Sozialdemokratie

User Beitrag
NO SPs
22.04.2012 - 21:23 Uhr
Sie hat uns verraten, verrät uns und wird uns immer verraten!
Gøsta Esping-Andersen
22.04.2012 - 21:31 Uhr
Du hast mit Sicherheit auch eine stichhaltige Begründung für deine Worte.
Olof Palme
22.04.2012 - 21:31 Uhr
Oil of Olof!
Gustav Noske
22.04.2012 - 21:35 Uhr
Der Thread-Eröffner redet wirr!
Herr Rossi
28.02.2013 - 09:35 Uhr
Auf ins Rolling Stone-Forum! Bei uns gibt es alles, sogar selbsternannte "Sozialdemokraten" (vulgo "Seeheimer"), die glühende Verfechter des Kapitalismus sind und Schröders Agenda-Politik verteidigen. Hereinspaziert, meine Damen und Herren, das sieht man nicht alle Tage!
Spezialdemokraten
28.02.2013 - 09:47 Uhr
Wir haben nach dem ersten Weltkrieg, mit Hilfe rechten Mördertruppen, die gegen das Kaiserreich revoltierenden Arbeiter massakriert. Nur zu ihrem Schutz, versteht sich... Gruß an den Genossen Gustav "Bluthund" Noske da oben.
Dringend: SPD entscheidet Samstag in Berlin über TTIP!
09.12.2015 - 13:55 Uhr
Lieber Plattentestler,

der Parteivorsitzende der SPD, Sigmar Gabriel, will den Widerstand in seiner Partei gegen TTIP und CETA überwinden. Zum Bundesparteitag an diesem Wochenende wurden aus der Basis 67 praktisch durchweg TTIP-kritische Anträge eingebracht. Der Parteivorstand will sie nicht behandeln, sondern das Gegenteil beschließen lassen: freie Hand für die Ratifizierung von CETA, unverbindliche „Erwartungen“ statt klare rote Linien.

Parteiintern tobt darum eine Auseinandersetzung – mit offenem Ergebnis. An diesem Samstag beschließt der Bundesparteitag die Position der SPD: Gabriel wird sich dem Votum der 600 Delegierten beugen müssen. Wie werden sie entscheiden? Würden die vom Parteikonvent im letzten Jahr gezogenen roten Linien preisgegeben, wäre eine schnelle Ratifizierung von CETA möglich.

Wenn der Parteitag entscheidet, sind wir mit unseren großen „STOP TTIP CETA“-Buchstaben vor Ort und appellieren an die Delegierten, die roten Linien der SPD zu verteidigen. Sie sollen verhindern, dass der Parteitag es der Bundesregierung ermöglicht, die Paralleljustiz für Konzerne einzuführen.

An den drei Zugängen zum Parteitag wollen wir jeden einzelnen Delegierten begrüßen. Dazu überreichen wir eine Stofftasche mit Informationsmaterial über TTIP und CETA, insbesondere über die gefährlichen Investorenklagen. Bitte helfen Sie, die Delegierten aufzurütteln!

Der stellvertretende Parteivorsitzende der SPD, Thorsten Schäfer-Gümbel, wird auch kommen und unsere Unterschriften gegen CETA entgegennehmen.

Kommen Sie zur Aktion:

Zeit: Samstag, 12. Dezember, 8.15 bis 9.30 Uhr
Ort: City-Cube, Messegelände Berlin (Stadtplan-Link)

Wenn Sie kommen, teilen Sie uns dies doch bitte in einer kurzen Mail an aktion@campact.de mit. So können wir besser planen.

Wichtig: Viele der SPD-Delegierten sind auf unserer Seite oder für unser Anliegen zu gewinnen - wenn wir uns geschickt anstellen. Es macht keinen Sinn, in den Gesprächen mit den Delegierten auf Gabriel oder die SPD zu schimpfen. Viel wirkungsvoller ist es, für die richtige Entscheidung zu werben und optimistisch zu sein. Und es ist tatsächlich so: Die TTIP-Kritiker in der SPD haben gute Chancen, diese Abstimmung zu gewinnen.

In dieser Woche haben Campact-Aktive über 200 Aktionen an SPD-Geschäftsstellen im ganzen Land gemacht und dort einen offenen Brief gegen die Handelsabkommen an die Delegierten überreicht. Regionale Presse hat darüber berichtet, die Delegierten haben sich in den allermeisten Fällen der Diskussion gestellt. Jetzt wollen wir direkt vor der entscheidenden Abstimmung noch ein letztes Mal auf sie zugehen.

Helfen Sie uns dabei, die letzten Zweifler zu überzeugen! Wir würden uns sehr freuen, Sie am Samstag in Berlin zu sehen.

Mit herzlichen Grüßen
Maritta Strasser, Campaignerin

PS: Bis Samstag ist es nicht mehr lange hin. Um viele Menschen für unsere Aktion zu mobilisieren, würden wir uns freuen, wenn Sie diese Mail an Freund/innen und Bekannte weiterleiten. Laden Sie diese ein, ebenfalls zu kommen und gemeinsam den TTIP-Kritikern in der SPD Rückenwind zu geben.
Schockschwerenot
09.12.2015 - 14:06 Uhr
Die TTIP/CETA-Problematik lässt sich auf zwei grundlegende Fragen zusammenschnüren, die die Delegierten zu beantworten haben:
1. Wollen wir weiterhin eine Trennung der Menschheit in Privilegierte und Diskriminierte beibehalten?
2. Wenn wir diese Spaltung weiter hinnehmen, wollen wir dann weiter zu den Privilegierten gehören?
Wider den Sozialfaschismus
11.04.2016 - 12:42 Uhr
Von allen Parteien die verboten werden müssten steht die SPD ganz oben auf der Liste noch weit vor der NPD, denn die kostet uns zumindest nix. Aber die untätige SPD kostet Millionen Euro und davon ist jeder Cent zuviel! Jeder SPDler der Geld Gehalt oder sonstwas kassiert sollte aus dem Land getrieben werden. Platzverbot für die SPD in Deutschland! Verpixxx euch!
Das ist noch die geringste Strafe die die SPD verdient hat denn die Zeit der Kreuzigungen sind ja zu deren Glück schon vorbei!
Ich bin dafür
11.04.2016 - 12:48 Uhr
Politik verbieten, Politiker füsilieren.
Ihre Knochen vermahlen zu Viehfutter verarbeiten. Mit etwas Eiweiß abschmecken.
Fertig ist der Sozialstaat.

Achim

Postings: 6191

Registriert seit 13.06.2013

11.04.2016 - 18:14 Uhr
Gerade in einer Lindenstraße-Wiederholung, kurz vor der Entscheidung über die Kanzlerkandidatur 1997:

"Mit Schröder kannst du die Werte die SPD begraben."

Wie wahr, wie wahr. Schröder und Anhang haben die SPD nachhaltig, unwiderruflich (?) geschädigt. Das kommt erst jetzt so richtig zur Geltung, während der Kanzlerschaft fand ich alles noch normal.

Achim.

Achim

Postings: 6191

Registriert seit 13.06.2013

11.04.2016 - 18:14 Uhr
*die Werte der SPD
Mit Verlaub, wertes, langjähriges PT-Mitglied Armin...
11.04.2016 - 18:37 Uhr
... aber Sie sind eine Nullnummer ohne jegliches Gespür für Politisches. Und das wird sich auf längere Sicht auch nicht ändern. Schade.
Ich meinte natürlich
11.04.2016 - 18:37 Uhr
Achim.
SPD
11.04.2016 - 18:42 Uhr
Ob ich es über die 5% schaffen würde, wenn jemand wüsste, was ich so treibe?
SPD
11.04.2016 - 18:45 Uhr
Sozia...was?
SPD
11.04.2016 - 18:55 Uhr
Steigbügelhaltende Partei Deutschlands
Pelvis
11.04.2016 - 19:11 Uhr
Mit denen beschmutze ich meinen Gulag nicht!
Gabriel
11.04.2016 - 19:15 Uhr
Diese linksversiffte CDU ist mir zu wirtschaftsfeindlich.
SPD
11.04.2016 - 19:18 Uhr
Man sollte Sozialstandards auch Mal noch unten anpassen, wenn man bestehen will. So läuft das im großen Business, da spielen wir mit.
Sigmar "Siggi Pop" Gabriel
11.04.2016 - 19:47 Uhr
"So---zii---a---aal"? - Hä, was soll das bedeuten?
Siggy
11.04.2016 - 19:54 Uhr
Was soll heißen "wir sind nicht die FDP"?
Einfaches Volk
11.04.2016 - 23:42 Uhr
*JUBEL*

http://www.focus.de/politik/deutschland/rekordtief-spd-faellt-in-umfrage-erstmals-unter-20-prozent_id_5428391.html
schrecklicher Verdacht
12.04.2016 - 01:46 Uhr
0816 = Castorp
Skandal
12.04.2016 - 02:11 Uhr
Flüchtlinge als Geschäftsmodell - wie SPD-Politiker mitkassieren
Andrea Nahles
12.04.2016 - 10:57 Uhr
Jede unserer jüngeren Entscheidungen ruft praktisch: "AfD, wachse! Wachse! Wachse...!"
Sozialfaschist Sigmar Gabriel
18.04.2016 - 11:41 Uhr
Ich finde Ägyptens Staatschef Sisi echt voll knorke! Wie gerne würde ich in Deutschland den Noske machen *zwinker*
SPD im Kaninchenloch
18.04.2016 - 14:24 Uhr
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/spd-misere-darum-stuerzen-die-genossen-immer-weiter-ab-a-1086950.html
Herzeleid
18.04.2016 - 14:28 Uhr
http://www.welt.de/debatte/kommentare/article154424381/Mein-Leiden-an-der-SPD.html

Nur zur Info

Postings: 536

Registriert seit 13.06.2013

02.06.2019 - 11:06 Uhr
Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, auch wenn er dann die Wahrheit spricht.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Dieser Thread ist für Gäste gesperrt.
Für Rückfragen kannst Du Dich an verstoss-melden@plattentests.de wenden.