Beschneidung

User Beitrag
Beschneidung kleiner Jungs
02.03.2014 - 18:12 Uhr
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/muenchhausen-check-bundesrat-und-die-wuerde-der-kinder-a-955485.html

Ministerpräsidentin Lieberknecht kündigt eine Initiative im Bundesrat an: Die Politik müsse "alles Erdenkliche" tun, "um die Würde von Kindern zu schützen". Die SPIEGEL-Dokumentation macht den Faktencheck: Was sind Missbrauchsopfer den Ländern wirklich wert?

Das Kuriose an dem Artikel: die unfreiwillige Beschneidung fällt dort nicht unter "Würdelosigkeit bei Kindern". Ja, in so einem Land leben wir tatsächlich!
Stand der Dinge
02.03.2014 - 18:19 Uhr
Jungs und Männer sind heutzutage nichts mehr Wert, gelten als Menschen zweiter Klasse. Wenn man wirklich Gleichberechtigung will, würde dies bedeuten, dass Jungs/Männer erst einmal aufholen müssten.
Fragrant
02.03.2014 - 20:28 Uhr
Wenn "Stand der Dinge" paranoid wäre, warum ist es dann so, dass in Deutschland das Beschneiden der weiblichen Vorhaut als "Genitalverstümmelung" gilt und verboten ist aber das gleiche bei kleinen Jungs völlig legal ist. Bitte kurz erlären statt billig zu faken. Danke.
Circumcision
25.04.2014 - 13:37 Uhr
Michael schaute zu dem weinenden Baby, dann zu mir und meinte: "Ich weiß nicht, warum wir ihm das angetan haben."

http://www.berliner-zeitung.de/kultur/deutsch-isra*elische-literaturtage-wohin-mit-der-vorhaut-,10809150,26702426.html
die haut in der ich wohne
25.04.2014 - 13:43 Uhr
Wir standen vor der Frage, was mit der Vorhaut geschehen sollte. Der Mohel-Doktor-Rabbi hatte sie in ein Papiertaschentuch gewickelt mit der Anweisung, sie zu entsorgen. Aber es erschien uns falsch, einen Teil von Jonathans Körper – etwas, das fünf Minuten zuvor noch ein lebender Teil von ihm gewesen war – in den Mülleimer zu werfen. Nachdem wir bei einer Tasse Kaffee fünf Minuten über das Schicksal der Vorhaut diskutiert hatten, wurde ich beauftragt, eine Lösung zu finden.

omfg!!! :D
Die Suche nach der Heiligen Vorhaut
22.08.2014 - 17:55 Uhr
Fast 2.000 Jahre lang war die Vorhaut von Jesus Christus die heiligste Reliquie der katholischen Kirche, das einzige Stück vom Fleische Jesu, das auf der Erde verblieben ist, nachdem er gen Himmel gefahren war. Das Sanctum Praeputium, ein Teil des Göttlichen! Doch dann passierte es: Zu Neujahr 1983 musste ein Pater den Pilgern verkünden, dass ihre geliebte Reliquie gestohlen wurde.

http://www.arte.tv/guide/de/046954-000/die-suche-nach-der-heiligen-vorhaut
@asso
22.08.2014 - 19:29 Uhr
wirklich?`? voll die frechheit ey!
Gen Italien
27.08.2014 - 01:56 Uhr
Tausende Opfer männlicher Genitalverstümmelung leben in Deutschland. Sie leiden nicht nur unter den körperlichen Folgen des grausamen Rituals, sondern sind verunsichert, beschämt, traumatisiert. Im Berliner Waldfriede-Krankenhaus finden die Männer Hilfe.

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/das-desert-flower-center-berlin-hilft-opfern-der-genitalverstuemmelung-a-981109.html
mohel
27.08.2014 - 01:58 Uhr
*messer wetz*

*grins*
G. Spiegelt
27.08.2014 - 02:01 Uhr
Es gibt gute Argumente von muslimischer Seite, die nahelegen, dass der Islam die Beschneidung der Geschlechtsorgane von Kindern keineswegs verlangt und sogar ausdrücklich verbietet - und zwar bei Mädchen ebenso wie bei Jungen:

http://quranicpath.com/misconceptions/circumcision.html

https://www.facebook.com/muslimsagainstcirc
Desare
27.08.2014 - 10:45 Uhr
Wollt ihr noch mehr Links? Soll ich noch ein paar posten? Wollt ihr? Soll ich? Wollt ihr? =D ^^
Orhan
14.10.2014 - 11:13 Uhr
Mit Vorhaut bist du kein richtiger türkischer Mann
Der Castorp-Stalker
19.02.2015 - 12:40 Uhr
Bin auch beschnitten.
Fleischpeitsche gone wrong
14.03.2015 - 11:49 Uhr
Erstmals ist es Ärzten in Südafrika nach eigenen Angaben gelungen, erfolgreich einen Pe.nis zu transplantieren. Drei Monate nach der Operation Mitte Dezember sei der 21-jährige Empfänger wohlauf und das Organ voll funktionsfähig, erklärten die Mediziner am Freitag in Kapstadt. "Wir haben bewiesen, dass es möglich ist – wir können jemandem ein Organ geben, das genauso gut ist wie das, das er hatte", erklärte der Chirurg Frank Graewe von der Universität Stellenbosch.
Dem Patienten war vor drei Jahren nach einer Infektion infolge einer schlecht ausgeführten Beschneidung bei einem Initiationsritus der Pe.nis amputiert worden. In einer neunstündigen Operation am Tygerberg-Krankenhaus in Kapstadt erhielt er nun das Organ eines verstorbenen Spenders.


http://www.n24.de/n24/Wissen/Gesundheit/d/6304588/aerzten-gelingt-erste-erfolgreiche-pen*is-transplantation.html
Ahmed
14.03.2015 - 13:58 Uhr
Mit Penis bist du kein richtiger türkischer Mann
männliche genitalverstümmelung
22.03.2015 - 17:23 Uhr
http://genderama.blogspot.de/2015/03/bettina-hammer-berichtet-uber.html
Märtyrer Knackschuh
22.03.2015 - 18:40 Uhr
Die meisten der österreichischen Widerstandsgruppen hatten nicht nur die Bekämpfung des nationalsozialistischen Regimes zum Ziel, sondern auch die Loslösung Österreichs vom Deutschen Reich. Vielfach waren die Mittel der Gruppen im politischen Bereich angesiedelt (Propaganda, Organisationsbildung, etc.). Des Weiteren war der Übergang zwischen Widerstandsaktivitäten und der nachrichtendienstlichen Tätigkeit für die Alliierten fließend. Diese Widerstandsform ist somit eher als Widerstand im Untergrund zu titulieren. Kämpferische Gruppen bildeten die Minderheit und waren meist erst nach 1942 aktiv tätig. Für sozialdemokratische, sozialistische und kommunistische Gruppen begann der Widerstand in Illegalität und Exil allerdings schon 1933/34, als diese mit der Installierung des Ständestaates illegalisiert wurden. Charakteristisch für den Widerstand gegen den Nationalsozialismus in Österreich ist die tiefe parteipolitische Fragmentierung, weswegen man grob zwischen linkem (Sozialisten, Kommunisten) und rechtem (bürgerlichen und katholischen) Widerstand unterscheiden kann. Erst im späteren Verlauf des Krieges und motiviert durch die Moskauer Deklaration kam es zur Ausbildung eines überparteilichen Widerstandes. Neben den einzelnen Gruppierungen gab es auch individuellen Widerstand. Das Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes schätzt die Zahl der am Widerstand beteiligten Österreicher auf 100.000
Students for Israel
22.03.2015 - 21:03 Uhr
SFI (Students for Israel) is an innovative project, initiated by the National Union of Israeli Students in 2011. The project brings together selected Israeli students, from various universities and colleges, and wide areas of studies. Our goal is to reuse the internet as an effective and successful tool for opposing false information. We are here to help reduce online expressions of Antisemitism, racism and de-legitimization of the state of Israel.
Köln
13.05.2015 - 21:47 Uhr
35 Organisationen haben für das Verbot religiöser Beschneidungen demonstriert

http://taz.de/Kolumne-German-Angst/!159729/
jetztmalklartext
14.05.2015 - 23:20 Uhr
beschneidung ist falsch!!!!!!! der pennnn
is braucht die vorhaut und diese feuchte stelle an der eischel zu erhalten und gesund zu bleiben. beschnittene dings werden trocken und gefühlslos... warum wollen religionen sowas machen ?
jetztmalklartext
14.05.2015 - 23:25 Uhr
nur ignoranten sagen es sei hygienischer....
naja traurige story
15.05.2015 - 23:17 Uhr
freiheit rauben !!!!! so geil gesagt. und wie langweilig ist die welt wo alle frauen und jungs gleich aussehen und nach nichts duften....keine persönliche note alles gleich...wie sch--se :-( ist doch gerade das schöne an sex denn alle frauen und jungs riechen verschieden an der pipi-fischi intim zone...
loler
26.05.2015 - 06:14 Uhr
fundamentalistische politiker beschneiden als drahtzieher und helfershelfer das freie denken wenn sie religion als ideologie verbindlich machen.
ob ihr euch ins hirn scheissen lasst oder nicht liegt aber vorbehaltlos letztendlichst bei euch selbst.
Richtig
26.05.2015 - 19:12 Uhr
Feminismus ist auch nur eine Form von Sexismus.
Männer sind egal
01.07.2015 - 18:55 Uhr
Frauenrechte schützen - Paragraf 218 abschaffen

Zum 20. Jahrestag der Novellierung des Paragrafen 218 hat die Parteivorsitzende der LINKEN, Katja Kipping, daran erinnert, dass die Selbstbestimmung über den eigenen Körper ein Menschenrecht ist. Angesichts konservativer Bewegungen in verschiedenen europäischen Ländern und durch sogenannte Lebensschützer auch in Deutschland ruft sie zu den Gegendemos gegen den "Marsch für das Leben" am 19. September in Berlin auf.
Say goodbye
24.07.2015 - 03:20 Uhr
https://www.ndr.de/unterhaltung/Komoedie-Jede-Menge-Wirbel-um-Simons-Vorhaut,nordlichter110.html
No so ne Komödie:
24.07.2015 - 09:18 Uhr
http://www.n-tv.de/panorama/32-Jungen-sterben-bei-Beschneidungsritual-article15565616.html
hautlappen
05.04.2016 - 15:50 Uhr
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/der-junge-wird-beschnitten-von-salomonowitz-in-wien-provokant-a-1085312.html

dieser karin fällt nicht mal auf, dass die beschneidung männerfeindlich sein könnte...
supergauland
17.04.2016 - 20:34 Uhr

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-parteiprogramm-setzt-auf-anti-islam-kurs-a-1087656.html

"rechtspopulistisch", "linkspopulistisch", "mittpopulistisch", "obenpopulistisch", "untenpopulistisch"...ist doch kackegal! rituelles schlachten/schächten und beschneidungen gehören ausnahmslos verboten!!!!!
supergauland
17.04.2016 - 20:35 Uhr
PS: SIEG HEI!!!!!!!
supergauland
17.04.2016 - 20:38 Uhr
an meinen faker über mir: hau ab!
Wichtig!
09.06.2016 - 11:20 Uhr
Richtig schön stramm beschneiden!
Enthemmte Deutsche?
18.06.2016 - 12:16 Uhr
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/die-leipziger-studie-ueber-rechtsextremismus-die-enthemmten-wissenschaftler-14293455.html

Die Fragen haben es in sich. Nur die Fragen zum Antisemitismus, zum Nationalsozialismus und zum Sozialdarwinismus lassen wirklich eindeutige Schlüsse zu. Um Antisemitismus zu messen, wird zum Beispiel gefragt: „Die Juden arbeiten mehr als andere Menschen mit üblen Tricks, um das zu erreichen, was sie wollen.“ Oder: „Auch heute noch ist der Einfluss der Juden zu groß“.

Laut Studie wären dann also alle automatisch rechts/rechtsextrem, die hinter der gesetzlich erlaubten religiösen Beschneidung einen 'zu großen Einfluss der Juden' in Deutschland vermuten würden...?
Wynn Kirchenhügel
18.06.2016 - 14:46 Uhr
„Bei der Prüfung von Asylanträgen sollte der Staat nicht großzügig sein.“ Wie soll man darauf antworten? Die meisten taten, was die Forscher wohl erreichen wollten: Sie stimmten „eher“ oder „voll und ganz zu“ – und schon landeten sie im Topf der Fremdenfeinde

Genial. Na, was wäre denn die richtige Antwort auf die Frage: 'Bei der Prüfung von Steuererklärungen sollte der Staat nicht großzügig sein'?

Naja, wie heißt es so schön: Traue keiner Umfrage, bei denen Du nicht selbst die Fragen nach Deinen Zielvorstellungen zurechtgebastelt hast."
Und wer denkt an die verstümmelten Jungs?
21.07.2016 - 03:25 Uhr
Aus Somalia und Eritrea kommen immer mehr beschnittene Frauen nach Deutschland, die Ärzte sind darauf kaum vorbereitet. Vieles spricht dafür, dass auch hierzulande Mädchen verstümmelt werden.

http://www.spiegel.de/gesundheit/sex/genitalverstuemmelung-in-deutschland-kaum-vorbereitet-a-1103704.html
Wie krank
13.09.2016 - 02:47 Uhr
Seit 2013 dürfen New Yorker Rabbis legal an frisch beschnittenen Baby-Pimmeln saugen:

http://www.sdpnoticias.com/sorprendente/2013/04/09/legalizan-que-rabinos-chupen-penes-a-bebes-judios-en-nueva-york

Merkel lenkt
13.09.2016 - 03:57 Uhr
Und wer denkt an die verstümmelten Jungs?

Na, die Deutsche Regierung. Da verabschiedet sie innerhalb von ein paar Monaten mal ein Gesetz, die sowas legalisiert, obwohl es gegen die körperliche Unversehrtheit der Kinder ganz klar verstößt.



Markus Lanz
23.02.2017 - 23:28 Uhr
Dr. Cornelia Strunz, Ärztin
Etwa 47.000 in Deutschland lebende Frauen sind Opfer von Genitalverstümmelung. Strunz setzt sich für Frauen ein, die ihre weibliche Identität zurück möchten. Die Ärztin erzählt von ihrer Arbeit.
Verstümmelte Vorhaut
25.02.2017 - 13:09 Uhr
Und was ist mit der männlichen Identität?
Pinienterpentinöl.. .-..- ..
25.02.2017 - 13:14 Uhr
Vor meiner Beschneidung roch mein Kleiner stets unangenehm. Auch wenn ich mich täglich gewaschen habe, ging der Eichelkäse einfach nicht weg. Nach dem Eingriff ist das Problem weg und ich brauche nur noch einmal pro Woche zu duschen.
Naja
25.02.2017 - 18:18 Uhr
Genitalverstümmelung bei Jungen ist in der BRD gesetzlich erlaubt, man will ja keine Angehörigen vorsintflutlicher Glaubensrichtungen diskriminieren. Da muss man Prioritäten setzen.
Pinienterpentinöl.. .-..- ..
25.02.2017 - 19:05 Uhr
Wie gesagt, ich kann es nur empfehlen.
Gesichtsbesamer
25.02.2017 - 19:29 Uhr
Wisst ihr wie geil das ist, aus einem erigierten beschnittenen Beglücker volle Lotte dem holden Weibsbild die Larve zu verzieren?
Pinienterpentinöl.. .-..- ..
25.02.2017 - 19:33 Uhr
Nein, bin leider noch Jungfrau.
Gesichtsbesamer
25.02.2017 - 19:35 Uhr
Deswegen kannst du trotzdem abspritzen.
Pinienterpentinöl.. .-..- ..
25.02.2017 - 19:37 Uhr
Finde aber niemanden, der mich lässt.
Friedrich
20.10.2017 - 20:31 Uhr
Ich bin bald im Ausland. Nimmerwiedersehen. Nicht weil es mir zu bunt wird. nein, weil es mir langsam zu unheimlich wird.
Realitat
22.10.2017 - 15:36 Uhr
Ist hygenischer.. kein stinke käse unter der vorhaut und kein fisch geruch
Realitat
22.10.2017 - 15:37 Uhr
Das gleiche bei den frauen
Realitat
22.10.2017 - 15:37 Uhr
Das gleiche bei den frauen

Seite: « 1 ... 9 10 11 12 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: