Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Iced Earth - The glorious burden

User Beitrag
Raventhird
25.01.2004 - 00:41 Uhr
Hab ich grade erst bemerkt, die Rezi *g*. Wird plattentests.de jetzt ein Metal-Mag oder was ist los ? Kommt demnächst das Review zur Marduk-Live-DVD ? Gefällt mir, die Tendenz.
Stefan
25.01.2004 - 01:40 Uhr
ja, auf den Thread hab ich gewartet. Mr. Owens wird nie an Mr. Barlow rankommen, einfach weil der eben nicht der typische Metalsänger war. Jetzt klingen Iced Earth wie hunderte andere Bands, aber das hat sich ja schon mit dem unsäglichen Horror Show Müll angedeutet. Schreckliche Chöre, das hätten selbst Blind Guardian nicht schlimmer hinbekommen ... manchmal ist es halt doch von Vorteil wenn man typisch amerikanisch klingt.
Musikalisch nicht mehr berauschend, dazu jetzt noch das patriotische Gewichse, welches an Penetranz und Ignoranz ja teilweise kaum zu überbieten ist, lassen für Mr. Schaffer nur ein Urteil zu: FUCK OFF!!!
Stefan
25.01.2004 - 01:44 Uhr
wieso kann ich den Schrott nicht mit 0 punkten bewerten? einer ist definitv mindestens zwei zuviel ...
Raventhird
25.01.2004 - 18:05 Uhr
Jetzt mach mal langsam, so übel ist die Scheibe wirklich nicht geworden. Klar, ich finde die ganze Priest/Iced Earth-Sache auch nicht so toll (jetz haben beide Bands nen schlechteren Sänger als zuvor *g*), aber insgesamt muss man "The Glorious Burden" schon eine gewisse Qualität zusprechen - trotz der wirklich scheußlich patriotischen Texte.
Markus Bellmann
25.01.2004 - 22:15 Uhr
@Stefan:
Wenn Du Iced Earth Null geben möchtest, was sind dann für Dich M.O.D.? Minus Zwanzig?

Wie ich schon schrieb: Der einzige Text, der wirklich rottig ist, ist WTEC. Der Rest ist durchaus okay. Und bei "Gettysburg" hab ich auch erst gekotzt, bis ich mir das Teil in Ruhe unterm Kopfhörer mit Booklet reingezogen habe.

@Raventhird:
Matt Barlow war für mich nie der wahre Iced-Earth-Sänger. John Greely war für mich klar besser. Remember "Night of the stormrider"?
Stefan
25.01.2004 - 22:53 Uhr
Ich bleib bei meinen 0 Punkten ...
Armin
04.02.2004 - 16:14 Uhr
Mit der Bitte um sofortige Veröffentlichung: ICED EARTH verschieben Europatour!!!

Folgende Mitteilung erreichte uns von ICED EARTH Mastermind Jon Schaffer:

"Hello All,

"As some of you may have heard I recently had lower back surgery. It seemed early on that things were going well with my recovery, however in recent weeks a new problem has developed. I will be undergoing some intense testing in the next week to 10 days to see what the next steps will be. Which leads to the bad news, due to the serious complications with my back, we're going to have to postpone the European leg of the tour. It really depends on what the doctor says after all testing is done and the options are on the table. If another surgery is necessary it may push the tour back even more. Obviously this is the absolute last thing that we ever want to do, but my health has to come first, and the potential of causing permanent damage is very real.

"Those of you that have been following the band for a long time know that it's always top priority to give you the best show possible. At the current and very intense level of pain that I'm in, there's no way that I'd be able to do my part and give 100%, and you don't deserve anything less.

"The guys in the band are as disappointed as I am but they are understanding and supportive at the same time.

" 'The Glorious Burden' is by far the album that has received the best reviews in the band's history, charted the best around the world, sold more than double in the early stages compared with 'Horror Show' in all major territories, and continues to grow full steam ahead. It is the album that I knew it would be and I hate that we have to change our plans due to my back problems. However, in the big picture, it's the only decision that I can make.

"I hope you all can understand the seriousness of the situation. Please know that as much as this sucks, it's the best thing for me, the band, and for you.

"The tour WILL happen, and when it does, I guarantee you will see the best ICED EARTH show you ever have! I feel 10 years younger and am having fun again, it totally sucks that my back is causing these problems!

"I thank you in advance for your support through this tough time and will keep you posted as to my progress...

"Take care, Jon Schaffer"
Manuela Reitmeier
05.03.2004 - 16:11 Uhr
Ich für meinen Teil finde, daß "The glorious burden" ein geniestreich von Iced Earth ist. Mit dem Text muß sich ja keiner identifizieren. Nur rein die Musik ist schon genial. Von zig anderen Gruppen sind die Leute ja auch begeistert und der Text ist da fast egal. Mir passt auch ein Teil der Lyrics nicht, aber deshalb lasse ich mir die CD doch nicht vermiesen. Hörgenuss pur, finde ich.
ToRN OuTLaW
05.03.2004 - 17:31 Uhr
Diese Leidige Iced Earth Diskussion.
Auch wenn ich die thematischen Inhalte und Texte in diesem Statement mal Ausblende, was mir beim Hören leider nicht gelingt, muss ich das Prädikat "genial" für viel zu hochgestochen erklären. Das hat folgende Gründe:

1.Tim Owens:
Als Priest Fan finde ich, dass owens nicht weit hinter Halford zurückbleibt, für bösen, schnellen Metal sind Halsstimmen wie die der genannten Sänger auf jeden Fall ein dickes Plus ABER
Iced Earth machen Power Metal, der sich gerade auf dieser Scheibe im Bereich "Heavy" bewegt.
Für das Intro von Decleration Day z.B. eignet sich ein solcher Stimmtyp durchaus. Aber sobald es in Richtung pathetischer Balladen oder von anderen Emotionen als Aggressivität getragenen Songs wie z.B. When the Eagle cries geht, kann mich Owens nicht überzeugen, sie sind in seiner Interpretation nicht glaubhaft(angesichts des Inhalts muss man ihm das eigentlich zu Gute halten).Auch dass Arrangement der Chöre finde ich persönlich recht ordinär, eher Konventionell.
Erinnert euch doch mal an die fast wahnsinnigen Vocals von Matt Barlows, der mit seiner wärmeren und im tieferen Bereich deutlich differenzierbareren Stimme in z.B. My own Savior
die Inhalte die zwar nicht minder simpel aber wenigstens nicht total stupide waren, authentisch rüberbrachte.

2.Das Songwriting:
kompositorisch meist ok, ab und zu auch ziemlich gut (Decleration Day), oft aber auch schwach (Hollow Man, öööddeee!). Das Potential von The Reckoning wurde auch nicht voll ausgeschöpft.

Abgesehen von der Weltanschauung die in den Texten zum Ausdruck kommt, dazu später mehr,
ist T.G.B. auch thematisch alles andere als gelungen.
Schaffer schreibt im Booklet, er habe viele Bücher zum Thema amerik. Bürgerkrieg gelesen, die ihn zu den Lyrics der Gettysburg-Trilogie inspiriert hätten.
Das müssen amerik. SCHULBÜCHER gewesen sein.
Peinlich, in jeder Strophe die Zahl der Gefallenen zu aktualisieren. Gräuel und Schlachtatmosphäre lassen sich doch expressionistisch nicht durch Statistiken vermitteln.
Zwar schwelgt dies Album nicht allein in Lobdudeleien auf den fragwürdigen und Kriegsgeilen US-Patriotismus;die Kriterien nach welchen Schaffer mal die Hunnen, mal den roten Baron zur Glorifizierung auserkoren hat, bleiben mir jedoch genauso verborgen, wie der Gedanke,dass Schaffer, der als Teil einer Band international unterwegs war und mit der Perspektive der nicht-amerikanischen Welt konfrontiert worden sein müsste, sich so gar nicht von der Masse der Amerikaner abhebt, die durch Verdummungssender wie Fox News(übrigends unter dem Vorstand von George Ws. Cousin) dazu erzogen wurden, die oberflächlichen, populistischen Darstellung der US Medien, die Angst nutzen um gefügig zu machen(klar gibt es Ausnahmen, aber wer liest schon die zahlreichen Veröffentlichungen der Insider und Intellektuellen)ohne zu hinterfragen mit beängstigender Überzeugung gegen jedes Argument verteidigen.

3.Die Produktion:
absolut sauber fast schon brilliant ABER zu flach.
Für die Akkord Gewitter, Bass und Drum Stakkattos die da auf einen niederprasseln würde ich mir mehr klangliche Farbe wünschen, zum Teil Klingen die Drums als seien Snare und Bass mit Gummi matten überzogen, mehr Bandbreite(Mids und deps)
würden Gitarre und Bass zu echter Power verhelfen.
Schade!
Fidelia
06.07.2011 - 20:38 Uhr
Ab fab my godoly man.
uhoatg
07.07.2011 - 09:28 Uhr
Vy9qeI mvgohlcxwvwn
tj
07.07.2011 - 13:53 Uhr
horror show war besser!
fogubled
19.07.2011 - 04:47 Uhr
rental car denver airport =[[
cpeqmn
05.02.2012 - 00:05 Uhr
rtduhm

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: