Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Alt-J - An awesome wave

User Beitrag
2b1
30.09.2012 - 11:52 Uhr
großartige Band!
@sd
30.09.2012 - 12:36 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=fnEk9qa0yjY&feature=share

Da kann man ganz gut sehen, wie ähnlich sie klingen :)
2b1
30.09.2012 - 13:12 Uhr
Fantastisches Video zu "Something Good"

http://vimeo.com/49588649
SD
30.09.2012 - 13:22 Uhr
Alt-J geht aber glücklicherweise diese jubilierende Ernsthaftigkeit ab, die mir Mumford unerträglich macht. Das Cover reicht auch bei weitem nicht an das Original heran. Es sind wohl eher die Einflüsse von britischem (im Gegensatz zum amerikanischen) Folk, die beide Bands gemeinsam haben.
musie
30.11.2012 - 15:56 Uhr
die im ersten post geforderte 9/10 wäre nicht so falsch gewesen... das album startete bei 8/10 und wird immer besser... live eine totale spielfreude, gesanglich top und alle typen sehr sympathisch.
Nur zur lnfo
30.11.2012 - 18:24 Uhr
ALT-F4 ist auch was ganz Tolles! Am besten direkt mal probieren - JETZT!
Watchful_Eye
01.12.2012 - 20:41 Uhr
Ich kenne die Band nur durch einen 20-Minuten-Auftritt auf dem Hurricane, aber ich würde die wirklich *gar nicht* in eine Fleet Foxes/Mumford&Sons-Traditon stellen. Im Ergebnis sind sie zwar recht poppig, aber von der Herangehensweise sehr viel "nerdiger" als die genannten Bands.

Daher würde ich die eher ungefähr in Richtung Talking Heads einordnen (die ich aber auch nicht wirklich gut kenne).
fm1
08.01.2013 - 12:55 Uhr
Großartig, auch für mich Album des Jahres.

Zum Thema Referenzen: Ich höre viel späte Beirut heraus.
Eierfurz
09.01.2013 - 22:15 Uhr
danke captain kidd für dieses heißmachen durch diese Kurz-Rezi der Songs. höre es gerade auf spotify und mein anfängliches Interesse wandelt sich gerade in Begeisterung um. Bestellt ist die CD auch schon längst, aber noch nicht da.
musie
10.01.2013 - 09:19 Uhr
die alt-j rezi von pf zeigt doch wunderbar, wie pf, gerade bei musik aus england, furchtbar ins klo greifen kann. schade dass alt-j hier die angemessene 9/10 nicht gekriegt haben. kann man das noch ändern :)
IFart
10.01.2013 - 10:50 Uhr
ich bekenne mich schuldig. Habe das Album bei Erscheinen kurz angehört und für gut empfunden. Mehr aber auch nicht. Diese Euphorie captain kidds bei manchen Bands, schreckt mich eigentlich inzwischen mehr ab, als daß es mein Interesse weckt.
aber.....diesmal hatte er leider recht.
Nach mehrmaligem Hören bin ich inzwischen großer fan.
Genau diese Art von neuem sound wollen wir hier doch alle haben
Eierfurz
10.01.2013 - 10:59 Uhr
ich hingegen muß zugeben, das captain kidd fast immer richtig liegt, wenn er begeistert ist:

Wu Lyf, Frank Ocean, Kendrick Lamar

alles vom captain hochgelobt und mich hat davon auch alles gepackt.

Hedonist
10.01.2013 - 11:21 Uhr
Dieses Überalbum macht mir deswegen so viel Spaß, weil ich nach Wochen immer noch etwas Neues heraushöre, es immer wieder neu erlebe. Es ist wie mit einem herrlichen Parfüm - jedes Mal duftet es auf eine andere Weise gut. Für mich DIE Entdeckung seit Music For Men von Gossip. Ich hoffe nur, dass ich mich nicht genauso schnell satthöre bei meinem derzeitigen ALT-J-Konsum...
Klangmang
13.01.2013 - 19:45 Uhr
Die einzelnen Songs sind wirklich klasse Pop. Als Album funktioniert das aber irgendwie nicht. Trotzdem 7/10.
Körperklaus
13.01.2013 - 20:09 Uhr
hat jemand ne karte für das konzert in berlin übrig?
Eierfurz
27.01.2013 - 22:02 Uhr
was für ein Album. Hab es seit 3 oder 4 Tagen und schon zig mal gehört. Wächst und wächst und wächst und hört nicht auf zu wachsen.
koe
28.01.2013 - 02:29 Uhr
Diese Fleet Foxes und Radiohead Referenz schnall ich ja mal gar nicht. Das ist fuer mich sowas von Why?, sowohl die Rhythmussection, als auch die Art von Gesangsmelodie/Hook und Stimme - 1a Why?. Zugegeben zu teilweise besser bzw. zu ihren Glanzzeiten.
koe
28.01.2013 - 02:32 Uhr
OK nehms zurueck - trifft nicht auf alle Tracks zu - vielleicht mal vorher das Album komplett hoeren^^
Demon Cleaner
05.02.2013 - 21:49 Uhr
Warum das absolute Highlight "Bloodflood" nicht in den Jahrespoll Top 200 vertreten ist (wenn schon 7 andere Songs vom Album drin sind), ist mir ein Rätsel.
Insgesamt bin ich auch so kurz vor der 9/10.
komisch
08.02.2013 - 16:21 Uhr
,dass noch keine "Mattafix" als Referenz genannt hat. Aber die gibts wahrscheinlich auch schon gar nicht mehr bzw waren einfach zu unbedeutend...
sehr komisch
09.02.2013 - 23:59 Uhr
das "The Telephones" nicht als Referenz aufgeführt werden. Eine sträflich unterschätzte Band.
The MACHINA of God
30.03.2013 - 13:12 Uhr
Erster Durchgang gefällt. Könnte an einem sonnigen Frühlingstag nich ganz andere Wirkung entfalten. Ich bleib mal dran.
humbert humbert
30.03.2013 - 23:46 Uhr
Kann mit der Band nicht so viel anfangen, aber 'Tessellate' ist wirklich ein toller Song.
The MACHINA of God
31.03.2013 - 16:10 Uhr
Ein Freund hat es mir gezeigt und ich fand es nett, aber nicht mehr. Aber so nach 3 Durchgängen nebenher laufen schleichen sich die Songs langsam rein. Gerade hat mich "Matilda".
Eierfurz
31.03.2013 - 16:21 Uhr
@Machina
gib dem Album noch ein paar Durchläufe, du wirst begeistert sein.
MAXIMAN
02.04.2013 - 17:12 Uhr
an awesome wave eines der alben welche mir 2012 gut gefallen haben, mal sehen wie die live so sind.
Demon Cleaner
02.04.2013 - 17:15 Uhr
und ich fand es nett, aber nicht mehr.

Ging mir auch so, ändert sich aber wirklich noch. Die letzten beiden Songs sind (mittlerweile) am großartigsten.
The MACHINA of God
02.04.2013 - 17:33 Uhr
Wächst wirklich sehr. "Something good" und "Matilda" haben es mir derzeit am meisten angetan.
Hey Taro!
03.04.2013 - 10:06 Uhr
do not spray into eyes, i have sprayed you into my eyes
@MAXIMAN
03.04.2013 - 17:15 Uhr
Wann kann man die denn hier live sehen? Hab sie nur mal als Vorband gesehen und war leicht genervt, dass das Publikum fast alles mitsingen konnte.
offischel
03.04.2013 - 18:32 Uhr
04.04. berlin, binuu
06.04. hamburg, golden pudel club
07.04. köln, gebaeude9
08.04. darmstadt, centralstation
09.04. freiburg, jazzhaus
20.04. münchen, feierwerk
21.04. dresden, tba
The MACHINA of God
07.04.2013 - 14:30 Uhr
Wirklich ein absolutes Klasse-Album. Bis auf so Satzgesang-Zeug wie das erste Interlude. Das klingt wir vogtländische Traditionsmusik und die Fleet Foxes in ihren nervigsten Momenten. Die richtigen Songs sind aber nahezu ausnahmelos top.

8/10 mit Tendenz nach oben.
diplomat
07.04.2013 - 22:29 Uhr
eigenständig ist das auf jeden fall. toll find ichs trotzdem nicht irgendwie.evtl. macht es noch "klick" aber wird schwierig. der gesang zb ist so gar nicht meins.
Tom
17.06.2013 - 18:00 Uhr
Tolles Album irgendwie - Breezeblocks und Taro sind schon sehr große Ohrwürmer.

Die Band ansich mit ihrer "Hipster"-Symbolik (auch wenn sie selber sagen, es ginge ihnen um die mathematische bedeutung des dreiecks) und den knallbunten pullover, slim jeans, schnauzern find ich so lala.

Zwiegespalten.
Tom
17.06.2013 - 18:01 Uhr
Achja: Die Talking Heads als Referenz finde ich mal ziemlich passend. Eine passendere Referenz würde mir zumindest nicht einfallen. ;)

xspiralx

Postings: 444

Registriert seit 14.06.2013

18.06.2013 - 14:18 Uhr
Gerade wieder ausgegraben, auch wenn das Album selbst noch nicht so alt ist. Es zieht immer noch total rein!

Reverend Green

Postings: 17

Registriert seit 13.06.2013

18.06.2013 - 17:15 Uhr
Ich habs mir zufälligerweise auch heute mal wieder angehört. Wirklich gutes Album. Freu mich auf den Auftritt beim Hurricane am Wochenende.

xspiralx

Postings: 444

Registriert seit 14.06.2013

18.06.2013 - 17:26 Uhr
Dann solltest Du noch das Dreieckmitdenhändenbilden üben. :D
@xspiralx
18.06.2013 - 17:30 Uhr
Wird das denn tatsächlich gemacht? Säh bestimmt lächerlich aus. :(

Tom

xspiralx

Postings: 444

Registriert seit 14.06.2013

18.06.2013 - 17:32 Uhr
Leider wird das tatsächlich gemacht. Das Gruselige daran: Als ich sie gesehen habe, waren sie nur Vorband und trotzdem hat jeder mitgesungen und dreieckige Finger in die Luft gereckt. Lächerlichkeit included. -_-

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26873

Registriert seit 07.06.2013

18.06.2013 - 18:19 Uhr
Herrliches Album immer noch. Gerade bei dem Wetter.

Rote Arme Fraktion

Postings: 3620

Registriert seit 13.06.2013

18.06.2013 - 19:22 Uhr
ich finde auch, Musik muss zur Jahrezeit passen bzw. zum Wetter.

daher höre ich die Queens derzeit auch so gerne.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2536

Registriert seit 14.06.2013

30.06.2013 - 12:17 Uhr
"An Awesome Wave" rotiert gerade wieder und ich finde es immer besser. Wo hatte ich das im Jahrespoll? Es hätte sicher höher platziert werden müssen...

Watchful_Eye

User

Postings: 2561

Registriert seit 13.06.2013

28.08.2013 - 15:08 Uhr
"Tralala, in your snatch fits pleasure, broom-shaped pleasure."

Die im Lied "Fitzpleausure" besungene "Tralala" ist ein Name einer Charakterin aus dem Film "Letzte Ausfahrt Brooklyn" und das Lied beschreibt eine Szene, in der sie von einer Horde Männern vergewaltigt wird - sagte die Band in einem Interview.
http://www.songfacts.com/detail.php?id=27770

o_O



Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

28.08.2013 - 15:33 Uhr
Autsch. Hatten wir sowas nicht mit "Pumped Up Kicks" schon? (Hier war der Text aber eindeutiger.)
issl
13.01.2014 - 10:15 Uhr
Einer weniger...

https://twitter.com/alt_J/status/422021422069055489

"With regret, Gwil is leaving alt-J. This is purely a personal decision and as our best friend we support him completely."

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26873

Registriert seit 07.06.2013

22.09.2014 - 18:36 Uhr
Ein famoses Album, an das der Nachfolger wohl nicht mehr für mich rankommen wird. Dort mag ich die Hälfte, hier 90-95%. Schade.

An awesome wave 8,5-9/10
This is all yours 7,5/10
(ca. zehn Durchläufe)

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17829

Registriert seit 10.09.2013

22.09.2014 - 20:03 Uhr
An Awesome Wave 7/10
This is All Yours 8,5/10

Konnte die Begeisterung fürs Debüt nie ganz nachvollziehen. Breezeblocks und Taro sind klasse, der Rest nur ok bis gut. Bei der Neuen greift alles viel besser ineinander.
MEGALULZ
23.09.2014 - 07:12 Uhr
"If you’re surprised by Alt-J's rapid ascent, well, they are too; their sophomore effort, This Is All Yours, is the Peter Principle on wax, a record that's exactly what you’d expect from a band that finds itself at the top after failing upward and has no idea what their next step is."

Pitchie, Pitchie
Jünger
23.09.2014 - 08:14 Uhr
Aber aber aber aber... 10/10??? tenoutoften?? ... :(((((

Seite: « 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: