Die Toten Hosen vs. Die Ärzte

User Beitrag
walda alda
23.03.2012 - 14:58 Uhr
Der ewige Kampf der deutschen Punk-Veteranen.
Bringen ja beide demnächst ihre neuen Alben raus und da wollte ich mal wissen, was ihr von beiden Bands haltet.

Viel Spaß.....
Guitar
23.03.2012 - 15:04 Uhr
Ärzte = Genial

Toten Hosen = Scheiße
dümm
23.03.2012 - 15:04 Uhr
beide eher schlecht, oder?
Duemm
23.03.2012 - 15:06 Uhr
in der Bravo von 1989 war dazu mal ein ganz toller Artikel, den bestimmt noch jemand aufgehoben hat.
zic
23.03.2012 - 15:14 Uhr
Beide haben es irgendwie geschafft, auch mit fast 50 noch für gewisse Hörerschaften relevant zu sein. Die Hosen singen beim Echo mit Bap Verdammt lang her und sind heute offenbar eher für 40-jährige Familienväter mit Bierbauch interessant. Die Ärzte dagegen landen auch nach 30 Jahren Bandgeschichte noch bei den zahnspangentragenden Teenagern. Irgendwie haben die das mit dem Punk und mit der Popmusik besser verstanden.
Campino
23.03.2012 - 15:16 Uhr
könnte mir bitte jemand best. Songs oder Alben jeweils beider Bands zum Einstieg empfehlen? Ich habe schon vieles an Gerüchten gehört,möchte mir aber ganz objektiv meine eigene Meinung machen.Ich habe gelsen,dass man das als Punk so macht.
Jeremy Pascal
23.03.2012 - 15:19 Uhr
Die Ärzte sind im Allgemeinen besser, im Einzelnen aber auch penetranter.
Kein Lied von den Hosen kann mich so nerven wie "Männer sind Schweine" oder "Lasse red'n"

23.03.2012 - 15:22 Uhr
@zic

Maul halten, du dreckiger Wixer

zi
23.03.2012 - 15:26 Uhr
Hosen = Männermusik
Ärzte = Mädchenmusik
z
23.03.2012 - 15:28 Uhr
Ps: ich bi
Music-Listener
23.03.2012 - 15:29 Uhr
Die Hosen sind primitiv,plakativ und einfach strunzdoof. Viel zu hemdsärmig und amtlich das ganze. Immer diese Durchhalte-Hymnen.

Die Ärzte haben wenigstens Witz und (Selbst)-Ironie und sind kreativ ohne Ende.
Band vs. Band
23.03.2012 - 15:32 Uhr
Die immer gleichen Threads vom Reißbrett.
@Music Listener
23.03.2012 - 15:33 Uhr
in Prinzip stimmt das so, finde ich.
Da DÄ aber so "kreativ ohne Ende" sind, nerven sie damit nicht weniger als DTH.
Gurke
23.03.2012 - 16:22 Uhr
Die Ärzte sind zwar witziger, die Hosen dafür intelligenter und leidenschaftlicher.
SvK
23.03.2012 - 17:18 Uhr
oh ja, die ärzte sind sooo witzig. immer diese lustigen ansagen und wie sie sich immer gegenseitig auf die schippe nehmen. hihihi...
Werter
23.03.2012 - 17:19 Uhr
Die Ärzte haben unfassbar viele 10/10-Songs gemacht (darunter auch B-Seiten) und mit "Planet Punk" sogar ein Album, das die Höchstwertung verdient hat. Die Hosen haben mit "Mehr davon" und "Nichts bleibt für die Ewigkeit" gerade mal 2 Stücke, die 10/10 Punkten verdienen.

DÄ = vielseitig, kreativ, unterhaltsam, selten schlecht oder nervig
DTH = okay bis gut, manchmal grottig, zu ernst, oft schlechter Gesang
turbo
23.03.2012 - 17:25 Uhr
hosen haben unzählige 10/10

Alex
Alles Aus Liebe
Ich Bin Die Sehnsucht in Dir
Bayern
10 Jägermeister
Bommerlunder

geht endlos so weiter.
SvK
23.03.2012 - 17:30 Uhr
hosen haben definitiv mehr gute songs.
Kambino
23.03.2012 - 17:30 Uhr
"Bayern" 10/10??? Sorry, ich bin kein Fußballfan, aber dieser Ausfall ist maximal auf Schülerband-Niveau. 2/10.
Werter
23.03.2012 - 17:32 Uhr
@SvK
Mag sein, aber nicht so viele überragende.
Werter
23.03.2012 - 17:36 Uhr
"Nur zu Besuch" gehört auch in die Top 5 der Hosen.
markus
24.03.2012 - 11:41 Uhr
Farin ist das Wörterbuch schlechthin.
Die Hosen können nicht mal selbst die eigenen Texte schreiben z.b. schön sein
SvK
24.03.2012 - 12:10 Uhr
überragende DÄ songs:
grace kelly
mädchen
teenagerliebe
mach die augen zu
(schrei nach liebe)

überragende DTH songs:
1000 gute gründe
all die ganzen jahre
alles aus liebe
bonnie & clyde
er denkt, sie denkt
es ist nichts gewesen
freitag der 13.
gewissen
hier kommt alex
lügen
mehr davon
niemals einer meinung
reisefieber
seelentherapie
verflucht, verdammt gebrandmarkt
verschwende deine zeit
wahre liebe
willi's weiße weihnacht
wort zum sonntag
Verwirrter
24.03.2012 - 12:26 Uhr
Warum wird "zeiDverschwÄndung" als EP bezeichnet und "Tage Wie Diese" als Single? Auf beiden Tonträgern befinden sich jeweils 4 Songs. Soll verstehen wer will...
Atvoka
24.03.2012 - 15:57 Uhr
Für Schlager sind die Hosen ganz schön gut.
Werter
24.03.2012 - 17:56 Uhr
DÄ-10/10-Songs chronologisch:

Teenager Liebe
El Cattivo
Zu spät
Roter Minirock
... und es regnet
Buddy Holly’s Brille
Ich weiß nicht (ob es Liebe ist)
Wie am ersten Tag
Sweet sweet Gwendoline
Ist das alles?
Für immer
Zum letzten Mal
Helmut K.
Radio brennt [Dingleberry-Mix]
Westerland
Bitte bitte
Schrei nach Liebe
FaFaFa
Mach die Augen zu
Gehirn-Stürm
Quark
Kopfüber in die Hölle
Lieber Tee
Wahre Liebe
Analyzer Smith
Schunder-Song
Mein Freund Michael
Der Misanthrop
Meine Ex(plodierte Freundin)
Die Banane
Opfer
Regierung
Warrumska
Vokuhila Superstar
Dauerwelle vs. Minipli
Am Ende meines Körpers
Zusamm’fassung [extended 1-13]
Ignorama
Rebell
Der Graf
Grau
Grotesksong
Dir
Leichenhalle
Kopfhaut [unplugged]
Richtig schön evil
Schneller leben
Unrockbar
Nur einen Kuss
Deine Freundin (wäre mir zu anstrengend)
Living Hell
Niedliches Liebeslied [Economy-Version]
hefezopf
24.03.2012 - 18:14 Uhr
Die Ärzte haben keine so herausragenden Songs wie Nur zu Besuch, oder ich bin die Sehnsucht in dir.

Natürlich haben die Hosen, auch sehr viele peinliche Songs wie z.B. Frauen dieser Welt. Aber irgendwie haben sie mittlerweile wohl eine bessere Entwicklung gemacht wie die Ärzte, obwohl es lange anders war. Jazz ist anderes war ein absoluter Reinfall, Lasse reden wirklich ein Grundschultext.
@hefezopf
24.03.2012 - 18:20 Uhr
"nur zu Besuch oder "Sehnsuch in dir" sind "herausragende songs" :-D der ist gut :-D
ratte
24.03.2012 - 18:43 Uhr
klar sind das heruasragende deutsche rocksongs!
Werter
24.03.2012 - 18:50 Uhr
Ja. Wie bereits erwähnt, "Nur zu Besuch" ist ein herausragender DTH-Song, genau wie "1000 gute Gründe", "Hier kommt Alex", "Was zählt", "Niemals einer Meinung", "Seelentherapie" und "Lügen".
Ich und meine Meinung
25.03.2012 - 16:56 Uhr
@Werter

Das kann ich so unterschreiben.
Dazu sollte man aber auch erwähnen dass mindestens 50% alles Hosensongs strunzdummer Trash sind.
Matthias Reim
25.03.2012 - 20:08 Uhr
na,an mein Level kommen die Hosen jetzt noch nicht ran,wenn es um herausragende, tief emotionale und solide-ehrliche deutsprachige Rockmusik geht. Campino ist aber mein Buddy. Ich ,er und Klaus Lage, wenn wir um die Häuser ziehn...Alter, das wird dann immer ne harte Nacht!.
Kawte
25.03.2012 - 21:21 Uhr
Kann die Ärzte nicht so ernst nehmen, seh ich mehr wie ne Schülerband die mal überraschend loslegen kann, aber man erwartet es nicht mal von ihr. 'Schrei nach Liebe' und 'Piercing' zumindest sollten in einer Art geistigen Reinigungsprozesses kollektiv geleugnet werden. Auch andere Kostbarkeiten aus dem Griffel des Farin U. wie 'Am Ende meines Körpers' und 'Yoko Ono' lehne ich dankend ab.
Vegetable Man
26.03.2012 - 00:53 Uhr
Die Toten Hosen kann man großteils doch vergessen. Alleine schon dieses Album mit niveauloser Verballhornung von Weihnachtssongs. Das fand ich als kleiner Junge mal witzig, aber im Prinzip offenbart es doch allzu deutlich den Horizont dieser Truppe.
Kawte
26.03.2012 - 01:17 Uhr
Die Toten Hosen haben ziemlich viel gewollt in ihrer Karriere. Mir fallen spontan Lieder über Behinderte, Kindesmissbrauch und andere unangenehme Seiten des Lebens ein. Ich habe mir 3 bis 4 ältere Alben angehört und war überrascht, dass der Grundtenor resignierend war. Die Mischung wirkt leider dennoch eher plump, verdankt sei's den dumpfen Aufnahmen und einem generellen Gefühl der Unbeholfenheit (Campino reimt öfters mit der Brechstange). Da fallen die abgeworfenen 2 Stimmungshits pro Album noch krasser auf, denn noch nie war die Devise deutlicher: "Trinken um zu vergessen und zu betäuben".

Mein Lieblingslied von ihnen, wo sie ihre Eckdaten gekonnt ausspielen (und was auch Bedeutung für mein Leben hatte):

http://www.youtube.com/watch?v=hYRJg5_-fX0
Werter
26.03.2012 - 01:23 Uhr
"Ein kleines bisschen Horrorschau" ist mein liebstes Hosen-Album. Hat auch einen interessanten Klang.
Bewerter
26.03.2012 - 16:57 Uhr
Die Ärzte: gut

Die Hosen: schlecht (wer beim Echo auftritt und dann auch noch ein Playback bringt hat einfach schon mal verloren)
jana
17.04.2012 - 20:48 Uhr
Also ich sach jetzt auch mal was, kann man sich ja kaum antun hier. Erst mal, Strunzdumm? Campino ist einer der intelligentesten Songschreiber die es gibt. Was einem auffallen würde wenn man ab und zu mal hinhören würde.
Man kann diese Bands nicht miteinander vergleichen. Jede Band hat ihren eigenen Style. DÄ meistens lustige, ab und zu sinnfreie Texte, die aber trotzdem oft was rüber bringen. Die neuste Platte kann trotzdem nicht mithalten (Ich höre schon die Drohungen der DÄ Fans)
DTH hat tiefgründige Texte zum nachdenken, ebenso zum feiern, lachen, heulen usw. Hätten sie nur schlechte Musik, wären sie nicht so erfolgreich!
So und nun mal zu diesen 14-17 jährigen Mädchen Fans die immer noch glauben, die Bands wären nur für einen alleine da, glaubt mir, seid ihr erst mal über 20 ist das auch vorbei. Gott Mädels das sind alte Männer, die stehen nicht auf kleine Mädchen!
Zum letzten Kommi. Playback mussten sie machen, auch verdamt lang her war Playback, wer mal genau hin hört
jana
17.04.2012 - 20:51 Uhr
ich bin schon 12 ich weiß das!
G.G. Allin
17.04.2012 - 21:47 Uhr
Beide bands sind ultrabrutal peinlich & hohl.
Peter
20.04.2012 - 23:18 Uhr
Verglichen mit aktuellen Publikumsmagneten wie Unheilig sind Die Ärzte und Die Toten Hosen immer noch super.

Je berühmter eine Band ist, desto mehr Neider hat sie.
Nochmaler
20.04.2012 - 23:40 Uhr
Ich weiß nicht, ich weiß nicht.
Kommt, Leute, denkt nochmaler drüber nach!
non
20.04.2012 - 23:45 Uhr
Sympathisch find ich beide Bands, musikalisch gesehen sind die Ärzte viel mehr mein Fall
SvK
03.05.2012 - 18:04 Uhr
nach hören des hosenalbums muss ich ganz klar sagen klarer sieg für die hosen wieder einmal. ist zwar kein gutes album, aber immerhin kein totalausfall wie bei die ärzte.
SvK
03.05.2012 - 20:08 Uhr
wollte es eigentlich andersrum schreiben - ach ich mag halt düsseldorfer lieber als berliner. darum komme ich immer mit den bands durcheinander, sorry ;-))
macker
03.05.2012 - 20:13 Uhr
die hosen, auf jeden fall. schreiben ordentliche lieder mit mal mehr, mal weniger tiefgründigen texten. wesentlich besser als diese pseudointellektuelle opaband, die immer noch musik für die zielgruppe "13-16 jährige potenzielle abiturientinnen" schreibt. einfach nur peinlich.
mackerseins
03.05.2012 - 20:58 Uhr
seit wann schreiben die Hosen die Texte selber?? kaufen die nicht bei Farin U. ein?
tCr
04.05.2012 - 00:11 Uhr
Die toten Hoden sind mir viel zu albern... heißgekühlter Bommerlunder!! Es hackt!!!1einz!ELFE

04.05.2012 - 19:08 Uhr
Die Toten Hosen - Schrei nach Liebe
*umblätter*
04.05.2012 - 19:09 Uhr
Die Toten Hosen - Schrei nach Liebe

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: