Daniel Johnston

User Beitrag
Denniso
02.11.2009 - 11:28 Uhr
Mit welchem seiner Alben sollte man beginnen?
gibt es sowas wie "sein Meisterwerk"?
Gibt es ihn eigentlich auf CD, also alles?
Hab mal gelesen, dass er früher ja nur Tapes veröffentlicht hat.
The Triumph of Our Tired Eyes
02.11.2009 - 11:51 Uhr
Gibt momentan ein Doppelpack der "Hi How Are You" und der "Continued Story". Kauf dir das und am besten noch die "Late Great Daniel Johnston"-Platte. Auf der ersten CD sind 20 seiner besten Songs gecovert von renommierten Indie-Künstlern und auf der zweiten CD sind die originalen Aufnahmen dieser Songs von Daniel selbt.

Mit dem bist du eigentlich ziemlich gut bedient.
Rooster
22.11.2009 - 15:01 Uhr
Gibt momentan ein Doppelpack der "Hi How Are You" und der "Continued Story".


Ja! Sehr, sehr grossartig.
The Triumph of Our Tired Eyes
30.09.2010 - 11:56 Uhr
Habe gestern das erste Mal "The Devil And Daniel Johnston" gesehen. Mein Gott. Zu Tränen gerührt. Daniel, ich bewundere dich. Danke für die grossartige Musik.
didi
13.05.2013 - 16:01 Uhr
http://www.zeit.de/2000/22/200022.d._johnston_.xml
KP MÜLLER
12.07.2014 - 20:42 Uhr
Bin gerade bei spotify zufällig auf Daniel Johnston gestoßen.

Erstes Zwischenresultat nach 3 Stunden:

geniale Songs. Bin begeistert.

Knackschuh

Postings: 3762

Registriert seit 20.08.2013

12.07.2014 - 21:54 Uhr
Den Indie-Pommeranzen hier ist der Johnston zu unaufgesetzt "weird".

rollator

Postings: 665

Registriert seit 14.06.2013

13.07.2014 - 17:56 Uhr
Yip Jump Music.
sss
26.05.2015 - 12:03 Uhr
hab gerade erst gemerkt dass daniel johnston den ich nur vom namen kannte einen ziemlich coolen song auf dem soundtrack von kids hat. nämlich casper the friendly ghost (für den er sich ironsicherweise während einer psychotischen phase gehalten hat und dabei ein flugzeug zum absturz gebracht hat). jetzt sehe ich dass seine disco extrem groß ist. irgendein tip zum einstieg? mir gefällt dieser leicht melancholisch noise lofi sound vom casper song.
danke.

Triumph of Our Tired Eyes

Postings: 54

Registriert seit 14.06.2013

26.05.2015 - 12:05 Uhr
@sss

Kann eigentlich nur noch einmal auf mein Posting vom 02.11.2009 weiter oben verweisen.

Bei Gefallen noch Yip Jump Music und (wenns noch extremer in die Lo-Fi-Richtung gehen darf) die Songs of Pain.
sss
26.05.2015 - 13:07 Uhr
ok danke für die fixe antwort. höre gerade das yip/jump music album. ziemlich nice beim ersten hören.

humbert humbert

Postings: 1802

Registriert seit 13.06.2013

28.07.2017 - 04:10 Uhr
Netter Artikel über eine junge Punkband die ihr Idol Daniel Johnston besucht.

"While we waited, Bill gave us the ground rules, the most memorable of which was to not a) give him any money, or b) let him give you any money (or anything else, for that matter)"

https://catapult.co/stories/true-love-will-find-you-my-afternoon-in-daniel-johnstons-dining-room?src=longreads

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1809

Registriert seit 14.05.2013

11.09.2019 - 23:57 Uhr - Newsbeitrag
Daniel Johnston, the influential singer-songwriter and visual artist who painted Austin’s famous “Hi How Are You” frog mural on the Drag, died last night following a heart attack at age 58. The news was confirmed by his former manager Jeff Tartakov.

Quelle

humbert humbert

Postings: 1802

Registriert seit 13.06.2013

12.09.2019 - 00:11 Uhr
:(
'Story of an Artist', 'Worried Shoes' und 'True Love will find you in the End' sind Lieder die mich lange begleitet haben und mich weiterhin begleiten werden.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1809

Registriert seit 14.05.2013

12.09.2019 - 00:13 Uhr
"True love will find you in the end" hab ich auch sofort angemacht, mein absoluter Lieblingssong von ihm.

Sehr traurige Nachricht zu später Stunde.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1809

Registriert seit 14.05.2013

12.09.2019 - 00:14 Uhr
Komm, bevor irgendwer zu faul zum Raussuchen ist und diese kleine Perle deswegen nicht kennenlernt:

Gordon Fraser

Postings: 1287

Registriert seit 14.06.2013

12.09.2019 - 01:21 Uhr
Ich kenne ihn und sein Werk leider nicht wirklich, aber sein Beitrag zum Okkervil-River-Song "Happy Hearts" hat mich immer tief berührt.

modestmarc

Postings: 39

Registriert seit 14.06.2013

12.09.2019 - 14:06 Uhr
R.I.P. Daniel Johnston:(
Sorry Entertainer

Randwer

Postings: 1021

Registriert seit 14.05.2014

12.09.2019 - 19:22 Uhr
zu jung abberufen :(

Euroboy

Postings: 110

Registriert seit 14.06.2013

12.09.2019 - 21:20 Uhr
Ach Mist, solche begnadeten Leute wie Daniel Johnston gibt's ganz selten. Mein Lieblingsong von ihm ist "Life in Vain" von seiner einzigen Majorlabel Platte "Fun" die damals von Butthole Surfer Paul Leary produziert wurde.

Es gibt davon auch eine tolle Version mit Glen Hansard/Swell Seasons.

humbert humbert

Postings: 1802

Registriert seit 13.06.2013

13.09.2019 - 07:08 Uhr
Auch ein sehr, sehr schönes Lied: 'Honey I Sure Miss You'.

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: