Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Bon Iver live

User Beitrag
eselhudi
23.08.2012 - 17:03 Uhr
noch kein Thread...?

War wunderbar am Paleo Festival. 9/10

Bin gespannt wie es in Zürich im Komplex wird, wahrscheinlich noch besser. Can't wait.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21236

Registriert seit 08.01.2012

19.11.2015 - 18:44 Uhr
Neue Tourdaten, die überraschend kommen, aber nicht jeden hier zufriedenstellen dürften:
https://www.facebook.com/boniverwi/photos/a.10151554019454416.557759.90738729415/10153828825154416/?type=3

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21236

Registriert seit 08.01.2012

12.09.2016 - 15:49 Uhr

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21236

Registriert seit 08.01.2012

12.09.2016 - 22:41 Uhr
Bon Iver kündigen Europa Tour an.
Drei Deutschlandkonzerte im Januar und Februar 2017.

Nach den überwältigenden Reaktionen auf die drei bereits veröffentlichten Stücke des neuen Bon Iver Albums „22, A Million“, kündigt die US-Band nun ihre erste Europatour seit 2012 an. Im Januar und Februar 2017 wird es dabei auch drei Deutschlandkonzerte geben:
24.01.2017 – Frankfurt, DE @ Jahrhunderthalle
05.02.2017 – Hamburg, DE @ Mehr! Theater
06.02.2017 – Berlin, DE @ Tempodrom

Tickets sind ab Mittwoch, den 14. September, 10:00 Uhr, via http://boniver.org/tour erhältlich.

Eine vollständige Liste aller europäischen Daten befindet sich am Ende.

Bereits im Oktober 2016 werden Justin Vernon, Aaron und Bryce Dessner von The National und weitere Künstlerinnen und Künstler ein zweitägiges Musikevent im Funkhaus Berlin kuratieren. Über 80 Künstler/innen werden teilnehmen, unter anderen alle Mitglieder von Bon Iver, POLIÇA, Alt-J, Nils Frahm und The Staves.
01.10.2016 – Berlin, DE @ Funkhaus
02.10.2016 – Berlin, DE @ Funkhaus
Weitere Informationen und eine Liste aller Teilnehmenden finden sich hier: http://michelbergermusic.com/

Bon Iver debütierten „22, A Million“ mit einer „truly remarkable“ (NPR) Live-Performance im August beim Eaux Claires Music & Arts Festival, das in Vernons Heimatstadt Eau Claire, Wisconsin, stattfand. Zeitgleich zur Performance erschienen die Eröffnungsstücke des Albums „22 (OVER S∞∞N)“ und „10 d E A T h b R E a s T ⚄ ⚄“.
Ein drittes Stück, „33 "GOD“", folgte wenig später.

(Mood-)Videos zu:
„22 (OVER S∞∞N)“: https://www.youtube.com/watch?v=ISCEilPMNak
„10 d E A T h b R E a s T ⚄ ⚄“: https://youtu.be/HNy7VtSsmu8
„33 "GOD“": https://youtu.be/6C5sB6AqJkM
For Emma
13.09.2016 - 14:39 Uhr
Kann es sein, dass die ganze Tour aus Sitzplatzkonzerten besteht?
argh
02.10.2016 - 13:49 Uhr
50 Tacken sind ein stolzer Preis to pay
@For Emma
02.10.2016 - 18:02 Uhr
Für Hamburg waren auch Stehplätze im Angebot. Ist eine halb/halb-Location

AndreasM

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 595

Registriert seit 15.05.2013

04.01.2017 - 15:16 Uhr
For personal reasons, Bon Iver has cancelled its forthcoming European tour set to begin in Paris on January 22, 2017 and end in London on February 20, 2017 in addition to Justin Vernon's scheduled appearance on A Prairie Home Companion on January 14, 2017.

All tickets for the European tour will be refunded at point of purchase and none of the missed tour dates will be rescheduled at this time.

Our deepest apologies to all of our fans. We will be back.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21236

Registriert seit 08.01.2012

04.01.2017 - 15:48 Uhr
Donti
04.01.2017 - 15:53 Uhr
Das macht mir persönlich nichts aus. Irgendwann kommt er bestimmt mal und dann hoffe ich auf ein Konzert an einem Freitag oder Samstag.
bitte
04.01.2017 - 16:12 Uhr
Threadtitel bitte in Bon Iver nicht live ändern.
Hipster
07.01.2017 - 21:42 Uhr
:((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21236

Registriert seit 08.01.2012

27.02.2018 - 17:37 Uhr - Newsbeitrag
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nachdem Bon Iver ihre Tourdaten in 2017 leider absagen mussten, freuen wir uns heute umso mehr, eine exklusive Show in Deutschland ankündigen zu dürfen.
Am 26. Oktober 2018 wird Justin Vernon mit seiner Band in der Berliner Max-Schmeling-Halle endlich live zu sehen sein.

Bon Iver Live:
26.10.2018 - Max-Schmeling-Halle (Berlin)

Am morgigen Mittwoch, dem 28.02., um 10.00 Uhr haben alle diejenigen, die Tickets für die abgesagten Shows hatten, die Gelegenheit zum exklusiven Vorverkauf - 72 Stunden lang.

Der reguläre Vorverkauf beginnt am Montag, dem 05.03., ebenfalls um 10.00 Uhr

Gomes21

Postings: 3648

Registriert seit 20.06.2013

08.06.2018 - 23:19 Uhr
Tolles Konzert gerade auf Arte. Hab mit ihm nach dem letzten Album eigentlich schon abgeschlossen, aber der Auftritt ist klasse, sogar die Songs von 22, A Million taugen so was.

Die intime Band steht ihm auch viel besser als diese aufgebauschten bigBand auftritte

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21236

Registriert seit 08.01.2012

13.11.2018 - 20:30 Uhr - Newsbeitrag
Micha
16.11.2018 - 12:29 Uhr
https://www.stereogum.com/2023057/bon-iver-do-you-need-power-walk-out-music/music/

Die Pose hat was von David Guetta :S Traurig, was aus ihm geworden ist. Früher stand er alleine mit Gitarre auf der Bühne.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17660

Registriert seit 10.09.2013

16.11.2018 - 17:13 Uhr
Echt traurig, dass dieser Musiker nicht mehr die Instrumente nutzt, die mir persönlich gefallen.
Okay
16.11.2018 - 19:08 Uhr
22, A Million fand ich jetzt nicht so schlecht.
Klar die beiden Vorgänger sind besser.
Da liegen aber jetzt auch keine Welten dazwischen.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21236

Registriert seit 08.01.2012

17.09.2019 - 12:28 Uhr - Newsbeitrag
Nach der Veröffentlichung ihres vierten Albums i,i haben Bon Iver eine Europatour für das Frühjahr 2020 angekündigt. Die insgesamt 12 Daten umfassende Tour führt sie am 20. April 2020 auch für ein Konzert nach Berlin.

Es sind die bislang ambitioniertesten Konzerte der Band, zeigen sie doch erstmals die neu-konzipierte Bühnenshow. In Zusammenarbeit mit ihrem künstlerischen Leiter Michael Brown werden Bon Iver Intimität, sowie klangliche und visuelle Innovation auf die Bühne bringen.
In der empfehlenswerten Mini-Dokumentation Bon Iver:Autumn kann man bereits einen ersten Eindruck gewinnen.

Bon Iver - live
15 Apr 2020 - Lisbon, PT @ Altice Arena
16 Apr 2020 - Madrid, ES @ WiZink Center
17 Apr 2020 - Barcelona, ES @ Palau Sant Jordi
20 Apr 2020 - Berlin, DE @ Mercedes-Benz Arena
23 Apr 2020 - Antwerp, BE @ Sportpaleis
24 Apr 2020 - Amsterdam, NL @ Ziggo Dome
26 Apr 2020 - London @ SSE Arena Wembley
27 Apr 2020 - Birmingham @ Arena Birmingham
29 Apr 2020 - Leeds @ First Direct Arena
30 Apr 2020 - Manchester @ Manchester Arena
01 Mai 2020 - Glasgow @ The SSE Hydro
03 Mai 2020 - Dublin @ 3Arena
Tickets: https://boniver.org/tour/ & Eventim (ab 12.09.2019, 10:00 Uhr) / Booking: Konzertbüro Schonberg

Fans können sich ihre Tickets ab Mittwoch, 11. September 2019, 10:00 Uhr auf https://boniver.org/tour/ sichern.

Support ist Aaron Dessners Big 37d03d Machine, eine neue musikalische Kollaboration des The National-Gitarristen mit dem Künstlerkollektiv 37d03d.



Die Pressemitteilung landet hier mit Verspätung, ich war ein paar Tage offline.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21236

Registriert seit 08.01.2012

22.01.2020 - 11:03 Uhr - Newsbeitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21236

Registriert seit 08.01.2012

22.01.2020 - 11:40 Uhr
Bon Iver

Im November in München
Bon Iver sind aus der weltweiten Independent Music-Szene inzwischen nicht mehr wegzudenken. Mit ihrem 2019 erschienenen, vierten Album „i,i“ komplettiert die Band den Jahreszeitenzyklus: auf den Winter mit „For Emma, Forever Ago“ (2007) folgten das Frühlingsalbum „Bon Iver“ (2011) und der Sommer „22, A Million“. „I,i“ schließt den Kreis nun mit dem Herbst.
Für Bon Ivers Frontmann Justin Vernon fühlt sich das neue Album an wie „the most adult record, the most complete”. Das hört man auch durchaus. Nach dem recht experimentellen „22, A Million“ umfasst „i,i“ das komplette Spektrum der Band. Befreit von den verzerrten Stimmeffekten, die früher eine Phase von Furcht und Angst ausdrückten, singt Vernon nun über die Balance zwischen dem Individuum und der Gemeinschaft, zwischen Inspiration und Kreation.
Sechs Wochen verbrachte die Band auf der Sonic Ranch in West Texas, auf der sie mit Ruhe, Fokus und kreativer Freiheit ihr viertes Werk erschaffen hat. In gewisser Weise erzählt „i,i“ die Geschichte genau dieser Zeit. Eine Geschichte mit vielen Gesichtern, wie Vernon selbst definiert: “This project began with a single person, but throughout the last 11 years, the identity of Bon Iver has bloomed and can only be defined by the faces in the ever-growing family we are.”
Der Titel bedeutet Vernon „whatever it means to you or me. It can mean deciphering and bolstering one’s identity. It can be how important the self is and how unimportant the self is, how we’re all connected."

Rolling Stone, Diffus, egoFM & IN München präsentieren:

Bon Iver

10.11.20 Zenith



Die PM für München.

Voyage 34

Postings: 957

Registriert seit 11.09.2018

22.01.2020 - 16:07 Uhr
Mal gucken was das kosten soll. Hätte ja mal wieder Lust, war vom aktuellen Album sehr positiv überrascht.

Ein Konzert mit kleinerem lineup würde ich mir ja mal wünschen statt des gigantismus

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: