Lambchop - Aw c\'mon / No, you c\'mon

User Beitrag
Armin
07.11.2003 - 17:49 Uhr
Lustiges aus dem ansonsten eher unlustigen Hause Lambchop:

Was haben Guns'n'Roses, Bruce Springsteen, Tom Waits und Lambchop gemeinsam? Antwort: die sowohl bescheuerte wie auch geniale Idee an ein und dem selben Tag zwei Alben gleichzeitig zu veröffentlichen. Am 09.02.2004 kommen sie auf den Markt. Und sie heißen: "Aw C`Mon!" und "No You C'Mon!".
Und das Beste: wir packen sie zusammen in eine hübsche Stecktasche und bieten sie nur gemeinsam an. Zu einem extrem günstigen Sonderpreis noch dazu…!

Musikalisch? Freundschaft! Nach dem Jahrhundertwerk "Is A Woman" ("…Lambchop haben eines der besten 20 Alben aller Zeiten aufgenommen", Karl Bruckmeier in der SZ) hat Kurt Wagner keine Pause eingelegt. Das Internationale Filmfestival San Francisco bat ihn neue Musik für den berühmten FW Murnau (Nosferatu) Stummfilm "Sunrise" zu komponieren und beim Festival live zum Film zu spielen. 15 neue Songs entstanden auf diese Weise, inspiriert von dem Drama des Filmes. Die Songwriting Klausur ging jedoch noch weiter. Soweit, dass zu Beginn der Aufnahmen zu dem neuen Lambchop Album aus 49 Titel ausgewählt werden konnte. 24 haben es nun auf diese zwei konzipierten Alben geschafft. Kurt Wagner kann stundenlang referieren warum welches Album wie ist und warum welcher Song an welcher Stelle steckt, aber wirklich wichtig ist nur eines: jeder Song wird Dein Freund. Und keiner ist wie ein Lambchop Song je zuvor. Alles wieder anders, doch alles Lambchop.

Nach "Nixon", das Wagner nach dem Pedalsteelgitarristen das "Paul Niehaus Album" nennt, und nach dem Piano-lastigen Album "Is A Woman", das Tony Crow in den Vordergrund stellte, stehen nun diese zwei Alben ganz im Lichte von Wiliam Tyler, dem gerade mal 22-jährigen Gitarristen der Band. Das geht soweit, dass William Kurt Wagner sogar auf der Promo Reise im Dezember begleiten wird. Gibt es also Gitarrenmonologe? Nein. Gibt es Rock? Jein (ein Lied), gibt es 6-Saiten Artistik? Nein. Es gibt erstmals Instrumentals! Es gibt Streicher, so fett und fleischig und soulig und Philly-mässig, dass sie zunächst auf dem Moll-Songwriting von Wagner wie Fremdkörper zu kleben wirken, aber bei mehrmaligem Hören zu einem Guss zusammen wachsen. Es gibt so viel mehr zu erzählen zu diesen zwei Platten. Aber das überlassen wir zu gegebenem Zeitpunkt den Herren Wagner und Tyler. Es gibt noch kein Artwork, aber Promos haben wir. Wohlan! Weihnachten kann kommen…

VÖ-Termin: 09.02.2004, Titel: "Aw C`Mon!"/"No, You C`Mon!"

Eine Tour ist für März 2004 geplant.
Raventhird
07.11.2003 - 23:43 Uhr
Ach hier bin ich mal sehr gespannt. "Is A Woman" war tatsächlich eine grandiose Platte.
captain kidd
08.11.2003 - 13:34 Uhr
nach dem langweiligem is a woman erwarte ich nicht mehr viel von denen. obwohl das debut damals sehr, äh, wichtig für mich war. und nixon bleibt auch ein klassiker. aber was sollte das letzte album??? ausser selbstzitate und ein wenig duke ellington habe ich da nichts grossartiges gehört...
Christof
13.11.2003 - 09:11 Uhr
"Is A Woman" ist natürlich ein Klassiker. Bei welchem Label erscheint denn das neue?
Oliver Ding
13.11.2003 - 17:31 Uhr
Was das letzte Album sollte? Zum Kuscheln an einem sonnigen Sonntagmorgen einladen. Mit frischem Kaffee, knusprigen Brötchen (evtl. aufgetaut) und ein paar schüchternen Wolken, die dann und wann etwas Schatten spenden.
Armin
13.11.2003 - 17:41 Uhr
Bei welchem Label erscheint denn das neue?

Über Labels Germany. Und es heißt "die neuen". :-)
this
08.01.2004 - 08:11 Uhr
haben nicht auch zita swoon bzw. moondog jr. musik für diesen film geschrieben? dann hoffe ich mal, dass das davon inspirierte album nicht zu viele stücke ohne text enthält. wäre schade um die stimme von wagner.
this
08.01.2004 - 08:17 Uhr
@ captain kidd

ich finde auch, dass 'nixon' 'is a woman' bei weitem überragt.
captain kidd
08.01.2004 - 11:07 Uhr
sag ich doch. das debut bleibt natürlich ungeschlagen ihre beste platte.
Tom
08.01.2004 - 16:06 Uhr
Also - ich bin mit "Thriller", "Nixon" und "Is A Woman" bisher sehr zufrieden... die neuen Alben können kommen!
benelu
18.01.2004 - 21:54 Uhr
Wer freut sich mit mir auf das neue Lambchop Album? Wird ne Doppel-CD, heisst "Aw C'mon/No You C'mon" und erscheint am 9. Februar. Mehr Infos bereits bei amazon.de. Bis dato heisst es alle Sentimentalitäten aufsparen....
captain kidd
06.02.2004 - 12:04 Uhr
bisher 4 tracks gehört. und die waren besser als beinah alles auf is a woman. bin mal gespannt.
klostein
06.02.2004 - 14:23 Uhr
Hey Captain, welche waren das?
captain kidd
06.02.2004 - 16:02 Uhr
sorry. das konnte ich mir nun wirklich nicht merken. aber das waren sehr reduzierte spannende songs. nicht so ein lustloses leiden wie bei woman. beinah sogar luftig. freu mich jetzt richtig aufs album. was ein montag. es kommen:

lambchop, norah jones, lhasa (könnte mir aber vielleicht doch nicht so gefallen). und vielleicht sogar kanye west. und auf hole kann ich verzichten.
zztop
08.02.2004 - 13:35 Uhr
http://www.plattentests.de/forum.php3?topic=1725&seite=1

das klang damals noch ganz anders.....

und morgen soll also eine hole cd rauskommen ? ,-)
Oliver Ding
09.02.2004 - 02:04 Uhr
Die neue klingt jedenfalls tendenziell wieder etwas souliger. Mehr "Nixon" als "Is a woman". Könnte daran liegen, daß es dem Captain besser gefällt. Wenn nicht wieder ein spontaner Stimmungswandel einkehrt. :-)
captain kidd
09.02.2004 - 13:55 Uhr
ist schon da. gehört und nicht gekauft. wo sind die melodien???? norah jones ist super. und die alte alcia keys auch für 7,99 mitgenommen...

lambchop sind vielleicht tot.
Raventhird
12.02.2004 - 16:45 Uhr
Meinungen zur Platte ? Ich will nicht ein Doppelalbum kaufen, um dann wieder 2 CDs mehr rumstehen zu haben, die ich kaum anhöre...
klostein
12.02.2004 - 17:06 Uhr
Wenn du "Nixon" magst, hol sie dir. Viel besser als dieses schnarchige "Is a Woman"
Raventhird
13.02.2004 - 16:15 Uhr
*g* Dann wohl eher nix für mich. Ich mochte nämlich das "schnarchige" Is A Woman...werd mal reinhören vor dem Kauf.
captain kidd
13.02.2004 - 16:15 Uhr
keine schlechte platte.
zwei schlechte platten.
Sebastian
05.04.2004 - 15:02 Uhr
Ich find die ganz gut, gibts übrigens bei cd-wow.net für 9,99€ und wenn man über laut.de drauf geht für 8,99€ - ent übel für 2 gute platten
t-ö
05.04.2004 - 15:09 Uhr
und wenn man den american express link benutzt sogar für 7,99.
horseman
06.04.2004 - 02:18 Uhr
hab noch fotos vom letzten konzert in dresden auf dem rechner (nicht unbedingt die besten), wer evtl. welche haben will, schreibt mir einfach ne mail.
bee
20.08.2004 - 14:21 Uhr
hhm - bin ich denn der einzige der 'What Another Man Spills' für das beste Kotelett hält ? diese feinen Jazz-Sprenkel - hmmm


Armin
05.10.2004 - 18:30 Uhr
LAMBCHOP

Nachdem Lambchop in diesem Jahr bereits einige bezaubernde Konzerte gespielt haben, werden sie uns im November noch einmal beehren. Und zwar mit einer ganz exklusiven, besonderen Tour: Lambchops aktuelle Alben "Awcmon" und "Noyoucmon" sind stark inspiriert worden von dem von 1927 stammenden Stummfilmklassiker "Sunrise" von Friedrich Wilhelm Murnau. Auf Einladung des San Francisco Film-Festivals hat Kurt Wagner eine musikalische Neuinterpretation passend zu "Sunrise" geschrieben, die von Lambchop ganz exklusiv bei den kommenden Konzerten live zum Film gespielt wird.
Mit dieser einzigartigen Darbietung werden Lambchop sich vorläufig erstmal verabschieden aus Europa und das kommende Jahr voraussichtlich in ihrer Heimat verbringen.

Nicht verpassen: Lambchop live + "Sunrise"-Aufführung
12.11.04 Heidelberg, Karlstorbahnhof, Enjoy Jazz-Festival
24.11.04 Potsdam, Nikolaisaal
28.11.04 CH-Luzern, BOA
29.11.04 A-Wien, Konzerthaus
Booking: Berthold Seliger

Tickets via kartenhaus.de

curtbali
12.12.2004 - 03:08 Uhr
captain kidd, bist du schizophren?

Habe erst dein Eingangsposting im "Is A Woman"-Thread und dann deine Beiträge in diesem gelesen...
Armin
08.09.2005 - 20:38 Uhr
Neue Lambchop EP “CoLAB” mit den Fricklern von Hands Off Cuba - Vö 07.10.2005
Lambchop Mastermind Kurt Wagner hat in seiner Nachbarschaft zwei Jungs aufgetrieben,
die sich HANDS OFF CUBA nennen und elektronische Musik produzieren. So kommt es also
zu der schönen Zusammenarbeit von LAMMKOTLETT mit HÄNDE WEG VON KUBA mit dem
Titel “CoLAB”. Ein brandneues und sehr wunderbares Lambchop Stück namens "Prepared",
an dem HANDS OFF CUBA das digitale Fundament gebastelt haben. Es geht aber die Mär,
dass dem eigenwilligen Mixer von Lambchop, Mark Nevers, das elektronische Zeugs zu
weit ging, und er also den Beitrag von Hands Off Cuba im Endmix wieder ziemlich runtergemixt
hat. Was erklärt, warum sich "Prepared" lediglich durch einen sehr subtilen, elektronischen
Unterbau von anderen Lambchop Stücken unterscheidet. Dann aber, dann folgt die volle Packung
digitalen Wahnsinns.
HANDS OFF CUBA dekonstruieren Lambchop Musik. Das gefällt, oder es gefällt nicht.
Es hat in jedem Fall was. Kurt Wagner findet es toll und möchte, dass die Welt es hört. Bittesehr.
Ein wirklich neues Lambchop Album wird im Oktober im Studio angegangen und sollte im nächsten
Frühjahr erscheinen können.
captain kidd
24.02.2006 - 01:56 Uhr
@ bee
das ist auch ganz großartig. hast recht.

wertung bei mir:

i hope you're sitting down 9/10
how i quit smoking 7/10
thriller 7/10
what another man spills 8/10
nixon 8/10
is a woman 4/10

@ curtbali
zusammen mit der völligen fehleinschätzung der libertines eine meiner dunkelsten stunden. hatte da so ein anfangseuphorie. doch die hielt sich überhaupt nicht. finde das album wirklich langweilig. seitdem bin ich etwas ruhiger mit bewertungen.
bee
24.02.2006 - 20:05 Uhr
"seitdem bin ich etwas ruhiger mit bewertungen."
aha - seit wann denn? lange kann's nicht sein ,-)
Is a woman ist doch prima, während Aw c'mon / No, you c'mon für mich eher missglückt ist (trotzdem 3-4 Klassesongs hat). Die Tour zur Platte war aber wiederum 1A.
Armin
08.03.2006 - 17:52 Uhr
Am 07.04. erscheint mit “The Decline of the Country & Western Civilization” eine spannende Sammlung von 17. raren Lambchop Aufnahmen und B-Seiten aus den Jahren 1993 – 99.
Zur gleichen Zeit werden außerdem vier ältere Lambchop Alben (eigentlich sogar 5, denn das “Thriller” Album von 1997 wurde durch das 96er Mini-Album “Hank” ergänzt) wiederveröffentlicht, die allesamt einige Zeit nicht erhältlich waren! Und zwar um genau zu sein Folgende: “I Hope You’re Sitting Down”, “How I Quit Smoking”, “Thriller/Hank” und “What Another Man Spills.”
Ein Fest, auch für Vegetarier! Und dazu noch zum Midprice! Mehr Infos und ein Interview mit Mastermind Kurt Wagner dazu kriegt ihr bei uns.
Noch dieses Jahr kündigt sich auch neues Material von Lambchop an. Aber dazu erst mehr in ein paar Monaten!

Expertenmeinung
12.03.2006 - 11:45 Uhr
Die hatten doch schon mal eine Rarities-Collection. "Tools in the dryer" oder so ähnlich. Naja, mir soll's recht sein. Immer her mit den raren Lambchop-Stücken.
Cheops
29.12.2008 - 02:12 Uhr
Ist sie jetzt gut oder nicht?
klostein
29.12.2008 - 03:56 Uhr
Sie ist schon okay. 9,99 und weniger: ab dafür!
Gordon Fraser
29.12.2008 - 09:03 Uhr
Sie ist gut. 7-8/10

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: