Banner, 120 x 600, mit Claim

Seite: « 1 ... 3 4 5 ... 7 »

Direkt zum neuesten Beitrag

Green Day - ¡Uno! / ¡Dos! / ¡Tré! (Albumtrilogie)

User Beitrag
K.D. Lack
14.11.2012 - 09:47 Uhr
Schon "Uno" war Standardware, aber so schnell wie "Dos" ist bisher kein Album durch die Gehörgänge gerauscht, ohne ein bisschen was zu hinterlassen.
Spanacke 5000
14.11.2012 - 12:21 Uhr
Ich persönlich mag ja nicht so gerne spanischsprachige Musik!
Bibo
16.11.2012 - 00:34 Uhr
Die Vermutung ist ein wenig zynisch, aber einer Band, die schon seit Jahren niemandem mehr etwas zu beweisen hat, durchaus zuzutrauen: Green Day haben den Plan, eine Albumtrilogie aufzunehmen und wissen, dass nach allen popkulturellen Standards und Erwartungshaltungen der Mittelteil der schwächste sein muss: "Der Tempel des Todes", "Das Imperium schlägt zurück", "Die zwei Türme", "Für ein paar Dollar mehr", "

Ah ja, "Empire Strikes Back" gilt als der beste Teil der alten Trilogie. Wie kann man das nicht wissen...
Bibo
16.11.2012 - 00:40 Uhr
Also ne, wie kommt man darauf, dass das der schwächste Teil sein soll. Niemand!!! denkt so!
ichundnichtdu
16.11.2012 - 10:54 Uhr
Die Filmvergleiche hinken in der Tat stark! :D
Demon Cleaner
16.11.2012 - 11:04 Uhr
Zumal die "Anhalter"-Serie von Douglas Adams 5 Teile umfasst...
Dicky
16.11.2012 - 11:22 Uhr
Zumal der zweite Teil in Trilogien sehr oft der beste ist:
Der Pate II
The Dark Knight
Dawn of the Dead
Terminator 2
X-Men 2
Aliens - Die Rückkehr
Evil Dead 2
Spider-Man 2
Das Imperium schlägt zurück

Die Behauptung des Rezensenten ist also wirklich totaler Mumpitz...
Demon Cleaner
16.11.2012 - 11:24 Uhr
Abgesehen davon finde ich die Kritik am Album eigentlich sehr treffend. Nur ist "Uno" einfach keine 2 Punkte besser...
@Dicky
16.11.2012 - 13:16 Uhr
Grundbeobachtung richtig, dennoch wäre es klug gewesen, dann auch wirklich nur Trilogien aufzuzählen...
Nur zur...
16.11.2012 - 15:23 Uhr
Aliens besser als Alien? in deiner Fantasiewelt vielleicht.
Naja...
16.11.2012 - 16:23 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=H9G8WdNuCxw&feature=youtu.be
Gordon
16.11.2012 - 17:50 Uhr
Ist das hier ein Film. oder ein Musikforum? Raus dem Thread, wenn ihr euch nicht für die Musik interessiert.

Die Bewertung von Dos ist natürlich ein Witz... Weiss der Rezensionist eigentlich, was es für eine Arbeit ist, für drei Alben Material anzufertigen samt logischen Konzept?
Welche Band schafft es, drei Alben mit Musik aufzunehmen und sie in kurzem Zeitraum zu veröffentlichen können? Und das bei nem Majorlabel...

Davon können andere Bands nur träumen
Gordon
16.11.2012 - 17:51 Uhr
“We are at the most prolific and creative time in our lives. This is the best music we’ve ever written, and the
songs just keep coming,” said the members of Green Day. “Instead of making one album, we are making a
three album trilogy. Every song has the power and energy that represents Green Day on all emotional levels.
We just can’t help ourselves… We are going epic as fuck!”

Hat der Kritker das übberhaupt gelesen? Die Jungs packen da ihr Herzblut rein und dann so eine Rezi. Zum Kotzen!
@Gordon
16.11.2012 - 17:54 Uhr
Was nützt alles Herzblut, wenn es nur zu Scheiße reicht?
Pus.sy Galore
16.11.2012 - 17:55 Uhr
Hat der Kritker das übberhaupt gelesen? Die Jungs packen da ihr Herzblut rein und dann so eine Rezi. Zum Kotzen!

Loooooooooooooooooooool, achso, sowas hat ja noch niemals jemand gesagt. Na wenn das so ist und sie selbst sagen, dass es voll geil ist, dann muss der Rezensent natürlich 10 Punkte geben.
Ich kann nicht mehr
16.11.2012 - 18:02 Uhr
Die Jungs packen da ihr Herzblut rein und dann so eine Rezi. Zum Kotzen!


:'DDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDD
Gordon
16.11.2012 - 18:10 Uhr
Metacritic zeigt 67/100 an. Also eine solide 7, so wie hier auch Uno bewertet wurde. Vielleicht hätte man hier beide Alben vom selben Menschen beurteilen lassen sollen. Einem HipHoper gebe ich ja auch kein MetalAlbum , so als Beispiel.

Wenn ihr Englisch könntet, würdet ihr nicht lachen.
wissenwoller
16.11.2012 - 18:11 Uhr
[...] was es für eine Arbeit ist, für drei Alben Material anzufertigen samt logischen Konzept?

Inwiefern ist das Konzept denn logisch? Erläuter mal...
Demon Cleaner
16.11.2012 - 18:44 Uhr
Vielleicht hätte man hier beide Alben vom selben Menschen beurteilen lassen sollen.

Ich sehe unter beiden Rezensionen den gleichen Namen. Hast du ne andere Website?
Ich weine
16.11.2012 - 18:58 Uhr
"Wenn ihr Englisch könntet, würdet ihr nicht lachen."

So, jetzt bist du mir aber eine Erklärung schuldig. Und von welchem Konzept laberst du? Du scheinst einfach nur ein verblendeter Fanboy zu sein, der zufällig auf diese Seite gekommen ist und sich jetzt hier ausheult.
Ich weine
16.11.2012 - 19:01 Uhr
Und was soll dieses beschissene Argument mit dem HipHopper. Deine unterstellungen sind ja so schon peinlich genug (siehe DemonCleaners Zitat), aber warum sollte jemand nicht in der Lage sein, mehrere Musikrichtungen zu beurteilen? Zieh dir mal deinen Stock aus dem Arsch.
Sach mal
16.11.2012 - 19:20 Uhr
Das Imperium schlägt zurück ist jawohl der beste der alten Triologie. Der Rezensent sollte sich ob seiner Unwissenheit schämen.
XTRMNTR
16.11.2012 - 21:06 Uhr
Das Imperium schlägt zurück ist der beste Star Wars Film.
Billie J. Armstrong (40)
17.11.2012 - 00:21 Uhr
We are going epic as fuck!
Tyler
18.11.2012 - 11:47 Uhr
______________________________
Demon Cleaner
16.11.2012 - 11:24 Uhr
Abgesehen davon finde ich die Kritik am Album eigentlich sehr treffend. Nur ist "Uno" einfach keine 2 Punkte besser...
_______________________________

So sehe ich das leider auch. Uno war wenn überhaupt minimal ansprechender. Aber beide sind nicht besser als 4-5/10.

_____________________________
Gordon: Die Bewertung von Dos ist natürlich ein Witz... Weiss der Rezensionist eigentlich, was es für eine Arbeit ist, für drei Alben Material anzufertigen samt logischen Konzept?
Welche Band schafft es, drei Alben mit Musik aufzunehmen und sie in kurzem Zeitraum zu veröffentlichen können? Und das bei nem Majorlabel...

Davon können andere Bands nur träumen

__________________________

Das kann doch kein Kriterium sein. Nur weil eine Band viel Arbeit in ein oder drei Alben steckt (was ich nicht mal heraushöre), heisst das doch nicht, dass es zwangsläufig gut sein oder allen gefallen muss. Ich habe nix gegen Green Day, kenne die Band auch schon sehr lange, aber seit "Warning" hat mich kein Album mehr überzeugen können. Das ist alles so ein Einheitsbrei, aber da mir die Musikrichtung an sich gefällt, finde ich es dennoch okay, aber bei weitem nicht gut.

och leute
18.11.2012 - 11:49 Uhr
das ist doch musik für richtig harte teenie rocker!
Seppel
18.11.2012 - 23:49 Uhr
@Tyler: Wenn sich 21stCDB für dich nach Einheitsbrei anhört, solltest du dich mal auf übermässige Ohrenschmalzproduktion untersuchen lassen. Das Album hatte schon so viele Wendungen und verschiedene Genres, dass einem schon fast schwindlig wurde. Zu Dos:
Halte die Kritik im Grossen und Ganzen für gut, man hätte aber auch das plötzlich wiederauferstandene instrumentale Können von Mike am Bass (Makeout Party) und Billie an der Lead-Gitarre (ebenfalls Makeout Party) erwähnen können.
Tdriver
19.11.2012 - 20:27 Uhr
Das Imperium schlägt zurück ist der beste Star Wars Film.
Diver
20.11.2012 - 01:03 Uhr
Zumindest war er besser als Die Rückkehr der Jedi. Für ein paar Dollar mehr ist imo auch nochmal ein Stück besser als der erste Teil der Dollar-Trilogie.

Demon Cleaner
20.11.2012 - 08:56 Uhr
Wenn sich 21stCDB für dich nach Einheitsbrei anhört, solltest du dich mal auf übermässige Ohrenschmalzproduktion untersuchen lassen. Das Album hatte schon so viele Wendungen und verschiedene Genres, dass einem schon fast schwindlig wurde.

Finde ich nicht weit hergeholt. Gab es nunmal fast alles schon (besser) auf "American Idiot". Am schönsten noch die "Boulevard"-Kopie "21 Guns" - hätte man den gleichen Song auch noch mal draufpacken können. Einzelne "andersartige" Songs wie "Peacemaker" reißen das auch nicht raus.
:(
20.11.2012 - 19:01 Uhr
Wieso schreibt Gordon nicht mehr? :(
Tyler
22.11.2012 - 20:44 Uhr
Stimmt, "Peacemaker" ist ziemlich gut. Auf der "American Idiot" gibts schon auch ein paar gute Songs, aber als Album hats mich schnell genervt. Irgendwie sind sie noch gut ins neue Jahrtausend gestolpert mit "Warning", aber dann wurde es mir zu rockig und pompoes. Naja, und das waren Green Day eben nie für mich. Und auch die Melodien sagten mir nicht mehr zu.
Ist aber auch nur meine bescheidene Meinung.

Vielleicht liegst ja wirklich am Ohrenschmalz? Dieses Jahrtausend noch nicht sauber gemacht. Hmm, wahrscheinlich erwarten mich nach der Reinigung wahre Punkperlen. Ich probiers!
Freeman
23.11.2012 - 13:19 Uhr
Gordon! Wir vermissen deinen naiven Charme! :'(
Tyler
23.11.2012 - 20:26 Uhr
Sh.., hat nix geholfen. Wär ja auch seltsam, Punks, die sich die Ohren putzen. Wo kommen wir denn da hin?
Nett, leider nicht mehr.
Gordon
23.11.2012 - 20:35 Uhr
Hallo Leute, ich bin wieder da!

Ich bin mittlerweile erwachsen geworden und höre nur noch die Foo Fighters und Radiohead! Die machen noch handgemachten, ehrlichen Rock.

Es fühlt sich gut an, zur Elite zu gehören! Auf bald!

23.11.2012 - 20:43 Uhr
>Foo Fighters
>Elite
Gordon
24.11.2012 - 00:18 Uhr
It's an excellent Green Day album--one of its best--a catchy, revealing work that surprises with its willingness to explore ideas that the band members may not have invented, but which, fed through Green Day's filter, become theirs.

Immer noch 67/100 bei Metacritic.

@Tyler

So so, Dich hat also nichts mehr überzeugen können? Manchmal ist es auch so, dass sich eine Band weiterentwickelt und die Fans nicht. Das ist keine Beleidigung, aber denkt mal darüber nach!

immernoch-wissenwoller
24.11.2012 - 01:39 Uhr
[...] was es für eine Arbeit ist, für drei Alben Material anzufertigen samt logischen Konzept?

Inwiefern ist das Konzept denn logisch? Erläuter mal...

(Frage bitte diesmal beantworten, danke)
Tré
05.12.2012 - 09:54 Uhr
Mit Tré ist nun auch der 3. Scheißhaufen in Albumform raus, der die beiden Vorgänger sogar noch unterbietet. Dürfte selbst dem naiven aber doch irgendwie liebenswürdigen Fanboy Gordon schwer fallen, dem noch was gutes abzugewinnen.
Demon Cleaner
05.12.2012 - 10:05 Uhr
Sollte der nicht erst im Januar kommen?
eric
05.12.2012 - 10:55 Uhr
Eine halbe Stunde, kombiniert aus "Uno!" und "Dos!", gefällt mir durchaus besser als das letzte Album (21st Century...).
Ob man's braucht, ist 'ne andere Sache, aber gut anzuhören ist der Schritt zurück zum "Nimrod"- oder "Dookie"-Sound für mich schon.

"Nuclear family" und "Rusty James" sind sogar echt fein geworden.
Veronika, 14 Jahre
05.12.2012 - 11:21 Uhr
haha die neuen Albums von Green Day sind voll cool! Vorne drauf sind die jungs jeweils und gucken lustig! und immer in anderen farben! und uno dos tres heißt eins zwei drei auf spanisch! ich kauf mir die alle!
vomsk
05.12.2012 - 11:57 Uhr
@ Demon Cleaner

Der Release wurde vorgezogen als Entschädigung für die abgesagten Konzerte.

@ eric

Geht mir ähnlich - und da stellt sich auch wieder die Frage, warum die Band nicht gleich die besten Songs als ein einziges (gutes) Album veröffentlicht hat. Das alte Doppelalbum-Dilemma...
wisser
05.12.2012 - 12:00 Uhr
und da stellt sich auch wieder die Frage, warum die Band nicht gleich die besten Songs als ein einziges (gutes) Album veröffentlicht hat

Weil 3 mittelmäßige Alben mehr Kohle bringen als ein richtig gutes, zumindest bei einer schon bekannten Band wie Green Day.
eric
05.12.2012 - 12:37 Uhr
Weil 3 mittelmäßige Alben mehr Kohle bringen als ein richtig gutes, zumindest bei einer schon bekannten Band wie Green Day.

Das ist wohl so, ja.
laut.de
06.12.2012 - 17:44 Uhr
2/5 für Tre
Zack Rice
06.12.2012 - 18:01 Uhr
Wow...
Gordon
06.12.2012 - 22:04 Uhr
Die Kritken bei laut.de sind natürlich ziemlich ungünstig und kaum ernst zu nehmen.

Ach ja, hier mal das, was Billie zum Konzept der Alben sagt

"Ich ordne mich nicht einer Konsumerwartung unter", so Armstrong. "Ich glaube, dass die Leute diese Art von Musik hören wollen, dass Leute Alben hören wollen, die eine Geschichte haben. Oder vielleicht wollen sie das auch nicht. Ich weiß es nicht."

"Das Ziel bleibt für Armstrong und seine Jungs in beiden Fällen das selbe: "Ich will Killersongs schreiben, aber ich will sie an einem Strang und dass sie im Rahmen eines Albums miteinander sprechen, und das ist der Fall innerhalb der drei Alben."

So, da habt Ihr Eure Erklärung!

Gordon
06.12.2012 - 23:06 Uhr
Green Day haben mich mit ihrer Alben-Triologie sehr enttäuscht. Die mittelmäßigen Wertungen sind absolut nachvollziehbar und gerechtfertigt. Schade.
Gordon
07.12.2012 - 00:07 Uhr
Außerdem bin ich schwul.

Seite: « 1 ... 3 4 5 ... 7 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: