Ryan Adams - Rock n roll

User Beitrag
sadcaper
05.11.2003 - 20:42 Uhr
Oliver fandest du die neue Ryan wirklich nicht so gut? Ich finde sie ist großartig. Sicherlich, gegen Gold ist es verdammt schwer anzukommen, aber du als wenigstens kleiner Ryan Fan hättest doch ruhig eine 7/10 geben können :-)
Aber dein Text war wieder eine Augenweide. Bin froh das du Ryan bewertest.
hegisin
06.11.2003 - 10:11 Uhr
Rock'n'Roll ist auf jeden Fall besser als Gold, wenn auch wieder enttaeuschend. Heartbreaker bleibt sein bestes Album.

Aus Ryan Adams wird ganz leicht Bryan Adams, daher ist die 6/10 schon in Ordnung. Gold war einfach ueberbewertet.
Stretchlimo
06.11.2003 - 12:51 Uhr
Statt Neil oder Bob jetzt also Jon Bon Jovi. Schade.
sadcaper
10.11.2003 - 00:07 Uhr
Also habe die Platte nun mehrmals durchgehört.
6/10 ist ein Witz. Finde Ryan rockt ohne ende. Allein So Alive hätte 10/10 verdient. Geile Platte. Danke Ryan!
sadcaper
10.11.2003 - 00:09 Uhr
Des Weiteren ist die Strokes Platte auch mit 8/10 zu schlecht bewertet. Die Platte ist so geil. Und andere Bands bekommen hier ihre Bewertungen so locker und leicht mit 8/10 durch.
Mich regt die Queens of the Stone Age Bewertung immernoch auf. Wirklich.
Oliver Ding
10.11.2003 - 00:38 Uhr
Ein völliger U2-Ripoff kann schon wegen seines Ripoff-Charakters keine 10/10 verdient haben. "Locker und leicht" bekommen übrigens nur die Bands ihre Wertungen von 8/10 und höher durch, wenn sie es verdient haben. Und wenn mich Ryan Adams enttäuscht, hat er eine solche, hohe Wertung eben nicht verdient.
Daniel Wagner
07.01.2006 - 20:33 Uhr
Rock n Roll ist ein Abgesang dessen, was die Strokes etc. verherrlichen...
Die Ironie des wahren Rock n Rolls...
Alex
08.01.2006 - 16:53 Uhr
Soso..
Oliver Ding
10.01.2006 - 22:00 Uhr
Rock n Roll ist ein Abgesang dessen, was die Strokes etc. verherrlichen

Das nun sicherlich nicht. Es ist lediglich ein für Adams' Verhältnisse schwaches Album.
eric
06.04.2008 - 16:58 Uhr
Eben aus dem CD-Schrank gefallen, deshalb mal wieder aufgelegt. Find's immer noch recht toll.
qwertz
06.04.2008 - 20:05 Uhr
Eben aus dem CD-Schrank gefallen, deshalb mal wieder aufgelegt.

Haha, den Spruch merk ich mir! :D
eric
06.04.2008 - 20:07 Uhr
War wirklich so! ;) Aber mal echt, da sind tolle Liedchen drauf. Mag den Ryan so schrammelig fast lieber als auf "Gold".
till
25.08.2008 - 22:48 Uhr
um das thema mal wieder aufzugreifen... 1974 fetzt ja wohl einiges weg!
Бɨɘя ɐɯ Гʉʂʂ
25.08.2008 - 22:51 Uhr
ich habe dieses album geliebt.
Gordon Fraser
25.08.2008 - 23:35 Uhr
Zurecht.
Rbs
26.08.2008 - 00:27 Uhr
Ich hasse es, oder, ich mag es nicht. Schwächstes Album imho von RA.
Rbs
26.08.2008 - 00:29 Uhr
Ich hasse es, oder, ich mag es nicht. Schwächstes Album imho von RA.


Mist, im Thread geirrt. Meinte Love is Hell; R'n'R ist das zweitschwächste.
I'm in the twilight of my youth
01.09.2010 - 14:02 Uhr
Love is hell ist schlechter als das schmissigere, abwechslungsreichere RocknRoll. Die besseren Melodien hat es auch noch (Burning photographs, Luminol, So alive).
Gordon Fraser
01.09.2010 - 14:04 Uhr
Umgekehrt wird ein Schuh draus. Es gibt nur wenige Platten in diesem ganzen Jahrzehnt, die besser sind als "Love Is Hell" (Illinois, Through The Windowpane, vllt. noch Funeral).
Gordon Fraser
01.09.2010 - 14:06 Uhr
Burning Photographs und So Alive sind beide tatsächlich großartig, dazu noch This Is It.

koe
31.08.2011 - 15:47 Uhr
Immer noch sein bestes Album fuer mich, kann man mir erzaehlen was man will. Wenn ich die neuen Sachen von ihm schon wieder hoere - viel zu lahm das alles. Das hier steht ihm irgendwie besser, in meinem Gefuehl.
bbc version
17.11.2014 - 23:13 Uhr
cool:
http://www.youtube.com/watch?v=E60JfEywovs

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: