Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Cats on Fire - All Blackshirts To Me

User Beitrag
Gordon Fraser
22.02.2012 - 23:21 Uhr
Schon die Ankündigung verdient einen eigenen Thread.

VÖ 28.03. in Finnland via Soliti, der Rest der Welt folgt später.

1. Our Old Centre Back
2. My Sense Of Pride
3. A Different Light
4. There Goes The Alarm
5. After The Fact
6. The Sea Within You
7. 1914 and Beyond
8. Well Well What Do You Know
9. Smash It To Pieces
10. It's Clear Your Former Lover
11. A Few Empty Waves
12. Finnish Lace

Das Coverartwork gibt es hier:
http://www.netikka.net/catsonfire/wordpress/?p=787

"My Sense Of Pride":
http://soundcloud.com/soliti/cats-on-fire-my-sense-of-pride

"A Few Empty Waves":
http://soundcloud.com/soliti/cats-on-fire-a-few-empty-waves

Letzteres gefällt schon mal sehr, "My Sense..." zählt ja nicht so recht als neuer Song.
mispel
22.02.2012 - 23:55 Uhr
Hab mich selten so sehr auf ein Album gefreut. Und eine Tour dürfte es dieses Jahr dann auch geben.
Gordon Fraser
02.03.2012 - 18:10 Uhr
Hier ein paar Schnipsel von "1914 and Beyond":

http://www.youtube.com/watch?v=T7XcraCdvXA&context=C3a8cb59ADOEgsToPDskKLCZGPpQ9P6uaNGdItgYrf

Bin sehr angetan von dem, was man bisher vom Album zu hören bekommt.
Wiebke
02.03.2012 - 19:33 Uhr
Also, ich find's eher enttäuschend. Keine Weiterentwicklung erkennbar. Gehen halt auf Nummer sicher.
Gordon Fraser
02.03.2012 - 20:20 Uhr
Wer will denn schon "Weiterentwicklung" bei so einer Band?
mispel
02.03.2012 - 20:35 Uhr
Solange sie weiterhin gute Songs produzieren brauche ich auch keine Weiterentwicklung.
Gordon Fraser
27.03.2012 - 20:00 Uhr
Hat schon jemand reingehört? Ich werde auf die amazon-Schnipsel wohl verzichten und auf die Post warten...
Klempner
27.03.2012 - 20:07 Uhr
Leckt es zufällig schon?
Gordon Fraser
27.03.2012 - 20:09 Uhr
Nee, nix geleckt. Bei der Bekanntheit der Band wird das wohl auch noch ein bisschen dauern.
Gordon Fraser
30.03.2012 - 18:42 Uhr
So, endlich da. Jetzt der (hoffentlich) magische erste Durchgang. :)

Joe Strummer
01.04.2012 - 12:11 Uhr
So. Nun liegt sie da. Bin gespannt.
Der 1. Durchgang mit ersten Eindrücken:

01 - Our Old Centre Back
Schöner, ruhiger Opener mit verträumter, melancholischer Melodie, gefällt mir gut
8/10

02 - My Sense Of Pride
Gesang in Verses gefällt mir noch am besten. Mag die Bridge mit dem Tempowechsel auch nicht so sehr, ansonsten aber durchaus gut, errinnert mich irgendwie auch an "The Steady Pace" vom letzten Album
6/10

03 - A Different Light
Gute Gitarrenarbeit (vor allem im Mittelteil), mehrstimmiger Chorus, gefällt
7/10

04 - There Goes The Alarm
Song is mir 'ne Spur zu lahm trotz gutem Text
7/10

05 - After The Fact
wieder ein etwas schnellerer Song, aber auch das hält sich noch im Rahmen, passt auf jeden Fall gut rein, Chorus ist okay
7/10

06 - The Sea Within You
Sehr schöner Song, hab ich nichts dran auszusetzen, fast auf einer Stufe mit z. B. "You Will Find Me Where You Left Me" von der Comp.
8/10

07 - 1914 And Beyond
Song wird wunderbar vom Klavier getragen, steht dem Album sehr gut, sollten sich öfter machen, bridge ist auch einfach wunderschön, hier muss die höchstwertung gezückt werden :)
10/10

08 - Well Well What Do You Know
musste hier irgendwie an Iron & Wine denken, was erstmal ein sehr gutes Zeichen ist, schöner Frauengesang auch, komische Geräusche im Schlussteil, ansonten gut
7/10

09 - Smash It To Pieces
sehr sehr geil, bester Chorus auf dem Album, schönes stampfendes Schlagzeug, man muss unweigerlich mit dem fuß mitstampfen, das Gepfeife passt auch, wieder diese schöne Frauenstimme
8,5/10

10 - It's Clear Your Former Lover
Ganz schön, wirkt leider recht bescheiden, da der Vortrack so genial war, Schlussteil is aber gut gemacht
6/10

11 - A Few Empty Waves
Hmm, ein 5-Minuten-Song, könnte nach hinten losgehen, Tempo ist aber doch recht flott für ihre Verhältnisse und gegen Ende wird's dann doch noch mal recht schön und vor allem LAUT, live geht der Song bestimmt gut ab
7/10

12 - Finnish Lace
So, Endspurt, Instrumental am Schluss, kann man machen, der Übergang von Song 11 auf 12 passt auf jeden Fall gut,
schöne, traurige Melodie, mit der Sehnsucht nach etwas Verlorenem, rundet das Album gut ab
8/10

So. Das war meine erste Impressionen vom erster Durchgang. Hab dies hier geschrieben, während ich gehört hab. Daher ist vieles stichwortartig. Ich hoffe es ist einigermaßen verständlich.
Insgesamt ist das Album für mich auf einer Stufe mit "Our Temperance Movement", wenn nicht sogar noch besser. (Bin auch einer der weniger, der ihr Debütalbum "The Province Complains" nicht für das Beste Album hält...)
Insgesamt gibt's 7/10 nach dem 1. Durchgang. Eventuell sogar schon ne 8.
Hoffentlich bekommen sie mit der Platte endlich mal die Aufmerksamkeit, die sie verdienen. :)
Gordon Fraser
01.04.2012 - 12:18 Uhr
Also ich halte auch "Our Temperance Movement" für ihr bestes Album. :)

Das Instrumental finde ich überraschend gelungen, bisher dachte ich ja dass die Magie dieser Band vor allem durch Björkas' Stimme und Texte getragen wird, aber auch auf der musikalischen Seite sind sie auf diesem Album sehr weit vorn.

Highlights für mich bisher: der Opener, A Different Light, 1914 and Beyond, sowie die letzten beiden Stücke.

Mit "My Sense of Pride" werde ich immer noch nicht warm, da mir "The Stars" zu sehr gefallen hat, als dass der Song eine Neubearbeitung gebraucht hätte.

Wiebke
01.04.2012 - 12:24 Uhr
Gefällt mir doch immer besser. Nerven jedenfalls nicht so wie die Shins. 7/10.
Joe Strummer
02.04.2012 - 22:56 Uhr
Gefällt mir mit jedem Durchgang immer mehr.
Mittlerweile würde ich auf 8/10 erhöhen.

"1914 and beyond" hat sich hier für mich als Lieblingssong der Platte manifestiert. Wirklich ein schöner Song.

Gibt's hier auf pt vielleicht ein Review zum Album? Das Raritätenalbum ist ja hier zu finden. Schön wär's auf jeden Fall.
+++Liveticker zur individuellen Albumwertung+++
03.04.2012 - 14:38 Uhr
Momentan steht das Album bei 8/10, das ist ein Sprung um 2 Punkte im Vergleich zum Stand von vor 2 Wochen (6) und ein Fall um einen Punkt im Vergleich zu gestern (9).
Denniso
21.05.2012 - 13:37 Uhr
Da veröffentlicht diese Band vier Alben, die ersten beiden war fast Meisterwerke (9/10), dann eine halbgare Compilation (6/10) und nun schon wieder ein Highlight (8/10) und plattentests bespricht genau ein Album von denen und dann auch noch das mit Abstand schlechteste. Oh Mann!
mispel
27.08.2012 - 20:43 Uhr
Auch wenn ich das aktuelle Album recht langweilig finde, so freue ich mich doch sie nächste Woche endlich mal live zu sehen.

02.09. Berlin, Club Marie Antoinette
04.09. Oberhausen, Drucklufthaus
05.09. Leipzig, Ilses Erika
06.09. Dresden, Ostpol
07.09. München, Atomic Café
08.09. Freiburg, Swamp
11.09. Wiesbaden, Kreativfabrik
12.09. Heidelberg, Häll
13.09. Münster, Gleis 22
14.09. Hamburg, Nachtasyl

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: