Darf man die Foo Fighters ( noch ) gut finden?

User Beitrag
Fairunsichert
11.07.2012 - 16:17 Uhr
Ich bin da total unsicher. Ich mag ihren Sound eigentlich und Dave Grohl ist ja sowieso Kult, aber ich habe gehört, das man sie immer öfter mit Nickelback vergleicht und das hat mich bisher abgeschreckt, mir ne Platte zuzulegen. denn Nickelback sind einfach rotes Tuch. Haten aus Prinzip ist da meine devise. ich glaube ihr wisst warum.

Aber die Foo´s sind auch Live ganz geil. Und all das macht mich total fertig.

Das ist wieder ein klassischer Fall von "Eigener Geschmack vs. Indiecrebility"

Könnt ihr mir da helfen?
@Fairunsichert
11.07.2012 - 16:21 Uhr
Du bist ein armseliges Würstchen. Hör einfach das , was dir gefällt und gut is´.
Quotient
11.07.2012 - 16:32 Uhr
Das Debüt, The Color And The Shape und There is Nothing Left To Loose sind genial und Wasting Light ist auch noch ganz gut. Den Rest kann man getrost vernachlässigen.

Und Live sind sie immer ne Bank. Und obwohl diese Band mittlerweile bei den Massen angekommen ist, sind sie trotzdem sympatisch und authentisch geblieben.

@Quotient
11.07.2012 - 16:40 Uhr
Und Nickelback sind Deathmetal, oder was?
flori
11.07.2012 - 16:46 Uhr
Gute Band, aber keine herrausragende. Gibt besseres.
Rinald
11.07.2012 - 16:57 Uhr
Natürlich darf man die gut finden. Klar, die erfinden den Rock nicht neu, machen aber verdammt viel Spaß. Zwischen poppiger Ballade und Nackenbrecher ist bei denen alles dabei. Musik für Leute, bei denen nicht immer alles intelektuell und fordernd sein muss.
Spielverderber
11.07.2012 - 17:01 Uhr
Nickelback in Grunge
@Fairunsichert
11.07.2012 - 17:06 Uhr
Da hast du dich aber von Mainstreamhassern wie Castorp ganz schön einlullen lassen. Wenn du sie magst, hör sie einfach. es wird dir schon keiner den Kopf abreißen! ^^
verärgerter
11.07.2012 - 17:07 Uhr
meine güte, kannst du bitte endlich damit aufhören, unter verschiedenen namen verschiedene sinnlose grundsatzthreads mit orthographisch furchterregenden eröffnungsposts aufzu- und - das ist beinahe noch schlimmer - noch dazu ständig vor satzzeichen wie doppelpunkten oder beistrichen etc. ein leerzeichen zu machen?! ich verstehe ja, dass du, scheinbar 15-jährig, gerade erst das forum und einige auf dieser seite wohlwollend besprochene platten entdeckt hast und nun mit jemandem darüber reden willst, aber muss das wirklich sein, dass es nun zu jedem x-beliebigen album einen thread à la "xy : bestes album aller zeiten ?" gibt? wenn ja, so richte es (BITTE!) wenigstens so ein, dass ich diesen von zwei leerzeichen flankierten doppelpunkt nicht mehr sehen muss, vielen dank.
der ROFL-Rolf
11.07.2012 - 17:13 Uhr
@verärgerter: du hast recht.aber machst dir zu viel aufwand.

@threaderöffner: die satire kommt nicht rüber/ lahm. und falls keine: du hast probleme.
Frauke Ludowig ist ein Mann
11.07.2012 - 17:46 Uhr
gute band schlechte band.belanglos.prollig.solide.rampensau.
klischee.kommerz.

sympathisch villeicht,aber das sagt doch ohnehin nichts über die musik aus.

....rock halt.
Frauke Ludowig ist ein Mann
11.07.2012 - 17:48 Uhr
ok,color & the shape = gutes album,"rockt" wie ottonormal so schön sagt. der rest hiterlässt keine marke.
Good Grief!
11.07.2012 - 18:11 Uhr
War klar, dass hier wieder nur Banausen schreiben.
Das selbstbetitelte erste Album der Foo Fighters ist und bleibt das mit Abstand beste.
Me
12.07.2012 - 18:33 Uhr
Klar "darf" man die gut finden. Ist doch wurscht, was andere darüber sagen und ob irgendwelche Leute, die anscheinend keine Ahnung von Musik haben, sie mit Nickelback vergleichen.
Unzubändigender wilder gefährlicher Punk vom Untergrund mit Bildung
12.07.2012 - 20:06 Uhr
FF is Punk!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: