Miles Davis - Bitches Brew

User Beitrag
dünkel
14.08.2012 - 16:06 Uhr
Keiner versteht es. Wirklich niemand. Meine Freunde nicht, meine Familie nicht, niemand.

"Zu kompliziert" wird gesagt oder "nerviges getröte".

Und ich stehe fassungslos da und verstehe die Welt nicht mehr.

Diese CD ist die Essenz der Musik.Abgefahren,ruhig,psychedelisch,komplex,eingängig,klassisch,mutig.

Was der "King Of Jazz and other things" hier abgeliefert hat ist wahrhaft unbeschreiblich und gehört in jede Plattensammlung. SOFORT!

Lernt es zu verstehen. Wenn nicht, dann seit ihr banausen!
The MACHINA of God
14.08.2012 - 18:45 Uhr
"Spanish key" ist Gott!
Telecaster
15.08.2012 - 08:59 Uhr
"Bitches Brew" ist großartig und weitaus spannender als die immer so hochgelobte "Kind Of Blue" finde ich...

Wirklich gut finde ich aber auch "Circle In The Round", eine Outtakes-Compilation von 1979. Der Titeltrack könnte dir ziemlich taugen, wenn du "Bitches Brew" magst.
Junge
01.09.2012 - 03:07 Uhr
Habe mir aus Neugier KoB zugelegt. Wenn die mir gefällt, wird BB auch gekauft.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

23.07.2013 - 14:37 Uhr
Danke fürs Hochholen.
Der Titeltrack ist mein Liebling. Aber das Album fließt an sich sehr gut. Ich finde es auch spannender als "Kind Of Blue".
Der Bonustrack "Feio" hat es mir irgendwie angetan...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13777

Registriert seit 07.06.2013

03.04.2019 - 01:07 Uhr
"Spanish key" thront immer noch über allem.
Anonymität
03.04.2019 - 12:02 Uhr
Miles Davis im verregneten April hören... kannste dir nicht ausdenken!
Das ist Sommer Musik Kerle!

Schöön fürn lauwarmen Sommerabend Spaziergang.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13777

Registriert seit 07.06.2013

03.04.2019 - 18:57 Uhr
Also gestern waren hier 18 Grad und Sonne.
Anonymität
03.04.2019 - 20:13 Uhr
Okay wird akzeptiert, aber ich behalte dich unter Beobachtung.

Mayakhedive

Postings: 433

Registriert seit 16.08.2017

03.04.2019 - 20:42 Uhr
Die reizt mich ja schon auch, unter anderen natürlich wegen der dem Album allgemein beigemessenen Bedeutung.
Aber als höchstens Jazz-Novize könnte mich der Umfang vielleicht überfordern.
retro
03.04.2019 - 21:21 Uhr
Ach was, das hier ist verhältnismässig eingängig. Also einfach mal reinhören!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13777

Registriert seit 07.06.2013

06.04.2019 - 14:07 Uhr
@Maya:
Einfach mal einlegen. Am besten mit "Spaish key" beginnen.

Mayakhedive

Postings: 433

Registriert seit 16.08.2017

06.04.2019 - 18:44 Uhr
Hab das Teil tatsächlich einfach mal bestellt und das ist in der Tat nicht halb so anstrengend und weird wie ich vermutet hatte.
Dennoch natürlich ein ziemlicher Brocken von Album, dem ich nicht vom Fleck weg verfallen bin.
Trotzdem zeichneten sich mit dem Titelstück, Spanish Key und Miles Runs the Voodoo Down auch schon erste Highlights ab.
Außerdem kann ich dem Album schon anhören, dass es in der richtigen Stimmung und/oder Atmosphäre wie 'ne Bombe einschlägt.

Auf den Gedanken, das Ganze “Sommermusik“ zu nennen, käme ich bis jetzt allerdings nicht, auch wenn mir beim Hören öfter das Adjektiv “fiebrig“ durch den Kopf ging, von dem aus man schon eine entsprechende Assoziationskette bilden könnte.

Ich bleibe dran und hol mir als Begleiter vermutlich noch den Vorgänger.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13777

Registriert seit 07.06.2013

06.04.2019 - 18:52 Uhr
Was war gleich der Vorgänger? :D

Mayakhedive

Postings: 433

Registriert seit 16.08.2017

06.04.2019 - 18:54 Uhr
In a Silent Way, wenn ich richtig recherchiert habe.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: