The Black Keys

User Beitrag
Keizo
07.01.2004 - 16:57 Uhr
Hab mir gestern das Album Thickfreakness der Bluesrocker The Black Keys gekauft. Der totale Hammer wie ich finde. Weiss jemand von euch, wie das Debütalbum ist? Und vor allem Bands, die den Black Keys ähneln? Vielen Dank schon mal, MfG, Keizo
psychogirl
07.01.2004 - 18:54 Uhr
geh küche putzen jens!
Mosarik
26.03.2004 - 14:57 Uhr
Hab mir heut Thickfreakness als Sonderangebot 3 Euro zugelegt und bin hin und weg.
des rockt find ich ganz gut:)
Welche bands gehen den in die gleiche richtung??
sadcaper
29.03.2004 - 21:13 Uhr
Ist das Debüt! Es gibt noch ne Vinyl mit seltenen Sachen. Habe sie im Plattenschrank, bin aber zu faul aufzustehen und dir den Titel zu sagen.
Bock
30.03.2004 - 18:19 Uhr
Die erste heisst "The big come up" und ist 2002 auf "Alive Records" erschienen. Im Vergleich mit "Thickfreakness" ist das Debut etwas bluesiger und noch roher produziert. Empfehlenswert sind beide.

ähnlich sind: R.L. Burnside, Junior Kimbrough und vielleicht die Soledad Brotheers, die aber bedeutend ruhiger sind.
rena
11.05.2004 - 12:21 Uhr
The mooney suzuki, the dirtbombs und vielleicht Eric Sardinas
tobi
08.09.2004 - 17:30 Uhr
Kommt die Besprechung von "Rubber Factory" noch? Bin mir noch nicht sicher ob kaufen oder doch nicht. In der Visions waren sie ja recht begeistert.
Armin
08.09.2004 - 17:50 Uhr
Ja, kommt noch, wenn's klappt schon zum kommenden Update. Die Post hat die Weiterleitung zum Rezensenten zu verhindern gewußt.
keule
12.09.2004 - 16:47 Uhr
vielleicht hilft es:

http://www.cdstarts.de/kritik/the%20black%20keys%20-%20rubber%20factory.html
konzertin
13.09.2004 - 23:08 Uhr
also so toll find ich das album gar nicht. aber irgendwie stimme ich hier nie überein.
captain kidd
14.09.2004 - 10:31 Uhr
zz top.
Armin
29.10.2004 - 20:09 Uhr
BLACK KEYS - TOUR
==================================================
Raw in the Iggy and the Stooges sense. Raw in the way Ol' Dirty Bastard meant it when he crooned that that was the way he liked it. Raw in the manner of Charley Patton's scratchiest gospel blues sides. Rubber Factory is the sound of The Black Keys reveling in all their high ragged glory, but also coming into their own as stunningly talented songwriters and producers. It's a classic album, vital and fresh, that rewards the listener continually from start to finish.

Die Tour wird präsentiert von SPEX, VIVA FAST FORWARD & LAUT.DE:

15.11.2004: Frankfurt - Nachtleben
17.11.2004: Hamburg - Molotow
23.11.2004: Berlin - Mudd Club
24.11.2004: Koln - Underground

Interviews und Gästeliste natürlich über uns!

http://www.theblackkeys.com/
Torsten
29.10.2004 - 20:50 Uhr
Die Black Keys rocken auch live ganz ordentlich. Hab die mal 20 minuten als BECK support gesehen, das ging ganz schön ab, da konnte der zweite support (dashboard confessional) gleich einpacken!
Sebastian
03.11.2004 - 17:07 Uhr
Hingehen!

www.kleinebucht.de.vu
wolle
03.11.2004 - 19:09 Uhr
man hat doch irgendwie das gefühl, dass bei deren musik etwas wichtiges fehlt. alles ganz nett und ordentlich, aber halt doch nicht so ganz.
Karl
04.11.2004 - 18:03 Uhr
Bass?
Gustav
06.11.2004 - 17:07 Uhr
Nicht doch...
Armin
15.11.2004 - 17:40 Uhr
2. BLACK KEYS - TOURDATEN / MP´3s / VIDEOCLIP
==================================================
Endlich ist es soweit, die unglaublichen BLACK KEYS sind auf Deutschland-Tour!
Ihre aktuelle CD "Rubber Factory" wurde von der Presse in den Himmel gelobt und auf der Bühne werden die Jungs eine unglaubliche Live-Show abliefern. Vergesst die White Stripes!

Zur Einstimmung gibt es hier 2 aktuelle MP´3 anzuhören:

"10 am Automatic"
http://www.epitaph.com/bands/redirect.php?id=4507

"The Lengths"
http://www.epitaph.com/_lib/stream.php?f=The+Lengths.mp3&p=/136/385/4512.mp3&id=4512

Den Videoclip zu "10 am Automatic" gibt es hier:
http://www.epitaph.com/_lib/streamvideo.php?id=4842&type=hi

Die kompletten Daten:

BLACK KEYS, THE
präsentiert von SPEX, VIVA FAST FORWARD & LAUT.DE:

15.11.2004: Frankfurt - Nachtleben
17.11.2004: Hamburg - Molotow
23.11.2004: Berlin - Mudd Club
24.11.2004: Koln - Underground

http://
www.theblackkeys.com

Armin
12.06.2007 - 19:41 Uhr
die Black Keys haben 4 songs "The Live EP" zum FREE DOWNLOAD bei myspace
bereitgestellt.

myspace.com/theblackkeys
Wolffather
13.06.2007 - 13:02 Uhr
GRANDIOSE Band.
Wolffather
15.09.2009 - 14:34 Uhr
visions.de:

Vielleicht war es Produzent Danger Mouse der den Black Keys bei den Aufnahmen zu "Attack & Release" einen Floh ins Ohr setzte. So oder so, machen sich Letztere jetzt auf, die HipHop-Welt zu verändern.

Und dass es sich hier um eine Welt fernab billiger Asi-Rapper mit flachen Plattitüden handelt, sei direkt zu beginn klargestellt. Das neue Projekt der Black Keys überrascht zwar, aber eben nicht auf die unangenehme Tour. Dass Dan Auerbach und Patrick Carney Gitarre und Schlagzeug für ihr Projekt Blakroc behalten und nicht gegen Plastiksynthesizer eingetauscht haben, spricht ebenfalls für die Auslotung neuer Fahrwasser als unprätentiöse Möglichkeit der künstlerischen Selbstverwirklichung.

Mit Mos Def, Jim Jones, RZA, Raekwon Ludacris und vielen mehr hat sich gleich eine Reihe illustrer Gäste in das Projekt eingebracht, was die Erwartungen ungemein in die Höhe schnellen lässt. Einzig die Meldung, der 2004 verstorbene Ol' Dirty Bastard hätte sich zwecks einer Zusammenarbeit ebenfalls, sehr sprichwörtlich, herabgelassen, lässt stutzen.

Nichtsdestotrotz bieten einem die Black Keys mit dem am 27. November erscheinenden unbetitelten Blakroc-Album ein ungewöhnliches und spannendes Experiment. Ob der HipHop den Herren aus Ohio gut zu Gesicht steht, darf nun jeder anhand dieser Trailer entscheiden.
http://www.blakroc.com/videos.html







höchst interessant



mumpelmann
15.09.2009 - 15:25 Uhr
Oh mann wie geil wird das denn? Allein der Trailer macht schon so einen Bock auf das Album. Und alle mit dabei. Das kann nur gut werden. Mighty Mos fährt ja sowieso auf dieses Blues-Soul Zeug ab, da legt der sich sicher mal wieder ins Zeug.
Wolffather
15.09.2009 - 21:11 Uhr
das könnte wirklich etwas sehr feines werden, mal sehen...
Strange
04.09.2010 - 12:29 Uhr
Heute kam das "Brothers" Doppel-Vinyl an. Dachte ich hätte gelesen dass dem Vinyl die CD beliegt. War leider weder eine CD noch ein Download-Code drin. War das bei euch auch so, oder gabs auch Versionen mit CD?
Wolffather
15.10.2010 - 21:45 Uhr
yeah, finally:

19.03.11 Köln,Essigfabrik
20.03.11 Hamburg, Grünspan
22.03.11 Berlin, Astra Kulturhaus
23.03.11 München, Backstage
pawibe
15.10.2010 - 21:53 Uhr
I like!
Joss
19.10.2010 - 17:53 Uhr
Gibt's von "Brothers" eigentlich auch ne Doppel-CD-Version wovon die zweite ne CD mit 6 Livetracks ist? Bei amazon.de ist was für den 26.10. angekündigt. Da das allerdings ein Dienstag ist und nicht wie ein Import aussieht bin ich etwas skeptisch.
Wolffather
17.11.2010 - 00:52 Uhr
letzten Sonntag in Luxemburg live gesehen...
Meine Güte, ist die Band göttlich! Eine sehr intensive, stimmungs- und druckvolle Show mit Songs aus allen Alben... besser geht es kaum...
das ist wohl momentan die beste Rock-Band unserer Zeit, live wie auf Platte
Tristan
17.11.2010 - 09:41 Uhr
Schlechteste Band der Welt. Ihr Beitrag für den Soundtrack von I'm not there lässt mich an eine absolut talentfreie Schulband denken. Peinlich, zumal die meisten anderen Beiträge wirklich ein sehr hohes Niveau erreichen. Verstehe nicht, wie solche Nichtskönner einen Plattenvertrag ergattern können, während viele Jazz- und Bluesvirtuosen in dunklen Kaschemmen ihr Dasein fristen. Das ist der Untergang guter Musik.
Tristans Betreuer
17.11.2010 - 12:42 Uhr
Tristan, hör Dir mal die neue Platte "Brothers" an. Momentan die beste Rockplatte weit und breit. Du solltest Die Band nicht über einen Song versuchen zu definieren.
Peace.
Wolffather
17.01.2011 - 19:11 Uhr
alle Deutschland Konzerte sowie die Australien-Tour wurden abgesagt, die Band ist wohl ausgebrannt momentan.

Sehr sehr sehr sehr ärgerlich, ich hatte mich schon sehr gefreut... wenigstens habe ich sie vor ein Paar Monaten in Luxembourg gesehen
Zoria
02.05.2011 - 22:09 Uhr
Ja Luxembourg war großartig. Hoffentlich holen sie die Shows zum Jahresende nach.
Schwarze Taste
18.08.2011 - 20:28 Uhr
In Tagen wie diesen gibt es fast nichts Schöneres, als mit 'nem alten Keys-Silberling bepackt einen Roadtrip zu starten und dem alten Bekannten Onkel Blues in bester Manier zu frönen.

Welche Bands/Duos/Interpreten machen vergleichbaren bluesgetränkten Garagen-Rock? Außer der Standard-Referenz The White Stripes? Gibt's da was?
Wolffather
18.08.2011 - 21:30 Uhr
du musst unbedingt Radio Moscow auschecken - eine unglaublich gute Band im Stile der Black Keys... roh, bluesig, treibend und mit gutem Gitarrensound... ihr erstes Album wurde sogar von Dan Auerbach (Sänger und Gitarrist bei den Black Keys) porduziert...
Sick
18.08.2011 - 23:04 Uhr
Man höre zum Beispiel:

Boss Hog - Boss Hog
Jon Spencer Blues Explosion - Alle Alben

oder auch

The Gun Club - Alle Alben, besonders "Lucky Jim"
Wolffather
18.08.2011 - 23:44 Uhr
The Gun Club finde ich jetzt aber nicht sehr ähnlich zu den Black Keys, und das Album Lucky Jim erst recht nicht... nichtsdestotrotz ist The Gun Club eine absolut überragende Band, die jeder Liebhaber von Rockmusik unbedingt kennen muss
FoeMan
09.09.2011 - 14:35 Uhr
"das ist wohl momentan die beste Rock-Band unserer Zeit, live wie auf Platte"

Gefällt mir auch gut, aber auf Dauer etwas anstrengend. Habe 3 Platten von denen, die ich ausnahmslos gut finde. Aber zu so einer Aussage lasse ich mich nicht hinreissen, da es auch noch andere zeitgemäße Klassiker gibt, wie bspw. The Black Crowes oder Dead Moon.
Leider
15.04.2012 - 15:19 Uhr
momentan mir persöhnlich schon etwas zu populär.
Werden ständig auf 1Live und ähnlichem gespielt und daher irgendwann nervig.
Prediktor
15.04.2012 - 15:23 Uhr
Denke deren nächstes Album wird etwas weniger poppig und wieder mehr Lo-Fi klingen, dann sindse weniger populär - also ich hoff es ma.
Wolffather
15.04.2012 - 22:03 Uhr
eine der ganz wenigen Bands, die es in den Mainstream geschafft hat, ohne schlecht zu werden - trotz etwas mehr Pop-Appeal... einfach stark
Black Key
05.08.2012 - 15:23 Uhr
Eh... mal 'ne dumme Frage, aber sind die Black Keys Member schwul? Kurze Recherche ergab einige Einträge auf so Seiten, wo schwule Bands geführt werden. Suchabfrage "Dan Auberbach" + Girlfriend ergab keine BIlder.

Mir persönlich isses herzlich egal, lustig find ichs trozdem. Und irgendwie gibt es dem Bandnamen einen hintergründig Sinn.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: