Banner, 120 x 600, mit Claim

Politik ist Show

User Beitrag
Politiker
27.09.2012 - 16:16 Uhr
Wir verkaufen Euch an die Reichen, auf dass sie uns gewogen bleiben, reich entlohnen und Euch ordentlich in den Arsch fikken.

Eure Volksvertreter.
AntiMerkel, das kleine Ferkel
28.09.2012 - 15:56 Uhr
Ihr schmeißt die Show, wir, das Volk (das Publikum) zahlen Eintritt und dürfen lediglich klatschen über den Mist , den ihr uns auftischt. Na ja, kein Wunder bei einem Land, dem jegliche Souveränität fehlt...
Geld ist Macht
19.08.2014 - 14:39 Uhr
Geld regiert
der moderne Politiker
19.08.2014 - 17:06 Uhr
Ich weiß wohl, dass ich lediglich eine H*re des Kapitals bin.
Dafür werde ich aber besser entlohnt als der
Durchschnittsdeutsche.
Ätsch. Da lohnen sich auch die Boulevardohrfeigen und die gesamtgesellschaftlichen Hasstiraden.
Die Getriebenen und die Geblendeten
28.03.2017 - 22:24 Uhr
Ging es den SED-Machthabern noch um eine Idee, den Sozialismus, beschreibt Robin Alexander in seinem Buch „Die Getriebenen“ eine politische Kaste, die agiert, als wäre die reale Welt ein Videospiel, in dem es, koste, was es wolle, nur darauf ankommt, am Ende von den Medien als Punktsieger betrachtet zu werden.

http://www.achgut.com/artikel/die_getriebenen_und_die_geblendeten
Muss man wissen
29.03.2017 - 07:37 Uhr
Politicians are puppets who read the script
melting snowflakes since 1946
28.10.2017 - 07:49 Uhr
Good luck to @Joy_Villa on her decision to enter the wonderful world of politics. She has many fans!
knallfrosch
01.08.2018 - 16:42 Uhr
was schert uns eure definition von territorialer grenzziehung oder staatsgebilden?
wir haben diesen globus sowieso längst nach unserem geheimen weltanschauungsmassstab unterteilt, umbevolkt und geschaltet und gewaltet. wir werden euch beliebig zusammentreiben, politisieren, ideologisieren oder radikalisieren. dann wiegeln wir euch ohne das ihr was merkt gegeneinander auf um euch nicht nur weiter für uns gefügig und dienstbar zu machen sondern auch noch so zu leiten und zu lenken dass ihr auch dafür zahlt.
wenn sich einer querstellt und behauptet man hätte eine bande von satanspriestern instrumentalisiert um euch zu betrügen erklären wir euch einfach für geistig behindert weil ihr einer weltfremden verschwörungstheorie anhängt. dann beschallen wir euch mit origineller mucke oder lachen euch einfach kaputt
Horst Stehgeiger
01.08.2018 - 16:51 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=-y0M1Wd8RLA

Ich hoffe sie haben recht, sonst sind wir gefi.ckt
Kein Brennpunkt zu Bremen
08.01.2019 - 15:51 Uhr
Show must go on.
false flag
08.01.2019 - 16:07 Uhr
false flag!!
Nööörtz (50)
08.01.2019 - 16:11 Uhr
PT ist Sjhow, ihr antipodistischen Antilopen.
hey
08.01.2019 - 21:58 Uhr
demokratie ist horrorshow, sonst hätten wir noch deutschmark und die kleinanleger ihre zinserträge. wir sind den stützen der gesellschaft auf den leim gegangen und jetzt haben wir den salat. alles klar wie bommerlunder auf dem sinkenden schiff denn wir sitzen alle im selben boot, ihr freischwimmenden landratten, ihr zahnrädchen im getriebe der drahtzieher und helfershelfer
Entwarner
14.01.2019 - 12:10 Uhr
Gilt nicht für Hartz-IVer, ihr könnt also weiterschlafen!
Untermenschin
08.05.2019 - 12:51 Uhr
Wir sind, die CDU ist die große Volkspartei in Deutschland. Und hier geht es, das haben ja auch alle Medien in Deutschland deutlich gemacht, um das große Thema der Zeit. Und es kann nicht sein, dass die CDU an dieser Debatte nicht teilnimmt und vor allen Dingen keine eigenen, konstruktiven Vorschläge macht. Und das genau ist der Ausgangspunkt unseres Konzepts.

Es ist so, dass die Vorsitzende der CDU natürlich immer auch die Verantwortung hat, den Prozess natürlich bei einer nächsten Wahl vor allen Dingen so zu steuern, dass die CDU in der bestmöglichen Startformation aufsteht. Und diese Verantwortung werde ich auch wahrnehmen.

Wir wollen mit eigenen Vorschlägen deutlich machen, dass jeder Vorschlag auch die wirtschaftliche Situation berücksichtigen muss und sie auch stärken muss. Es ist so, und das habe ich auch klar gesagt, dass es hier um eine große und wichtige Frage geht, die nicht nur uns, sondern auch unsere Kinder und Enkelkinder betrifft, gerade auch in Hinblick auf Europa, das uns unsere Eltern und Großeltern als Auftrag und Aufgabe und auch als Geschenk hinterlassen haben. Geschichte wiederholt sich nicht. Wer war denn von Ihnen vor Kurzem mal in Berlin, da seht ihr doch die Latte-Macchiato-Fraktion, die die Toiletten für das dritte Geschlecht einführen. Und auch darüber denken wir nach.

Und da sind wir im Moment mit aller Leidenschaft dabei. Deswegen ist ja genau der Punkt, dass wir gesagt haben, was zum Beispiel immer auch ein Merksatz war, was wir genau wissen. Die Frage ist nur, was ist das beste System, und wenn wir darüber reden, dann reden wir über verschiedene Ansätze, im Übrigen auch in Anwesenheit von Armin Laschet und von Ralph Brinkhaus.

Das heißt, wir setzen gerade keine Denkverbote, sondern freuen uns über eine spannende Debatte, auf die ich mich besonders freue, weil wir auch nicht vorschnell zu einem scheinbar einfachen Mittel greifen wollen.

Um es ganz deutlich zu sagen: Das gehört zur Wahrheit dazu und diese Wahrheit haben wir auch immer sehr deutlich ausgesprochen. Das, worüber wir reden müssen, ist in einem Gesamtsystem wirklich die Frage, was tun wir und wie kommen unsere Taten an. Und es ist die Frage, was tun wir am besten.

Darauf konzentrieren wir uns jetzt in der Diskussion, und am Ende des Tages wird es, wenn wir zurückblicken auf diese Zeit der lebendigen Diskussionen, zumindest in den Eckpunkten genau um die Frage gehen, welches Gesamtkonzept liegt auf dem Tisch.

Sich darüber auch in einem demokratischen Streit wirklich den Kopf zu zerbrechen, das ist Aufgabe von Politik, und der stellen wir uns und an der Stelle gibt es auch überhaupt keinen Widerspruch innerhalb der CDU. Das ist überhaupt ganz unbestritten.
Die vier ????
08.05.2019 - 13:15 Uhr
Ist der obige Text Satire, oder hat den jemand wirklich so gesagt? Letzteres wäre extrem traurig.
Die vier ????
08.05.2019 - 15:48 Uhr
Ich bin geistig behindert und habe von deutscher Politik keine Ahnung.
Annegret
08.05.2019 - 15:49 Uhr
*hust*
Kevin Kühnert
08.05.2019 - 15:52 Uhr
Meine Show ist stets peinlich und dumm.

Pivo

Postings: 702

Registriert seit 29.05.2017

09.02.2021 - 16:30 Uhr
Heute haben wir auf der Arbeit mal wieder über Politik gesprochen. Wie sooft in letzter Zeit ging es dabei hoch her und aufgrund der vielen Klüngeleien in den letzten Jahren und dem reinen Machtstreben und Erhalten der Macht um jeden Preis kam die Zunft nicht gut weg.

Ein kleiner Indikator dafür kann natürlich auch sein und hier meine Preisfrage: Wann wurde zuletzt auf Bundesebene ein Minister entlassen oder ist zurückgetreten ???

Ich erinnere mich noch dunkel an den Ex-Verteidigungsminister zu Guttenberg der über seinen nicht ganz sauber erworbenen Doktortitel gestolpert ist. Gab es danach noch jemanden oder war das wirklich der Letzte??

Bei so viel Müll der in den letzten Jahren in der Politik gelaufen ist, sind doch auffällig wenig Köpfe gerollt, oder ?? Giffey hat auch beim "Doktorspielen" geschummelt wie seinerzeit zu Guttenberg. Ist Sie zurückgetreten? Über den Andy Scheuer will ich jetzt gar nicht reden. Da weiß ich nur nicht, welch kompromittierendes Material er besitzt, dass er immer noch die Luft in Berlin wegatmen darf.

In nahezu jedem Ressort fallen gravierende Fehler auf die doch gerne auch mal zu einem Rücktritt hätten führen dürfen (z.B. Scholz mit seinem Cum-Ex-Verfahren gegen die Hamburger Bank).

Irgendwie muss man sich nicht wundern, dass die Politkverdrossenheit immer mehr zunimmt und die Hörigkeit auf die Entscheidungen von "denen da oben" abnimmt und viele mehr oder weniger ihr eigenes Süppchen kochen. Wenn man einfach das Gefühl nicht los wird, dass es nur um Macht und Posten geht und nicht um die Menschen in Deutschland, dann muss schon einiges passieren, dass man jemanden wie mich wieder zurückholen kann.

Wo sind die versprochenen Reformen und Verbesserungen bei der Pflege, bei der Bildung, bei Thema Umwelt...?? Irgendwie wurschtelt man sich immer so durch und versucht möglichst immer die "goldene Mitte" zu treffen um möglichst niemandem weh zu tun...… Hauptsache man wird wiedergewählt.
Mut haben für Reformen, zu den eigenen Idealen stehen auch wenn diese nicht immer jedem gefallen, dass wären für mich wählbare Individuen, aber heutzutage kann man ja fast schon wählen was man will: CDU, SPD, FDP, Grüne sind mehr oder weniger alle gleich. Da wird, unabhängig von der Farbe der Koalition nichts grundlegend anderes rauskommen. Die linken und rechten Außen können als Opposition alles versprechen bzw. alles kritisieren und wären an der Macht mit hoher Sicherheit überfordert und würden das Land erst recht an die Wand fahren.

Was bleibt einem da noch übrig? Wählen gehen und durchstreichen.....

Klaus

Postings: 2482

Registriert seit 22.08.2019

09.02.2021 - 16:55 Uhr
"Wo sind die versprochenen Reformen und Verbesserungen bei der Pflege"

Die Pflegestärkungsgesetze waren schon ein ziemlicher Meilenstein.

"Wann wurde zuletzt auf Bundesebene ein Minister entlassen"

Seit Guttenberg wurden Röttgen, Schavan, Friedrich entlassen.

fuzzmyass

Postings: 4415

Registriert seit 21.08.2019

09.02.2021 - 16:58 Uhr
Politik ist Show und Show ist Politik

SammyJankis

Postings: 24

Registriert seit 03.02.2020

09.02.2021 - 17:01 Uhr
Nicht ganz sauber erworbener Doktortitelist ein schöner Euphemismus, was nicht heißen soll, dass andere aufgezählte mögliche Rücktritte und Entlassungen nicht absolut gerechtfertigt wären.

Pivo

Postings: 702

Registriert seit 29.05.2017

12.02.2021 - 11:34 Uhr
Scholz wurde diese Woche vom Parlament "reinzitiert", da über Nord Stream 2 debattiert wurde.

Offenbar hat er einen Deal mit der USA gemacht, dass wir 1 Mrd. zur Förderung von gefracktem Flüssiggas aus den USA locker machen, im Gegenzug lässt die USA NordStream in Ruhe.

Politik ist oft ein dreckiges Geschäft, aber das weiß doch auch jeder im Parlament. Es passt nur nicht ganz in das Bild, welches die deutschen Politiker gerne abgeben: Wir sind die Saubermänner, angeführt von der Klimakanzlerin.
Ausgerechnet von dort wird nun dieser im wahrsten Sinne des Wortes "dreckige Deal" gemacht und sicher war das Kanzleramt informiert. Das war kein Alleingang von Scholz.

Die Klimakanzlerin fördert indirekt damit Fracking.... So geht Politik heute.

Hauptsache die wirtschaftlichen Interessen Deutschlands werden gewahrt.

Hätten wir mal bei der Impfstoffbeschaffung auch diese Form der nationalen Stärke gezeigt, wer weiß wo wir dann schon jetzt wären.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: