Warum finden alle Kraftwerk so geil?

User Beitrag
Handfest
28.05.2012 - 12:48 Uhr
Ich kapiers nicht. Was soll daran bitteschön so genial oder gar wichtig sein? Das ist langweiliges Elektrogeplucker mit Beamtenstimme(n), perfekt gespielt, emotionslos und vollkommen egal. Warum wird das immernoch so abgefeiert? Kann ja nur der Teutonenbonus sein...

Das gleiche gilt aber auch für Bands wie Can oder Tangerine Dream.

Die einzigen, die wirklich revolutionär waren, das sind die Einstürzenden Neubauten.
Logiker
28.05.2012 - 12:51 Uhr
Ohne Kraftwerk kein Strom -> Keine PCs, kein Internet, da kannst Du gleich nach Afrika in den Busch gehen!
Bob der Baumeister
28.05.2012 - 12:52 Uhr
Einstürzende Neubauten mögen zwar revolutionär sein, aber sowas ist unproduktiv und vernichtet nur Geld und Zeit. Denn diese einstürzenden Neubauten müssen ja wieder neu errichtet werden.

28.05.2012 - 12:57 Uhr
Das schafft Arbeitzplätze!
dódeI
28.05.2012 - 12:58 Uhr
einstürzende neubauten befinden sich oft in erdbebengebieten!
@Handfest
28.05.2012 - 13:08 Uhr
Wenn du von der "Elektrogeplucker"-Phase sprichst (die 1974 mit Autobahn beginnt), dann ist es wiederum relativ unsinnig, die mit Can und Tangerine Dream zu vergleichen, denn ab da ging es für Kraftwerk ganz schnell weg von ihren Krautrock-Wurzeln. Naja, verstehen musst du's nicht, aber die Musik von Kraftwerk war etwas vollkommen neues, sehr inspiriert und Vorbild für so ziemlich alles was sich dann ab ca. 1980 allmählich über Electrofunk, Synthpop, Acid und House zum heutigen Techno entwickelte. Würdest du ein wenig in die Geschichte der elektronischen Tanzmusik eintauchen, würdest du in kurzer Zeit den Pionierstatus von Kraftwerk anerkennen, da bin ich mir sicher.
Threadverfolger
28.05.2012 - 13:14 Uhr
Ich erkenne ein Muster.
die wurzeln
28.05.2012 - 15:12 Uhr
ohne kraftwerk kein depeche mode ("some great reward" u.a.) und vor allem kein radiohead ("idioteque" u.a.)!
Einordner
28.05.2012 - 15:33 Uhr
"Electrofunk, Synthpop, Acid, House Techno" sind nur verschiedene in ihrer Zeit entstandene Schlagworte für im Großen und Ganzen die gleiche Elektromusik. Aus Marketinggründen brauchte man nur imemr ein anderes Etikett dafür.
Kraftwerker
28.05.2012 - 16:34 Uhr
Kraftwerke machen so schönen Strom, der kommt dann aus der Wanddose. Daher mag ich die besonders.
Guttmensch
28.05.2012 - 16:39 Uhr
Bitte nur umweltfreundliche Kraftwerke aus Wind, Sonne und Biomasse!

Atomkraftwerk - Nein Danke!
Daniel
28.05.2012 - 16:41 Uhr
Wer Can für "egal" befindet, hat wahrscheinlich alle seine Emotionen mit Elektroschocks ausgetrieben bekommen.
Entsorger
28.05.2012 - 16:47 Uhr
Ist es sinnvoll, Kraftwerk nach mehr als 25 Jahren nur noch als 'Elektroschrott' zu bezeichnen?
Autobahnfahrt
28.05.2012 - 17:30 Uhr
Kraftwerk. Fängt schon mit dem gleichen Buchstaben an wie Kult. Was gut ist, kommt wieder.
Kogg
28.05.2012 - 18:28 Uhr
Ich bin übrigens 14 Jahre alt.
verwirrt
28.05.2012 - 18:36 Uhr
linkin park,korn sind cooler
Gido
28.05.2012 - 19:05 Uhr
@ The MOdel

Ja, und Britney Spears kann auch richtig viel, weil sie viel bekannter ist und in Zukunft auch bekannter sein wird, als Kraftwerk.

Kraftwerk sind auch nicht mein Ding
Gido
28.05.2012 - 19:15 Uhr
Hab ich jetzt Nerds verärgert?
Kraft durch Freude
28.05.2012 - 19:29 Uhr
Der Name 'Kraftwerk' ist so urdeutsch wie 'Rammstein'
Gido
28.05.2012 - 19:47 Uhr
Kein Ding zu haben ist genau mein Ding!
Hannelore Kraft
28.05.2012 - 20:07 Uhr
Rewe? Besser Edeka - "Einkaufsgenossenschaft Deutscher Kolonialwarenhändler"
die wurzeln
28.05.2012 - 20:31 Uhr
kraftwerk wiederum wurden übrigens stark von karl-heinz stockhausen beeinflusst...
Inländische Wurzeln
28.05.2012 - 20:33 Uhr
'Karl-Heinz' und 'Stockhausen' sind auch Urdeutsch!
Ga
28.05.2012 - 22:10 Uhr
Hallo?????
vivian S.
28.05.2012 - 22:12 Uhr
ich bin auch urdeutsch.
klar find ich Kratwerk geil.wie cock.
Feststellungsman
28.05.2012 - 22:38 Uhr
Kraftwerk waren, sind und bleiben die größte und wichtigste deutsche Band.
rammlergirl
28.05.2012 - 22:46 Uhr
Rammstein sind die besten!!!!
Haudegen
29.05.2012 - 08:40 Uhr
Immer,IMMER werden sie sozial schwachen unterbelichteten übergangen.Wir haben immerhin gelernt uns immer wieder selbst aus der scheisse zu ziehen und dabei auh noch unsere heimat zu lieben.für euch zählt ja nur die landflucht.dabei is es da wo man geboren ist am besten (B-Marzahn).an KRaftwerk kann ich mich nicht erinnern aber ich hatte mal eine CD mit Strökraft,Onklez & Skrewdriver drauf (hey,jeder macht doch mal fehler!),dort war glaube ich bestimmt auch kein KRaftwerk song drauf über unsere schöne heimat.jedenfalls sind sie welche von uns.
Onkel Dietmar
29.05.2012 - 08:48 Uhr
"Electrofunk, Synthpop, Acid, House Techno" sind nur verschiedene in ihrer Zeit entstandene Schlagworte für im Großen und Ganzen die gleiche Elektromusik.

Würd ich so nicht sagen, da gibts schon jeweils Merkmale, die den jeweiligen Stil klar von den anderen abgrenzen. Klar kommt das alles aus einer ähnlichen Tradition (eben vor allem Kraftwerk, quasi als "Ur-Quelle"), aber die unterschiedlichen Genrebezeichnungen haben schon ihren Sinn.
Onkel Dietmar
29.05.2012 - 08:51 Uhr
ohne kraftwerk kein depeche mode ("some great reward" u.a.)

Mehr Kraftwerk-beeinflusst sind die Sachen vor "Some Great Reward", mit "Some Great Reward" gings schon in eine industriellere Richtung.
Onkel Dietmar
29.05.2012 - 08:53 Uhr
Übrigens interessant, dass Depeche Mode in Deutschland wesentlich erfolgreicher waren als in ihrer Heimat. Ist kein Zufall. Nicht direkt on topic, aber kann man durchaus drüber nachdenken, warum das der Fall ist.
Tante Erwin
29.05.2012 - 10:05 Uhr
Denk nach.
Die Wurzel aus...
29.05.2012 - 10:31 Uhr
Ohne Kraftwerk kein...

...Afrika Bambaataa.

29.05.2012 - 10:42 Uhr
Nicht direkt on topic, aber kann man durchaus drüber nachdenken, warum das der Fall ist.

Kann man, muss man aber nicht.
Onkel Dietmar
29.05.2012 - 12:51 Uhr
Nee, warum sollte man das auch müssen? Ist aber halt relativ interessant.
LG
29.05.2012 - 13:19 Uhr
Übrigens interessant, dass Depeche Mode in Deutschland wesentlich erfolgreicher waren als in ihrer Heimat. Ist kein Zufall. Nicht direkt on topic, aber kann man durchaus drüber nachdenken, warum das der Fall ist.

U.a., weil Depeche Mode im Deutschland der 80er ein Teenieband-Image hatten, inklusive Homestories und Starschnitt in der Bravo.
In UK galten sie eher als "Düsterband".
oder auch genannt
29.05.2012 - 14:08 Uhr
Gruftieband.
Inside Music
29.07.2012 - 14:24 Uhr
Kraftwerk war und ist das Original. Gegen den heutigen Elekrobrabbes waren die zigmal kreativer und haben vor allem mit dem Album Kraftwerk, komplett was neues gemacht. Heute wird nur noch kopiert, gepastet, gecoveret.
Nur heute merken nur noch die wenigsten, wie sie sich verarschen lassen und mit wie wenig sie sich zufrieden geben von dem, was sie "Musik" nennen. Es scheint fast, jede Generation wird immer nochmal stumpfsinniger, obeflächlicher und blöder.
osse
29.07.2012 - 14:31 Uhr
kraftklub waren eben am anfang im netz total angesagt, aber vom album war ich dann auch enttäuscht...
Confirmer
29.07.2012 - 14:34 Uhr
"Autobahn" von Kraftwerk ist einfach nur genial, genauso "Boing Bumm Tschak", "Das Model" und "Wir sind die Roboter".
osse
29.07.2012 - 14:36 Uhr
hä???
Mischpult
29.07.2012 - 14:40 Uhr
Die, die Kraftwerk in den 80ern mitgekriegt haben, sind im Vorteil.
Mischhaar
29.07.2012 - 14:55 Uhr
Wir haben damals nämlich noch dagegen demonstriert! (In Kalkar z.B.)
Mischpult
29.07.2012 - 15:06 Uhr
Und dabei Kraftwerk gehört.
Claudia Rosenroth
29.07.2012 - 15:34 Uhr
Nachdem jetzt der Atomausstieg beschlossene Sache ist, müssen wir leider jetzt gegen Kohlekraftwerke demonstrieren.

Dabei klingt 'Kohlekraft - Nein Danke' einfach nur dämlich
Threadwegweiser
29.07.2012 - 15:50 Uhr
Kraftwerk ist eine deutsche Kultband. Das ist das Thema im Forum...
mogel
29.07.2012 - 17:08 Uhr
ich persönlich finde kraftwerk zb besser als justin bieber
Hühnerbrust
29.07.2012 - 17:10 Uhr
Muskelkraft? Nein Danke
Indie Music
29.07.2012 - 18:13 Uhr
Kraftwerk war und ist das Original. Gegen den heutigen Elekrobrabbes waren die zigmal kreativer und haben vor allem mit dem Album Kraftwerk, komplett was neues gemacht. Heute wird nur noch kopiert, gepastet, gecoveret.
Nur heute merken nur noch die wenigsten, wie sie sich verarschen lassen und mit wie wenig sie sich zufrieden geben von dem, was sie "Musik" nennen. Es scheint fast, jede Generation wird immer nochmal stumpfsinniger, obeflächlicher und blöder.
Robert
03.12.2012 - 16:39 Uhr
Ich liebe auch Kraftwerk. Was mir besonders gefällt ist der musiklaisch zurückhalende Synteziker Effekt gepaart mit dem realtiv sparsamen Textphrasen.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: