Banner, 120 x 600, mit Claim

The Cure - Faith

User Beitrag

VelvetCell

Postings: 2869

Registriert seit 14.06.2013

22.09.2020 - 21:33 Uhr
Unfassbar gutes Albumfinale. Erst The Drowning Man dann das Titelstück, das mir persönlich sehr viel bedeutet.

lumiko

Postings: 844

Registriert seit 09.09.2015

22.09.2020 - 21:33 Uhr
Ja, The Drowning Man ist für mich DER Über-Song, einer der besten Cure-Songs für mich.
Hat einen ganz eigenen Sound.

Als ich den Song damals entdeckt habe, hab ich den in Dauerschleife gehört

Autotomate

Postings: 2558

Registriert seit 25.10.2014

22.09.2020 - 21:34 Uhr
"The Drowning Man" kriegt von mir ne 10/10 mit in die Tiefe. Die Gitarre erinnert sehr an "17sec".

MopedTobias

Postings: 16016

Registriert seit 10.09.2013

22.09.2020 - 21:34 Uhr
"Moped war es nur zu peinlich zu sagen, dass er "Doubt" besser findet als "All Cats Are Grey". :-P"

Tatsächlich beide 7/10, aber aus anderen Gründen :)

"Doubt" läuft hier grade. Als Song mag ich den schon, aber er mach auf jeden Fall den Übergang zum grandiosen Finale des Albums kaputt.

lumiko

Postings: 844

Registriert seit 09.09.2015

22.09.2020 - 21:34 Uhr
Ja, 10 / 10 geht klar

dieDorit

Postings: 978

Registriert seit 30.11.2015

22.09.2020 - 21:35 Uhr
Bisher auch mein Highlight, gefolgt von All cats...

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 5939

Registriert seit 26.02.2016

22.09.2020 - 21:35 Uhr
Wieder der Titeltrack als ein abschließendes Highlight.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3451

Registriert seit 14.05.2013

22.09.2020 - 21:36 Uhr
Jetzt noch der Titeltrack. Den finde ich in Ordnung, aber ist kein Highlight. Als Closer leider auch recht unspektakulär.

VelvetCell

Postings: 2869

Registriert seit 14.06.2013

22.09.2020 - 21:37 Uhr
Faith schenkt mir tiefen Seelenfrieden. Das hat so posttraumatisches. Nothing left but faith.

MopedTobias

Postings: 16016

Registriert seit 10.09.2013

22.09.2020 - 21:37 Uhr
Immerhin bei "The drowning man" sind sich alle einig. Für mich auch ganz klar 10/10 und ein Highlight der Cure-Diskographie.

myx

Postings: 1434

Registriert seit 16.10.2016

22.09.2020 - 21:37 Uhr
Da bin ich bei Jennifer, kriegt mich nicht wirklich, "nur" 7/10 für den Closer. Der Gesangpart überzeugt mich hier nicht ganz.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3451

Registriert seit 14.05.2013

22.09.2020 - 21:37 Uhr
Nächste Woche ist übrigens "Three imaginary boys" dran. Runde 2 der Nerdclub-Runde neigt sich langsam dem Ende zu.

VelvetCell

Postings: 2869

Registriert seit 14.06.2013

22.09.2020 - 21:37 Uhr
Wenn ich in meinem Leben nur noch zehn Songs hören dürfte: Faith wäre dabei.

kingbritt

Postings: 2844

Registriert seit 31.08.2016

22.09.2020 - 21:38 Uhr

. . . bei mir zieht auch schon leichter Nebel vom Main hoch . . .

lumiko

Postings: 844

Registriert seit 09.09.2015

22.09.2020 - 21:38 Uhr
Faith auch fantastisch, vor allem die Live-Version auf der Delux-Edition - Robert singt den Song da noch besser als auf Platte

Autotomate

Postings: 2558

Registriert seit 25.10.2014

22.09.2020 - 21:39 Uhr
Finde andere Songs hier auch besser, aber der ist schon auch schön. 8/10. I went away alone, with nothing left but faith.

jo

Postings: 2180

Registriert seit 13.06.2013

22.09.2020 - 21:41 Uhr
"Faith" finde ich als Closer leider auch etwas langweilig. Geht aber irgendwie auch klar.

dieDorit

Postings: 978

Registriert seit 30.11.2015

22.09.2020 - 21:41 Uhr
Für mich ein toller Abschluss des Albums. Schade, dass es diesmal nur ein kurzes war.

VelvetCell

Postings: 2869

Registriert seit 14.06.2013

22.09.2020 - 21:42 Uhr
Der Song war mein Freund als ich mich in meiner Adoleszenz mal sehr einsam und desillusioniert fühlte. Das vergisst man wohl nicht.

MopedTobias

Postings: 16016

Registriert seit 10.09.2013

22.09.2020 - 21:43 Uhr
Der Titeltrack ist bei mir nochmal ein großes Highlight. Düster, endlos elegisch, aber irgendwie auch trostvoll. Dicke 9/10.

Nächste Woche gibt's mit dem Debüt einen heimlichen Liebling von mir. Autotomate, du musst da auch unbedingt dabei sein, ich will nicht der einzige sein, der das Album in den Himmel lobt :D

Talibunny

Postings: 277

Registriert seit 14.01.2020

22.09.2020 - 21:44 Uhr
faith kann leben retten.

Autotomate

Postings: 2558

Registriert seit 25.10.2014

22.09.2020 - 21:44 Uhr
Schönes Album immer noch, aber inzwischen in meiner Gunst deutlich hinter "17 Seconds" geraten.

VelvetCell

Postings: 2869

Registriert seit 14.06.2013

22.09.2020 - 21:44 Uhr
Danke, Bunny!

myx

Postings: 1434

Registriert seit 16.10.2016

22.09.2020 - 21:44 Uhr
Aber was für ein tolles Album insgesamt! Hat wieder Spass gemacht hier in der Runde. Danke allen und bis die Tage.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3451

Registriert seit 14.05.2013

22.09.2020 - 21:45 Uhr
faith kann leben retten.

Hoffentlich muss es das nie.

Wie immer vielen Dank in die Runde, es war mir ein Fest mit Euch. Jetzt muss ich wieder los zu Nucky und Jimmy. Bis spätestens nächste Woche!

dieDorit

Postings: 978

Registriert seit 30.11.2015

22.09.2020 - 21:46 Uhr
Ich werde am Wochenende erstmal die zwei verpassten Alben nachhören.

MopedTobias

Postings: 16016

Registriert seit 10.09.2013

22.09.2020 - 21:46 Uhr
Insgesamt so ne 8,5/10 bei mir, Anfang und Ende sind 1A, dazwischen hab ich die geäußerten Probleme, aber das ist Meckern auf hohem Niveau. Ein sehr tolles Companion Piece zu "Seventeen seconds" und in meinem Cure-Ranking stehen beide Alben lustigerweise direkt nebeneinander.

VelvetCell

Postings: 2869

Registriert seit 14.06.2013

22.09.2020 - 21:46 Uhr
Es sei noch das aus der Faith-Zeit stammende Monsterstück Carnage Visors genannt. Das schleicht 28 Minuten instrumental durch den Nebel und ist zu keiner Sekunde langweilig. Ich weiß auch nicht, wie die das hinbekommen haben.

MopedTobias

Postings: 16016

Registriert seit 10.09.2013

22.09.2020 - 21:48 Uhr
Auch von mir wieder Danke an alle, hat auch mit Hinterherhinken (Closer läuft immer noch) wieder viel Spaß gemacht :)

Autotomate

Postings: 2558

Registriert seit 25.10.2014

22.09.2020 - 21:49 Uhr
Autotomate, du musst da auch unbedingt dabei sein, ich will nicht der einzige sein, der das Album in den Himmel lobt :D

Spätestens zur Samstag Nacht um 10 Uhr 15 bin ich da ;)

jo

Postings: 2180

Registriert seit 13.06.2013

22.09.2020 - 21:50 Uhr
Ich mag "Seventeen Seconds" wohl etwas lieber.

Aber ja, hat wieder viel Spaß gemacht; vielen Dank an alle und bis die Tage :).

kingbritt

Postings: 2844

Registriert seit 31.08.2016

22.09.2020 - 21:50 Uhr

Faith gefällt mir besser als manch späteres Werk. Stilsicher. the Cure.

VelvetCell

Postings: 2869

Registriert seit 14.06.2013

22.09.2020 - 21:50 Uhr
The Holy Hour 9/10
Primary 8/10
Other Voices 9/10
All Cats Are Grey 10/10
The Funeral Party 10/10
Doubt 7/10
The Drowning Man 10/10
Faith 10/10

Talibunny

Postings: 277

Registriert seit 14.01.2020

22.09.2020 - 21:58 Uhr
17 seconds, faith und pornography gehören für mich zusammen und bilden eine trilogie und sind das fundament meiner cure-leidenschaft.
80, 81 und 82 rausgehauen. muss man sich mal vergegenwärtigen. ein wahnsinn.
leider haben sie diesen dunklen, kalten, minimalen, knochentrockenen sound mit dieser phase abgeschlossen (von nachzüglern wie just one kiss oder lament abgesehen).

Talibunny

Postings: 277

Registriert seit 14.01.2020

22.09.2020 - 22:01 Uhr
@Velvet:
sehr nah beieinander. beide 73/80 , nur leicht unterschliedlich verteilt.

VelvetCell

Postings: 2869

Registriert seit 14.06.2013

23.09.2020 - 08:53 Uhr

@Talibunny: Stimmt, da liegen wir nah beieinander. Du hast das Album verstanden! ;)

Ich mag halt die zurückgezogene Atmosphäre der ruhigen Stück wahnsinnig gerne. Perfekt wäre das Album gewesen, wenn sie Primary und Doubt gegen vergleichbar ruhiges getauscht hätten. Mit Primary kann ich an der Stelle noch gut leben. Aber Doubt ist völlig deplatziert: Auf dem Album im Allgemeinen und an der Stelle im Besonderen.

Aber das ist Jammern auf hohem Niveau. Ich liebe das Album und bin verwundert, dass das hier im inoffiziellen PT-Ranking nach Wild Mood Swings und der Selftitled kommt.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3451

Registriert seit 14.05.2013

23.09.2020 - 09:14 Uhr
Ich liebe das Album und bin verwundert, dass das hier im inoffiziellen PT-Ranking nach Wild Mood Swings und der Selftitled kommt.

Sagt jemand, der dem Album auf Platz 4 selbst nur zwei Punkte geschenkt hat. :D

Insgesamt gabs dafür nur vier Stimmen. Vielleicht war sich manch einer zu sicher, dass andere es schon wählen würden. Aber so oder so ist es ja an sich auch egal. Wir besprechen ja glücklicherweise eh alles.

MopedTobias

Postings: 16016

Registriert seit 10.09.2013

23.09.2020 - 10:42 Uhr
Es war ja auch kein Ranking in dem Sinne, dass man für seine liebsten Cure-Alben gevotet hat. Wenn ich "Wild mood swings" oder die s/t aus welchen Gründen auch immer interessanter für eine Session als "Faith" finde, heißt das nicht automatisch, dass ich sie auch besser finde.

VelvetCell

Postings: 2869

Registriert seit 14.06.2013

23.09.2020 - 10:42 Uhr
Sagt jemand, der dem Album auf Platz 4 selbst nur zwei Punkte geschenkt hat. :D

Was nicht abwertend zu verstehen ist. Denn die ersten drei sind Disintegration, Pornography und Wish. Und Faith ist auf gleicher Höhe wie Wish. Man muss sich halt entscheiden ...

Und Wendy Time verhält sich zu Wish wie Doubt zu Faith.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3451

Registriert seit 14.05.2013

23.09.2020 - 10:57 Uhr
Wenn ich "Wild mood swings" oder die s/t aus welchen Gründen auch immer interessanter für eine Session als "Faith" finde, heißt das nicht automatisch, dass ich sie auch besser finde.

Das nicht, habe ich ja auch nie behauptet. Aber wenn sich jemand über die wenigen Punkte wundert und gleichzeitig ja selbst nicht gerade großzügig war, finde ich das eben amüsant. :)

Was nicht abwertend zu verstehen ist.

Ach, so seh ich das auch nicht. Bei so vielen Alben fünf auswählen zu müssen, das ist ja auch schwierig. Fiel mir auch nicht leicht und irgendwo muss man eben den Cut machen. Umso besser, dass wir uns hier doch für die ganze Diskografie entschieden hatten, so kommen alle mal dran.

kingbritt

Postings: 2844

Registriert seit 31.08.2016

23.09.2020 - 11:51 Uhr

Ich denke mal es gibt eine erste und eine zweite Trilogie. Wobei the Cure fünf Schaffensphasen haben (sollen).

Die erste dann nach Talibunny: "17 seconds, faith und pornography gehören für mich zusammen und bilden eine trilogie und sind das fundament meiner cure-leidenschaft."
Die zweite, eher bekannte: Pornography, Disintegration, Bloodflowers.

Auch ich hatte Faith nicht unter den ersten Fünfen. Asche auf mein Haupt. Für mich gehören Faith und Seventeen Seconds zusammen.

MopedTobias

Postings: 16016

Registriert seit 10.09.2013

23.09.2020 - 12:22 Uhr
@Jenny: Das war auf Velvet, nicht auf dich bezogen :) Seine Formulierung "inoffizielles PT-Ranking" klang halt so, als würde er aus der hinteren Platzierung von "Faith" dessen Unbeliebtheit hier im Forum ableiten. Dafür kann es aber auch andere Gründe geben, weil "interessant für eine Session" nicht zwingend "Top-5-Cure-Album für den Voter" bedeuten muss.

VelvetCell

Postings: 2869

Registriert seit 14.06.2013

23.09.2020 - 13:00 Uhr
Deswegen ja auch "inoffiziell" ... Ich wollte damit Verbindlichkeit in Abrede stellen.
Können wir jetzt aber auch beiseite lassen.

Am Ende wollte ich nur sagen, dass Faith WEIT vor Wild Mood und st. kommt. IMHO.

kingbritt

Postings: 2844

Registriert seit 31.08.2016

23.09.2020 - 13:15 Uhr

. . . liegen aber Schaffens-Welten dazwischen. Daher immer schwer zwei solch unterschiedliche Alben zu ranken.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3451

Registriert seit 14.05.2013

23.09.2020 - 13:51 Uhr
Am Ende ist genau das ja irgendwie auch das Schöne an so einer (Diskografie-)Session. Da kann man immer sehen, wie unterschiedlich Alben aufgenommen werden können und der Austausch macht das alles ja überhaupt erst interessant.

VelvetCell

Postings: 2869

Registriert seit 14.06.2013

23.09.2020 - 13:58 Uhr
Faith klingt natürlich völlig anders als Wild Mood Swings, so gesehen lässt sich das schwer vergleichen. Pink Floyd klingen auch nicht wie Helene Fischer ...

jo

Postings: 2180

Registriert seit 13.06.2013

23.09.2020 - 19:36 Uhr
Trotzdem kann man aber ja sagen, was man lieber hört/hören möchte ;).

VelvetCell

Postings: 2869

Registriert seit 14.06.2013

23.09.2020 - 19:41 Uhr
Klaro – aber die unterschiedlichen Meinungen machen eine Diskussion ja erst interessant.

Gibt halt Bands und Alben, die würde ich (und wohl auch viele andere hier) bis aufs Blut verteidigen, um das mal martialisch auszudrücken.

kingsuede

Postings: 1825

Registriert seit 15.05.2013

16.11.2020 - 21:50 Uhr
The Holy Hour 9/10
Primary 8/10
Other Voices 9/10
All Cats Are Grey 10/10
The Funeral Party 10/10
Doubt 7/10
The Drowning Man 9/10
Faith 8/10

Seite: « 1 2 3 4
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: