlassen.
keenan
22.10.2012 - 19:57 Uhr
@ keeeeeeeeeeenanbibel

nein. das letzte statement ist das porcupine tree 2013 ein album rausbringen wollen.

ach wie herrlich, das ich mich damals mit der bibeläußerung hier im forum verewigt habe :-D
Donti
07.01.2017 - 21:12 Uhr
Der Soundschnipsel von Pariah, einem Lied vom kommenden Album klingt ziemlich nach Hand.Cannot.Erase, aber mir gefällt es ganz gut und ich geh fest davon aus, dass es wieder super wird. https://youtu.be/dEFvI-Tmezo
Donti
07.01.2017 - 22:53 Uhr
Ich bin übrigens nicht in der Lage, in aktuelle Threads zu posten.
Donti
07.01.2017 - 23:04 Uhr
Gibts da schon einen? Sorry, hab sogar die Suchfunktion benutzt. ;-)

manfredson

Postings: 397

Registriert seit 14.06.2013

08.01.2017 - 01:18 Uhr
Habe jetzt auch keinen aktuellen Thread gefunden. Daher hier: Ich mag das kurze Stück von "Pariah" auch sehr gern und freue mich besonders, dass er wieder mit Ninet Tayeb zusammenarbeitet, fantastische Sängerin. Hoffentlich kommt sie auf dem neuen Album etwas öfter zu Wort als auf HCE, habe sie nach dem Konzert in Bochum richtig liebgewonnen. Der Song selbst scheint auch wieder toll zu werden, Text deutet mal wieder auf ein Konzeptalbum hin. Gut so, bei denen ist er eh immer am stärksten. Nachdem die neue Blackfield mich wieder nicht so vom Hocker gehauen hat, bin ich jetzt wieder guter Dinge. Aber Wilson solo find ich eh immer geil. :D

BVBe

Postings: 600

Registriert seit 14.06.2013

12.01.2017 - 11:51 Uhr
Oh, bitte nicht wieder mit Ninet Tayeb! Wie die auf 4 1/2 den Song "Don't Hate Me" mit ihrem albernen Kiecks- und Seufzgesang geschrottet hat, tat echt weh!

Gomes21

Postings: 3642

Registriert seit 20.06.2013

12.01.2017 - 11:55 Uhr
Bei 'don't hate me' gefällt mir ihr Gesant auch nicht so gut, macht den Song irgendwie viel schnulziger als die Originalversion.

Aber in anderen Songs, auf HCE, gefällt mir ihr Stil schon sehr gut, darum sehr gerne!

manfredson

Postings: 397

Registriert seit 14.06.2013

12.01.2017 - 15:20 Uhr
Hoffe ja darauf, dass man auf dem neuen Album mal ein paar Gesangspassagen wie z.B. in "Paper Parachute" von ihr hört:
https://www.youtube.com/watch?v=k6qc9bX_7vQ
Das Ende des "Pariah"-Ausschnitts deutet ja schon auf etwas Kraftvolleres hin.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 8797

Registriert seit 13.06.2013

04.03.2017 - 20:00 Uhr
Letztens lief bei GZSZ übrigens "Perfect Life".

Gomes21

Postings: 3642

Registriert seit 20.06.2013

04.03.2017 - 20:03 Uhr
mach mir nicht meine Steven Wilson Songs kaputt
Arbeiter
04.03.2017 - 20:34 Uhr
Als Bass Communion bekommt Wilson am Besten.
Tinto Brass
07.03.2017 - 07:10 Uhr
Ist ja eigentlich bald wieder mal so ein Wunderwerk fällig, oder?

Elektrolyte

Postings: 184

Registriert seit 20.09.2016

07.03.2017 - 11:53 Uhr
Kein Gehate gegen Don't Hate Me bitte....
Pivo
07.03.2017 - 12:30 Uhr
Laut Steven Wilson soll das neue Album wieder anders werden als die Vorgänger, wobei die beiden Soundschnipsel die man über seinen Facebook-Auftritt schon hören kann nicht so komplett etwas neues sind in meinen Ohren.

Pariah klingt richtig stark und auch der zweiten Song (mit dem Mundharmonikasolo am Anfang) könnte was werden. Klar ist alles noch viel zu wenig und weit weg, aber die VÖ soll in jedem Fall 2017 sein.

Bisher konnte SW mit allen Alben überzeugen, meine Hoffnung ist sicher nicht ganz unberechtigt, dass es diesmal auch wieder etwas Gutes werden wird...

keenan

Postings: 3868

Registriert seit 14.06.2013

07.03.2017 - 13:09 Uhr
wurde pariah nicht schon 2009 von dredg veröffentlicht :-D?

Yersinia

Postings: 474

Registriert seit 27.06.2013

24.04.2017 - 19:57 Uhr
https://www.facebook.com/StevenWilsonHQ

Gomes21

Postings: 3642

Registriert seit 20.06.2013

24.04.2017 - 20:05 Uhr
Neues Steven Wilson, neues Lunatic Soul, Jahr ist gerettet!

manfredson

Postings: 397

Registriert seit 14.06.2013

09.05.2017 - 01:30 Uhr
Pariah:
https://www.youtube.com/watch?v=HXNE_l1YUHU

Das Ende.... DAS ENDE. Alter Schwede.

Logarythms

Postings: 109

Registriert seit 13.06.2013

09.05.2017 - 03:48 Uhr
Großartig!

nörtz

User und News-Scout

Postings: 8797

Registriert seit 13.06.2013

09.05.2017 - 06:31 Uhr
Der kommt an die Großtaten des letzten Albums imho nicht heran. Das Ende? Hm, na ja...

keenan

Postings: 3868

Registriert seit 14.06.2013

09.05.2017 - 08:15 Uhr
Track gefällt sehr :-)

Gomes21

Postings: 3642

Registriert seit 20.06.2013

09.05.2017 - 08:58 Uhr
finde ich so okay...Begeisterung klingt noch anders. Das ging mir aber bei "Perfect Life" ähnlich. Im Albumkontext hat es sich dann sehr stark entwickelt.
Ian
09.05.2017 - 09:12 Uhr
Ist ok. Mehr leider nicht. Album wird bestimmt top. Da kann dann auch der Song aufwerten.
bah
09.05.2017 - 10:52 Uhr
beschissenes cover mit seinen haaren. *grusel*
Huch
09.05.2017 - 10:53 Uhr
Sieht aus wie Raventhirds "MEINE KUNST!!1111einself".

tjsifi

Postings: 554

Registriert seit 22.09.2015

09.05.2017 - 11:12 Uhr
Schöner Pop? Song! Klasse Stimme von dem Mädel.

Steven goes Kuschelrock? Ab 3:30 ist schon Gänsehaut angesagt.

Gomes21

Postings: 3642

Registriert seit 20.06.2013

09.05.2017 - 11:19 Uhr
Das Finale haut mich gar nicht so weg

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21187

Registriert seit 08.01.2012

09.05.2017 - 17:30 Uhr - Newsbeitrag
Am 18. August erscheint “To The Bone“, das fünfte Soloalbum von Steven Wilson



Neuer Song „Pariah“ ab sofort



Deutschland-Tour im Februar/März 2018





Steven Wilson veröffentlicht am 18.08. sein neues Album. “To The Bone” ist ein wunderbar dynamisches und modernes Pop-Album geworden. Mit treibendem, futuristischem Rock, gespenstischer Elektronik und stürmischen Gitarrensounds, die sich zu elegischen Klang-Sphären verbinden, ist „To The Bone“ Wilsons persönliche Verbeugung vor den visionären Pop-Platten seiner Jugend (man denke an Peter Gabriels "So", Talk Talks "Colour of Spring" oder Tears for Fears "Seeds of Love").

Textlich bewegen sich die elf neuen Stücke zwischen dem Chaos und Paranoia der postfaktischen Ära, den schleichenden Selbstzweifeln im Technologie-Zeitalter und präzisen Beobachtungen von religiösen Eiferern. Ein, zwei Momente des Eskapismus in dieser Momentaufnahme unserer beunruhigenden Zeiten geben Luft zum Durchatmen.

Der Nachfolger des 2015er Albums „Hand. Cannot. Erase.“ ist Steven Wilsons erstes Album, das er bei Caroline International veröffentlicht. 2008 hatte der Gründer und Kopf von Porcupine Tree „Insurgentes“, sein erstes Album unter eigenem Namen veröffentlicht. Seine beiden letzten offiziellen Studioalben erreichten jeweils Platz 3 der deutschen Charts.

Hört hier den Song “Pariah”:https://StevenWilson.lnk.to/PariahYTSo


Steven Wilson - "To The Bone”

itunes: https://StevenWilson.lnk.to/ToTheBoneSo/itunes
Apple Music: https://StevenWilson.lnk.to/ToTheBoneSo/applemusic
Spotify: https://StevenWilson.lnk.to/ToTheBoneSo/spotify
Deezer: https://StevenWilson.lnk.to/ToTheBoneSo/deezer
Google Play: https://StevenWilson.lnk.to/ToTheBoneSo/google-play
Amazon: https://StevenWilson.lnk.to/ToTheBoneSo/amazon

Limited Coloured 2LP

Media Markt https://StevenWilson.lnk.to/TTBMMSo
Saturn https://StevenWilson.lnk.to/TTBSSo

Steven Wilson auf Tour! Präsentiert von VISIONS, eclipsed und laut.de.

12.02.2018 Frankfurt - Alte Oper
13.02.2018 Ravensburg - Oberschwabenhalle
15.02.2018 Berlin - Admiralspalast
20.02.2018 Hamburg - Mehr! Theater
05.03.2018 Essen - Colosseum

Ab 12. Mai, 11 Uhr gibt es die Tickets ab 33,00 Euro zzgl. Gebühren an allen bekannten CTS–VVK-Stellen sowie unter der Hotline 01806 – 853653 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf), auf fkpscorpio.com und eventim.de.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 8797

Registriert seit 13.06.2013

09.05.2017 - 17:45 Uhr
Das Finale haut mich gar nicht so weg

Das klingt ja ein wenig nach post rock. Nur können das die Größen dieses Genres viel besser, als Wilson es uns hier vorführt.

"Perfect Life" ist da von ganz anderer Qualität.

Gomes21

Postings: 3642

Registriert seit 20.06.2013

09.05.2017 - 18:59 Uhr
Ja aber ich bezweifle auch, dass Wilson den Hörer "weghauen" will. Dem Postrock und seinen Conventionen ist er doch für meine Begriffe eher fern und das finde ich auch nicht schade. Der Song wird auf dem Album schon seinen A´Platz finden, alles andere würde bei Wilson's Output doch sehr überraschen.

Mr Oh so

Postings: 1864

Registriert seit 13.06.2013

09.05.2017 - 21:49 Uhr
***20.02.18 notier***

Gomes21

Postings: 3642

Registriert seit 20.06.2013

09.05.2017 - 22:59 Uhr
fairer Preis
Das soller doch nicht
09.05.2017 - 23:21 Uhr
Och Steven Wilson, du bist wahrlich der oberste Würdenträger der gesamten Galaxis, aber du weißt doch, dass du dich nicht selbst aufs Cover tun sollst. Was ist denn nur in ihn gefahren? :D
Fanboy Nr. 1
10.05.2017 - 08:33 Uhr
Ruhe! Alles, was Steven Wilson macht, ist richtig und genial. Punkt.
Fangirl#2
10.05.2017 - 09:27 Uhr
Aber was seine Frisöse macht halt nicht...
Der große Korrektator
10.05.2017 - 10:19 Uhr
Das heißt Friseurin!
H.GIcht
10.05.2017 - 12:03 Uhr
Steven Wilson sieht aus wie ein Poliziiiiiiiiist mit Elfenohr´n.
Pivo
10.05.2017 - 20:45 Uhr
Pariah ist schon einmal ein sehr guter Song. Nicht direkt ein klassischer Wilson-Song aber bisher waren seine Solo-Alben doch recht unterschiedlich. Die Frauenstimme ist richtig gut und der rockige Abschluss weiß ebenfalls zu gefallen. Ich für meinen Teil bin schon auf den 18.08. gespannt was sonst noch aus dem Köcher kommen wird. Bisher war er immer ein Kandidat für bärenstarke Scheiben. "The Raven" und "Hand..." waren aber dermaßen genial und für mich 10/10-Werke, dass er selbst natürlich die Latte superhoch gelegt hat. Ohne mehr gehört zu haben, gehe ich aber, fragt mich nicht warum, davon aus, das Plattentest.de diesmal "nur" die 8/10 ziehen wird. Keine Ahnung warum, aber höret (und erinnert Euch) an diese Worte....!!! :-)

Gomes21

Postings: 3642

Registriert seit 20.06.2013

10.05.2017 - 20:59 Uhr
Seine Solo Alben (ich zähle 4 1/2 nicht dazu) Sind bei mir alle zwischen 9 und 10/10, einfach ein verdammt hochwertiger Output. Bin gespannt
Porcurillion
11.05.2017 - 15:39 Uhr
Bin damals durch Lightbulb Sun auf Porcupine Tree aufmerksam geworden und seitdem ein Liebhaber des Wilsonschen Schaffens. Seine Solowerke und auch der Abstecher mit Storm Corrosion sind schöne bzw. interessante Musik.
Ein oder mehrere Alben mit PT wären trotzdem mein größter Wunsch, da die Musik durch den Einfluss der anderen Bandmitglieder viel spannender ist. Zu befürchten ist allerdings, das Steven sich dazu schon zu sehr verselbstständigt hat.
Porcupine Tree = tot
11.05.2017 - 17:41 Uhr
Ende der Durchsage.

prodigy409

Postings: 9

Registriert seit 14.06.2013

11.05.2017 - 18:14 Uhr
Schade, dass Guthrie Govan und Marco Minnemann anscheinend nicht mehr dabei sind. Sie haben IMHO einen nicht kleinen Anteil an der Qualität der letzten beiden Alben

nörtz

User und News-Scout

Postings: 8797

Registriert seit 13.06.2013

11.05.2017 - 18:47 Uhr
Minnemann hat sich ja nicht gerade positiv über Wilson geäußert.

Seite: 1 2 3 ... 8 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: