Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

The Cure - Wish

User Beitrag

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4555

Registriert seit 14.05.2013

04.08.2020 - 21:45 Uhr
Ja, "Trust" funktioniert da nicht richtig. Weder an dieser Stelle noch im Gesamtkontext. Schade, weil übel ist das ja gar nicht. Aber mich holt das auch einfach nicht ab.

kingbritt

Postings: 4387

Registriert seit 31.08.2016

04.08.2020 - 21:46 Uhr

. . . Downer bei der schönen vergeigten Melodie?

dieDorit

Postings: 1988

Registriert seit 30.11.2015

04.08.2020 - 21:46 Uhr
Ich hab mal ne Zeit lang "Friday I'm In Love" wäre ne Cover-Version. Irgendwie passte der nicht so den anderen Songs, die ich von The Cure kannte, aber auf diesem Album macht der natürlich Sinn.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17840

Registriert seit 10.09.2013

04.08.2020 - 21:47 Uhr
"Ja, "Trust" funktioniert da nicht richtig. Weder an dieser Stelle noch im Gesamtkontext."

Klingt jetzt böser als es gemeint ist, aber es wirkt manchmal so, als wollten sie einfach noch ein paar Songs mit Disintegration-Vibe reinquetschen. Schade, stört wirklich den Flow. Als Song kriegt "Trust" aber noch ne 7/10.

dieDorit

Postings: 1988

Registriert seit 30.11.2015

04.08.2020 - 21:48 Uhr
Trust hat dafür wieder schöne Instrumentalparts zu bieten.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17840

Registriert seit 10.09.2013

04.08.2020 - 21:48 Uhr
Dafür jetzt meine dritte 10/10. "A letter to Elise", einer der schönsten Cure-Songs überhaupt.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4555

Registriert seit 14.05.2013

04.08.2020 - 21:50 Uhr
While the Cure was recording the Wish album at Shipton Manor, Oxfordshire between 1991 and 1992, among the objects pinned to the wall was "Mary's Manor Mad Chart", listing seventeen members of the Manor's staff and residents (including the Cure and their entourage) "in order of instability". Mary was ranked in second place, after a woman named Louise who worked in the kitchen. "We all voted", said Smith, "and we had an award night. It was very moving".

Wikipedia-Gold.

kingbritt

Postings: 4387

Registriert seit 31.08.2016

04.08.2020 - 21:51 Uhr

. . . mit Schlagwerk. Die Stimme wieder aufgehellt.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17840

Registriert seit 10.09.2013

04.08.2020 - 21:51 Uhr
Ich verbinde den gedanklich immer mit "Pictures of you", sind sich melodisch etwas ähnlich und vermitteln ein ähnliches Gefühl. Gleichzeitig melancholisch und luftig. Ganz tolle, romantische Lyrics auch.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4555

Registriert seit 14.05.2013

04.08.2020 - 21:52 Uhr
Dieser Abschluss!

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17840

Registriert seit 10.09.2013

04.08.2020 - 21:52 Uhr
<3 <3 <3

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17840

Registriert seit 10.09.2013

04.08.2020 - 21:54 Uhr
Jetzt der "Cut" im wörtlichen Sinn. Einen Flow hat das Album leider so gar nicht :)

kingbritt

Postings: 4387

Registriert seit 31.08.2016

04.08.2020 - 21:54 Uhr

ja, aber ne 10?

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17840

Registriert seit 10.09.2013

04.08.2020 - 21:54 Uhr
"ja, aber ne 10?"

Aber sowas von!

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4555

Registriert seit 14.05.2013

04.08.2020 - 21:55 Uhr
Doch doch, kann man hier schon geben.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7677

Registriert seit 26.02.2016

04.08.2020 - 21:55 Uhr
Ich hatte das Album auch irgendwie einheitlicher in Erinnerung. Aber jetzt weiß ich auch, warum es bei mir insgesamt doch nicht soo weit vorn rangiert...

kingbritt

Postings: 4387

Registriert seit 31.08.2016

04.08.2020 - 21:56 Uhr

. . . eher was, Tempo, Getrommel, WahWah auch wieder da.

kingbritt

Postings: 4387

Registriert seit 31.08.2016

04.08.2020 - 21:57 Uhr

. . . ab 100db ist bei mir alles "Einheitlich"

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17840

Registriert seit 10.09.2013

04.08.2020 - 21:57 Uhr
Irgendwie werden hier wirklich alle Emotionen abgedeckt. "Cut" verkörpert die Wut, angepisste Gitarren und ein ähnlich aufgelegter Rob. Macht schon Spaß, aber finde den Song darunter nicht so stark und ist auch wieder bisschen lang. 7/10.

kingbritt

Postings: 4387

Registriert seit 31.08.2016

04.08.2020 - 21:58 Uhr

. . . ja und auch Spielfreude, drauf los . . . and go

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7677

Registriert seit 26.02.2016

04.08.2020 - 21:59 Uhr
Zumindest ist "Wish" am Ende doch ein logischer Zwischenschritt zu "Wild Mood Swings", das dann jeglicher Stringenz völlig entsagt.

kingbritt

Postings: 4387

Registriert seit 31.08.2016

04.08.2020 - 22:00 Uhr

. . . nochmal die Katze durch den Hall gezogen . . . yeah . . .

dieDorit

Postings: 1988

Registriert seit 30.11.2015

04.08.2020 - 22:00 Uhr
Ja, es klingt schon wie ne wahllose Ansammlung von Einzelsongs, könnte man wohl auch im Shuffle-Modus hören, das Album. Obwohl Open als Opener schon perfekt ist, sowohl der Titel als auch der Song.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17840

Registriert seit 10.09.2013

04.08.2020 - 22:02 Uhr
Jo, "Wild mood swings" ist dann nochmal ne Spur extremer. Lustigerweise finde ich da die düsteren Songs sogar besser gelungen als hier, dafür ist aber auch Quatsch drauf.

Ne, "To wish..." bekommt mich leider auch gar nicht... Ist mir bisschen zu viel Rasierklinge, kauf ich ihnen an dieser Stelle nicht ab.

kingbritt

Postings: 4387

Registriert seit 31.08.2016

04.08.2020 - 22:02 Uhr

"Wild Mood Swings" Hallo, mein Lieblingsalbum.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2562

Registriert seit 14.03.2017

04.08.2020 - 22:02 Uhr
To wish impossible things natürlich wieder ein Highlight wie schon Trust, auch wenn ich hier damit alleine stehe^^

But now the sun shines cold
And all the sky is gray
The stars are dimmed by clouds and tears
And all I wish is gone away

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17840

Registriert seit 10.09.2013

04.08.2020 - 22:02 Uhr
6/10.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17840

Registriert seit 10.09.2013

04.08.2020 - 22:03 Uhr
Haha, Old Nobody und ich nehmen das Album wirklich genau konträr wahr :D

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2562

Registriert seit 14.03.2017

04.08.2020 - 22:03 Uhr
Mir sind die dunklen traurigen Cure halt lieber als die poppigen

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17840

Registriert seit 10.09.2013

04.08.2020 - 22:04 Uhr
"Wild Mood Swings" Hallo, mein Lieblingsalbum."

War das nicht auch die liebste Cure von Armin? Hat ein paar Perlen, aber bei mir eher unten in der Disko.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2562

Registriert seit 14.03.2017

04.08.2020 - 22:05 Uhr
Was ist denn nächste Woche dran?

kingbritt

Postings: 4387

Registriert seit 31.08.2016

04.08.2020 - 22:06 Uhr

. . . na jedenfalls ist das Album keine Nachmittagsproduktion wie Pornography, hier steckt schon viel Arbeit in den Arrangements drin und auch gut gespielt.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4555

Registriert seit 14.05.2013

04.08.2020 - 22:06 Uhr
Was ist denn nächste Woche dran?

"Kiss me, kiss me, kiss me".

dieDorit

Postings: 1988

Registriert seit 30.11.2015

04.08.2020 - 22:07 Uhr
Für ein Pop-Album ist dann Wish auch etwas zu lang geraten wie ich finde.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17840

Registriert seit 10.09.2013

04.08.2020 - 22:09 Uhr
Na dann bereiten wir uns heute ja schon gut auf nächste Woche vor. "Kiss me..." kann sich noch weniger für eine Stimmung und Stil entscheiden :)

"End" übrigens ein stimmungsvoller Ausklang, der auch soundtechnisch die Brücke zum Opener schlägt. Bisschen schwächer aber. 7/10.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17840

Registriert seit 10.09.2013

04.08.2020 - 22:10 Uhr
"Please stop loving me": Das kann sich Rob aber abschmieren!

kingbritt

Postings: 4387

Registriert seit 31.08.2016

04.08.2020 - 22:11 Uhr

. . . the end, echter Kehraus. Der Letzte macht das Licht aus.

Hatte das Album gar nicht auf meiner 5er Liste. Aber ne 7,5/10 ist es mir schon wert.

"Kiss me, kiss me, kiss me" Yes, das sowieso.

dieDorit

Postings: 1988

Registriert seit 30.11.2015

04.08.2020 - 22:14 Uhr
Ja End ist ein guter Abschluss. Der Opener bleibt aber nach dem ersten Hördurchgang mein Favorit, könnte mir vorstellen, dass der sich irgendwann bei ner 10 einfindet. Der Rest braucht noch etwas, irgendwie tu ich mich mit Pop auch generell schwerer, keine Ahnung wieso.

myx

Postings: 2653

Registriert seit 16.10.2016

04.08.2020 - 22:16 Uhr
So, war heute meine erste Listening Session, mit starker Betonung auf Listening.^^ Muss echt zuerst in dieses Format hineinfinden.

Insgesamt war ich eher bei Old Nobody, mir haben die traurigen Stücke wie "Apart" und "Trust" auch am meisten zugesagt.

Danke allen für die interessanten Kommentare und bis zum nächsten Mal.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17840

Registriert seit 10.09.2013

04.08.2020 - 22:18 Uhr
Licht und Schatten auf dem Album, aber auf insgesamt hohem Niveau. Lande wohl bei ner 8/10 insgesamt.

Danke an alle, hat wieder viel Spaß gemacht :) Nächste Woche erleben wir dann, wie The Cure quasi ihre komplette Stilpalette auf 75 Minuten gepresst haben.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4555

Registriert seit 14.05.2013

04.08.2020 - 22:18 Uhr
Ich hab ebenfalls zu danken. Habt einen schönen Abend, bleibt alle gesund!

Klaus

Postings: 3966

Registriert seit 22.08.2019

04.08.2020 - 22:48 Uhr
Wäre gern dabei gewesen aber hatte einen unerwartet schlechten Abend. Bewertungen kommen nach.

jo

Postings: 3343

Registriert seit 13.06.2013

05.08.2020 - 00:12 Uhr
Konnte ja leider nicht, muss aber dennoch anmerken, dass "Wish" ja tatsächlich meine Nummer eins war/ist.

Allerdings kann ich nie genau erklären, warum. Insgesamt finde ich es auch in seinem Zusammenhalt eigentlich schwächer als "Disintegration", aber dennoch strahlt es für mich immer mehr. Gerade "High" und "A Letter to Elise", auch "Friday I'm in Love"... (eigentlich sogar mit seiner B-Seite "Halo"!!!) Herrlich. Und ja, mir kam es ab "Wish" öfter mal so vor, als ob The Cure zwischendurch mal düster sein wollten und es nicht (mehr?) so richtig konnten (wobei es auf manchen Alben auch wieder besser klappte).

Klaus

Postings: 3966

Registriert seit 22.08.2019

05.08.2020 - 13:45 Uhr
Open – 6:51
High – 3:37

Die Kombination bildet ja auch oft einen Konzertopener. Beide gut! Der Drive von "Open" nach den ersten 20 Sekunden hat schon was. Open 9/10, High 7/10

Apart – 6:40

Einer meiner Lieblinge. Besonders in der "Paris"-Version. 10/10


From the Edge of the Deep Green Sea – 7:44

Ist einfach ein treibender Hit: 9/10

Wendy Time – 5:13

Finde ich überflüssig. 5-6/10

Doing the Unstuck – 4:24

Ähnlich wie From The Edge... Großes Hitpotential. 8,5/10

Friday I’m in Love – 3:39

Bisschen totgehört. Daher auch ohne Wertung.

Trust – 5:33

Die schwelgerischen Cure wieder. Sehr erhaben 8,5.

A Letter to Elise – 5:14

Hätte zusammen mit Friday I'm In Love eventuell auf ein anderes Album besser gepasst. 6,5-7

Cut – 5:55

Cut gehört zu From The Edge/Doing The Unstuck zur Geballerfraktion (natürlich im Cure Rahmen) des Albums. 7,5-8/10

To Wish Impossible Things – 4:43

Einer der wenigen ruhigeren Cure-Songs, der mir wenig gibt. Auch eher B-Seiten-Charakter 7/10

End – 6:46

End passt musikalisch ziemlich zu "The Cure", dem Album, bzw. zu "The Promise". 7,5/10.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17840

Registriert seit 10.09.2013

05.08.2020 - 13:55 Uhr
Mein Herz blutet :/

jo

Postings: 3343

Registriert seit 13.06.2013

05.08.2020 - 15:12 Uhr
Hätte zusammen mit Friday I'm In Love eventuell auf ein anderes Album besser gepasst.

Und das sagst du ausgerechnet bei "Wish"? Okay, das sehe ich komplett anders. Hier hätten gerade die "dunkleren" Stücke eher auf ein anders Album gepasst.

Klaus

Postings: 3966

Registriert seit 22.08.2019

05.08.2020 - 15:54 Uhr
" Und das sagst du ausgerechnet bei "Wish"? Okay, das sehe ich komplett anders. Hier hätten gerade die "dunkleren" Stücke eher auf ein anders Album gepasst. "

So herum passt es natürlich auch.

jo

Postings: 3343

Registriert seit 13.06.2013

05.08.2020 - 16:40 Uhr
:D *daumenhoch*

VelvetCell

Postings: 4082

Registriert seit 14.06.2013

05.08.2020 - 19:49 Uhr
Fuck – Session verpasst. Es sei gesagt, dass Wish zu meinen absoluten Lieblingalben von The Cure und damit überhaupt gehört. Nur Wendy Time überzeugt nicht.

jo

Postings: 3343

Registriert seit 13.06.2013

05.08.2020 - 21:18 Uhr
Dann geht's dir genau wie mir (auch, was "Wendy Time" angeht...) ;).

Seite: « 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: