Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Foo Fighters - The colour and the shape

User Beitrag
Springen !
20.04.2012 - 15:41 Uhr
Das beste Alternative-Album aller Zeiten!
Ehrlich, das ist die überzeugenste Veröffentlichung im bereich " Hart, aber MTV-Gerecht" ever!

Hier passt alles zusammen: Es ist hart, aber doch melodiös, es hat Melodien, ist aber nie zu soft. Die aggresiven Ausbrüche fügen sich gut ein und passen perfekt und die Balladen sind das einzige mal auf einer Foo Fighters-Platte überzeugend.

Außerdem sind die Ohrwürmer ( Monkey Wrench,My Poor Brain, Everlong, My Hero) Songs für die Ewigkeit.

Dave Grohl hat sich mit diesem Album ein Denkmal gesetzt hat stößt Mmn. sogar Nirvanas "Nevermind" vom Thron!
rico
20.04.2012 - 15:46 Uhr
TCATS besser als Nevermind? Was hasst du denn für ein Problem?
Quotient
20.04.2012 - 15:51 Uhr
Dave Grohl ist ein Idiot. Kann der mal aufhören zu grinsen?
Sally
20.04.2012 - 16:02 Uhr
Von vorne bis hinten Großartig. Hier hat sich Meister Grohl tatsächlich selbst übertroffen!
Ahnung von Mukke
20.04.2012 - 16:06 Uhr
Ein klarer Fall von 10/10. Super Album, eins der besten der 90er. Schade, dass sie danach nie wieder diese Klasse erreicht haben (meiner Meinung nach).
zero
20.04.2012 - 16:10 Uhr
the colour and the shape ist ein wirklich geniales Album. Everlong ist ein absoluter Übersong. Kann man einfach nicht in Worte fassen. Ich muss zugeben das mir das Album beim ersmaligen hören noch nicht so ganz zusagte, aber je öfter ich es gehört hatte desto besser gefiel es mir mit der Zeit. Tja und jetzt liebe ich diese CD. 10/10
Der einzig wahre Experte
20.04.2012 - 16:15 Uhr
@zero

Wohl eher Zero-Ahnung,oder? :)

Ne, jetzt mal ehrlich: Dieser 08/15 Post-Grunge kann doch nie im Leben 10/10 sein? Ja, es ist okay, ja, man kann es sich anhören und ja, Dave Grohl ist sympatisch, aber das wars auch schon.

6/10; mehr nicht!
damian
20.04.2012 - 16:26 Uhr
Foo Fighters = Durchschnittsrock
@Springen!
20.04.2012 - 16:31 Uhr
"Das beste Alternative-Album aller Zeiten!
Ehrlich, das ist die überzeugenste Veröffentlichung im bereich " Hart, aber MTV-Gerecht" ever!"


...wie nett! :-))) hast du das vom promo-zettel abgeschrieben? praktikant bei Capitol Records (oder sonst so ner firma)?

Naja,gemessen an den Foo Fighters heute, ist es ne gute Scheibe.Grohl nervt einfach inzwischen(Wash ier ja bereits ausreichend diskutiert wurde).
Yeti
20.04.2012 - 17:52 Uhr
The Color and the Shape wird wie ich finde nur von Wasting Light übertroffen. Und besser als Nervermind ist die sowieso. Nevermind finde ich persönlich nicht zu überragend, da gibt es wirklich bessere von Nirvana.

No Filler

Postings: 391

Registriert seit 26.03.2015

08.04.2015 - 21:20 Uhr
Meine Bewertung:
Doll 8/10
Monkey Wrench 10/10
Hey,Johnny Park! 10/10
My Poor Brain 10/10
Wind Up 10/10
Up In Arms 8/10
My Hero 10/10
See You 7/10
Enough Space 8/10
February Stars 10/10
Everlong 8/10
Walking after you 10/10
New Way Home 10/10
Highlights:
Hey,Johnny Park!, My Poor Brain, Wind Up, My Hero, February Stars, New Way Home
East Clintwood
08.04.2015 - 21:29 Uhr
Die Foo Fighters sind wirklich ziemlicher Durchschnittsrock, aber bei dem Album passt wirklich vieles.

8/10.

No Filler

Postings: 391

Registriert seit 26.03.2015

28.09.2017 - 00:00 Uhr
i m not scared i felt like this on my way home
home

boneless

Postings: 5364

Registriert seit 13.05.2014

11.02.2018 - 21:00 Uhr
Der Titeltrack gehört zum Härtesten und Besten, was Grohl bis heute gemacht hat. Geil.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 10862

Registriert seit 23.07.2014

23.06.2019 - 20:39 Uhr
Der ist wirklich super, kein Vergleich zum öden Stadionrock, für den sie mittlerweile bekannt sind.
Rudi
23.06.2019 - 21:10 Uhr
Der ist wirklich super, kein Vergleich zum öden Stadionrock, für den sie mittlerweile bekannt sind.

Richtig, mittlerweile sind die Foos leider ziemlich schnarchig. Die Tendenz dazu begann aber leider schon ab der One by One. Nicht schlecht war zwischendrin mal wieder die Wasting Light, aber so gut wie die ersten 2 oder 3 Alben war die leider auch nicht mehr.

boneless

Postings: 5364

Registriert seit 13.05.2014

24.06.2019 - 21:21 Uhr
Im Zweifel würde ich ja One by One wählen, der Sound sagt mir einfach sehr zu. Was alle an Wasting Light finden, ist mir aber schleierhaft. Ähnlich lahm wie die aktuellen Platten.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 10862

Registriert seit 23.07.2014

24.06.2019 - 21:23 Uhr
Die "One by One" bedient sich halt sehr viel bei QOTSA, und davon profitiert die Band doch schon.

Plattenbeau

Postings: 976

Registriert seit 10.02.2014

24.06.2019 - 21:45 Uhr
Der Titeltrack gehört zum Härtesten und Besten, was Grohl bis heute gemacht hat. Geil.

Der Song ist nicht auf dem Original-Album drauf, nicht mal als Hidden Track. Ich persönlich find ihn auch nicht besonders stark, eher so eine mäßige Replik auf die kantigsten Nirvana-Songs.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 10862

Registriert seit 23.07.2014

24.06.2019 - 21:51 Uhr
Ja, das war eigentlich eine B-Seite zu "Monkey Wrench", wobei ein paar Ausgaben des Albums den hinten dabei haben. Ich finde den klasse, schön noisiger Spaß.

fakeboy

Postings: 4892

Registriert seit 21.08.2019

28.03.2022 - 12:33 Uhr
Für mich fielen die ruhigeren Songs immer etwas ab. Dafür knallen die Hits umso besser. Monkey Wrench, My Hero und Everlong sind die Übersongs. Unverzeihbar, dass sie zuletzt von My Hero live immer so eine verstümmelte Balladen-Version spielten. Der Song lebt von den wuchtigen Drums. Das müsste live ein Knaller sein, keine Ballade mit lautem Schluss.

Doll 6/10
Monkey Wrench 10/10
Hey, Johnny Park! 8/10
My Poor Brain 9/10
Wind Up 9/10
Up In Arms 7/10
My Hero 10/10
See You 6/10
Enough Space 8/10
February Stars 8/10
Everlong 10/10
Walking after you 5/10
New Way Home 8/10

Ich würde ja gerne mal die Versionen hören, die Goldsmith getrommelt hat. Von Nevermind gibt's ja eine frühe Version, bei der Grohl noch nicht dabei war. Und es ist schon krass, wie viel besser diese Songs schliesslich dadurch wurden, dass sie mit Grohl nochmals eingespielt wurden. Aber William Goldsmith war der deutlich bessere Drummer als Chad Channing (man vergleiche die SDRE-Alben mit Bleach), also kann ich mir kaum vorstellen, dass der Unterschied bei Colour and The Shape so gross war wie bei Nevermind.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 9504

Registriert seit 26.02.2016

09.04.2022 - 22:33 Uhr
Taylor Hawkins, einfach super in diesem auch sonst grandiosen Video. Hach. :-/

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim