Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Dot Hacker (Josh Klinghoffer) - Inhibition

User Beitrag
Andi
24.02.2012 - 01:20 Uhr
So, spätestens mit dem Release der EP und dem angekündigten Album namens Inhibition wird's hier allerhöchste Zeit für einen eigenen Thread über die Band des Frusciante-Spezis und aktuellen RHCP-Gitarristen Josh Klinghoffer.

Hier gibt's drei von vier EP-Tracks zu hören: http://soundcloud.com/orgmusic-1

Gefällt mir außerordentlich gut, wunderbar atmosphärisch. Klinghoffer's Stimme kommt hier erst so richtig zum Tragen. Eye Opener ist schlichtweg sensationell!
Yeti
24.02.2012 - 09:42 Uhr
Das Projekt gibt es doch schon ein paar Jahre. Wusste gar nicht, dass das noch läuft...

Ich persönlich bin mehr für ein nächstes Ataxia Album von Frusciante, Klinghoffer und Lally.
Yeti
24.02.2012 - 09:53 Uhr
Gibt es denn schon einen genauen Termin für das Album?
ver-schmitzt
24.02.2012 - 09:57 Uhr
Ist damit der Kerl von Mega.upload gemeint? Ich glaube von dem werden wir länger nichts hören.
Yeti
24.02.2012 - 09:58 Uhr
Info schon gefunden ;)
http://www.noisiv.de/2012/02/22/featured-release-dot-hacker-selbstbetitelte-ep-erschienen-und-album-namens-inhibition-angekuendigt/
Andi
05.05.2012 - 14:30 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=gdRs2aIFHC8

Wow!
Yeti
24.05.2012 - 16:50 Uhr
Wird das Album hier eigentlich noch bewertet? Und wenn nicht, warum?
Irregular Balls
26.06.2012 - 11:53 Uhr
Das Album ist fantastisch! Order/Disorder ist der perfekte erste Titel zum Einstieg, denn er ist wesentlich eingängiger als die anderen, etwas konventioneller halt. Aber Highlight ist der Titeltrack. Inhibition ist einer der besten Songs, die ich in letzter Zeit gehört hab! Was für ein Spannungsverlauf und dann diese Explosion. Wahnsinn.
Dot Hacker verdienen definitiv mehr Aufmerksamkeit.
Sind die Chili Peppers langsam mal durch mit Touren, denn kann er ja mit Dot Hacker weiter machen.
LULZ
01.07.2012 - 08:33 Uhr
Dot is dot
Andi
02.07.2012 - 15:14 Uhr
Naja, ist schon ein spezielles Album. Mit der Stimme vom Klinghoffer muss man auch erstmal klar kommen. Mir gefällt's auch sehr gut.

Ich frage mich aber die ganze Zeit, ob der Bass in "Be Leaving" absichtlich so laid back klingen soll.
Yeti
02.07.2012 - 15:40 Uhr
Was meinst du mit "laid back"? "Be Leaving" ist für mich definitiv eines der Highlights auf dem Album ;)
Andi
02.07.2012 - 19:07 Uhr
Ja, Be Leaving fetzt. Trotzdem hoppelt der Bass in der Strophe kontinuierlich hinterher. Macht einen unsauber eingespielten Eindruck, ist aber glaube ich so gewollt.

Quotes ist für mich das Highlight. Da läuft es einem eiskalt den Rücken runter.
kenner der materie
02.07.2012 - 20:16 Uhr
Macht einen unsauber eingespielten Eindruck, ist aber glaube ich so gewollt.

facepalm :)
Andi
02.07.2012 - 20:45 Uhr
Ja dann erläutere. Ich kenn mich nur beim schlachzeugen aus, nicht beim bassen.
Yeti
02.07.2012 - 22:44 Uhr
Trotzdem hoppelt der Bass in der Strophe kontinuierlich hinterher.
Mmmh...hört sich für mich ganz normal an.
Yeti
02.07.2012 - 22:48 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=TZhYqRnUjp4

Um diese Lied geht es. Vielleicht kann sich ein dritter das nochmal anhören. Kann sein, dass ich mir das schon zu oft angehört habe und deswegen mir das Lied nicht anders vorstellen kann ;)
Andi
02.07.2012 - 23:58 Uhr
Ich meine beispielsweise den Abschnitt von 0:26 bis 0:42. Der Bass ist definitiv hinten dran.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: