Beschneidung

User Beitrag
uncut
07.07.2012 - 13:50 Uhr
ist nun in Deutschland verboten, zumindest dürfen es eltern nicht mehr bei Ihrem Nachwuchs vornehmen lassen. Und schon geisselt sich der deutsche Gutmensch wieder selbst und spricht von Diskriminierung gegenüber anderen religionen und wie wir das unseren Mitmenschen antun können. Jahrelange religiöse Traditionen werden einfach verboten, das ist keine Religionsfreiheit mehr sindern Diskriminierung. Das Antisem...-Wort fiel natürlich auch!

Ist unds Deutschen nicht mehr zu helfen?
Machen wir das aus Hass und Intoleranz?
anmerker
07.07.2012 - 15:51 Uhr
es gibt schon einen thread dazu:

http://plattentests.de/forum.php?topic=56556&PHPSESSID=7653d4fbc5288b7d2dabdc299f298023
B. Schneider
07.07.2012 - 16:13 Uhr
Katzeklo...
Britta Helm
07.07.2012 - 16:34 Uhr
Richtig schön stramm!
Anmerker2
07.07.2012 - 18:28 Uhr
ach, Religionen und Ihre Traditionen. Auch die Katholiken haben es überwunden, dass Kindesmissbrauch nicht geht und strafbar ist. War am Anfang auch nicht einfach für die ganzen Pfarrer und Konsorten
Jawoll
07.07.2012 - 19:51 Uhr
Danke Anmerker2. Zynisch aber völlig korrekt.
Konsti
08.07.2012 - 18:50 Uhr
Comeback der Vorhaut
Britta Helm
08.07.2012 - 19:18 Uhr
Bitte so richtig schön stramm!
das ist wirklich schlimm
08.07.2012 - 19:19 Uhr
find eich ma ganz dezent
Affenarsch
08.07.2012 - 19:36 Uhr
Die sind für mich alle einfach nur gestört!
Anne Will
11.07.2012 - 22:48 Uhr
Streit ums Beschneidungs-Urteil - Religionsfreiheit ade?

Seit das Kölner Landgericht die Beschneidung von Jungen aus religiösen Gründen für strafbar erklärt hat, hagelt es Proteste. Juden, Muslime und Christen betrachten das Urteil als massiven Eingriff in die Religionsfreiheit. Nach einer Umfrage hält einer Mehrheit der Deutschen das Urteil für richtig. Stecken vor allem Ressentiments dahinter? Ist das Urteil skandalös oder muss das Kindeswohl in jedem Fall vorgehen?

Gäste: Seyran Ates (Rechtsanwältin und Frauenrechtlerin), Yitshak Ehrenberg (Rabbiner), Khola Maryam Hübsch (Journalistin), Angelika Kallwass (Psychotherapeutin und TV-Moderatorin), Holm Putzke (Rechtswissenschaftler)

12.07.2012 - 01:43 Uhr
http://blasphemieblog2.wordpress.com/2012/07/11/heute-anne-will-sendung-zum-beschneidungs-urteil-philipp-moller-ausgeladen/
Castorp
12.07.2012 - 11:30 Uhr
Was in allen Diskussionen IMMER WIEDER untergeht, auch bei Anne Will gestern, ist, dass bei der männlichen Beschneidung auch viele Nervenrezeptoren unter der Vorhaut entfernt werden. Das checken die Millionen von fundamentalistischen Religions-Maden natürlich nicht...

---

Und jetzt, ein berühmter, uralter Witz mit (Rabbiner-)Bart: Ein Rabbi kommt morgens in seine Synagoge und bemerkt, dass eine Scheibe eingeschlagen ist. Er schaut überall nach und findet einen Einbrecher, schlafend am Altar. Er geht auf ihn zu und weckt ihn auf. "Hey, was haben sie gemacht? Sie sind hier eingebrochen!" Nach kurzem Überlegen sagt der Rabbi aber: "Gehen Sie, ich bin ein frommer Mann. Es ist gut." Da sagte der Einbrecher "Ich habe ein schlechtes Gewissen. Ich habe von deinem Rotwein getrunken." Der Rabbi: "Wir haben so viel Rotwein, das macht nichts." "Aber ich habe auch von dem Teller dahinten gegessen, wo das kalte Gyros drauf war." Der Rabbi schaut ganz sauer und sagt: "Was für ein kaltes Gyros, wir hatten gestern Beschneidung?"
Tom Cruise
12.07.2012 - 11:40 Uhr
Is that you, Hendrik?
Orphaned
12.07.2012 - 12:23 Uhr
Habs auch machen lassen. Mir wurde gesagt, dann könne man länger. Da ich allerdings keine Frau finde, die das mit mir ausprobieren möchte, kann ich den Erfolg noch nicht abschließend beurteilen.
jcd
12.07.2012 - 12:26 Uhr
musste es machen lassen (medizinische indikation) und kann das nicht bestätigen. ich kann nicht signifikant länger und ma-sturbation ist problemlos möglich. aber vielleicht wurde ich nicht stramm genug beschnitten.
Uschi aus Köln-Sülz
12.07.2012 - 13:02 Uhr
Bin mal gespannt, wie die muslimischen Moralapostel es fänden, wenn ich an einem türkischen Strand oben ohne rumlaufe und behaupte, dass das zur Ausübung meiner Religion gehört...
@Uschi
12.07.2012 - 13:12 Uhr
wenn du oben ohne rumlaufen würdest, würden whl alle menschen angeekelt sein und dich dazu auffordern, dich wieder anzuziehen. ganz unabhängig von der religion....
@Tom Cruise
12.07.2012 - 14:06 Uhr
Lol, wie kommste darauf? Ich treib mich nur in Blur vs. Oasis Threads rum die letzten Tage
foreskin
12.07.2012 - 14:10 Uhr
ich hab ja gehört, dass beschneidungen bei jungen seelische schäden anrichten können. war sidekick nicht auch beschnitten?
Arntown
12.07.2012 - 14:10 Uhr
*raschel*
Castorp
12.07.2012 - 14:12 Uhr
@Cruise:
Ja, wieso? Bist du beschnitten und möchtest jetzt dein Herz ausschütten?

http://www.derwesten.de/politik/beschneidung-sollte-jungen-an-mastur bation-hindern-id6867095.html
schnipp-schnapp
12.07.2012 - 14:19 Uhr
http://daserste.ndr.de/annewill/videos/annewill3507.html

solchen menschen wie ehrenberg und hübsch sollte man doch keine plattform für ihre rückständigen ideologien geben!

wem das grundgesetz nicht passt, der darf gerne in ein anderes land auswandern. es wird niemand gezwungen, hierzubleiben!

was sind wir? ein gottesstaat?
Uralt:
12.07.2012 - 14:30 Uhr
- Herr Doktor, Herr Doktor! Ich krieg meine Vorhaut nicht zurück!
- Na, sowas verleiht man ja auch nicht!

Hahahahahaahahahahahahahahahahahahhahaahhahahhahahhahahaahhahahhahahahh!!!!einself
Baldo
12.07.2012 - 14:33 Uhr
Also, ich lebe jetzt seit 2 Jahren auf der Strasse. das heisst nicht direkt. denn ich kann 3 mal die Woche einen pennplatz in einem Banuwagen haben. Allerdings sind wir
Berliner Strassenkinder inzwischen auch so gut organisiert das wir nicht wirklich auf der Strasse pennen müssen. Jeder zwischen 19- 25 gehört zu einer grösseren Clique und dann schiebt man sich die schlafplätzen halt so zu. Allerdings gab es auch schon nächste die ich im Warteraum vom Bahnhof gepennt habe, was jetzt am Zoo wieder geht , weil der neue Hauptbahnhof mehr die Aufmerksamkeit der Security auf sich zieht.
Tagsüber verdiene ich mein Geld mit Jongleur und Akrobatsvorstellugen an den Ampeln rund um die Skalitzer Strasse.
Das reicht locker um hier ein angenehmes Leben zu führen. Und wie Du siehst komm ich auch ins Internet und bin auf dem laufendem. Das ganze läuft für mich darauf hinaus das ich sparen werde, bis ich mir einen eigenen Bauwagen kaufen kann. Dann werde ich ein unabhängiges leben führen können. Das bedeutet für mich Punk. Wenn es das ist was Du wissen wolltest.
@ Baldo:
12.07.2012 - 15:46 Uhr
Und, biste beschnitten? Ansonsten bist du hier ja aber mal sowas von im falschen Thread gelandet!
tell me
13.07.2012 - 12:13 Uhr
http://www.tagesspiegel.de/politik/religionsfreiheit-rabbiner-beschneidungsurteil-ist-schwerster -angriff-seit-holocaust/6871524.html

Lustiger als fünf Holokäuste. ^^
Meine Meinung
13.07.2012 - 13:29 Uhr
„Sollte das Urteil Bestand haben, sehe ich für die Juden in Deutschland keine Zukunft.“

Ja, und? Wo ist das Problem? Dann sollen sie doch dahingehen, wo sie ihre alten Traditionen fortsetzen können. (Also dahin, wo der Pfeffer wächst...) Hier ist immer noch Deutschland, hier gibt es (Grund)Gesetze. Wer damit ein Problem hat, will sich nicht integrieren und hat die Freiheit, das Land zu verlassen.

Dass die Na.zis früher das Schächtverbot durchgesetzt haben, macht das Schächten nicht weniger schlimm und barbarisch. Was für Deppen diese Rabbiner!
ragehorn
13.07.2012 - 18:52 Uhr
lol, wer hätte gedacht, dass man moslems und j.uden mit so einem einfachen urteil (welches ja dem gesunden aufgeklärten menschenverstand entspricht) aus dem land jagen kann? ^^

problem ist nur: wie werden wir jetzt noch die christen in unserem land los? ;)
Salamifist
13.07.2012 - 18:56 Uhr
Au backe, wer hätte gedacht, dass sich CDU, FDP, die SPD und die Grünen so einig sind, wenn es um das (Nicht-)Wohl der Kinder geht: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundesregierung-will-straffreiheit-fuer-beschneidungen-a-844273.html

Diese Politiker sind eine Schande für unser säkulares Land!

13.07.2012 - 19:04 Uhr
Leider hat sich die Linke bisher auch eher zurückgehalten.
seno
13.07.2012 - 19:18 Uhr
seht ihr: wir gläubigen tun doch gar niemandem was. die kirche ist gut und so.
Orphaned
13.07.2012 - 19:31 Uhr
was fehlt im stadion von galatasaray istanbul?




























30 kilo vorhaut!
















muahahahaha


p.s.:MEIN GEBÜSCH!!!1!eins!!!!!ölf
die deutsche Linke
13.07.2012 - 19:44 Uhr
"Es könnte sein, dass die Diskussion über das Kölner Beschneidungsverbotsurteil für die deutsche Linke ebenso bedeutsam wird, wie es die über den Pazifismus vor dem Kosovokrieg war."

http://www.tagesspiegel.de/meinung/kontrapunkt-die-linke-und-die-beschneidung-konflikt-der-ideale/6847044.html
auf der vorhut
13.07.2012 - 19:53 Uhr
http://www.marinaslied.de/?p=730

"Ich muss mich also auf das verlassen, was mir Männer sagen. Meine beschnittenen Freunde haben mir bisher nicht gesagt, dass sie es in irgendeiner Weise schlecht finden oder sich verstümmelt fühlen. Keiner meiner persönlichen Bekannten möchte die Prozedur rückgängig machen."

klar, weil die das ja rein gefühlsmäßig nie anders kannten, wenn man von geburt an beschnitten wurde.

ach, und bei den männer ist es keine genitalverstümmelung wenn da von der natur vorbestimmte vorhaut weggeschnippelt wird, marina? oh, marina, alte piratenwachtel, hättest du doch bloß geschwiegen...!
Normalo
13.07.2012 - 20:19 Uhr
Völlig korrektes Urteil, zumal bei einem hierzulande auch etwas schrägen Thema. Die ganze Diskussion ist nur Dampfplauderei.
Mutters Maske
13.07.2012 - 20:21 Uhr
stellt euch vor, es würde eltern verboten ihren kindern fleshtunnel zu machen, da würde jeder denken "ja sicha, dat"...
Guttmensch
13.07.2012 - 21:08 Uhr
Auch ich bin für Beschneidungen bei den lieben J.Uden und M.Oslems.
religion is like opium for the folk
13.07.2012 - 21:32 Uhr
Ich bin für die Beschneidung des Frontalhirnlappens bei Jüden und Möslems. Full frontal lobotomy. :D
...
13.07.2012 - 21:43 Uhr
Leider hat sich die Li.nke bisher auch eher zurückgehalten.

ja und nein:

„Wie hältst du‘s mit der Vo.r.ha.ut?“, fragt die Tageszeitung und fährt noch einmal einen Schwerpunkt zum Thema Be.schnei.dung aus religi.ösen Gründen auf. Seit dem U.rtei.l des Köl.ner La.ndgeri.chts, das die Zir.ku.mz.is.io.n als Kö.rper.verl.etz.ung gewertet hatte, wird heftig über das Für und Wider diskutiert – die Li.nk.spa.rtei allerdings ist bisher eher zurückhaltend. In der T.az kommt nun immerhin der relig.ionspo.litische Sprecher der Fra.ktion zu Wort. Ra.j.u Sha.rma äußert sich dort ablehnend gegenüber Forderungen nach einer ges.etzlichen Regelung, welche reli.giö.se Beschn.eidungen leg.alisiert und verweist darauf, dass die kö.rperliche Unve.rsehr.theit des Kin.des schwerer wiegt als das elterliche Recht auf re.ligi.öse Tra.di.tion. Davon gebe es genug Spie.lar.ten, „die abgeschafft wurden, weil die Ges.ellscha.ften sich weit.erentw.ickelt haben“. Mus.lime wie Ju.den seien nun zur Krea.tivi.tät aufgefordert, um den „ar.cha.is.chen Ku.lt“ der Beschneidung durch einen anderen sym.bo.lis.chen A.kt zu ersetzen. (quelle: http://www.lafontaines-linke.de)
08/fuffzehn-plattentestsuser
14.07.2012 - 00:00 Uhr
Ach dieser Sommer is aber auch so was von herrlich; erst dank Fußball 3 Wochen besoffen deutschnationale Parolen rumgröhlen, auf Fahnen einen runterholen und einfach auch mal druff stolz sein, dass wir echte Arier sind.
un jetzt beschert und das Schnippelurteil zu allem Überfluß auch noch die Möglichkeit so nach Herzenslust Ju.den und Kanaken zu verhöhnen. Ach tut das gut nach all den Jahren. Merkt man erstmal wie das seit 45 gefehlt hat. Yes, what a feeling, ich fühl misch richtig fett na.zi!

14.07.2012 - 06:12 Uhr
Verdammt, bin auch beschnitten, allerdings aus medizinischen Gründen. Irgendwie naheliegend, dass es letztlich weniger Spaß an sexuellen Aktivitäten bringt, wenn man da untenrum irgendwas abschneidet. Ob von Gott erschaffen oder nicht, generell ist davon auszugehen, dass der Körper genau so sein soll, wie er von Natur aus ist. Hoffentlich kommts zum Verbot. Es ist letztlich ähnlich Verstümmelung wie bei Frauen. Das kann ich mir gut vorstellen. Und passt gut zu jeglichem religiösem Fanatismus, was das Judentum letztlich auch ist.

14.07.2012 - 06:29 Uhr
Es gibt keinerlei medizinische Gründe, warum bei einem gesunden Jungen die Vorhaut abgeschnitten werden sollte. Ich las heute von einem Juden ein Argument, die Beschneidung sei kein Brauch, sondern ein "göttliches Gebot". Ach nee, tolles "Argument", wirklich. Dass stattdessen Nervenverbindungen abgeschnitten und es Körperverstümmelung ist, ist für mich das bessere Argument!
08/fuffzehn-plattentestsuser = antideutscher
14.07.2012 - 18:44 Uhr
08/fuffzehn-plattent estsuser
14.07.2012 - 00:00 Uhr
Ach dieser Sommer is aber auch so was von herrlich; erst dank Fußball 3 Wochen besoffen deutschnationale Parolen rumgröhlen, auf Fahnen einen runterholen und einfach auch mal druff stolz sein, dass wir echte Arier sind.
un jetzt beschert und das Schnippelurteil zu allem Überfluß auch noch die Möglichkeit so nach Herzenslust Ju.den und Kanaken zu verhöhnen. Ach tut das gut nach all den Jahren. Merkt man erstmal wie das seit 45 gefehlt hat. Yes, what a feeling, ich fühl misch richtig fett na.zi!


warum sollte das ju.dentum, der islam und das christentum besser sein als scientology? wir müssen keine rituale aus urzeiten rechfertigen und fremden religionen in den anus kriechen. ich habe vor rabbinern soviel respekt wie vor dem pabst, nämlich null. und warum sollte ich auch?

was das mit naz.is oder neo-na.zis zu tun haben soll, musst du mir mal erklären.
Castorp
15.07.2012 - 00:24 Uhr
Das Fliegende Spaghettimonster über das Kölner Beschneidungsurteil: "Jede Nudel hat ein Recht auf Unversehrtheit."
Vorhaut
15.07.2012 - 01:02 Uhr
http://www.jewsagainstcircumcision.org/
Fragwürdig
15.07.2012 - 11:41 Uhr
Die hintergründe und genauen Details des Falls: http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/beschneidungen-das-urteil-11820431.html

Castorp
16.07.2012 - 13:51 Uhr
Die Vorhaut ist gottgesandt, wer sie entfernen lässt, lästert Gott.
Castorp
16.07.2012 - 14:38 Uhr
Christopher Hitchens: "Genital mutilation is designed to repress se.xual pleasure."

Ich bemitleide jeden, dessen Vorhaut aus rein religiösen Gründen entfernt wurde, euch entgeht eine ganze Menge (ohne dass ihr es jemals kennenlernen durftet - poor bastards...): http://intactipedia.org/index.php?title=Foreskin_Sensitivity

"The foreskin has important se.xual nerve receptors that are removed during circumcision.[38][39][40][41] Circumcision removes the most sensitive part of a man's pe.nis. The five most sensitive areas of the p.enis are on the foreskin. The transitional region from the external to the internal foreskin is the most sensitive region of the fully intact pen.is, and more sensitive than the most sensitive region of the circumcised pe.nis.[42]

In a 2007 study, which was published in the British Med.ical Jou.rnal. They phys.ically measured the sen.sitivity of all the parts of the pe.nis. They used a very accurate pressure sensing probe while the te.st subject, who’s vi.ew was blocked with a screen, reported a sensation of tou.ch. To demonstrate precision they took each measurement mult.iple times. To no surprise, their results corroborated with the nero-anat.omy that has been discussed previously.

"Five locations on the uncircumcised pe.nis that are routinely removed at circumcision were more sensitive than the most sensitive location on the circumcised pe.nis[...] The glans in the circumcised male is less sensitive to fine-touch pressure than the glans of the uncircumcised male[...]The most sensitive location on the circumcised pe.nis is the circumcision scar on the ventral surface [...] When compared to the most sensitive area of the circumcised pe.nis, several locations on the uncircumcised pe.nis that are missing from the circumcised pe.nis were significantly more sensitive. " [43]"
Castorp
16.07.2012 - 19:53 Uhr
Wenig überraschend: auch Madame Merkel steckt ganz tief im Anus der beiden Weltreligionen, statt die Werte der Aufklärung zu tirilieren...

Von wegen "Komiker-Nation"...sollte durch Deutschlands "Vorreiterrolle" bei einem Beschneidungsverbot langfristig ein Umdenken in der Welt einsetzen, wäre man endlich wieder zurecht das Land der Dichter und DENKER...

P.S.: Das witzige ist ja, dass Merkel nur über das J*udentum spricht und den Islam bei dem Beschneidungsritus ausklammert...würde natürlich auch bizarr klingen: 'Christliche Unionspolitikerin Merkel setzt sich für religiöse Rechte der Muslime ein'...*grins*.

Seite: 1 2 3 ... 12 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: