Pain Of Salvation - BE

User Beitrag
schweizerländer
14.01.2004 - 08:43 Uhr
Das "BE" betitelte nächste Studioalbum von PAIN OF SALVATION soll im Frühjahr 2004 das Licht der Welt erblicken. Noch bevor das Werk aufgenommen sein wird, soll es in Eskilstuna, der Heimatstadt der Schweden, drei Wochen lang zusammen mit neun Orchestermusikern und einer einzigartigen Bühnenshow aufgeführt werden. Bereits im Herbst hingegen soll wie angekündigt der Mitschnitt des Unplugged-Konzerts vom 12. Mai erscheinen.



Mich wunderts, dass diese Band von "plattentest" verheimlicht wurde ;)
Rrakli
14.01.2004 - 13:01 Uhr
Bin leider erst letztes Jahr durch Zufall auf POS gestossen.
Boah, aber wie geil ist denn vor allem Remedy Lane ?!?
Ganz kruder Stil-Misch-Masch, aber selbst nach dem hundertsten Mal anhören entdeckt man immer wieder was neues. Ganz klare 10/10.
Also, liebe Plattentest.de Redaktion: nicht verpassen.
schweizerländer
14.01.2004 - 13:39 Uhr
Ich schäme mich jetzt ein wenig, da ich nur "Perfect Element" besitze. Aber auch zu dieser Platte passt dein Text. Wunderbar! Kennst du "Second Love"? Ist auf der ältesten CD, eine wunderschöne Balladen, aber von denen haben sie ja reichlich genug!
Schön blöde, bin ich erst im Sommer'02 bei Dream Theater aufgesprungen, denn im Winter'02 waren sie mit POS auf Tour! heul!
Rrakli
14.01.2004 - 13:47 Uhr
Geht mir ähnlich. 2002 kannte ich sie leider auch noch nicht. Aber immerhin hab ich Daniel Gildenlow (schreibt man den so?) schon als Gastmusiker bei Transatlantic gesehen, auch wenn ich damals gar nicht wusste wer das ist !
Aber wenn Dir "The Perfect Element" gefällt, dan kannst Du mit "Remedy Lane" bestimmt auch genügend anfangen.
Das einzige Album, das sich mir noch nicht so recht erschlossen hat, ist "One Hour By The Concrete Lake".
schweizerländer
14.01.2004 - 14:34 Uhr
was schreib ich denn da für nen Kack, second love ist ja auf Remedy Lane!
Egal. Werd mir wohl diese Platte in den nächsten Tagen mal besorgen! Ach, die Welt kann sooo schön sein. hüstel hüstel.
Jerry Twiedel
14.01.2004 - 14:39 Uhr
Was machen die für Musik?
Rrakli
14.01.2004 - 15:53 Uhr
Hmm... klingen eigentlich wie keine andere Band, sind extrem eigen. Ein bißchen Dream Theater aber mit mehr Seele, geiler, variabler Gesang, einerseits extrem komplex, aber dann doch wieder eingängig und transparent.
Meist Konzeptalben und Leidenschaft pur.
Im Großen und Ganzen ist es für mich DER Inbegriff Progressiver Musik und Crossover über alle möglichen Stilarten (von Jazz bis Balladen bis Metal).
Auf alle Fälle auch für Leute, die ansonsten mit progressiver Musik nichts anfangen können.
Jeder, der auf gitarrenorientierte Musik steht sollte sich die mal geben.
schweizerländer
10.06.2004 - 11:21 Uhr
Ich hab mir gestern 12:5 gekauft! Das ist nun wirklich die interessanteste Platte, die ich besitze, da die älteren Songs verbessert wurden und das ganze auch noch akustisch ist! Halleluja! Da habe ich ne Weile was zu tun!

...und von Plattentests immernoch ignoriert. Z! :-p
Markus Bellmann
10.06.2004 - 21:00 Uhr
Tja. Ich werde wohl einen großen Kübel Asche bereitstellen müssen ;-)

Im Ernst: Remedy Lane ist nach wie vor eins meiner Lieblings-Prog-Alben. 12:5 kenne ich nicht, habe ich irgendwie bislang zu kaufen versäumt, und wir sind auch nicht bemustert worden. Vielleicht gibt's ja im Januar eine Fortsetzung des "Vergessene Perlen"-Specials.
Rrakli
10.06.2004 - 22:28 Uhr
12:5 ist zwar auch wunderbar, aber meiner Meinung nach eher als Ergänzung zu den bisherigen Alben zu sehen.
Hat bei weitem nicht die Halbwertszeit der Studio-Alben.
Auf alle Fälle "Unplugged" mal etwas anders.
Kennt wer von Euch das Debut-Album "Entropia" ?
Nach "Remedy Lane" inzwischwischen mein zweiter Liebling.
Tut nichts zur Sache
13.06.2004 - 01:27 Uhr
12:5 hat mich enttäuscht. Wenn man alle anderen Alben hat, braucht man es trotz des ungewöhnlichen Stils nicht.
schweizerländer
16.06.2004 - 16:10 Uhr
Seh ich ein wenig anders! Ist doch super, ein wenig Abwechslung! Ich hab jedoch die zwei ältesten Werke noch nicht. Werde ich mir jedoch sicher no vor der nächsten Platte besorgen!
schweizerländer
06.09.2004 - 09:47 Uhr
Swedish progressive metal band PAIN OF SALVATION have completed work on their new album, "BE", due in September through InsideOut Music. "Get ready for one of the most unique and mind-blowing creations ever to have been ignored by mainstream press," the band write on their web site.

"BE" track listing:

Prologue
01. Animae Partus ("I am")
I. Animae Partus - All in the Image of
02. Deus Nova (Fabricatio)
03. Imago (Homines Partus)
04. Pluvius Aestivus Of Summer Rain (Homines Fabula Initium)
II. Machinassiah Of Gods & Slaves
05. Lilium Cruentus (Deus Nova) On the Loss of Innocence
06. Nauticus (Drifting)
07. Dea Pecuniae
- I. Mr. Money
- II. Permanere
- III: I Raise My Glass
III. Machinageddon Nemo Idoneus Aderat Qui Responderet
08. Vocari Dei Sordes Aetas - Mess Age
09. Diffidentia (Breaching the Core) Exitus - Drifting II
10. Nihil Morari (Homines Fabula Finis)
IV. Machinauticus Of the Ones With no Hope
11. Latericius Valete
12. Omni Permanere?
13. Iter Impius Martigena, son of Mars (Obitus Diutinus)
14. Martius/Nauticus II
V. Deus Nova Mobile ...and a God is Born
15. Animae Partus II
schweizerländer
16.09.2004 - 09:57 Uhr
"BE" DVD coming!

Daniel: "Yes, I guess we can finally give away for sure that there is in fact a Pain of Salvation DVD on its way. The "BE" DVD will be out hopefully as soon as this December, and will really complete the "BE" world in a very nice way - it will most likely contain a live CD of "BE" as well and a lot more booklet information and pictures, and is thus the ultimate "BE" box together with the studio album, which is being released late September. This is by far the best and most original and brainy stuff that's ever come out of the band. It will be truly painful having to knock it down the ladder with our coming albums... *laughs*"




"BE" about to be released!

"BE" will be released late September and has already received a lot of media attention (already it has been chosen to be "Album of the Year" in some magazines around the world). Right now the press is overwhelming Daniel with interviews so keep your eyes open the coming month. Short samples for all tracks are available for download at InsideOut's site!
Just Visiting
27.09.2004 - 20:26 Uhr
"BE" ist heute in Europa erschienen.
Rrakli
28.09.2004 - 01:22 Uhr
... und stößt Ayreon´s Human Equation ganz elegant vom Album des Jahres Thron.
Gaaanz Grooooossssss !
schweizerländer
28.09.2004 - 08:14 Uhr
Werd sie mir heute mittag holen gehn...
schweizerländer
28.09.2004 - 18:22 Uhr
Schon nach einmal durchhören meine Album des Jahres! Obwohl mir das ganze bis ca. Song 6 nicht so richtig in Fahrt kommt. Halt typisch POS :)
Rrakli
28.09.2004 - 18:37 Uhr
Dass die Platte nicht in Fahrt kommt hab ich jetzt schon ein paar mal gelesen.
Kann ich aber nicht so ganz nachvollziehen.
Ist halt mal wieder ein Konzeptalbum, das man am besten in Ruhe und mit dem (gigantischen) Booklet vor der Nase hören sollte (Kopfhörer sind auch sehr zu empfehlen).
Gerade dann, wenn man sich auch mit den Texten befasst, ist der Anfang sehr berührend, wie ich finde.
Es geht halt einfach mal nicht von Anfang an voll auf die 12.
schweizerländer
28.09.2004 - 20:16 Uhr
Wären meine Englischkentnisse ein wenig besser, ergäbe das Sinn :) Nein nein, hast absolut recht. Jede POS-Platte ändert sich mit der Zeit. Ich kann mich zum Beispiel an Remady Lane erinnern, welche ich im ersten halben Jahr kaum mehr als 10 mal gehört habe. Heute gehört sie zu meinen Favourits!
Ich kann mir vorstellen, dass der Sound am besten rüberkommt, wenn man sich mit Kopfhörern an auf eine Bank setzt und dem Stadtleben ein wenig zuschaut... hmmm
Heilsschmerz
29.09.2004 - 03:16 Uhr
Steht im Booklet die Geschichte in Englisch? Weil die Songtexte ja selbst in Latein sein sollen, oder nicht?
Freu mich jedenfalls auf das Album. Müsste längst da sein, aber die Post trödelt mal wieder.

btw: Wird Plattentests das Album testen?
Rrakli
29.09.2004 - 04:41 Uhr
Nur die Titel sind in Latein gehalten.
Die Songtexte sind auch komplett und aufwendig im Booklet, außerdem eine 2-seitige Beschreibung des Konzepts.
schweizerländer
29.09.2004 - 07:56 Uhr
Hört sich abartig gut an, beim Einschlafen...
Ich denke nicht, dass es hier eine Rezi geben wird, gab es von den anderen Alben ja auch nicht! Und jedes Mal eine 10/10 geben wollen sie ja auch nicht ;) (IMHO)
Rrakli
29.09.2004 - 08:09 Uhr
Doch doch, bin mir sicher, dass es eine geben wird von Markus Bellmann.
Kann mir auch schon denken, wie die aussehen wird: Remedy Lane war besser, einige geile Songs, zu langatmig, überambitioniert: 8/10.
schweizerländer
29.09.2004 - 15:34 Uhr
schau ma mal!
hab schon 2 favourits.
Dea Pecuniae: Einfach unbeschreiblich. Für mich eines der stärksten POS Tracks ever. Unglaublich was der Herr für eine Stimme hat!
Diffidentia: Rockt!!!
Heilsschmerz
30.09.2004 - 02:12 Uhr
Sie habens getestet. 8/10 ist vom rein musikalischen Standpunkt her vertetbar. Gibt ein paar negative Ausreißer wie "Omnie" die den positiven Gesamteindruck des neuen Werks etwas trüben. Durch die Lehre des Daniel Gildenlöw bin ich persönlich noch nicht durchgestiegen. Kein Plan, was der mir eigentlich sagen will...
Rrakli
30.09.2004 - 07:40 Uhr
Na, bin ich Hellseher ?
Rrakli
30.09.2004 - 07:46 Uhr
Hab mir die Rezi jetzt durchgelesen.
Irgendwie verstehe ich bei solchen Lobeshymnen die 8/10 nicht so ganz.
schweizerländer
30.09.2004 - 08:08 Uhr
Die 8/10 scheint mir hier einfach Standard zu sein :) Ich verstehe jedoch nicht, wie Dea Pecuniae mit keinem Wort erwähnt wird. Aber ich bin froh, dass es hier endlich eine POS Rezi gibt!!!
schweizerländer
10.05.2005 - 16:06 Uhr
Hab mir heute die DVD besorgt, vor 2 Wochen war ich am Konzert und allgemein... ahhhh. Musste einfach mal gesagt werden :)
Armin
19.07.2005 - 15:30 Uhr
PAIN OF SALVATION (* mit Dark Suns)
Die Schweden um Mastermind Daniel Gildenlöw präsentieren ein Programm mit
Highlights ihrer knapp zehnjährigen Karriere, von "Entropia" (1996) bis "Be"
(2004).

20.08.: F-Saint-Palais-Sur-Mer/Crescendo, Free Festival
07.09.: D-Oberhausen/Zentrum Altenberg*
08.09.: D-Aschaffenburg/Colos Saal*
09.09.: NL-Rijssen/Lucky*
02.10.: NL-Baarlo/ProgPower Europe (Festival)
schweizerländer
19.07.2005 - 15:41 Uhr
Danke für den Hinweis!!
Sephren
19.07.2005 - 15:53 Uhr
omg. :/ ich muss da hin!
Armin
06.09.2005 - 23:07 Uhr
PAIN OF SALVATION (* mit Dark Suns)
Die Schweden um Mastermind Daniel Gildenlöw präsentieren ein Programm mit
Highlights ihrer knapp zehnjährigen Karriere, von "Entropia" (1996) bis "Be"
(2004).

06.09.: B-Verviers/Spirit of 66
07.09.: D-Oberhausen/Zentrum Altenberg*
08.09.: D-Aschaffenburg/Colos Saal*
09.09.: NL-Rijssen/Lucky*
11.09.: UK-London/The Underworld
13.09.: CH-Pratteln/Z7
15.09.: I-Treviso/New Age
16.09.: I-Trezzo/Live Music Club
17.09.: F-Lyon/Salle Victor Hugo
18.09.. F, Paris7La Locomotive
02.10.: NL-Baarlo/ProgPower Europe (Festival)

Watchful_Eye
28.03.2006 - 18:59 Uhr
Vom "rein musikalischen Standpunkt her" wäre ich sogar eher für ne 3-4/10 oder so.. arg Pathostriefend, und es nudelt sich äußerst schnell aus.

Und die Texte finde ich auch arg platt, z.B. dieses "I am cold and mean" vom "Mr.Money".. als Theaterstück mag das sehr schön anzuschauen sein, aber ansonsten..

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: