Mega-Shitstorm auf Facebook!‎

User Beitrag
Club der roten Schwänze
04.12.2017 - 22:07 Uhr
Club der roten Schwänze
Zu freizügig für Dubai?
02.03.2018 - 12:13 Uhr
Sarah Lombardi hat dem kalten Deutschland den Rücken gekehrt, um ein paar schöne Tage im warmen Dubai zu verbringen. Ein Urlaubsfoto, das die Sängerin auf Instagram veröffentlichte, sorgte jetzt jedoch für heftige Diskussionen.

https://www.express.de/news/promi-und-show/sarah-lombardi-zu-freizuegig--aerger-wegen-urlaubsfoto-aus-dubai-29804748
Wie erkenne ich ob ich mansplaine und wie kann ich es vermeiden?
06.03.2018 - 07:34 Uhr
1. Bevor ich irgendwo drunterkommentiere vergewissere ich mich: habe ich den ganzen Thread inkl. Ausgangspostings und etwaigen dort zitierten Quellen (!) gelesen?

2. Gehe ich davon aus, dass ich besser über das diskutierte Thema Bescheid weiß als die Frau mit der ich diskutiere? Wenn ja, warum? Drücke ich meine gefühlte Überlegenheit in meinen Postings aus?

3. Weiß ich etwas über die Expertise der betroffenen Frau? Wäre es denkbar, dass sie welche hat, möglicherweise sogar mehr als ich? Habe ich Vorurteile aufgrund von Geschlecht/Alter/Herkunft/Bildungs- oder sozialem Hintergrund?

4. Handelt es sich beim diskutierten Thema um etwas faktenbezogenes? Wenn ja, beziehe ich mich auf entsprechende Quellen?

5. Handelt es sich beim diskutierten Thema um Meinungs/Einschätzungs/Einstellungsfragen? Wenn ja, ist es denkbar, dass es nicht nur (m)eine absolute Wahrheit gibt, sondern unterschiedliche, zulässige Perspektiven?

6. Wiederhole ich in meinem Kommentar die Argumente der Frau mit der ich diskutiere?

7. Wenn ich für meinen Kommentar kritisiert werde, denke ich über die Kritik nach oder reagiere ich mit a) Argumenten warum ich aber doch recht habe oder b) Untergriffen?

8. Schaffe ich es mein Verhalten zu reflektieren oder gehe ich grundsätzlich davon aus, nie etwas falsch zu machen? Empfinde ich das Eingestehen eines Fehlers oder eines Fehlverhaltens als Gesichtsverlust?

9. Ich habe erkannt, dass ich mansplaine: ich schreibe: „ok, ich werde drüber nachdenken“ oder „ich erkenne ich mansplaine hier gerade, tut mir leid.“

10. Ich bin mir immer noch unsicher ob ich mansplaine: im Zweifel einfach nix mehr drunterkommentieren.
Islam-Kronkorken bringt Brauerei Riesenärger
11.05.2018 - 15:01 Uhr
Die zentrale Botschaft des Islam als Deckel auf dem Alkohol – strenggläubige Muslime und Islamisten sind erzürnt. Am frühen Dienstagabend hatte ein türkischstämmiger Mann aus Ludwigshafen mit seinem Facebook-Posting die Welle losgetreten. Seit die Brauerei sich deshalb kurz danach an Muslime gewandt hat, wird sie auch aus anti-islamischen Kreisen angegriffen.

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/buntes-kurioses/id_83753308/saudi-arabien-kronkorken-zur-wm-bringt-eichbaum-brauerei-aerger-.html
Kollegah Tabs
11.05.2018 - 16:55 Uhr
Beim Islam hört der Spaß auf!
nanana
11.05.2018 - 16:57 Uhr
Die zentrale Botschaft des Islam als Deckel auf dem Bier. Svhien doch eine prima Idee zu sein.

LOL
Anja Rützel auf Twitter
21.04.2019 - 22:40 Uhr
Seit gestern Abend werde ich auf diversen Social-Media-Seiten als Quasi-Nazi und "AfD-Nutte" beschimpft, weil ich für @SPIEGELONLINE eine TV-Kritik über eine Influencer-Award-Verleihung geschrieben habe. Und eine dort auftretende Komikerin nicht komisch fand.
Anja Rützel auf Twitter
21.04.2019 - 22:45 Uhr
Der Vorgang ist inzwischen nicht mehr nur kurios, sondern angesprochen unangenehm, und vielleicht ja interessant, was den sich immer schneller und beängstigenderen Wahnsinn von Social Media angeht (als bräuchte es dafür noch Beispiele, ich weiß).
Berliner Polizist
22.04.2019 - 08:42 Uhr
Nein, Frau Rütteln, dieses Verhalten der Solidarisierung ist nicht spezifisch für social Media, das hat andere Gründe. Ähnliches kennen wir auch aus dem richtigen Leben wenn wir in bestimmten Stadtteilen Autofahrer kontrollieren.
Palmer erntet „Shitstorm“ mit Kritik an der Bahn
23.04.2019 - 22:59 Uhr
Riesen-Wirbel um den Facebook-Post von Tübingens Bürgermeister Boris Palmer zum Web-Auftritt der Deutschen Bahn! Auch aus Palmers eigener Partei hagelt es gewaltig Kritik.

▶︎ Was Palmer missfällt: Die Bahn bildet auf ihrer Website über der „Reiseauskunft“ Fahrgäste ab. Fünf Personen sind zu sehen, darunter der in Ghana geborene TV-Koch Nelson Müller, die türkischstämmige Moderatorin Nazan Eckes und Nico Rosberg, deutscher Formel-1-Sieger von 2016. Auf Facebook schrieb Palmer: „Ich finde es nicht nachvollziehbar, nach welchen Kriterien die Deutsche Bahn die Personen auf dieser Eingangsseite ausgewählt hat. Welche Gesellschaft soll das abbilden?“

Zu BILD sagte Palmer später: „Wenn es der Bahn darum ging, einen Querschnitt einer bunten Gesellschaft zu zeigen, dann ist das misslungen. Menschen ohne erkennbaren Migrationshintergrund sind in dieser Kampagne eine Minderheit.“

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/gruenen-palmer-rassismus-vorwuerfe-und-shitstorm-nach-kritik-an-bahn-61427402.bild.html
Grüner Realist
24.04.2019 - 06:20 Uhr
Palmer sollte sich mal lieber um seine Kernaufgaben kümmern und eine Verwaltung führen, aber: Anscheinend ist er nicht ausgelastet in Tübingen.
Linksgrüner Realmensch
24.04.2019 - 07:13 Uhr
Palmer mag mal Querdenker gewesen sein, an solchen Aussagen sieht man aber, wo er angekommen ist. Er wirft der Bahn ja vor, nicht den bundesdeutschen Querschnitt abzubilden. Wer in solchen Mustern denkt, ist aber so was von rückwärtsgewandt. Was denn dieser Querschnitt ist, lässt er selbst offen, weil so etwas gar nicht zu benennen ist. Wer in jeglicher Stadt in Deutschland wohnt und sich am Arbeitsplatz, in der Nachbarschaft oder im Sportverein umschaut, der kann mit Sicherheit massenhaft familiäre Hintergründe identifizieren: Vertriebene aus Schlesien, Türken, Italiener, Spanier, Iraner, Griechen, Balkanländer, jüngst Syrer etc., zweite, dritte, vierte Generation. Das variiert mitunter von Stadtteil zu Stadtteil, so dass es unmöglich ist, einen genauen Querschnitt zu zeigen. Deshalb kann man so etwas nur fordern, wenn man sich in seiner eigenen Realität bewegt. Übrigens, um zu zeigen, wie differenziert manch ein Lebenslauf ist, taugt das Bahn-Bild schon. Nelson Müller ist deutsch (zeigt der Nachname deutlich, woher stammt eigentlich der Nachname Palmer?), weil adoptiert. Rosberg ist ja gar, selten in Deutschland, finnischer Abstammung. Und nun, Herr Palmer?
jayfgay
24.04.2019 - 07:27 Uhr
bin mitläufer
Der Balken vor dem Auge
24.04.2019 - 07:49 Uhr
Die Grünen glauben auch, mit einer Politik für alle möglichen Minderheiten 'bunt' zu sein.
Radikaler Marktwirtschaftler
24.04.2019 - 09:11 Uhr
Achtung: Bei der Bahn muss man auch die Zielgruppe berücksichtigen, dann passt es schon mit dem Querschnitt.

*in den Flieger von Frankfurt nach Berlin steig, business-class*
der nervt
24.04.2019 - 09:25 Uhr
kann mal einer den twitteraccount dieses spinners löschen?
N. Rosberg
24.04.2019 - 10:00 Uhr
*Werbung für die Bahn mach, aber seit 20 Jahren keinen Zug mehr von innen gesehen*
AB
24.04.2019 - 10:05 Uhr
#Deutschland war schon immer bunt und diese Menschen mit dunkler Haut und Haarfarbe sind auch Menschen, wie Du und Ich, lieber Boris Palmer! Sie sind in der falschen Partei.. #Palmer
Passt schon
24.04.2019 - 10:12 Uhr
Wer öfter außerhalb der Rush-Hour des Berufsverkehrs mit der Nahverkehrs-Bahn fährt der weiß, daß der Querschnitt der Bahnfahrer gut getroffen wird mit der Werbekampagne - also ethnisch und nicht von der sozialen und wirtschaftlichen Stellung gesehen.

mispel

Postings: 2460

Registriert seit 15.05.2013

24.04.2019 - 10:22 Uhr
Er wirft der Bahn ja vor, nicht den bundesdeutschen Querschnitt abzubilden.

Was ja auch stimmt. Wo genau ist jetzt das Problem?

Wer in solchen Mustern denkt, ist aber so was von rückwärtsgewandt.

In welchen Mustern?

Was denn dieser Querschnitt ist, lässt er selbst offen, weil so etwas gar nicht zu benennen ist.

Also erst schreibst du selbst "bundesdeutscher" Querschnitt (was eine klare Definition ist) und dann sagst du, dass er die Definition offen lässt.
Özcan Mutlu
24.04.2019 - 10:25 Uhr
Warum kann dieser unsägliche Typ nicht einfach dorthin gehen, wo seine eigentliche politische Heimat ist? Ich glaube bei der #AfD würde er sich viel wohler fühlen und muss sich nicht mit uns grünversifften Gutmenschen abgeben. #Palmer niemand hält dich auf, geh einfach
AB
24.04.2019 - 10:38 Uhr
Habe natürlich keinen linksgrünen Ghostwriter!
Regionalbahn bei Würzburg
24.04.2019 - 10:40 Uhr
Fehlt nur noch der junge Mann mit der Axt.
LOL
24.04.2019 - 15:51 Uhr
Die hat 600.000 FB-Fans?
Mein Name
24.04.2019 - 16:00 Uhr
du fändst selbst thom yorke mit perücke rattenscharf.

Bonzo

Postings: 1449

Registriert seit 13.06.2013

24.04.2019 - 16:44 Uhr
Der shitstorm wird nicht vermeidbar sein. Und dennoch: die linksgrün versiffte Deutsche Bahn mit ihrer Identitätspolitik treibt mich auch komplett in den Wahnsinn.

Das ist nicht der deutsche Querschnitt. Es fehlen unter anderem: orientierungslose Rentner, Autofahrer die Dank Lappenentzug ausnahmsweise die Bahn nehmen müssen, in den falschen Zug steigen und die Schuld bei jedem anderen suchen, debile Kegelvereine sowie randalierende, rauchende, besoffene und stinkende Fußballfans.
Oh
25.04.2019 - 00:03 Uhr
Hier hat aber einer konsequent einen Kahlschlag gemacht. Wenigstens ist der casti-Quatsch weg.
was los
25.04.2019 - 00:17 Uhr
was denn für ein "casti-quatsch"?
wassaaap
25.04.2019 - 14:02 Uhr
es fehlen auch Lacross spielende Vikare
soso
25.04.2019 - 14:30 Uhr
diverse grünnicks haben heute als schwarznicks threadsperrungen mit na.zigelaberei provoziert. so läufts hier also ab.
Linksgrüne Feministin
25.04.2019 - 15:59 Uhr
Weiße Züge? Das geht mal gar nicht!

#niewiederbahn #wegmitdemICE
König der Entenfütterer
25.04.2019 - 17:01 Uhr
versteh nich ganz was an paulie so besonders is
Bademeister Achwo
25.04.2019 - 17:15 Uhr
Es ist traurig zu lesen, dass die Zahl der Rechtspopulisten in #Deutschland drastisch angestiegen ist. Rechtspopulismus- und Extremismus müssen wir in unserer Gesellschaft bekämpfen! Egal ob F.lüchtling oder Deutscher, beide sind gleich! Hass ist keine Lösung. #MitteStudie #NoAfD
Keine afd
25.04.2019 - 19:01 Uhr
Schon wieder so ein Plakat von der AfD-Affendöödelpartei: Heimat bewahren - so ein Unsinn!
Kn@ckshoe
25.04.2019 - 21:41 Uhr
Gimme back my Castorp!
DeutschIand
25.04.2019 - 22:09 Uhr
Wird wieder braun!
Witzige Randnotiz
25.04.2019 - 23:57 Uhr
"Bunt" = Alle Farben wild gemischt
Alle Farben wild gemischt = Braun
Gehts noch AfD?
26.04.2019 - 16:43 Uhr
Brüssel IST doch schön
Lupen
26.04.2019 - 18:01 Uhr
in Ita.lien ist Lega S in Umfrag.en bei 37 Prozent, 3 mal soviel wie die AfD. Wenn eine Studie nun feststellt, dass 54 Prozent der Deutschen im Grunde Naz.s sind, lässt sich dann daraus die logische Schlussfolgerung ziehen, dass in Ital.ien sogar unfassbare 162 Prozent der Italien.er übel rechts sein müssen?
...oder muss dieser harmlose Beitrag jetzt gelö.scht werden, weil die Linken mal wieder dabei erwischt wurden, wie sie auf absurdeste Weise ihre Lügen verbreiten
Alles eine Sache der Fragestellung
26.04.2019 - 19:26 Uhr
Diese tolle 'Studie' der Friedrich-Eberst-Stiftung stellte Aussagen wie beispielsweise:

"Die meisten Asylbewerber werden in ihrem Heimatland gar nicht verfolgt"

zur Abstimmung. Bei Zustimmung wurde der Befragte der Gruppe mit 'Ressentiments gegen Asylsuchende' zugeordnet, also in Plattentests-Forums-Diktion: Er ist ein N*zi.


Nun lese man auf der Website der Bundeszentrale für Politische Aufklärung

Die Quote der positiv beschiedenen Asylanträge liegt im laufenden Jahr 2019 bei 36,7 Prozent.

Ergo: Fast 2/3 der Anträge werden abgelehnt.

Wie passt das zusammen?

Bonzo

Postings: 1449

Registriert seit 13.06.2013

27.04.2019 - 00:29 Uhr
Das passt für dich nicht zusammen, weil du anscheinend Tortendiagramme nicht interpretieren kannst. Eigentlich erkennt man innerhalb von 10 Sekunden, dass nur knapp 1/3 der Anträge aufgrund des Inhalts abgelehnt werden. Das andere Drittel fällt wegen Verfahrenseinstellung (z. B. Dublin-Regelung) raus.
Was ist eigentlich mit mir?
27.04.2019 - 05:27 Uhr
Artikel 16a, Grundgesetz?
Unberechtigte R@ssismus-Vorwürfe
30.06.2019 - 13:12 Uhr
Shitstorm wegen islamkritischer Karikaturen

https://hpd.de/artikel/shitstorm-wegen-islamkritischer-karikaturen-16960
LOLster
30.06.2019 - 13:22 Uhr
Ist schon lustig wenn vorgeblich progressive Linke, die üblicherweise für Frauenrechte und Gleichberechtigung eintreten, den fundamentalistischen Islam verteidigen bzw. einen Shitstorm gegen Islamismuskritik einer - man halte sich fest: Karikaturistin der 'Emma' - anzetteln.
Links.grüner Gutmensch
30.06.2019 - 15:02 Uhr
Witze über Deutsche = super
Witze über das Christentum = genial
Witze über die AfD = hammermäßig
Witze über den Islam = rechtsradikaler Rassimus
I-Phone, I-Pad, I-Släm
30.06.2019 - 15:20 Uhr
Mo hamma d Hamma hinglegt, Seppl?

Seite: « 1 2 3 4 5
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: