Paradise Lost - Icon

User Beitrag
Sumpf
23.07.2012 - 08:54 Uhr
DAS Album der legendären Band aus England.
Besser geht Death/Gothic-Metal definitiv nicht. Selten ein Album gehört, das so feinfühlig und gleichzeitig so brachial ist.

Ein Metalmeilenstein, den jeder Fan der härteren Klänge besitzen sollte!
julio
23.07.2012 - 09:43 Uhr
Wahrhaft ihr bestes Album. Danach hätten sie sich allerdings auflösen müssen, denn der ganz Synthierock-Kram wahr ja mehr als peinlich.
puck
23.07.2012 - 10:03 Uhr
Und was ist mit "Draconian Times" ?
Ärmelos
23.07.2012 - 10:15 Uhr
Kann mit der Band irgendwie nichts anfangen. Klingen für mich wie schlechte Metallica in Gothic.
der bob
23.07.2012 - 10:37 Uhr
Deathmetal von der Stange. Gibt in der Sparte viel interesantere Bands.
jojojo
23.07.2012 - 10:57 Uhr
Deathmetal, klar! Und dann noch von der Stange. Du hast das Album nie gehört oder sowieso 0,0 Ahnung.

fakeboy

Postings: 318

Registriert seit 21.08.2019

28.03.2020 - 12:46 Uhr
Death-Metal? Ne, eher Düster-Metal. Mag sonst diese Schiene nicht besonders, aber das Album ist extrem stimmig, da passt alles. Embers Fire und True Belief sind grandios.

VelvetCell

Postings: 2211

Registriert seit 14.06.2013

28.03.2020 - 19:23 Uhr
"Icon" habe ich damals geliebt. "Draconian Times" fand ich dann schon wieder langweilig. Ich weiß, dass die danach nach Depeche Mode klangen und dann irgendwann den Kreis schlossen und zum alten Death-Metal-Sound von VOR Icon zurückkehrten. Aber Icon bleibt das einzige Album, das ich je intensiv von Paradise Lost gehört habe.

Given To The Rising

Postings: 3982

Registriert seit 27.09.2019

28.03.2020 - 19:31 Uhr
"Draconian Times" war mein Liebling. Aber es gab auch danach einige gute Alben wie "Medusa". "Icon" war natürlich auch sehr gut.

VelvetCell

Postings: 2211

Registriert seit 14.06.2013

28.03.2020 - 19:38 Uhr
Auf Draconian Times fehlten mir diese melodiösen Gitarrenlinien, die Icon so auszeichneten. Haben die da den Gitarristen gewechselt?

Schwarznick

Postings: 608

Registriert seit 08.07.2016

16.05.2020 - 11:00 Uhr
hallo? gitarristen? greg mackintosh, aaron aedy sind gründungsmitglieder und seit 32 jahren dabei. und gerade mackintosh is doch DAS brain bei PL, da wechseln die doch nix, tsts :D

Schwarznick

Postings: 608

Registriert seit 08.07.2016

16.05.2020 - 11:07 Uhr
achso, zum thema. ich bin mit gothic und vor allem der shades of god "groß" geworden und fand icon seinerzeit echt mal scheiße. es brauchte die späteren outputs bis heute um damit meinen frieden gemacht zu haben. mittlerweile natürlich spitzen teil.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: