Scott Walker - Bish Bosch

User Beitrag
Castorp
20.12.2012 - 20:35 Uhr
Ach Klappe, Faker. Wenn Scheiße Musik wäre, wärst du 'ne Blaskapelle, mein Freund.

Warum sollte man sich Musik nicht auch mal erarbeiten? Einen fordernden Lynch-Film schaut man sich doch auch nicht nur einmal und dann nur zur Unterhaltung/Zerstreuung an, oder? Man erarbeitet sich den Film auch irgendwo.

An "Bisch Bosch" finde ich vor allem herausragend, dass Walkers Stimme trotz seines hohen Alters noch immer eine solche Kraft besitzt! (vgl. Zercon) Auf keinem der Vorgänger-Alben hat er derart ausdrucksstark und angepisst geklungen wie hier.

"Da ist keine Melodie drin, keine Schönheit, kein Drive"

Doch, da ist sehr viel Mulholland Drive und Melodien gibt es da schon, nur schälen die sich halt nicht so leicht heraus (oder lassen sich nicht so leicht finden wie bei der österlichen Eiersuche) und sind niemals so langanhaltend, dass sie einen "unterhalten". Auch morbide Schönheit ist auf der Platte zuhauf. Der Walker rupft den Schwanen-Songs die Federn aus dem Leib...

Die schönsten Stellen, die mir gerade einfallen:

- "Pain is not alone" bei Phrasing (Ohrwurm!)
- "The powder on a chalky bosom rises
And hangs in the air" bei Epizootics (göttlich, da bleibt die Zeit stehen...und wenn Epizootics nicht rhythmisch ist und keinen Drive hat, was dann?)

Ich verbringe gerade das Kunststück, eine Best Of von Walkers Schaffen der poppigen Früh- und der avantgardistischen Spätphase für einen Bekannten auf einer Doppel-Disc zusammenzustellen und da fällt mir der Kontrast, aber auch Ähnlichkeiten in Früh- und Spätwerk noch viel besser auf.
fitzkrawallo
20.12.2012 - 20:45 Uhr
So schaut's aus! Häufiger Ohrwurm für mich: "IX I V IX III V I".
versteckte Griechenschelte?
20.12.2012 - 20:58 Uhr
Flush hard, its a long way to Athens.
Misch Masch
21.12.2012 - 15:38 Uhr
Verkopfter, atonaler Dreck ist das, nichts anderes!
Bonzo
21.12.2012 - 15:43 Uhr
Hab anatoler Dreck gelesen.
Hassknecht
22.12.2012 - 15:57 Uhr
Hotten-Totten-Musik!
Können soviele Kritiker irren?
23.12.2012 - 13:35 Uhr
-> http://www.metacritic.com/music/bish-bosch/scott-walker

- 80 von 100 Medien-Kritiken bewerten es als gut.
- User-Score: 7.3/10
handgefurzt
28.12.2012 - 16:10 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=cbuN73_ejvI
Däno
07.02.2013 - 13:50 Uhr
ein grandioses Alterswerk des Meisters!
Auf ein Wort
08.02.2013 - 18:43 Uhr
Wenn man als Mensch disqualifiziert wird, wird man dann zum Pferd?
Jojo
09.02.2013 - 03:51 Uhr
Das Album ist natürlich genial (10/10), aber mal ehrlich: Wer von euch hat es mehr als einmal gehört?
Castorp
09.02.2013 - 13:25 Uhr
Pluck isch de featherz from a Swanz Song =)

@Jojo:
Ich!
Bah
11.02.2013 - 13:10 Uhr
Kein Grammy, nicht mal eine Nominierung - was für ein Skandal!
humbert humbert
13.02.2013 - 11:57 Uhr
Im Nachhinein doch eine kleine Enttäuschung. Das Album hat einfach zuviele Passagen die mich einfach extrem langweilen. Ist in Walkers Biographie für mich das, was Inland Empire bei David Lynch ist: Spannender Anfang, dann immer langwieriger - weiliger, nicht stringent, an einige Stellen wie eine Selbstparodie wirkend, aber mit Momenten in denen das Genie herausblitzt.
rollator
13.02.2013 - 16:40 Uhr
@humbert humbert

Was wäre denn dann Lynchs "Straight Sory"? :-)
der wahnsinn
14.03.2013 - 19:10 Uhr
GEILE PLATTE!
Aktuelle Leser-Wertung
10.04.2013 - 16:12 Uhr
Eure Ø-Bewertung: 7/10
bäsch bisch
19.04.2013 - 18:59 Uhr
jetzt schon DIE Platte der "10er Jahre"!
Scott Walker
06.07.2013 - 19:19 Uhr
Auf euch scheiß, äh, furz ich doch!

rollator

Postings: 665

Registriert seit 14.06.2013

23.07.2013 - 19:19 Uhr
Hört die noch wer mit Gewinn?

Castorp

Postings: 2793

Registriert seit 14.06.2013

23.07.2013 - 20:29 Uhr
Na klar!

Warum denn auch nicht?
10/10
31.10.2013 - 09:52 Uhr
Nach einem Jahr könnte man schon mal die Höchstwertung zücken. Echt Wahnsinnsteil, diese Vertonung von Hieronymus Boschs Tryptichon.

Ihr seid von Reflektor entzückt? Dann habt Ihr diese Platte hier noch nicht gehört..
lets go
24.03.2014 - 14:36 Uhr
track-by-track-wertung!
Atemlos durch die Nacht
22.09.2014 - 00:41 Uhr
Scott Walker goes drone:

http://www.youtube.com/watch?v=UwSveFnWzhI&pxtry=1

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5647

Registriert seit 15.05.2013

03.11.2015 - 15:08 Uhr
Kein Vergleich zu den zwei Vorgängern. "Tilt" hatte Hammersongs, "The Drift" eine wahnsinnig(e) abseitige Atmosphäre.
Bei "Bish Bosch" faszinieren mich nur Opener, "Epizootics" und Closer (hey, immerhin gleich verteilt) - ansonsten begeistern nur einzelne Stellen. Als Album ist das zu unbeständig, auch wenn das wohl die Intention war.

humbert hatte Recht:

Ist in Walkers Biographie für mich das, was Inland Empire bei David Lynch ist: Spannender Anfang, dann immer langwieriger - weiliger, nicht stringent, an einige Stellen wie eine Selbstparodie wirkend, aber mit Momenten in denen das Genie herausblitzt.

6/10
Fiep()
03.11.2015 - 15:31 Uhr
würd sogar eher 5/10 sagen.
Aber ja, ein paar momente voller genie, aber ich hab definitiv nicht die geduld für das ganze werk. vl sollte ich mir doch eines der anderen mal anhören.
Ähm ... was?
03.11.2015 - 21:13 Uhr
Zu "Tilt" kann man den Zugang nach einiger Zeit doch ganz gut finden. Tatsächlich stellen sich dann irgendwann tolle bis fantastische Songs raus. "The Drift" hingegen ist schon ein ebensolcher Brocken wie "Bish Bosch", nur eben tatsächlich eindeutig besser und stimmiger.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5647

Registriert seit 15.05.2013

04.11.2015 - 09:19 Uhr
vl sollte ich mir doch eines der anderen mal anhören.

Sofern du die beiden Vorgänger noch nicht kennst: auf jeden Fall! Vor allem "Tilt" finde ich immer noch emotional packend. Und bei "The Drift" stimme ich meinem Vorredner zu.

Huhn vom Hof

Postings: 1365

Registriert seit 14.06.2013

07.11.2019 - 12:45 Uhr
"Tar" ist sehr gut. Es weckt Erinnerungen an Sigur Rós fabelhaftes Debüt "Von".

Huhn vom Hof

Postings: 1365

Registriert seit 14.06.2013

07.11.2019 - 13:58 Uhr
Neue EP aufgetaucht:

1. Ctsycnoagyr
2. Dilemma Meal
3. I Get Hit By A Train Now I'm Alive Again Then A Bicycle Hits Me I'm Dead
4. 975313579+3x+7y

Huhn vom Hof

Postings: 1365

Registriert seit 14.06.2013

08.11.2019 - 12:32 Uhr
Wachtelfinale der Finsternis. Vom Ableben singen, vom Glauben abfallen. Dink-a-dink. Corps de Bläh. Und der Wunsch, das Werk wäre kürzer.

Seite: « 1 ... 3 4 5 6
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: