Deftones - Adrenaline

User Beitrag
hupf
19.10.2012 - 10:29 Uhr
Hab mich aus aktuellem Anlass mal durch den Backkatalog der Truppe gewühlt
und mit erschrecken festgestellt,
das es noch keinen Thread zum
kultigen Debüt gibt.


Hier klingen sie noch sehr roh und ungeschliffen.
Das Artwork ist super und die meisten Songs
sind auch bombe. Die Texte sind auch nicht zu vernachlässigen.

Anspielspieltipps von mir: "Engine No.9", "Birthmark" , "7 Words"
Kinkerlitzchen
19.10.2012 - 11:25 Uhr
Klingt doch schon ziemlich angestaubt.
Trotzdem sind da schon noch gute Songs drauf,
wie 7 Words z.B.
Eierfurz
19.10.2012 - 11:26 Uhr
da hatten sie noch Skater-Musik gemacht.

kann es immer noch hören und finde es sehr gut.
Bommes
19.10.2012 - 13:57 Uhr
"One Weak" und "Root" sind meine Favoriten auf dem Debut.
Mr Oh so
21.05.2013 - 14:27 Uhr
Aber wenn man ehrlich ist, noch relativ schwach. Wahnsinn, was für einen Schritt sie dann mit dem nächsten Album gemacht haben.
fazitzieher
25.05.2013 - 14:02 Uhr
deftones, solange der die klappe hält geht es gerade 5/10, mit gesang 3/10
Adrenaline
13.04.2019 - 13:52 Uhr
Bored und Nosebleed sind klasse Songs. Es wäre echt interessant das Ganze mal nach heutigem Standard hören zu können, insbesondere der Gitarrensound klingt echt "alt" oder halt schlecht produziert?

Huhn vom Hof

Postings: 1432

Registriert seit 14.06.2013

13.04.2019 - 13:54 Uhr
"Birthmark" ist das Highlight, ein großartiger Vorläufer von "Passenger".

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 18661

Registriert seit 07.06.2013

13.04.2019 - 15:32 Uhr
Hör ich irgendwie nie, das Album.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 5970

Registriert seit 23.07.2014

09.06.2019 - 18:58 Uhr
In der Diskographie fällt das schon ein wenig raus, obwohl es im Grunde ein total typisches Debüt ist: schwache Produktion, insgesamt noch unausgegorene Songs, roh und es deutet bereits viele Trademarks der späteren Karriere an mit ein paar Highlights. Die sägenden, spitzen Gitarren in "Nosebleed" sind geil und insgesamt natürlich auch in Ordnung, aber doch alles andere als essentiell. Kann man hören, muss man aber nicht.

hubschrauberpilot

Postings: 5569

Registriert seit 13.06.2013

11.06.2019 - 13:37 Uhr
Ich finde es als Debüt auch eher schwach, hab es damals auch wieder verkauft. Around the fur war da schon deutlich runder.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4042

Registriert seit 26.02.2016

11.06.2019 - 14:08 Uhr
unausgegorene Songs

Unausgegoren? Hehe.

Affengitarres Beschreibung passt, sie hatten da ihren eigenen Stil noch nicht gefunden, gute songwriterische Ansätze sind aber klar erkennbar.
Witzig finde ich, dass sie jahrelang "Adrenaline"-Songs als Zugabe gespielt haben. Wäre für mich eher ein antiklimaktischer Schluss gewesen.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: