Circa Survive - Violent Waves

User Beitrag
veggy
17.07.2012 - 16:34 Uhr
Erster Song vom neuen Album
http://www.youtube.com/watch?v=u5McBxU2IQA

coming August 28th
Willy Wuff
17.07.2012 - 16:37 Uhr
Phantastisch!
der kleinste gemeinsame thailänder
17.07.2012 - 17:01 Uhr
großartig
Eierfurz
17.07.2012 - 19:01 Uhr
die beiden Vorgänger fand ich großartigst. Bin mal gespannt, ob das neue auch wieder was kann.

der erste Song hört sich schonmal gut an.

Earl Grey
17.07.2012 - 21:01 Uhr
Sie scheinen immer besser zu werden.
der kleinste gemeinsame thailänder
26.07.2012 - 17:09 Uhr
http://www.amazon.co.uk/Violent-Waves/dp/B008NPUAGI/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1343256024&sr=8-1

30 sek clips..
.uiuiuiuiuiuiiuiui
Eierfurz
26.07.2012 - 20:35 Uhr
und? wie ist der Ersteindruck? (hab kein Bock selber zu hören)
der kleinste gemeinsame thailänder
21.08.2012 - 21:51 Uhr
l...e...a...k

boah
Phaon
21.08.2012 - 22:19 Uhr
Kann es sein, dass sie irgendwie progressiver und vertrackter geworden sind? Nach dem leider nur normal guten "Blue Sky Noise" könnte das dieses Mal wieder etwas sehr Großes werden...
der kleinste gemeinsame thailänder
21.08.2012 - 22:35 Uhr
jap. is schon wieder juturna lastig, allerdings mit on letting go hooks...
Gambit
22.08.2012 - 18:40 Uhr
http://www.rollingstone.com/music/news/album-premiere-circa-survive-go-truly-indie-with-violent-waves-20120822

Komplett Stream...find ich ganz groß :) Blood From A Stone und I'll Find A Way haben es mir sehr schwer angetan.
@Gambit
22.08.2012 - 18:41 Uhr
Funktioniert nicht !
Gambit
22.08.2012 - 19:28 Uhr
Okay, dann hiermal der direkt Link:

www1.rollingstone.com/hearitnow/player/circasurvive1.html
casptain kidd
22.08.2012 - 20:19 Uhr
sorry, aber ich habe keine ahnung wovon ich rede
Daniel
30.08.2012 - 09:25 Uhr
Da Circa Survive das Album im Selbstvertrieb veröffentlichen, kann man das ganze Album als Apple Lossless, FLAC or 320 kbps MP3 auf circasurvive.com für 5$ = ca. 4 € kaufen.

Ich habe die physische CD dazubestellt, dann kostet es 10$ plus 9,64$ shipping nach Deutschland... - macht umgerechnet derzeit ca. 16 Euro...
...
11.09.2012 - 14:56 Uhr
Tolles Album. Etwas lang vielleicht, aber trotzdem ausgezeichnet.

...
Der .
26.09.2012 - 20:53 Uhr
Warum keine review hierzu ? Will Plattentests hier die nächste 10/10 verhindern ?
Earl Grey
27.09.2012 - 07:00 Uhr
Darüber habe ich mich auch gewundert.
The MACHINA of God
15.10.2012 - 20:59 Uhr
Tolles Album. Wieso gab es keine Rezension?
ST
20.01.2013 - 00:02 Uhr
Wieso gibt es keine Rezi?!
saosin
20.01.2013 - 02:36 Uhr
weil es auch keine CD im Handel gibt ihr ewigen und hoffnungslosen schwachmaten.
Earl Grey
20.01.2013 - 02:48 Uhr
Ach ja, und wieso habe ich eine im Handel gekauft? Oder ist die schwachmaten only?

20.01.2013 - 04:01 Uhr
und wo willst du sie in Deutschland gekauft haben bzw. im Handel gefunden haben?

21.01.2013 - 02:10 Uhr
keine antwort ist auch eine antwort.
ST
21.01.2013 - 03:36 Uhr
Die Platte war laut Wiki auf Platz 15 der regulären US-Album Charts. Sicher werden dort auch i-Tunes Downloads gezählt. Warum also nicht auch hier i-Tunes bzw. MP3 Alben mit ins Programm nehmen? Solche fälle werden wohl eher noch zunehmen und man muss ja ein Album dass ohne Plattenfirma erscheint nicht deswegen unter den Tisch fallen lassen.
Bei amazon.de bekommt man das Album auch schon auf MP3.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22400

Registriert seit 07.06.2013

20.07.2013 - 21:00 Uhr
Die Band macht keine schlechten Alben. Hat länger gebarucht als die Vorgänger, aber inzwischen einfach ein klasse Album. Mal wieder ne runde 8/10.

xspiralx

Postings: 444

Registriert seit 14.06.2013

22.07.2013 - 00:17 Uhr
Schade, dass die quasi nie nach Deutschland kommen. -_-

Ich muss bei Circa Survive immer ein bisschen an Tides of Man denken, dass bei Violent Waves ein Schiff auf dem Cover war, hat es nicht besser gemacht.
Berndimaus
06.10.2013 - 11:52 Uhr
Als großer Circa-Fan war ich leider ein wenig enttäuscht von der Platte. Die Atmosphäre, der Charme und die starken schwebenden Gitarren sind da, aber was mir im Vergleich zu "Jaturna" und vorallem "On letting go" fehlt sind die richtig starken Refrains und diese mitreissende Dramatik die mein beispielsweise von einem "all your friends are gone" kennt. Schade. Hätte mir da irgendwie mehr erwartet 7 / 10

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22400

Registriert seit 07.06.2013

20.12.2014 - 08:51 Uhr
Neue Platte "Descensus" ist draussen. Siehe Thread!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22400

Registriert seit 07.06.2013

08.09.2020 - 15:01 Uhr
Laut rym die schwächste. Find ich nicht. Allerdings sind für mcih so ziemlich alle Alben auf einem Niveau. Und zwar einem sehr guten.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7402

Registriert seit 23.07.2014

08.09.2020 - 15:17 Uhr
Jap, finde auch eigentlich alle Alben echt gut, wobei diese hier bei mir tatsächlich auch wohl die schwächste ist. War wohl eine schwierige Phase für die Band, Anthony Green hatte ordentliche Drogenprobleme und darunter litt dann auch die Bandchemie. Aber wenn ich nur wieder seine Stimme höre, bin ich eigentlich wieder verliert.

1. On letting go
2. Juturna
3. Blue Sky Noise
4. The Amulet
5. Descensus
6. Violent Waves

Aber ja, alle großartig.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22400

Registriert seit 07.06.2013

08.09.2020 - 15:45 Uhr
Heute erst entdeckt, dass der auch Soloalben hat. Oder sind das nur irgendwelche Scores? Und wenn nicht, was taugen die Alben so?

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7402

Registriert seit 23.07.2014

18.09.2020 - 13:28 Uhr
Das Album lief die Tage auch wieder öfter und ja, auch wirklich stark. Geht nach dem sehr poppigen "Blue Sky Noise" eher wieder in die Richtung der ersten beiden, schlägt aber auch teilweise neue Richtungen ein, ich liebe zum Beispiel das beschwingte "Phantasmagoria".

Heute erst entdeckt, dass der auch Soloalben hat. Oder sind das nur irgendwelche Scores? Und wenn nicht, was taugen die Alben so?

Da höre ich mich zur Zeit auch etwas durch, das sind schon ganz normale Soloalben. Würde dir jetzt spontan die "Avalon" empfehlen, die ist gut durchproduziert und hat auch schöne Songs, erinnert etwas an die zartesten Sachen von Circa Survive, wobei alles schon deutlich leichter und optimistischer ist. Irgendwas Richtung Singer/Songwriter und Poprock, wobei das stilistisch keine klare Linie hat. Die letzte "Would you still be.." wirkt da im Vergleich skizzenhafter, ein bisschen wie Demos, aber so spontan auch ganz schön.

Oceantoolhead

Postings: 1489

Registriert seit 22.09.2014

18.09.2020 - 15:47 Uhr
Auch hier muss ich komischerweise die Produktion anmarkeln, obwohl ich immer der Meinung bin dass Produktion eher sekundär ist. Aber hier im speziellem nimmt sie den Lieder einiges an Dynamik. Bestes Beispiel Birth of the Economic Hitman -> die leisen Stellen sind genauso laut- wenn nicht sogar lauter gemixt als die wo es so richtig abgeht. Bei einem Lied, das ständig zwischen lauten und leisen Elementen pendelt der absolute Killer. Ändert nichts daran, dass auch auf diesem Album sehr starkes Songwriting zu finden ist. Phantasmagoria, Brother Song, Ill find a way zB. Dazu schreibt Anthony Green gute Lyrics.

Was mich gleich zuseinem Solo-Output bringt:

Für mich hat der Mann vorallem Talent als Frontmann. Viel Charisma, gespür für Melodien und Lyrics.
ABER: sein Gitarrenspiel und Songwriting ist ziemlich rudimentär.Und das hört man leider sowohl auf seinen Solo-Alben, als auch wenn er mit seiner klampfe Live performt.
Mit anderen Worten: ich finde seinen Solo-Stuff bis auf ein paar Ausnahmen (Slowing Down, Youll be fine, Dear Child Ive been dying to reach you) verzichtbar bzw. nicht der Rede wert.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22400

Registriert seit 07.06.2013

18.09.2020 - 15:50 Uhr
Viel Charisma, gespür für Melodien und Lyrics.
ABER: sein Gitarrenspiel und Songwriting ist ziemlich rudimentär


Aber sind Melodie und Lyrics (ergänzt durch Harmonien) nicht der Inbegriff von Songwriting?
Zum Gitarrenspiel kann ich nichts sagen, aber das Songwriting find ich durchweg sehr gut.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7402

Registriert seit 23.07.2014

18.09.2020 - 15:54 Uhr
@Oceantoolhead Ja, die Produktion ist hier nicht ideal, stört mich ehrlich gesagt aber nicht so. Beim Solozeug muss ich dir aber wohl zustimmen, das sind keine Großtaten, trotzdem schön.

Oceantoolhead

Postings: 1489

Registriert seit 22.09.2014

18.09.2020 - 16:06 Uhr
@Machina

Chord-Progressions, Harmonien und Strucktur wären für mich die Hauptfeiler. Gesangsmelodien gehören auch dazu machen aber dann auch nur 1/4 aus. Lyrics gehören zum Songwriting für mich überhaupt nicht dazu.
Naja und in den 3 ersten Punkten sind seine Songs eben sehr basic. Aber höre es für dich selbst:)

Oceantoolhead

Postings: 1489

Registriert seit 22.09.2014

18.09.2020 - 16:08 Uhr
Arrangements möchte ich in meiner obrigen Aufzählung noch dazu addieren. Und in einem gewissenmaße auch die Produktion.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: