Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Dinosaur Jr.

User Beitrag
T-Rex
23.12.2003 - 21:01 Uhr
Eure Eindrücke zu Dinosaur Jr.? Vergleiche, Beschreibungen usw?! Kenne diese Band relativ wenig, hab aber schon viel Gutes glesen...
alexi lalas
24.12.2003 - 22:46 Uhr
altes zeug: super
neues zeug: scheisse

naja, kenne auch nicht so viel, aber ein neuerer song der auf der dvd the work of director spike jonze drauf ist, ist richtig schlecht. hingegen sind die alten sachen genial und richtungsweisend.
Joshy
26.12.2003 - 23:32 Uhr
HALLO !!
Hey... J. Mascis war UND ist der unglaublichste Gittarist der Welt.
Sein Gittaren-Spiel ist einzigartig:PSYCHEDELIC,ELEKTRISIEREND und INNOVATIV.
Hab alle seine Platten.
Nue GREEN MIND (´91) ist etwas schwach.
Ansonsten Daumen hoch.
TIPP: bei www.cityslang.de kann man 2 Songs runterladen: SAMEDAY und WHERE YOU GO ...
hören und verstehen.
:-)
alexi lalas
26.12.2003 - 23:51 Uhr
huch, und ich hätte gerade green mind empfohlen.
tobi
27.12.2003 - 10:27 Uhr
Green Mind ist auch meine Dinosaur Lieblingsplatte, obwohl eigentlich alle toll sind (auch seine Solosachen).
jochen
27.12.2003 - 11:43 Uhr
"where you been" anchecken!
gott, das hab ich damals bis zum geht nicht mehr gehört.
jochen
27.12.2003 - 11:43 Uhr
"where you been" anchecken!
gott, das hab ich damals bis zum geht nicht mehr gehört.
Bendrix
30.12.2003 - 23:35 Uhr
Where you been ist großartig.
Green Mind eigentlich auch, nur die Produktion ist ziemlich mies.
Bug ist auch sehr geil.
Mosarik
09.08.2004 - 17:55 Uhr
"You´re Living All Over Me" und "Bug" sind zwei der furiosesten
Gitarrenrockplatten überhaupt. Die knallen wie sonst was. "Freak Scene" ist
doch immer noch einer der besten Songs aller Zeiten.

Später hat J. Mascis auch noch gute Platten gemacht, aber an diese beiden
kam er nicht mehr ran. Das wurde mir dann irgendwann zu sauber.
...
09.08.2004 - 18:33 Uhr
where you been ist der pure wahnsinn, mascis ist wohl einer der 5 besten gitarrentypen weltweit - was seinen eigenen stil angeht. green mind ist auch groß, im prinzip alles was unter dem namen "dinosaur jr." rausgekommen ist. kaufen!
...
09.08.2004 - 18:34 Uhr
lies dir mal die bio auf laut.de, die war meiner erinnerung nach ziemlich gut.
Mosarik
09.08.2004 - 18:41 Uhr
Hab ich schon gemacht:)
bee
09.08.2004 - 19:15 Uhr
bei aller Euphorie - der Gesang kann auch nerven ... (duckundrenn)
Guzica
09.08.2004 - 20:08 Uhr
Das ist so ziemlich die einzige Band, bei der ich den Standard-Spruch sagen kann: "hab ich schon ´89 gehört."

Nur leider bringt es mir nichts, weil sie fast keiner kennt. Es ist auch egal, ob man sie seit ´89 oder ´99 oder seit heute hört, denn sie werden wohl immer so unbekannt bleiben, daß sie keine Hype-Hörer haben werden.

Warum schreibe ich also? Äh...ja, warum eigentlich?
...
10.08.2004 - 10:35 Uhr
naja, dass sie niemand kennt stimmt nun auch nicht. glaube anfang und mitte der 90er waren dinosaur jr. in der indie-szene schon sehr groß und mächtig.
bratseth
11.08.2004 - 12:06 Uhr
alle platten von j mascis ob nun als dinosaur jr oder als solokünstler sind wundervoll. nebenbei gesagt sei, dass auch dinosaur jr platten eigentlich soloalben waren. j hat schon ab 1985 grunge-musik gemacht. wobei ich mir sicher bin, dass es ihm absolut scheißegal ist wie man seine musik bezeichnet. gerade diese einstellung habe ich immer an ihm gemocht. übrigens ist die bisher letzte platte "free so free" aus 2002 eine hundertprozentige dinosaur jr platte. mit feedbacks und gitarrensoli zum schwindelig werden. also ganz anders als seine erste echte soloplatte "more light" aus dem jahr 2000 die aber auch super ist. empfehlenswert ist auch die band sebadoh von seinem ehemaligen kollegen lou barlow.
bee
12.08.2004 - 11:46 Uhr
wobei man sagen muss, dass Sebadoh eher in die Lowfi-Ecke geht und keinesfalls mit übersteuerten Gitarren aufwartet ...
bratseth
12.08.2004 - 12:56 Uhr
da hast du allerdings auch recht.dabei fällt mir auf, dass ich so auf anhieb überhaupt keine band nennen kann, die sich wie dinosaur jr. anhört. die allerletzte dinosaur platte "hand it over" von 1997 hörte sich etwas nach bufallo tom an, aber die klassiker-alben? tocotronic haben ja am anfang auch gerne die gitarren übersteuert, aber die virtuosität von j haben sie natürlich nicht. ähnliches kann man noch von den melvins sagen. hat einer noch andere vorschläge ?
Mekonian
12.08.2004 - 13:42 Uhr
die frühen Yo La Tengo,
Dream Syndicate
Giant Sand
Eleventh Dream Day
Green on Red

und andere...

Dinosaur jr sind eine von etlichen
Bands aus dieser Aera und in den USA
sicher nicht die bekanntesten...

:-)
bee
12.08.2004 - 18:04 Uhr
als Einfluss würde da den elektrischen Neil Young mit Crazy Horse sehen (Weld Zeiten).
Oliver Ding
01.03.2005 - 17:15 Uhr
Zeichen und/oder Wunder? Laut Pitchforkmedia sollen sich J. Mascis und Lou Barlow tatsächlich wieder zusammen tun. Als Dinosaur Jr. Uff!
...
01.03.2005 - 17:28 Uhr
ich dreh ab. hilfe. festhalten.
Buttergeist
01.03.2005 - 18:13 Uhr
Oh, gute Neuigkeiten!
Dinosaur Jr. waren mit Sicherheit eine der wichtigsten Bands der 80er.
Aber bei Re-Unions bin ich immer etwas skeptisch. Ob sie nochmal so gut werden wie damals bleibt abzuwarten. Trotzdem schön das es sie wieder gibt.

Und nicht vergessen:
Diesen Monat wird Merge Records die ersten drei Alben (Dinosaur, You're living all over me, Bug) re-releasen.
Eine Chance für die heutige Generation mal nachzuholen, was sie damals verpasst haben. Hab mir vor kurzem nochmal die "You're living all over me" angehört und das Album kickt immer noch wie 1987.
Armin
05.03.2005 - 21:35 Uhr
Re-Releases des Monats:
DINOSAUR JR - Bug (Sweet Nothing)
Vö: 21.03.05
Lange bevor Flanell-Hemden in Seattle in Mode kamen, verursachten DINOSAUR JR. ein Erdbeben im Rock Underground, das bis heute seinesgleichen sucht. Tatsächlich lieferten sie mit der Mischung aus melodischen Basslinien, furiosem Drumming, atemberaubender Gitarren Hexerei und extrem lässigen Vocals die Blaupause für das, was man heute unter "Alternative Rock" versteht. Zwei Typen, eine Band, zwei Anti-Rockstars: Lou Barlow und J. Mascis formten mit DINOSAUR JR. die wohl wichtigste Indie Band der Achtziger Jahre. Mit ihren ersten drei Platten legten sie den Grundstein für den kommerziellen Durchbruch des Alternative Rock Anfang der Neunziger Jahre. Rund 20 Jahre nach deren Erstveröffentlichung sind die Alben wieder erhältlich. Remastered, im Original Artwork, inklusive neuer Booklets mit Liner Notes von Byron Coley, Interviews und Kommentare von Thurston Moore (SONIC YOUTH), Mike Watt oder Robert Pollard (GUIDED BY VOICES). "Bug" feat. die unsterblichen Klassiker "Freak Scene", "Let It Ride" und "Pond Song" sowie "Keep The Glove" und die Videos zu "Freak Scene" und "No Bones" als Bonus Tracks.

DINOSAUR JR - Dinosaur Jr (Sweet Nothing)
Vö: 21.03.05
Im Gegensatz zum Punk, der Einflüsse des 60er und 70er Rocks als überflüssig ansah, nahmen DINOSAUR JR. die fetten Riffs und Melodien der Vergangenheit und eroberten damit die Musikwelt im Sturm. Als vager Referenzpunkt mag die Beschreibung "NEIL YOUNG trifft auf SONIC YOUTH" dienen. Egal, wie man es dreht und wendet, Fakt ist: der Einfluss von DINOSAUR JR. auf ihre nachfolgenden Generationen ist unermesslich. Ihr Debüt "Dinosaur Jr." ist da nur einer von vielen Beweisen, Tracks wie "Forget The Swan", "Repulsion" oder "Severed Lips" waren die Vorboten der kommenden Großtaten. Mit "Bulbs Of Passion" und "Does It Float (Live)" als Bonustracks!

DINOSAUR JR - You're Living All Over Me (Sweet Nothing)
Vö: 21.03.05
Es ist kaum zu glauben, dass es schon 20 Jahre her ist, dass J. Mascis, Lou Barlow und Murph in einem verschlafenen College Städtchen in Massachussetts DINOSAUR JR. gründeten, und damit das Gesicht der Rockmusik nachhaltig veränderten. Auch wenn dies möglicherweise gar nicht ihre Intention war. "You're Living All Over Me" markierte einen Wendepunkt in der Geschichte der amerikanischen Rockmusik. Mit Tracks wie "Little Fury Things", "Raisans","In A Jar," und Barlows SEBADOH Blaupause "Poledo" definierten sie das, was wir heute unter Alternative Rock kennen. Mit der Cure-Coverversion "Just Like Heaven" und den Videos zu "Little Fury Things" und "Just Like Heaven" als Bonustracks!

Goat of Thunder
06.03.2005 - 01:11 Uhr
Also meine Favoriten (ich kenne allerdings nicht alle Dinosaur-Platten) sind Bug und You´re living all over me. Where you been find ich etwas öde.
Armin
07.04.2005 - 13:11 Uhr
Die Drohung ist wahr geworden! Nach endlosen Spekulationen und auch nicht wirklich eindeutigen Aussagen seitens J. Mascis im Frühjahr in London kam am Dienstagabend die (überraschende Zusage): DINOSAUR JR. werden das Hurricane und das Southside Festival rocken. In Originalbesetzung. J. Mascis, Lou Barlow und Murph spielen vom 10. bis 12. Juni (genaues Timetable steht noch nicht fest) die einzigen beiden Gigs auf einem deutschen Festival im Sommer.

Die Auftritte werden natürlich die Gerüchte weiter nähren, ob es demnächst vielleicht ein neues DINOSAUR JR. Album geben wird. Dieses gut gehütete Geheimnis der Band versuchen wir beim Treffen mit J. Mascis und Lou Barlow auf den Festivals zu klären.

Seit dem 22. März sind die ersten drei Alben der Alternative Legenden wieder via Cargo Records erhältlich. Mit "Dinosaur Jr.", "Bug" und "You're Living All Over Me" legten Mascis & Co. bereits in den Achtziger Jahren den Grundstein für den kommerziellen Durchbruch des Alternative Rock Anfang der Neunziger Jahre. Lange vor Nirvana. Die Alben wurden remastered, im Original Artwork, inklusive neuer Booklets mit Liner Notes von Byron Coley, Interviews und Kommentaren von Thurston Moore (SONIC YOUTH), Mike Watt oder Robert Pollard (GUIDED BY VOICES).
Ihr Debüt "Dinosaur Jr." legte vor exakt 20 Jahren den Grundstein, Tracks wie "Forget The Swan", "Repulsion" oder "Severed Lips" waren die Vorboten der kommenden Großtaten. Mit "Bulbs Of Passion" und "Does It Float (Live)" als Bonustracks!
"You're Living All Over Me" markierte einen Wendepunkt in der Geschichte der amerikanischen Rockmusik. Mit Tracks wie "Little Fury Things", "Raisans","In A Jar," und Barlows SEBADOH Blaupause "Poledo" definierten sie das, was wir heute unter Alternative Rock kennen. Mit der Cure-Coverversion "Just Like Heaven" und den Videos zu "Little Fury Things" und "Just Like Heaven" als Bonustracks!
"Bug" feat. die unsterblichen Klassiker "Freak Scene", "Let It Ride" und "Pond Song" sowie "Keep The Glove" und die Videos zu "Freak Scene" und "No Bones" als Bonus Tracks.
fakeboy
29.07.2005 - 09:54 Uhr
Wer besitzt die neuaufgelegte Version von "You're Living All Over Me" (auf Sweet Nothing)??
Ist der abrupte Schluss von "Just Like Heaven" ein Fehler oder muss das so sein???

(ich hatte den Song mal auf Kassette, kann mich aber nicht mehr erinnern wie er dort aufgehört hat und die Kassette ist leider unauffindbar)
cola
29.07.2005 - 10:06 Uhr
das mit just like heaven ist normal, ob beim video oder auf der originalvinyl.
swami
23.01.2006 - 17:19 Uhr
Ich liebe diese Band. Hoffentlich komm ich dieses Jahr in den Genuss, sie im Original Line - Up auf Club Tour zu bestaunen. Wie ist eigentlich die neue J Mascis Scheibe?
Khanatist
23.01.2006 - 19:47 Uhr
Da klaut mir jemand doch den Satzanfang: "Ich liebe diese Band." Bei 'Bug' fühlt man sich wirklich in die Urzeiten der Musik zurückversetzt, die schon so oft geschändet wurde. Die beim Hurricane gesehen zu haben, war ein unglaublich gutes Gefühl. "Freak Scene" ..
swami
23.01.2006 - 22:12 Uhr
Auf jeder Dinosaur JR Scheibe gibt es grossartige Songs. Auf "without a sound" und "hand it over" jedoch nur noch sehr wenige. J Mascis´ "more light" war da schon wieder um einiges besser...
Konzertgänger
28.02.2006 - 13:41 Uhr
Als Fan der ersten Stunde war ich von dem Auftritt im Berliner Postbahnhof etwas enttäuscht. Sie spielten "you're living..." und andere alte Sachen in Originalbesetzung. Man spürte aber, daß zwischen den Musikern keine enge Bindung war. Ich glaub die Re-Union war rein finanzieller Natur. Handwerklich perfekt, aber irgendwie ohne Seele. Die Frische ist definitiv weg. Leider!
swami
28.02.2006 - 15:48 Uhr
Natürlich haben sie es wegen der Kohle gemacht, wie alle Altherren eben.... Trotzdem schön, dass sie nochmal gespielt haben.
hallo
01.03.2006 - 17:59 Uhr
geile sache
Armin
23.03.2006 - 20:27 Uhr
DINOSAUR JR, die Band, die laut Musikexpress „Nirvana erfand“, wird im Mai zwei Gastspiele in Deutschland bestreiten. Glücklich der, der in Bremen und Dresden weilt oder keine Kosten und Mühen scheut, dorthin zu kommen. Denn am 26.5. werden J. MASCIS, LOU BARLOW und MURPH den Schlachthof in Bremen beschallen sowie einen Tag später, am 27.5. den Star Club in Dresden zum wahren selbigen weihen.


Angeblich soll es ein neues Studioalbum von DINOSAUR JR in naher Zukunft geben, doch konkrete Antworten gibt es dazu leider noch nicht. Konkretes in Form von Longplayern hat J. Mascis allerdings im Doppelpack am Start: Neben dem Benefizalbum „J. & Friends Sing And Chant For Amma“ (Streng limitiert!) frönt MASCIS auch in einer neuen Band dem Hardrock. WITCH heißt die Combo, mit der J. MASCIS zu seiner ersten Liebe, dem Schlagzeug, zurückkehrt. Zusammen mit seinem langjährigen Freund Dave Sweetapple sowie Kyle Thomas und Asa Irons fand MASCIS willige und fähige Mitstreiter, die vormals Mitglieder der aus New England stammenden Avantgarde Folk Band FEATHERS waren. Auf ihrem gleichnamigen Debütalbum erschafft dieses Line-up aka WITCH eine mächtige Klangcollage aus dem klassischen 70er Heavy Metal Sound und modernen Soundelementen (und das ohne in die allgegenwärtige Stoner Rock Schublade zu passen). Bei WITCH schwingt MASCIS die Sticks mit ungezügelter Leidenschaft, die an seine Zeit mit der 80er Hardcore Band DEEP WOUND erinnert.

Die DINOSAUR JR Daten:

26.05. Bremen, Schlachthof VVK: 19 Euro/AK: 24 Euro

27.05. Dresden, Star Club VVK: 18 Euro/AK: 23 Euro

desaparecido
30.03.2006 - 02:12 Uhr
gerade gelesen

28.05. Wien, Arena

hmmm :)
aber es kostet hier 27 euro im vvk, wieso fast 10 euro teurer? Inklusive VVK-Gebühren sind das dann 30 Euro...
Spenderleber
30.03.2006 - 15:23 Uhr
Jaaaaaaaaaaaaa!!!
bee
30.03.2006 - 15:28 Uhr
vielleicht könnte sich Mascis auf Gitarre konzentrieren und Barlow singen lassen? ,-)
Khanatist
30.03.2006 - 18:24 Uhr
Ihr Wiener habt ja auch nicht 5 mio Arbeitslose, die Merkel und die Ossis am Hals, ihr könnt euch das leisten.

;)
Marko
02.04.2006 - 23:51 Uhr
"...die Merkel und die Ossis am Hals..."
oouuuhh yeah (vorlachenzubodenwerf)
aber in dresden spielen sie immerhin - die wissen wo es wirklich schön ist. simmer dabei.
The Hellvis
03.04.2006 - 18:42 Uhr
Yeah in Dresden sind ma dabei, da geht kein weg vorbei
Hellvis
31.05.2006 - 21:41 Uhr
ich war da, und ich muss sagen es war spitze besonders im pogokreis ;-)
Spenderleber
14.07.2006 - 23:20 Uhr
Auf

http://henryrollins.ifc.com/?referer=http://www.ifc.com%2Fhenry

>> Video >> search "dinosaur jr."

findet sich eine tolle Live-Aufnahme von Raisans.

^^
14.07.2006 - 23:27 Uhr
NICHT WIRKLICH
Spenderleber
15.07.2006 - 09:33 Uhr
Doch, doch. Da fehlt nur ein Zwischenschritt:

Video >> Web exclusives >> Search "Dinosaur"

Was für eine Frisur!
Khanatist
09.10.2006 - 12:34 Uhr
!

Dinosaur Jr. kündigen für kommendes Frühjahr ein neues Studioalbum an.
Nachdem sich die Mannen um Gitarrenkauz J. Mascis im letzten Jahr, zum ersten Mal seit 1989, wieder in Originalbesetzung zusammenfanden, steht nun also auch die erste gemeinsame Veröffentlichung bei einem bisher noch nicht bekannten Label an.


visions.de


An die Mannen glaube ich.
sonic the hedgehog
02.11.2007 - 17:58 Uhr
ich habe im sinn, mir ein dinosaur jr anzuschaffen, aber ich weiss nicht genau welche. kann mir wer helfen?
danke sehr.
Soup Dragon
02.11.2007 - 18:14 Uhr
You're Living All Over Me oder Bug.
Sheriff_Lobo
02.11.2007 - 18:14 Uhr
- You're Living All Over Me (1987)
- Bug (1988)
- Beyond (2007)
danke sehr
02.11.2007 - 18:58 Uhr
sonic the hedgehog.

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: