Kate Bush: Olympia-Auftritt und \"Running up That Hill 2012\"

User Beitrag
Michael
07.08.2012 - 07:47 Uhr
Mächtig was los bei Kate Bush - nach den 12 Jahren Pause zwischen "The Red Shoes" (1993) und "Aerial" (2005) gibt es nun nach "Director's Cut" (Mai 2011) und "50 Words for Snow" (November 2011) schon wieder Neugkeiten: bereits am kommenden Sonntag (12.08.12) erscheint die neu eingesungene Single "Running Up That Hill 2012", ein neues Best of-Album namens "Revisiting The Whole Story" erscheint gerüchterweise im Herbst.

Bereits seit Wochen wird spekuliert, dass Kate Bush bei der Abschluß-Zeremonie der Olympischen Spiele in London auftreten wird, die unter dem Motto "A Symphony of British Music" stehen wird. Dass die Single nun laut Amazon am absolut untypischen Sonntag digital veröffentlicht wird, gibt den Gerüchten über eine Download-Freischaltung direkt nach dem Auftritt neue Nahrung. Es wäre, von einem Überraschungs-Duett mit David Gilmoure auf dessen Konzert 2002 mal abgesehen, Kate Bush's erster öffentlicher Auftritt seit den frühen 90ern.
Kallebär
07.08.2012 - 15:26 Uhr
Schön wärs ja mal wieder was von Kate zu sehen/hören. Ich schau am Sonntag mal rein!

Danke für die Info, Michael!
schwenker
07.08.2012 - 22:02 Uhr
Kann ich mir kaum vorstellen, bin jetzt aber umso mehr gespannt. Ebenso auf die neue "Running up that hill"-Version, die hoffentlich nicht in diesem konfusen "Director's Cut"-Stil aufgenommen wurde. Danke für die Neuigkeiten!
stereo
12.08.2012 - 05:00 Uhr
Da scheint tatsächlich was im Busch zu sein (entschuldigt das doofes Wortspiel) - Gerüchte über den ersten Kate Bush-Auftritt seit gefühlten 100 Jahren gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Das gucke ich mir heute abend definitiv an.
hurra
12.08.2012 - 12:08 Uhr
man kann sich den ruth 2012 remix schon auf amazon kaufen (sehr zu empfehlen!! ihre alt-stimme gibt dem song neues leben).

ich werde mir die abschlussfeier ansehen, sollte sie dort auftreten.... oh gott!!!
Castorp (has a deal with god and the devil)
12.08.2012 - 14:23 Uhr
Unübertroffene Cover-Version :)
Jannik
12.08.2012 - 19:18 Uhr
Kate Bush live? Das glaub ich erst, wenn ich's mit eigenen Augen gesehen habe. Neue Single (RUTH 2012) ist übrigens gigantisch.
Michael
13.08.2012 - 21:50 Uhr
Leider kein Live-Auftritt - es wäre auch zu schön gewesen. Interessanterweise ist Kate Bush aber momentan trotzdem irgendwie Gewinnerin des ganzen Abschluß-Zeremonie-Spektakels:

iTunes Single-Charts:
Kate Bush - Running Up That Hill (A Deal With God) (Remix 2012): 7
Emeli Sande - Read All About It Pt.II: 11
John Lennon - Imagine: 14
Oasis - Wonderwall: 27

iTunes Album-Charts:
Emeli Sande - Our Version Of Events: 3
Elbow - The Seldom Seen Kid: 6
Spice Girls - Greatest Hits: 9
Kate Bush - The Whole Story: 15
Oasis - What's The Story (Morning Glory): 37

(Stand: 13.08., 15.00 Uhr)
Kallebär
14.08.2012 - 09:40 Uhr
Hab mir die Abschlußfeier doch nicht abngeschaut :(.

Kann man den Song irgendwo hören? Nicht kaufne, hören :)! Auf Youtube habe ich z.B. nicht gefunden.

Danke!!
Michael
14.08.2012 - 20:18 Uhr
Hier gibt's den Song in voller Länge. Sehr gelungen, finde ich.

Momentan Platz 3 bei den englischen Amazon-MP3's und Platz 4 im britischen iTunes - wie schon gesagt, erstaunlicherweise ist Kate Bush trotz ihres nicht stattgefundenen Auftritts die chartstechnisch größte Gewinnerin der Abschluß-Zeremonie und dürfte am Ende der Woche wohl fast genau 27 Jahre nach dem Original wieder in die UK Top 10 einsteigen.

Damit hätte Kate Bush in 5 aufeinanderfolgenden Jahrzehnten (!) einen Top 20-Hit in die britischen Charts gebracht (fast könnte man sogar "Top 10-Hit" sagen, aber die 90er versauen ihr mit der in diesem Jahrzehnt erfolgreichsten Single "Rubberband Girl" auf Platz 12 diesen Rekord).
Nachschlag
14.08.2012 - 20:42 Uhr
"Running Up That Hill 2012" bei den Olymischen Spielen.
Castorp
14.08.2012 - 20:47 Uhr
Ob es das gebraucht hätte, jetzt wo ihre Stimme gealtert ist? Viel interessanter wäre es doch gewesen, den kompletten Song neu einzuspielen und nicht nur neu einzusingen...finde ich jedenfalls.
Michael
14.08.2012 - 21:13 Uhr
Ich finde die neu eingesungene Version einen recht guten Kompromiss. Mit einer kompletten Neuaufnahme hätte man sicher viel kaputt machen können, die "reifere" Stimme steht dem Song richtig gut und die Fake-Drums sowie die geniale Original-Melodie hätte ich weder missen noch ersetzt sehen wollen. Allerdings muss ich auch zugeben, dass ich beim Thema "Kate Bush" nicht sehr objektiv sein kann und stets meine rosarote Fan-Brille trage. ;)
hound of love
14.08.2012 - 22:00 Uhr
der remix ist ein peinlicher anachronismus. 80er-sound meets 2012-vocals. naja.
Kallebär
15.08.2012 - 13:27 Uhr
Erstmal aufrichtig: DANKE für die Links!

Ich bin auch voreingenommen was Kate Bush angeht. Der Remix gefällt mir, kann aber dem Original nicht das Wasser reichen.

Schön mal wieder etwas Neues von ihr zu hören :-)

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: