Dirty Projectors - Swing Lo Magellan

User Beitrag
Diver
02.04.2012 - 20:36 Uhr
http://pitchfork.com/news/45992-dirty-projectors-announce-new-album/

Swing Lo Magellan:

01 Offspring Are Blank
02 About to Die
03 Gun Has No Trigger
04 Swing Lo Magellan
05 Just From Chevron
06 Dance for You
07 Maybe That Was It
08 Impregnable Question
09 See What She Seeing
10 The Socialites
11 Unto Caesar
12 Irresponsible Tune
Kevin
02.04.2012 - 21:20 Uhr
Grrrr...
Hüsterich
27.06.2012 - 01:48 Uhr
*hust*
gruescha
04.07.2012 - 00:36 Uhr
macht doch ma partey
Bonzo
04.07.2012 - 09:25 Uhr
*abdance*
meetzz
04.07.2012 - 10:34 Uhr
hmm, gefällt mir nich so
Einzelkind
04.07.2012 - 23:34 Uhr
Tolles Album, mir fehlt nur ein absoluter Überhit wie Useful Chamber. Bitte Orca hat bisher doch die Nase vorn.
Dendo
04.07.2012 - 23:44 Uhr
Bitte orca war zwar besser, aber das neue Album ist auch klasse 8/10.
saihttam
05.07.2012 - 00:24 Uhr
ist bestellt und sollte am wochenende eintreffen. bin ziemlich gespannt. den vorgänger hab ich zum glück rechtzeitig zum release auch noch für mich entdeckt. hatte mich aus unerklärlichen gründen erst nicht so gepackt, hör aber seit ner woche fast nichts anderes.
Diver
05.07.2012 - 11:48 Uhr
@Einzelkind: Der Übersong auf Bitte Orca war doch wohl Stillness is the move.
Port of Morrow
05.07.2012 - 15:15 Uhr
Als ob "Gun Has No Trigger" kein Übersong wäre...
Port of Morrow
05.07.2012 - 15:16 Uhr
Ist auch krass, wie wenig Rezeption die Dirty Projectors in diesem Forum bekommen, auch beim letzten Album. Obwohl sie mitunter die kreativsten, interessantesten Tunes der Szene herausbringen.
@Port of Morrow
05.07.2012 - 15:30 Uhr
Bist du neu hier oder hast du ernsthaft noch nicht mitbekommen, dass die User mit Interesse an guter Musik das Forum bereits seit langer Zeit verlassen haben?
Einzelkind
05.07.2012 - 15:37 Uhr
Ok, sagen wir es so: Stillness Is The Move war der "Hit", aber Useful Chamber war der Übersong. Solch einer fehlt mir auf dem Album. Offspring Are Blank kommt jedoch durchaus in die Nähe.
@ Port of Morrow
05.07.2012 - 15:52 Uhr
Wäre es dir lieber, wenn sich hier wieder die ganze Meute einfinden würde, um kundzutun, wie schlecht sie das Album finden?

Ich halte "Swing lo Magellan" jedenfalls für genauso langweilig und nichtssagend wie damals "Bitte Orca". Solche Musik gibt mir einfach gar nichts. Bist du jetzt zufrieden?
referenzhölle
05.07.2012 - 16:58 Uhr
eigentlich müsste captain kidd diese platte gefallen, klingt sie doch stelllenweise sehr nach den beatles.
Nur zur Enteninpho
05.07.2012 - 17:02 Uhr
Etwa 6 von 7 Indie-Platten klingen "stelllenweise sehr nach den Beatles".
Beserich
05.07.2012 - 17:23 Uhr
Wenn captain kidd das hier gefällt, fress ich einen Besen.
Der Wedler
05.07.2012 - 17:29 Uhr
Schon mal für Pitchie vorweddeln... und hinter der 9 die folgende Kommazahl schön formen...
...
05.07.2012 - 17:34 Uhr
welche beatles-phase/beatles-stil ist denn gemeint? penny lane oder revolution#9? die beatles haben ja viel gemacht...
Cranberry
05.07.2012 - 19:47 Uhr
Ich finde das Album auch gut, aber eher 8/10 als 9/10. "Dance for You" gehört noch in die Highlights.
captain kidd
06.07.2012 - 07:17 Uhr
fand die ja immer zu anstrengend angestrengt. und die stimme kickte mich auch nicht. höre gerade mal in den stream rein. das erste stück ist schon mal nur so semi gut. queen-chöre und t-rex-gitarren schocken mich jetzt nicht so. und die melodie klingt wie von nem rufus-wainwright-demo.
The MACHINA of God
06.07.2012 - 21:22 Uhr
Klingt mindestens interessant.
Paradiso
07.07.2012 - 04:42 Uhr
Wahnsinnssongs, Wahnsinnsplatte, Wahsinnsproduktion (!) [wie wollen die das live nur halb so gut umsetzen?)

"Gun Has No Trigger" und "Just From Chevron" sind die Highlights,
des bisherigen Jahres.
Lulatsch
07.07.2012 - 10:24 Uhr
"Impregnable Question" ist DER Hit einer ansonsten auch sehr starken Platte. Und wie den Vorgänger werde ich sie mir wohl erst in einem halben Jahr halwegs erschlossen haben.
aua
07.07.2012 - 10:29 Uhr
die platte nervt...nur rufus ist noch quälender ;)
fade away
07.07.2012 - 11:53 Uhr
fand die ja immer zu anstrengend angestrengt.

!
Homunculus
08.07.2012 - 15:48 Uhr
9/10...warum nur?
Klingt wie Paul McCartney, nach nem schlechten LSD Trip
Homunculus
08.07.2012 - 15:53 Uhr
Wundert mich,dass Jener nicht mal in den Referenzen erwähnt wird
singsing along
08.07.2012 - 16:52 Uhr
01 Offspring Are Blank 8/10
02 About to Die 9/10
03 Gun Has No Trigger 10/10
04 Swing Lo Magellan 8/10
05 Just From Chevron 9/10
06 Dance for You 9/10
07 Maybe That Was It 6/10
08 Impregnable Question 8/10
09 See What She Seeing 8/10
10 The Socialites 8/10
11 Unto Caesar 8/10
12 Irresponsible Tune 7/10

+ Gesamtatmosphäre = ne gute 8/10

Starker Mittelteil, ein eher schwächerer bzw. zu verpeilter Song, der Rest durchaus höhrenswert.
Spiegel Online Eilmeldung
09.07.2012 - 10:59 Uhr
p4k erkennt,dass Bitte Orca besser ist und gibt Swing Lo Megallan eine 8.8 BNM!
kalle
09.07.2012 - 15:45 Uhr
also "gun has no trigger" ist sowas von nervig. Nervt das Album auch?
Phaon
09.07.2012 - 18:26 Uhr
Wie bereits mehrfach gesagt: Das gesamte Album ist sehr anstrengend, und zwar auf eine unnatürliche Art und Weise. Die Songs werden an den unpassendsten Stellen mit Handclaps, Chören, elektronischen Beats und deplatziert wirkenden Ausbrüchen zugekleistert, die Melodieführung ist größtenteils schrecklich ("Offspring Are Blank", Gun Has No Trigger") und auch das stimmliche Können der Sänger bzw. Sängerinnen ist unglaublich beschränkt. Am schlimmsten ist aber, dass alles so konstruiert und wie am Reißbrett entworfen klingt. Keine Emotionen, keine Authentizität, sondern nur verschwurbelter Indie-Einheitsbrei. Ich finds wirklich schrecklich.
Kenner der Materie
09.07.2012 - 18:52 Uhr
2deep4u
kauft euch mal ordentliche kopfhörer
09.07.2012 - 19:07 Uhr
Keine Emotionen, keine Authentizität, sondern nur verschwurbelter Indie-Einheitsbrei.


Achso! Nächstest Mal vl. ordentlich hinhören oder einfach sagen: Mag ich nicht / Gefällt mir nicht / Kann nichts damit anfangen.
Aber ne Pseudekritik aufzureißen und dabei noch schwachsinnig übertrieben sowie beliebig zu argumentieren, spricht nicht für dich oder deine Kritik.
@Phaon
09.07.2012 - 19:17 Uhr
Oder schreib dem Sänger einen Brief und befiehl ihm gefälligst wie er zu fühlen, zu denken und sich zu repräsentieren hat!
Unerhöhrt ist das, eine Schweinerei... wie kann sich bloß jemand die Freiheit nehmen nicht so wie du zu empfinden, ja geradezu unverständlich an deiner Gefühlswelt vorbeizugehen und dann noch Musik zu machen?
Phaon
09.07.2012 - 19:18 Uhr
Ist ja alles nur meine persönliche Meinung.

Und zu deinem Nick: AKG K 701, reicht das?
The MACHINA of God
13.07.2012 - 12:22 Uhr
Gefällt mir doch ganz gut, obwohl ich mit so Musik schnell mal Probleme habe. Wird aber mit jedem Hören besser.
Rumhorster
13.07.2012 - 12:32 Uhr
Hm, ne. Für die Art Musik dann doch etwas zu verkopft, sagt zumindest der erste Durchgang. Hab auch wenig Lust auf nen Zweiten. Das neue View Album macht grade mehr Spaß.
Diver
13.07.2012 - 13:31 Uhr
Wird aber mit jedem Hören besser.

Nach anfänglicher Enttäuschung kann ich es so unterschreiben. Tolles Album.
Diver
15.07.2012 - 22:39 Uhr
Maybe That Was It geht mir dann doch ein wenig auf die Nerven. Wenigstens folgt darauf Impregnable Question, mein Lieblingssong auf der Platte. Simpel und wunderschön.
asd
15.07.2012 - 23:36 Uhr
yo, auch "chevron" ist superschön. hintenraus etwas langweilig, aber irgendwie immer sympathisch. und die überraschungen mag ich. the view als vergleich find ich da eher schlimm, das ist ein ganz anderes niveau. aber das muss jeder für sich entscheiden
The MACHINA of God
21.07.2012 - 14:57 Uhr
"Gun has no trigger" hat mich zur Zeit komplett gepackt. Wird immer noch immer besser das Album. Nur "Maybe that was it" nervt wirklich.
The MACHINA of God
22.08.2012 - 01:30 Uhr
"Gun has no trigger" ist so ein Übersong. Wieso geht das Album so unter? Da steh ich schon mal auf so Hipster-Zeug und keiner beachtet es. :D
saihttam
22.08.2012 - 02:59 Uhr
ich find das total verpeilte an 'Maybe That Was It' eigentlich ganz cool. hat irgendwie was! ansonsten schon ein gutes album, aber der vorgänger ist für mich noch klar besser. manchmal fehlen mir die richtig tollen gitarrenmelodien und auch die percussion geht ab und zu auf die nerven.
Elektrischlicht
25.08.2012 - 12:01 Uhr
Sehr sehr sehr toll,
ein Song nach dem anderen haut mich um!!!!
The MACHINA of God
25.08.2012 - 14:31 Uhr
Hab den Vorgänger nur zwei Mal gehört. Finde ihn deutlich astrengender und ausufernder. Die Songstrukturen sind deutlich weniger poppig, oder? Muss ihc mich mal intensiver mit beschäftigen, denn "Swing lo" ist shcon toll, allen vorran natürlich "Trigger".
Kevin
26.08.2012 - 20:09 Uhr
@MACHINA

Ja, ich würde sagen, dass Dirty Projectors mit "Swing lo Magellan" schon etwas eingängiger und direkter klingen als auf den Vorgängern, die es dennoch allesamt zu entdecken gilt.
SD
26.08.2012 - 21:06 Uhr
Bitte, Orca find ich nicht unbedingt weniger eingängig. Alles davor ist allerdings schon gewöhnungsbedürftig,
Demon Cleaner
27.08.2012 - 09:42 Uhr
Hab den Vorgänger nur zwei Mal gehört. Finde ihn deutlich astrengender und ausufernder. Die Songstrukturen sind deutlich weniger poppig, oder?

"Bitte Orca" fand ich imer sehr anstrengend. Auch gerade oft wegen dem Gesang. Den großenj Überhit in "Stillness Is The Move" habe ich auch nie gesehen.
Dafür gefällt "Gun Has No Trigger" aber ganz gut. Ist die neue einfacher?

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: