*Wahre* (?) Dinge über Hollywood-Stars

User Beitrag
Crazy Sunflower
01.12.2003 - 16:29 Uhr
Über Stars gibt es immer unzählige Gerüchte. Die meisten sind totaler Schwachsinn. Aber manche stimmen. Folgende z.B. sollen wahr sein: ***

Liz Hurley war in ihrer Jugend eine Punkerin mit Sicherheitsnadeln in den Ohren und pinkfarbenen Haaren

Claudia Schiffer hatte früher Komplexe wegen ihrer großen Füße (Schuhgröße 40)

Halle Berry war mal mit Wesley Snipes zusammen. Sie verließ ihn erst, nachdem er sie mehrmals verprügelt hatte.

Michael Jackson schenkte Liz Taylor eine lebensgroße Michael-Jackson-Puppe zum Geburtstag.

Enie van de Meiklokjes hat eine abgeschlossene Schneider-Lehre.

Penelope Cruz nimmt ständig heimatlose Hunde und Katzen auf.

Kim Cattrall kippt immer frischen Zitronensaft über ihre Pommes.

Courtney Cox war die erste, die das Wort "Tampon" im US-Fernsehen sagte.

Sean Connery arbeitete als Kohleträger, Sargpolierer und Milchmann. Erste Schaupielerfahrungen sammelte er bei einer zweijährigen Tour mit einer irischen Wanderbühne.

Salma Hayek raucht nach jeder Mahlzeit eine Havanna - das "entspannt und hilft bei der Verdauung."

Nicole Kidman hatte eine harte Kindheit.

Brad Pitt lief während seiner Studentenzeit für das Restaurant "El Polo Loco" als Riesenhuhn herum.

Lucy Liu war bis vor 2 Jahren "ausschließlich lesbisch", inzwischen wechselt sie ein bisschen hin und her.

Whoopi Goldberg schlug sich in San Diego als Bauarbeiterin durch - daher wohl ihr spezieller Humor ;-)

Supermodes Elle MacPherson findet sich zu dick.

Mandy Moore hat panische Angst vor Schmetterlingen - als Kind hatte sie einen schweren Fahrradunfall, als ihr ein Schmetterling ins Gesicht flog und sie vor Schreck in eine Baugrube fuhr.

Michelle Pfeifer arbeitete immer noch als Kassiererin in einem Supermarkt von Orange Country, als sie schon ihre ersten Hauptrollen gespielt hatte - das gebe ihr "den nötigen Bezug zur Realität."

Cameron Diaz wünscht sich angeblich einen (noch) breiteren Mund.

Tom Cruise musste sein Priesterseminar abbrechen, weil er seine Legasthenie nicht überwinden konnte.

George Clooney spielte in dem unsäglichen Klamauk "Rückkehr der Killertomaten" mit - was er nicht immer zugibt.

Britney Spears weigerte sich anfangs, Leuten die ihr unsympathisch waren, Autogramme zu geben.

Courtney Love verdiente schon mit 14 Jahren ihr eigenes Geld - als Striptease-Tänzerin!

Nach Aussage einiger früherer Gespielinnen ruft Russell Crowe beim Sex gerne "Go, Russell, Go!"

Christina Aguilera hat elf Piercings - "Vier davon sieht man noch nicht, wenn ich einen Bikini trage."

*** irgendein Klatschreporter, der in USA ziemlich bekannt ist, hat sie veröffentlicht und als "verifiziert" bezeichnet. Natürlich kann man trotzdem dran zweifeln...
littleHIMie
01.12.2003 - 16:56 Uhr
schuhgröße 40 ist groß?! *komplexehab* ;)
Crazy Sunflower
01.12.2003 - 16:56 Uhr
Achso: Die Enie-Meldung hab ich natürlich selbst reingeflickt. Die stimmt auch, ich hab vor ein paar Tagen ein Interview gesehn, wo sie das gesagt hat. Fiel mir beim Tippen dann gerade wieder ein ;-)
white
02.12.2003 - 08:10 Uhr
Go Russel Go
LOOOOL
alexi lalas
02.12.2003 - 08:20 Uhr
hmm, und jetzt?
loesilette
02.12.2003 - 09:39 Uhr
möchte gern paar wahre geschichten über Mel Gibson hören bzw lesen, von ihm erfährt man so rein gar nix (spricht auf jeden fall für seinen charakter), und dabei war er doch immer mein großer star
alexi lalas
02.12.2003 - 09:55 Uhr
mel gibson ist schauspieler
loesilette
02.12.2003 - 10:02 Uhr
neeeeiiiin wirklich?, ich dachte er ist papst???
black
02.12.2003 - 10:04 Uhr
Mel Gibson ist Australier!
Und das mein ich voll ernst.
loesilette
02.12.2003 - 10:13 Uhr
ich meinte doch nich die üblichen fakten, die kenn ich als fan doch schon
alexi lalas
02.12.2003 - 11:36 Uhr
mehr musst du ja nicht wissen
Mel Gibson
02.12.2003 - 11:55 Uhr
Ich gestehe: Die Gerüchte stimmen. Ja, ich habe einen Bauchnabel!
DerHook
02.12.2003 - 18:57 Uhr
LOL
Konservative einstellung
26.07.2009 - 12:35 Uhr
Oh nein, bitte nicht Helena Bonham-Carter :(

http://bazonline.ch/ausland/amerika/Schoen-beruehmt--und-konservativ/story/23516689
Gruselauftritt in Hollywood
21.10.2014 - 22:34 Uhr
Was ist mit dem Gesicht von Renée Zellweger passiert?
Frank
21.10.2014 - 22:45 Uhr
@ Gruselauftritt in Hollywood

Vielleicht das gleiche wie mit dem Gesicht von Lara Flynn Boyle?

http://www.dailymail.co.uk/tvshowbiz/article-2715518/Twin-Peaks-star-Lara-Flynn-Boyle-barely-recognisable-years-plastic-surgery.html
Bond
28.02.2015 - 02:00 Uhr
"I was advised by an American agent when I was about 19 to change my surname. And I said ‘Why? Jews run Hollywood.’ He said ‘Exactly.’ He had a theory that all the executives think acting’s a job for shiksas [non Jews]… In some way acting is prostitution, and Hollywood Jews don’t want their own women to participate." (Rachel Weisz)
Auch Hollywood-Stars haben mal klein angefangen
21.04.2015 - 19:31 Uhr
http://www.spiegel.de/einestages/stars-in-der-werbung-werbespot-anfaenge-von-schauspielern-a-1029489.html
Hollywood is over
08.02.2017 - 12:16 Uhr
“I think Hollywood is over”, he says. “That notion is eroded. There is a globalised feeling about L.A that’s very different from 20 years ago. It is not the same city and that idea of the farm boy getting off the bus to make it as a movie star – that world does not exist.”

http://www.dazeddigital.com/artsandculture/article/34591/1/bret-easton-ellis-alex-isra*el-los-angeles-hollywood-art
Frau Engels
08.02.2017 - 12:32 Uhr
Zähle ich auch dazu ?
Nena
08.02.2017 - 12:34 Uhr
Nein, aber ich. Hihi!
Alle gegen Trump
14.03.2017 - 04:11 Uhr
Actors face McCarthyism coming from the Left in Hollywood

http://www.latimes.com/business/hollywood/la-fi-ct-conservatives-hollywood-20170311-story.html
Ohohwei
14.03.2017 - 04:20 Uhr
Klavan said that producers have “called my agent asking, ‘Why would you represent this guy?’ Anything that lowers your odds is going to hurt.”

Solche Denunzianten-Schweine müsste man direkt aus dem Verkehr ziehen.
Liberal Lunatics
24.06.2017 - 14:33 Uhr
No More White People on MSNBC? Actor Mark Ruffalo's Insane Demands

https://www.youtube.com/watch?v=VnplWKr7sbQ&

Ruffalo, bitte ab in die Klapse!
Liberal Lunatics
24.06.2017 - 14:34 Uhr
PS: SIEG HEI!!!!!!!!!!!!!
Kat
24.06.2017 - 14:46 Uhr
Mark Ruffalo is just another self-loathing, virtue-signaling white male Hollywood libtard actor who can go to hell. I USED to love him and his films, but I'm boycotting all things Hollywood. I've turned my back on Hollytard completely. They're done. The more of us who do that, the faster they will go down (they're already nailing their own coffins as it is, thank God). Oh, and I am currently here in the radical liberal sewer aka Portland, OR..so hmm what should I have for dinner..I know! I think I'll hit a food truck run by hard-working white people and get a burrito..I guess that makes me a racist. Ha!

!
watcher
24.06.2017 - 14:48 Uhr
Ruffalos Karriere dürfte damit ein für alle Mal beendet sein. Für solchen Rassismus darf es keinen Platz geben.
heftig
24.06.2017 - 15:25 Uhr
hätte ich von dem nie gedacht, dass der nen naz+i ist....
@heftig
24.06.2017 - 15:38 Uhr
Lies nochmal nach, was ein N.azi ist.
Fischi
24.06.2017 - 15:39 Uhr
Er ist einen Na.zi? Bist du geistig behindert?
heftig
24.06.2017 - 17:23 Uhr
hab ich nachgelesen...ein naz+i ist jemand, der menschen aufgrund ihrer hautfarbe bevorteilt/benachteiligt...
Knäcki
24.06.2017 - 17:25 Uhr
Mark Ruffalo ist Faschist UND Nazi.
Moderat Erleuchteter
24.06.2017 - 17:41 Uhr
"hab ich nachgelesen...ein naz+i ist jemand, der menschen aufgrund ihrer hautfarbe bevorteilt/benachteiligt..."

Du solltest weiterlesen. Viele Jahre nachrecherchieren:

https://www.google.de/search?q=schwarze in der wehrmacht&prmd=isvn&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjDtIeD6NbUAhXCbRQKHVmyDl4Q_AUICSgB&biw=601&bih=914#imgrc=mHIW9lNuINX8PM:
Alles ist erleuchtet
24.06.2017 - 17:52 Uhr
Man stelle sich vor, ein konservativer Schauspieler aus Hollywood, wie Jon Voight, hätte gefordert, dass MSNBC keine Schwarzen einstellen sollte (aus für einem Grund auch immer!)...was für einen Aufschrei hätte das gegeben! Aber Mark Ruffalo darf natürlich fordern, dass Weiße nicht eingestellt werden sollen...was für ein rassistischer Volltrottel!
not
24.06.2017 - 17:54 Uhr
erst johnny depps krude attentatsfantasien gegenüber dem gewählten präsidenten trump, jetzt die ausfälle ruffalos...was ist da bloß los in schmollywood?
@heftig
24.06.2017 - 18:14 Uhr
Falsch, das ist ein Rassist, aber noch lange kein Na.zi. Letzterer zeichnet sich durch zusätzlichen Antisemitismus, Antikommunismus und antidemokratisches Denken aus. Also mal wieder nur dümmliche Hetze von dir.
Marxist liberalist Hollywood
24.06.2017 - 18:54 Uhr
"Ein marxistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert." (Alexander Solschenizyn)
Post von Wagner
11.10.2017 - 09:40 Uhr
Lieber Harvey Weinstein,

Sie waren der König Hollywoods. Sie produzierten große Filme. „Der Englische Patient“, „Pulp Fiction“, „The Kings Speech“.
Sie machten George Clooney zum Star. In zehn Jahren wird man einen Film über Sie drehen – „Hollywood Babylon“.
Hauptrolle spielt Ihre Besetzungscouch, englisch Castingcouch. Weltstars sitzen darauf, Kate Winslet, Nicole Kidman. Einigen Ihrer Besucherinnen sind Sie im Bademantel gegenüber getreten. „Mach mir eine Massage oder guck mir beim Duschen zu.“

Das Deprimierende ist an diesem Skandal, dass ganz Hollywood davon wusste. Bis heute sind acht Opfer bekannt, deren Schweigen Harvey Weinstein mit 100 000 Dollar erkaufte.
Hollywood. Wie trübe leuchten die Sterne über der Traumstadt, wie hell sind sie? Was geschah auf der Besetzungscouch?
Wer bekam eine Rolle, weil er nett auf der Couch war? Auf einen echten, wahren Film über Hollywood würde ich mich freuen.

Herzlichst
Franz Josef Wagner
Lell
11.10.2017 - 10:26 Uhr
hollywood scheint ja ein einziger puff zu sein. und so viele stars die ihr maul halten über jahre. sumpf schließen!
Asia A
11.10.2017 - 14:10 Uhr
Es gibt tatsächlich noch Menschen auf diesem Planeten, die mich noch nicht nackt gesehen haben!
Scheißt der Papst in den Wald?
12.10.2017 - 13:10 Uhr
Ist Harvey Weinstein Jude?
Der Antworter
12.10.2017 - 13:18 Uhr
Nein.
Wahrheit des Tages
12.10.2017 - 15:08 Uhr
Zu jemanden, der Frauen sexuelle missbraucht, gehören immer auch Frauen, die sich sexuell missbrauchen lassen.
Insgeheim
12.10.2017 - 15:47 Uhr
Aber was sagt das über diese Frauen aus?
@Insgeheim
12.10.2017 - 16:42 Uhr
Dass ihnen Reichtum und Popularität über alles geht.
Ach kommt schon
12.10.2017 - 17:09 Uhr
Ich kann mir schlimmeres vorstellen als ein scharfes Hollywood Sternchen beim duschen zuzusehen.
Große Pa.edo-Szene in Hollywood
30.10.2017 - 19:09 Uhr
Kevin Spacey soll Jungen se+xuell missbraucht haben

Abgründe tun sich auf...wer weiß, ob überhaupt irgendjemand in Hollywood eine reine Weste hat...
Spiegel meldet auch
30.10.2017 - 19:09 Uhr
http://www.spiegel.de/panorama/leute/kevin-spacey-soll-14-jaehrigen-missbraucht-haben-a-1175584.html
weird
30.10.2017 - 21:03 Uhr
dachte mir schon immer, dass der irgendwie so leicht ölig und schwuppig rüberkommt. (trotzdem natürlich klasse als schauspieler)
dailymail
30.10.2017 - 21:49 Uhr
Kevin Spacey under fire: Netflix cancels House of Cards while actor is SLAMMED by gay stars including Zach Quinto and Rosie O'Donnell - who says he is 'just like Harvey Weinstein'

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: