Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Nine Inch Nails : The Fragile - Das beste Album aller Zeiten !?

User Beitrag
Paulchen
05.07.2012 - 15:47 Uhr
Einfach nur Sprachlos. Absolutes Jahrhundertwerk. Alles passt perfekt zusammen. Diese Platte hat alles, was eine gute CD braucht: Sie ist verstörend,komplex,eingängig,düster,fröhlich.Die Atmosphäre ist unschlagbar und ich habe selten so krasse und schonungslosere Texte gehört.

Und "La Mer" habe ich als Weckton :)
The Brain
05.07.2012 - 15:55 Uhr
Reznors Texte sind bekanntlich ziemlich mies. Wie man die tatsächlich gut finden kann, kapier ich nicht.
Geile Girls
05.07.2012 - 15:59 Uhr
http://www.plattentests.de/forum.php?topic=15065
pinky
05.07.2012 - 16:08 Uhr
@ The Brain

Nur weil man sich mit den Werken seinerseits nicht identifizieren kann, sollte man wenigstens Courage haben und sie einfach nur ignorieren anstatt zu dissen. Mies für NIN ist einfach das falsche Wort.
jürgen geron
05.07.2012 - 16:21 Uhr
was ist das für musik
FAKT:
05.07.2012 - 16:47 Uhr
Nein, das beste Album aller Zeiten ist Disintegration von The Cure.
Orphaned
05.07.2012 - 20:11 Uhr
flew too high and burnt the wing, lost my faith in everything.
Orphaned
05.07.2012 - 20:16 Uhr
die erste CD hat teils sehr gute Songs, Somewhat Damaged--->We're in this together, Just Like You Imagined, The Great Below, La Mer = die Beste Combo von NIN.
Orphaned
05.07.2012 - 20:17 Uhr
ach ja,



POISONED TO MY ROTTEN CORE, TO FUCKED UP TO CARE ANYMORE!!!!!!!!!!!!!!!
Electro-Helge
06.07.2012 - 00:20 Uhr
Gerade mal wieder eingelegt - ist schon eine Bestie!!!

Sicherlich eine der besten Elektro-Mainstream-Bands der 90ger und 2000er - und immer noch aktuell!!!

Fragile ist vermutlich Reznors beste Arbeit up-to-date...
Denkanstoß
06.07.2012 - 10:11 Uhr
The Fragile - Das fragilste Album aller Zeite?!
Textbewerter
06.07.2012 - 10:17 Uhr
POISONED TO MY ROTTEN CORE, TO FUCKED UP TO CARE ANYMORE!!!!!!!!!!!!!!!

= auf deutsch: Gift an meinen verrotteten Kern, zu aufgeblasen um mich zu kümmern...

ja, klar, super Texte...har har.
clausi
06.07.2012 - 11:12 Uhr
Eindeutig sein bestes Album. So feinfühlig und fokussiert war er nie wieder.
stiw
06.07.2012 - 11:46 Uhr
Das Album ist eher zu lang und konstruiert.
Ärmelos
06.07.2012 - 11:53 Uhr
Hätte man die besten Songs beider Seiten auf eine CD gepackt, wäre "The Fragile" ein ultimatives Meisterwerk geworden. Doppelalben funktionieren NIE!
@Ärmelos
06.07.2012 - 11:56 Uhr
Quatsch. The Fragile ist das einzige Doppelalbum, das funktioniert.
Beowolf
06.07.2012 - 12:04 Uhr
Für mich ist und bleibt „The Fragile“ die einzige NIN Platte die mich voll und ganz überzeugen konnte. Die Pretty Hate Machine hat mich damals einfach nur gelangweilt (bis vll auf Something I Can Never Have oder Sin), bei der Broken ging es mir nicht anders und die The Downward Spiral hat zwar ein paar wirklich klasse Song parat, doch war mir persönlich im großen und ganzen viel zu „einfach“.
Die With Teeth fand ich schon fast schockierend schlecht und Year Zero … na ja sagen wir es mal so, es hätte mich nicht gestört wenn er nach der Fragile aufgehört hätte.
Orphaned
06.07.2012 - 12:14 Uhr
Textbewerter kann kein Englisch...

Macht aber nichts, weil er ohnehin schwul ist.
---------
Bis ins tiefste vergiftet, doch schon viel zu verdorben um etwas darauf zu geben....fucked up kann man in diesem zusammenhang auch als verdorben interpretieren. core heisst eigentlich kern...das tiefste: bis in den kern.
------

Due zweite CD faellt doch deutlich ab und das Album ist zu lange, Die erste CD auf 80 Minuten mit den guten Anteilen der zweiten CD wie into the void, where is everybody und dem besten song der zweiten CD:The big come down...das waere die idealloesung
Orphaned
06.07.2012 - 12:17 Uhr
Reznor weiss die Worte zu praesentieren und bei NIN gehts ohnehin nicht um eine geschwollene Ausdrucksweise und kryptischen Kram, NIN=ehrlich und direkt.
Music-Listener
06.07.2012 - 12:18 Uhr
@Orphaned

Finde ich gerade nicht. Auf dieser Platte gehören alle Tracks irgendwie zusammen, .Dort gibt es viele Übergänge und Snippets. Würde man einige Stücke wegnehmen, ergäbe die Platte ( vorallem, weil die Texte auxh zusammenhängen ) schlichtweg keinen Sinn mehr.

Wie gesagt, das einzige Doppelalbum, das funktioniert, gerade WEIL es ein Doppelalbum ist.
lallabie
06.07.2012 - 12:20 Uhr
Kein roter Faden, zu viele Instrumentalstücke und zu billige Texte.
Music-Listener
06.07.2012 - 12:23 Uhr
@lallabie

Die Texte sind nicht "billig", sie sind einfach nur klar und direkt. Das ist halt Reznors art. Er redet nicht gerne um den heißen Brei herum. Also mir gefällts.
Orphaned
06.07.2012 - 12:26 Uhr
Ich spreche nicht vom Inhalt, sondern vom Ausdruck, der Qualitaet der Musik, die erste CD hat einfach die besseren Songs und stellt die zweite klar in den Schatten...daher haben wohl viele den Eindruck dass man es auch bei einer CD haette belassen koennen.

The Downward Spiral gefaellt mir ohnehin besser, nicht so bunt wie die Fragile aber als Gesamtkunstwerk beeindruckender weil die Scheibe einfach mitreissender ist, bei fragile applaudiert man und hat seinen spass, bei tds leidet man mit.
Music-Listener
06.07.2012 - 12:37 Uhr
@Orphaned

"The Downward Spiral" ist mir noch etwas zu sehr Krach. "The Fragile" ist einfach reifer,inteligenter,erwachsener.

@Music-Listener
06.07.2012 - 12:46 Uhr
Tracks, die das Gegenteil beweisen:

-We´re In This Together
-No,You Don´t
-Starfuckers Inc.
-Into The Void
Fairwundert
06.07.2012 - 13:02 Uhr
Wer kommt eigentlich immer auf die Idee, NIN als Industrial zu bezeichnen? Industrial sind für mich eher Ministry oder Marilyn Manson.
Chill
06.07.2012 - 13:09 Uhr
Geniales Album, nur "Starfuckers INC." ist extrem unnötig ( soll das witzig sein? ).
@Chill
06.07.2012 - 13:14 Uhr
Das ist ne Manson-Verarsche.
dumbsick
06.07.2012 - 13:22 Uhr
großartiges Album, nur ein minimal schlechter als die downward spiral.
bin mal gespannt, wann da die "anniversary edition" rauskommt und vor allen dingen, was da für extras drauf sein werden
Festival-Tickets zu verschenken
06.07.2012 - 13:26 Uhr
http://www.plattentests.de/forum.php?topic=15065
vlad
06.07.2012 - 14:19 Uhr
Diese Platte macht einfach sprachlos....
Punchup
06.07.2012 - 14:22 Uhr
Miese Platte! "The Downward Spiral" ist meilenweit besser! Die "Spiral" hat mehr Konzept, ist songorientierter ( KEIN Widerspruch )und die Texte sind viel besser. Und natürlich ist "Hurt" drauf.
@Punchup
06.07.2012 - 14:33 Uhr
Lächerlich!
Sally
06.07.2012 - 14:40 Uhr
NIN haben zwei Probleme: 1. Trent Reznor kann nicht singen und 2.Trent Reznor kann keine vernünftigen Texte schreiben.
habart
06.07.2012 - 14:50 Uhr
Für diesen Elektro/Metal/Rock/Pop/Ambient/Hiphop gibt es keine Beschreibung! :)
@habart
06.07.2012 - 15:03 Uhr
Probleme?
Ainfach
06.07.2012 - 15:13 Uhr
The Fragile ist Reznor´s Opus Magnum. Alles was danach kam, kann man getrost vergessen.
Magnum ( Der Cop)
06.07.2012 - 15:24 Uhr
NIN = 90er Jahre Relikt; heute ohne jegliche Relevanz.
die einzig wahre Meinung
06.07.2012 - 15:29 Uhr
Würde das Album heute erscheinen würde kein Hahn mehr danach krähen. Würde max.6/10 bzw. 3/5 Punkten bekommen.
Typischer Plattentests-Losernerd
06.07.2012 - 15:30 Uhr
Nine Inch Nails sind scheiße, weil die Texte und der Sound viel zu düster sind und nicht so tralalala fröhlich bis melancholisch wie diese Harfentrulla.
frances the mute
06.07.2012 - 18:11 Uhr
auf dem album fehlt der vinyl-appendix-teil!
Blackberry
06.07.2012 - 18:15 Uhr
für mich zumindest bestes nin-album.
verärgerter
07.07.2012 - 13:43 Uhr
meine güte, kannst du bitte endlich damit aufhören, unter verschiedenen namen verschiedene sinnlose grundsatzthreads mit orthographisch furchterregenden eröffnungsposts aufzu- und - das ist beinahe noch schlimmer - noch dazu ständig vor satzzeichen wie doppelpunkten oder beistrichen etc. ein leerzeichen zu machen?! ich verstehe ja, dass du, scheinbar 15-jährig, gerade erst das forum und einige auf dieser seite wohlwollend besprochene platten entdeckt hast und nun mit jemandem darüber reden willst, aber muss das wirklich sein, dass es nun zu jedem x-beliebigen album einen thread à la "xy : bestes album aller zeiten ?" gibt? wenn ja, so richte es (BITTE!) wenigstens so ein, dass ich diesen von zwei leerzeichen flankierten doppelpunkt nicht mehr sehen muss, vielen dank.
Locker Vom hocker
07.07.2012 - 17:12 Uhr
@verärgerter

Alter, was regst du dich so auf?

klar ist das irgendwie nervig, aber die Platten,die die Typen ( o.der eine Typ) genannt haben sind ja nicht gerade schlecht.

Und Leute,die sich über Rechtschreibfehler aufregen,haben echt kein leben.
@Locker Vom hocker
07.07.2012 - 17:15 Uhr
WORD!
@Locker vom Hocker²
07.07.2012 - 17:20 Uhr
Was auch nervig ist: Keine Leerstelle nach Satzzeichen lassen. Aber so erkennt man dich trotz wechselnder Nicks wenigsten wieder.
@verärgerter
07.07.2012 - 17:24 Uhr
Im Forum gibt es viel schlimmere sachen zu bemeckern !
Zitierer
07.07.2012 - 17:30 Uhr
"Where Is Everybody"?
Threader Upper Class
07.07.2012 - 17:53 Uhr
Neue Seite,neues Glück!
prüfer
07.07.2012 - 18:05 Uhr
mutige,ambitionierte Platte. Mir ist aber immernoch zu viel "Krach" drauf(Were In This Toghether,No You Dont,Starfuckers).
Und die Instrumentalstücke funktionieren auch nicht immer(was sollen The Frail und Pilgrimage?). Ich werde mit NIN wohl nie mehr warm werden.
Mir hat die Downward Spiral auch nicht zu 100% gefallen (Stichwort Krach).

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: