Deftones - Koi No Yokan

User Beitrag
eselhudi1
18.09.2013 - 17:05 Uhr
sie spielen "passenger" auf der aktuellen tour. war ne schöne überraschung, wenn auch ohne maynard nicht so toll...
Adrian Subtil
18.09.2013 - 21:47 Uhr
Passenger nur mit Chino ist grausig. Bleibt trotzdem ein toller Song.

hubschrauberpilot

Postings: 5328

Registriert seit 13.06.2013

30.05.2014 - 19:54 Uhr
Fantastischer Grower!!! War beim ersten hören erst ziemlich enttäuscht und dachte schon, nach dem doch eher mauen 'Diamond Eyes' gehts jetzt bergab mit den Deftones. Letztendlich hat mich das Album aber doch gekriegt.

war bei mir genauso, beim ersten durchlauf war ich sehr enttäuscht, hat sich beim mehrmaligen anhören aber gelegt.

white pony 9,5/10
around the fur 8,5/10
saturday night wrist 8/10
koi no yokan 7,5/10
diamond eyes 6/10
deftones 5/10
adrenaline 4/10

Rote Arme Fraktion

Postings: 2753

Registriert seit 13.06.2013

31.05.2014 - 10:05 Uhr
Skater-Mukke

Absolut fantastisch!
wadt
19.08.2014 - 17:24 Uhr
immer noch geil!

embele

Postings: 457

Registriert seit 14.06.2013

19.08.2014 - 18:29 Uhr
Absolut geil, habe ich die Tage auch noch gehört, super klasse. Bin sehr gespannt auf das neue Album, die letzten beiden waren mit "Pony" das Beste, was sie veröffentlicht haben.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 5374

Registriert seit 23.07.2014

09.04.2016 - 02:31 Uhr
Bevor das neue Album releast wurde, habe ich mal wieder die ganzen Deftonesplatten (+ Crosses & Team Sleep) gehört und mich wieder neu in "Koi No Yokan" verliebt. "Rosemary", verdammt!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17131

Registriert seit 07.06.2013

25.04.2016 - 20:20 Uhr
"Goon squad".... der Groove der Strophen. Wahnsinn!
@MACHINA
25.04.2016 - 22:54 Uhr
Ist ja auch locker das Highlight des Albums. Glasklar. Rafft hier irgendwie auch keiner, komisch. Und der Rezensent war wahrscheinlich auch taub. Perfekte Mischung aus Gebolze, Groove und Hymne.
Zur Info
25.04.2016 - 23:06 Uhr
@MACHINA = The MACHINA of God
Motel-Rated-R
09.11.2017 - 20:40 Uhr
Ist tatsächlich schon 5Jahre alt.
Habe sie heute morgen beim joggen zur 5 Jahres Feier gehört.
Und gemerkt wie stark sie mir doch ans Herz gewachsen ist.
Aufjedenfall in meiner Top 3 Deftones Alben.

Bleeper
09.11.2017 - 21:07 Uhr
da stimme ich absolut zu! Eine ihrer besten.

Allerdings habe ich die Deftones in Hamburg (Mehr! Theater am Großmarkt)live gesehen und muss sagen, dass ich soundmäßig noch nie (!) solch ein besch... Konzert erlebt habe. Es war einfach nur grottenschlecht.
Da konnten Chino und die Band machen was sie wollen. Es kam nur übelster Brei aus den Boxen. Ich verstehe nicht, warum solch unfähige Menschen hinters Mischpult gestellt werden. Es war wirklich nicht zum aushalten.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17131

Registriert seit 07.06.2013

13.11.2017 - 20:19 Uhr
Gerade im Vergleich zum lahmen Nachfolger ein tolles Album. Muss ich echt mal wieder hören.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 5374

Registriert seit 23.07.2014

13.11.2017 - 20:34 Uhr
Sehr tolles Album, Vorgänger ist zwar auch gut aber ich glaube da haben schon ausführlich genug darüber gestritten. :D Die letzten drei Songs nochmal angehört?

Das hier ist jedenfalls ganz oben bei meinen Deftonesalben, nach "White Pony" und "Saturday Night Wrist" wohl. Bei den meisten Alben gibt es immer ein oder zwei Songs, die mir nicht ganz so sehr zusagen. Hier ist alles auf einem sehr hohen Niveau.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3586

Registriert seit 26.02.2016

13.11.2017 - 23:47 Uhr
"Goon Squad" ist der Hammer. Hab auch nie verstanden, warum stattdessen "Rosemary" so gefeiert wurde, was bei mir nur Platz 4 oder 5 auf der Platte wäre.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 5374

Registriert seit 23.07.2014

14.11.2017 - 07:34 Uhr
Rosemary entwickelt über die Spielzeit halt so einen geilen Sog und hat so eine tolle, dunkle Stimmung.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17131

Registriert seit 07.06.2013

14.11.2017 - 18:03 Uhr
Und das geile Meshuggah-Riff am Ende.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 5374

Registriert seit 23.07.2014

14.11.2017 - 20:49 Uhr
Du hast es erfasst.
Aufzugschauffeur
29.07.2018 - 08:45 Uhr
Gutes Album obwohl ich Gore tatsächlich noch en Tick besser finde.

Apropo Chauffeur hört euch mal des Cover vom Duran Duran Song an.

Plattenbeau

Postings: 664

Registriert seit 10.02.2014

11.09.2019 - 17:16 Uhr
Ich habe grob seit "White Pony" kein neueres Deftones-Album mehr gehört. Nachdem ich in letzter Zeit hin und wieder "Around The Fur" auflegte, war ich etwas neugierig.

"Koi No Yokan" schien mir ein guter Anlaufpunkt, da es von den neueren Alben das meiste Lob abbekommen hat.

Der Gitarrensound ist stellenweise richtig geil (zum Beispiel die Strophenparts von Poltergeist) Ich mag es, wenn sie ihre brachiale Seite auspacken. Die melancholisch-atmosphärischen Schwelgereien, die dann meist folgen und die viele wahrscheinlich als Markenzeichen sehen, könnten sie für mich viel reduzierter einsetzen.

Ist denn eines der anderen Alben noch etwas härter ausgerichtet?

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 5374

Registriert seit 23.07.2014

11.09.2019 - 17:27 Uhr
Also die "Deftones", die nach "White Pony" kam, ist schon klar deren brutalste. Da würde ich mal reinhören. Beim Rest sind das immer einzelne Sachen, "Rats!Rats!Rats!" von der "Saturday Night Wrist" oder "Royal" von der "Diamond Eyes" (das Finale!). Lohnen tun sich meiner Meinung nach aber alle.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 5374

Registriert seit 23.07.2014

11.09.2019 - 17:28 Uhr
Das Problem der "Koi no Yokan" ist aber wirklich ein wenig, dass ausnahmlos jeder Song einen epischen und melodischen Refrain haben muss. Das stört ein kleines bisschen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17131

Registriert seit 07.06.2013

11.09.2019 - 17:52 Uhr
Jepp, das war immer etwas mein Problem mit dem Album. Trotzdem ihr bestes seit "Saturday night wrist".

hubschrauberpilot

Postings: 5328

Registriert seit 13.06.2013

11.09.2019 - 22:18 Uhr
@Affengitarre Was würdest du dir stattdessen wünschen?

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 5374

Registriert seit 23.07.2014

11.09.2019 - 22:28 Uhr
Statt den epischen Refrains oder wie? Also halt nicht in jedem Song. Oft passt es ja, aber wenn es in allen Songs stattfindet, wirkt es etwas formelhaft. Vielleicht mal einen härteren Chorus, oder auch gar keinen. Bei der "Deftones" hat ja auch nicht jeder Song einen großen Refrain.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17131

Registriert seit 07.06.2013

12.09.2019 - 21:26 Uhr
"Poltergeist" z.B. könnte einach durch kloppen. Das wäre schon mal drin. Man muss sagen, die Refrains auf dem Album sind echt sehr gut, aber es wäre mit 2-3 wenigern vielleicht etwas interessanter geworden.

Seite: « 1 ... 6 7 8 9
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: