Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Laurel Halo

User Beitrag
humbert humbert
07.08.2012 - 19:32 Uhr
Für mich das mit Abstand bisher beste Album in diesem Jahr. Hier zwei Beispiele.
Chef
07.08.2012 - 19:34 Uhr
Nein danke. Bitte töten sie sich umgehend selber.

Gries Kram
07.08.2012 - 19:38 Uhr
Läuft eit ein paar Tagen bei mir ständig Wirklich sehr spannende Musik, schön aber gleichzeitg verstörend irgendwie. Sehr gut auch zum arbeiten zu hören,wie eben festgestellt.

W es sich auf Langzeit hält, bleibt noch abzuwarten.
humbert humbert
07.08.2012 - 21:03 Uhr
Wenn man Nachts durch die einzelnen Frequenzen eines Weltempfängers schaltet, stelle ich mir vor, dass man irgendwann auf solche Musik stößt.
Wie bei Gries Kram bei mir auch gerade in Dauerroatation.
saihttam
29.10.2012 - 17:31 Uhr
hab mich jetzt endlich mal an das album rangetraut. ist schon irgendwie alles echt seltsam. wunderschöne momente wechseln sich mit teils verstörenden ab. der gesang ist teilweise auch ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber andererseits macht er das hörerlebnis auch wieder spannend. werds mir auf jeden fall noch einige male anhören müssen.
Brooklyn
25.11.2012 - 16:50 Uhr
Hipsterschrott.
diefallendenadel
25.11.2012 - 17:31 Uhr
großartige musik, furchtbare vocals.

http://www.youtube.com/watch?v=635gt5sbGkY&feature=youtu.be
Castorp
09.12.2012 - 20:28 Uhr
Dieser "Unter-Wasser"-Sound gefällt mir außerordentlich gut, die Stimme bereitet mir noch etwas Probleme.
Diver
09.12.2012 - 20:36 Uhr
hmm, war immer zu faul reinzuhören, aber da humbert gerade verlinkt mal angehört. ziemlich gut. mit der Stimme habe ich auch keine probleme.
mahoni
21.12.2012 - 16:15 Uhr
nein,platte ist zu gut für das hier.
humbert humbert
04.01.2013 - 13:14 Uhr
War das beste Album 2012 & kaum einer hats gemerkt hier. Vielleicht kommt ja noch eine Besprechung unter dem Punkt 'Vergessene Perlen'.
Schorsch
04.01.2013 - 18:13 Uhr
Finde ich auch: eins der besten Alben 2012! Hält auch den Langzeit-test von etlichen Hördurchgängen über Monate locker durch.

Ne,die Platte wird hier kaum mehr Beachtung bzw. Anerkennung finden,da die meisten hier mehr auf "bodenständige" (= wertkonservative) Musik stehen und sobald etwas tatsächlich mal etwas experimenteller und eigenständiger ist,wird es hals "Hipsterschrott" abgetan.

Auch grossartig: die "King Felix"-EP
ummagumma
04.01.2013 - 18:40 Uhr
Ich bin durch den Listen Thread auf Laurel Halo gestossen. Quarantine ist an sich ein schönes Album aber wirklich vom Hocker reisst mich das nur bei sowas wie Nerve wenn es instrumental bleibt und richtig tief geht.Ich gehe insoweit völlig konform mit Castorp der es mit Unter Wasser-Sound genau trifft.Die Stimme finde ich leider auch problematisch,wirkt einfach nicht harmonisch, im Gesamthörerlebnis eher wie ein Fremdkörper-leider.

Darum gefällt mir insgesamt die hour logic ep deutlich besser,da bleibt die Stimme im Hintergrund und da gibt es so einen Hammer wie das Titelstück.Auf dem Level ist kein Stück auf Quarantine.
Aber dennoch würde ich zustimmen,dass es eine Besprechung durchaus wert gewesen wäre bei all dem anderen Scheiß der hier rezensiert und hochgejubelt wird.

humbert humbert

Postings: 2295

Registriert seit 13.06.2013

30.06.2013 - 15:57 Uhr
Gibt seit einiger Zeit eine neue EP von ihr: 'Behind the Green Door'. Diesmal ohne Gesang, aber dafür um einiges beatlastiger. Haut mich jetzt nicht so vom Hocker. Ist wohl eher ein Fall für die Clubs.
Der Vorgänger ist immer noch ein Meisterwerk & sollte von viel mehr Menschen gehört werden.

humbert humbert

Postings: 2295

Registriert seit 13.06.2013

30.06.2013 - 16:00 Uhr
Ach ja, wer mal ein Lied der EP anhören möchte: Hier ein kleines Hörbeispiel.

humbert humbert

Postings: 2295

Registriert seit 13.06.2013

25.08.2013 - 21:59 Uhr
Bringt Ende Oktober ein neues Album namens 'Chance Of Rain' raus. Der Vorgänger ist für mich immer noch die beste Platte 2012. Hoffe sie orientiert sich mehr an dem Sound von 'Quarantine' & weniger an dem ihrer EP von diesem Jahr.
Fred
26.08.2013 - 12:20 Uhr
Wann kommt das REM Comeback?
sdfjkl
26.08.2013 - 12:21 Uhr
sehr spannende Musik, schön aber gleichzeitg verstörend

Sagt alles aus. Schrott also.

humbert humbert

Postings: 2295

Registriert seit 13.06.2013

17.06.2015 - 21:47 Uhr
Kommt Anfang Juli nach Karlsruhe. Werde wohl hingehen. sonst noch jemand. Ansonsten siehts so aus, als würde Frau Halo dieses Jahr zwei EPs veröffentlichen.

humbert humbert

Postings: 2295

Registriert seit 13.06.2013

02.07.2015 - 18:49 Uhr
Yo, keiner am Freitag in Karlsruhe?

carpi

Postings: 989

Registriert seit 26.06.2013

04.08.2015 - 18:40 Uhr
Spielt auch im November zusammen mit Andy Stott im Heidelberger Karlstorbahnhof. Wie war das Konzert in KA?

humbert humbert

Postings: 2295

Registriert seit 13.06.2013

04.08.2015 - 22:08 Uhr
Interessant. Die ganze Veranstaltung war mehr das beiwohnen einer Klanginstallationen als ein Konzert, vor allem bei den beiden Künstlern vor Halo. Sie selbst hat ein klassiches DJ-Set gespielt welches mehr in die Richtung von ihrem letzten Album 'Chances Of Rain' ging. Also kein Gesang sondern mehr Knöpfchen drehen. Als Person hat sie ziemlich schüchtern gewirkt & hat vor dem Konzert & in den Pausen gelangweilt alleine draussen geraucht. Wollte mal Hal(l)o sagen habe mich aber nicht getraut. Nach dem Konzert war sie dann verschwunden.
War alles ganz nett & mit acht €uro auch ziemlich billig.
naja
04.08.2015 - 22:47 Uhr
Als Person hat sie ziemlich schüchtern gewirkt

elektro-nerdin halt.

carpi

Postings: 989

Registriert seit 26.06.2013

05.08.2015 - 09:27 Uhr
Danke für den Bericht, überlege gerade zu Andy Stott zu gehen, kann mir aber nicht so recht vorstellen, wie so ein Konzert abläuft. Wenn nur Knöpfchen gedreht werden, bin ich mir doch nicht so sicher, ob es sich lohnt. Bei Pye Corner Audio (Support von Mogwai letztes Jahr) war es auch so, dass mir die Platte gefiel, live aber nicht so viel rüberkam. Na ja, vielleicht einfach mal überraschen lassen, die beiden letzten Stott-Alben waren nun mal richtig gut.

humbert humbert

Postings: 2295

Registriert seit 13.06.2013

15.09.2015 - 17:58 Uhr
Diesen Monat kommt eine neue EP 'In Situ' raus. Zwei Lieder kann man sich schon amhören. Geht wieder mehr in die Chance Of Rain Richtung.

saihttam

Postings: 1746

Registriert seit 15.06.2013

16.09.2015 - 12:25 Uhr
Die Laurel-Halo/Andy-Stott-Kombo in Heidelberg will ich mir wahrscheinlich auch geben. Wie das wird? Keine Ahnung! Da lasse ich mich überraschen.

humbert humbert

Postings: 2295

Registriert seit 13.06.2013

30.09.2015 - 21:09 Uhr
Seit vorgestern ist übrigends ihre neue EP 'In Situ' draussen. Wenn ihr sie euch anhört, freut sich bestimmt Laurel Halo.

humbert humbert

Postings: 2295

Registriert seit 13.06.2013

21.10.2015 - 19:06 Uhr
Die EP, die wohl doch eher ein Album ist, gefällt mir ziemlich gut. Vor allem der letzte Song mit seinen 70s-Fusion-Elementen ist spitze.

ummagumma

User und News-Scout

Postings: 693

Registriert seit 15.05.2013

21.10.2015 - 21:02 Uhr
Focus I gefällt mir auch sehr gut. Leider wird ansonsten auf In Situ über weite Strecken nicht diese chillige Atmosphäre, diese Wärme erzeugt.Oft bleibt es sehr trocken, technisch, minimalistisch, unmelodisch, unnahbar.
Klingt zum Teil nach den trockeneren Autechre-Stücken.Die können es auch häufig sehr schön aber eben leider auch öfter sehr sachlich.

humbert humbert

Postings: 2295

Registriert seit 13.06.2013

22.10.2015 - 14:44 Uhr
Muss dir da Recht geben. Die Musik bleibt über längere Strecken ziemlich kühl. Was ich aber nicht als allzu störend empfinde. Liegt wohl auch an der kurzen Laufzeit von gerade mal 35 Minuten.

humbert humbert

Postings: 2295

Registriert seit 13.06.2013

24.11.2015 - 18:13 Uhr
War eigentlich jetzt jemand in Heidelberg?

saihttam

Postings: 1746

Registriert seit 15.06.2013

30.11.2015 - 03:20 Uhr
Ich war da. Laurel hat aber leider anders als ursprünglich angekündigt nur ein DJ-Set gespielt. Das wiederum war aber ziemlich gut. Andy war eindeutig der Hauptact. Er hat nach zweistündigen Ambientsounds vom Drummer von Sizarr gespielt. Aber sagen wir mal so, sein Set war nicht unbedingt das, was ich erwartet hatte. Sehr harsche und aggressive Sounds und kaum ruhigere, atmosphärischere Momente. Von den Alben hat man eigentlich bis auf ein paar Sequenzen zu Beginn nichts wiedererkannt. Nach einer Stunde wars dann vorbei und Laurel Halo hat mit ihrem DJ-Set begonnen. Ich würde den Abend im Nachhinein mal als eine interessante Erfahrung beschreiben.

humbert humbert

Postings: 2295

Registriert seit 13.06.2013

30.11.2015 - 18:22 Uhr
Danke für den Bericht. Klinge jedenfalls nach einer langen Veranstaltung.

saihttam

Postings: 1746

Registriert seit 15.06.2013

01.12.2015 - 01:36 Uhr
Joa, los gings um 22 Uhr mit dem Ambient-Set vom Sizarr-Drummer (Ich weiß seinen Künstlernamen leider nicht mehr), 0 Uhr Andy Stott, 1 Uhr Laurel Halo. Ab 2:30 Uhr hat dann noch ein Local-DJ aufgelegt, den ich mir aber nicht mehr gegeben habe.

humbert humbert

Postings: 2295

Registriert seit 13.06.2013

15.02.2016 - 21:43 Uhr
Laurel Halo mit blau lackierten Fingernägeln auf SpOn entdeckt.

humbert humbert

Postings: 2295

Registriert seit 13.06.2013

20.04.2017 - 18:48 Uhr
Oho, neues Lied von Laurel Halo samt Album im Juni. Geht diesmal mehr in die Pop-Richtung.

Jelly

humbert humbert

Postings: 2295

Registriert seit 13.06.2013

22.06.2017 - 20:17 Uhr
A Reminder: Morgen kommt das neue Album raus. Bin schon gespannt wie das Lied 'Arschkriecher' klingt.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2559

Registriert seit 14.03.2017

22.06.2017 - 20:41 Uhr
Das Stück macht auf jeden Fall Bock auf mehr

Watchful_Eye

User

Postings: 2559

Registriert seit 13.06.2013

23.06.2017 - 11:02 Uhr
Das neue Album ist jetzt auf Spotify. "Jelly" ist in der Tat sehr repräsentativ - natürlich, ohne dass jetzt alle Stücke gleich klingen würden. Es gibt also die Stimmen und verzerrten Effekte von "Quarantine", aber mit mehr Beats drunter. Jazzige Sounds gibt es auch wieder.

Nichtsdestotrotz muss ich hier mal eine Lanze für "Chance of Rain" brechen. Für mich klar ihr Meisterwerk. Alte Sounds modern interpretiert. Wahrscheinlich ist Detroit Techno in diesem Forum einfach nicht so beliebt.

humbert humbert

Postings: 2295

Registriert seit 13.06.2013

20.08.2017 - 21:18 Uhr
'Dust' ist sehr schön geworden. Es wirkt zwar durch die ganzen Gastmusiker nicht ganz so hermetisch geschlossen wie 'Qurantine', ist aber dafür vom Sound her abwechslungsreicher.
'Chance Of Rain' muss ich mal wieder hören.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2559

Registriert seit 14.03.2017

20.08.2017 - 21:34 Uhr
Dust hat auf Albumlänge echt eine angenehme,chillige Stimmung. Mir fehlen hier und da diese richtig Wärme ausstrahlenden Sounds wie insbesondere bei Quarantine, hier ist das minimalistischer gehalten. Aber geht echt völlig klar. Syzygy und Do you ever happen sind für mich die Highlights auf einem Album ohne echte Schwachstellen aber auch ohne die ganz großen Ausreißer wie es Serendip und Ainnome auf Chance of rain; Joy,Nerve und MK Ultra auf Quarantine für mich sind

humbert humbert

Postings: 2295

Registriert seit 13.06.2013

01.10.2017 - 00:34 Uhr
Was Laurel <3 so hört. Sehr gute Auswahl.
Oh weh
01.10.2017 - 01:27 Uhr
Famboy du bist. :(

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2559

Registriert seit 14.03.2017

14.07.2018 - 18:25 Uhr - Newsbeitrag
Neues Album "Raw Silk Uncut Wood" gestern erschienen.
Ist überraschenderweise ein ziemliches Ambient Album geworden,und zwar ein sehr gutes mit viel Wärme. Titelstück und Nahbarkeit gefallen mir auf Anhieb gewaltig.

Tracklist
1 - Raw Silk Uncut Wood [10:00]
2 - Mercury [ 3:56]
3 - Quietude [ 2:32]
4 - The Sick Mind [ 4:24]
5 - Supine [ 1:27]
6 - Nahbarkeit [10:07]


Total Playing Time: 32:29
Nur zur Önfo
15.07.2018 - 12:39 Uhr
Hat sich jetzt umbenannt in Yanny Halo.

Plattenbeau

Postings: 963

Registriert seit 10.02.2014

16.07.2018 - 08:02 Uhr
Wieso schreibt man die News zu einem neuen Album in den Thread des vorherigen? Das wirkt unordentlich.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2559

Registriert seit 14.03.2017

16.07.2018 - 09:21 Uhr
War ja längst kein Thread mehr nur zur Quarantine, hast aber natürlich Recht. Hab den Thread umbenannt :)

saihttam

Postings: 1746

Registriert seit 15.06.2013

04.10.2018 - 00:10 Uhr
Raw Silk Uncut Wood, also das Titelstück, ist unfassbar gut. Der Rest gefällt mir auch sehr.
Dust aus dem letzen Jahr ist ebenfalls super, wenn natürlich auch sehr anders. Generell interessant, wie viele verschiedene Genres sie eigentlich bedient.

humbert humbert

Postings: 2295

Registriert seit 13.06.2013

14.10.2018 - 01:33 Uhr
Frechheit, mein mühevoll aufgebauter unde gepflegter 'Laurel Halo'-Thread wurde umgenannt.
Ansonsten: Ich finde das neue Album ganz okay. Haut mich jetzt aber nicht um. Mag die singende Laurel etwas lieber.

Randwer

Postings: 1857

Registriert seit 14.05.2014

17.05.2021 - 18:31 Uhr
https://www.dj-lab.de/moritz-von-oswald-trio-neues-album-dissent-nach-ueber-6-jahren/

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: