Banner, 120 x 600, mit Claim

Gravenhurst - The Ghost in Daylight

User Beitrag
PiN
17.02.2012 - 11:54 Uhr
Neues Album + Single prelistening
http://www.prettyinnoise.de/gravenhurst-neues-album.html
atlas
17.02.2012 - 12:47 Uhr
Da freu ich mich.
Single klingt gewohnt melancho-verträumt.
Der Streichereinsatz am Ende von "The Prize" ist schön-schräg, vor allem in Verbindung mit der von "The Western Lands" gewohnt "härteren" Gangart. Ich bin sehr gespannt, auf's neue Album. :)
VelvetCell
17.02.2012 - 13:16 Uhr
Großartige Nachrichten!
buzzcock
17.02.2012 - 13:20 Uhr
endlich!
Eliminator Jr.
17.02.2012 - 17:25 Uhr
Jap, tolle Nachrichten. Die zwei Vorgänger höre ich immer noch sehr gern und das Konzert in HH vor einigen Jahren war auch super.
REYORTSED
17.02.2012 - 17:58 Uhr
5 Jahre warten! endlich neues von Nick Talbot....
IFart
17.02.2012 - 18:07 Uhr
schönes ding
bee
17.02.2012 - 18:08 Uhr
Gute Nachricht!
IFart
01.03.2012 - 21:47 Uhr
Toller song schon mal vorab.
Anfangs fast wieder etwas provokant lahm. Baut sich aber gegen Ende wunderbar auf.
Gravenhurst halt.
knipsi
01.03.2012 - 21:59 Uhr
Hatte zuerst "The Ghost in Greylight" gelesen. Aber das wäre zu absurd.^^
Pupsi
01.03.2012 - 22:49 Uhr
Wieso, nach 'Fire in distant Raventhirds' und 'the Lyxern Lands' wäre das doch keine soo große Überraschung.
VelvetCell
02.03.2012 - 08:27 Uhr
"The Prize" ist gewohnt großartig. Das hinzukommen der Gitarre bei 5:30 bläst mich weg.

Hier hören:
http://tinyurl.com/7e2vhfc
53x
31.03.2012 - 20:00 Uhr
puh, bisschen zähes album. "the prize" ist schon das highlight. insgesamt knappe 7, aber mit fanboy-brille
holm
03.09.2012 - 05:26 Uhr
hör mi grad rein:

super bislng:
2,4,9
gut bislang:
10

hör aber noch...

was meint ihr bitte?
Herder
28.02.2013 - 22:10 Uhr
Sehr schönes Album, insbesondere der letzte Song "Three Fires" hat es mir angetan. Sehr schöne Melodie und ein - wie so oft - beklemmend-faszinierender Text (wie auch bei "Collector", dem ebenfalls tollen Abschlusssong von "The Western Lands"). Schon komisch, dass Gravenhurst immer so ein wenig unter dem Radar der meisten Hörer fliegen...
Associazone negativa
28.02.2013 - 22:26 Uhr
Muss dabei immer an ein Konzert von denen denken, bei dem ein abartig nach Knoblauch stinkendes Pärchen im proppevollen Auditorium mir jeglichen Spaß an der Freude nahm.
Herder
28.02.2013 - 22:36 Uhr
Oje, dann hast du jetzt womöglich immer strengen Knoblauchduft in der Nase, wenn du Gravenhurst hörst? Vielleicht gibt es da ja Desensibilisierungstechniken?! Wäre schade um die schöne Musik ;)
Associazone negativa
28.02.2013 - 22:39 Uhr
Ja, das ist leider echt so: Western Lands - Knofi. Fire in Distant Building - Knofi. Ghost in Daylight - Knofi. Das mit der Desensibilisierung werd ich mir ernsthaft überlegen!
Herder
28.02.2013 - 22:47 Uhr
Wenn ich Sophia höre habe ich immer wieder vor Augen, wie Robin Proper-Sheppard einem Konzertbesucher Prügel angedroht hat, weil dieser - in der ersten Reihe stehend - zu laut gesprochen hat. Da ist sein ja oft sehr feinfühliger Gesang für mich irgendwie immer unterschwellig aggressiv eingefärbt...

[Er kritisierte dann übrigens auch noch, dass Sophia-Hörer keine bunten Klamotten - wie der Störer in Reihe 1-, sondern schwarze Kaputzenpullover tragen sollten]
Associazone negativa
28.02.2013 - 23:54 Uhr
Aber irgendwie hat er damit doch Recht! Endlich mal einer der das ausspricht was die Mehrheit im Publikum denkt! Richtige Sophia-Ultras (mit schwarzen Kaputzenpullis) machen das nicht!
Herder
01.03.2013 - 00:12 Uhr
Ich wollte das ja auch beileibe nicht kritisieren (wir haben viel darüber gelacht, Proper-Sheppard dann irgendwann auch)! Das hat sich aber für mich so mit der Musik verbunden. Von wegen Knoblauch und so...

VelvetCell

Postings: 2878

Registriert seit 14.06.2013

06.12.2013 - 16:34 Uhr
... aber über "the Ghost in Daylight" wurde noch gar nicht gesprochen! Ist ja auch Nicks sperrigstes Album bis jetzt, welches sich auch mir spät erschlossen hat.

9/10

Herder

Postings: 1811

Registriert seit 13.06.2013

06.12.2013 - 16:49 Uhr
Ja, ein tolles Album! Ich finds gar nicht so sperrig, es fehlen halt nur die sonst ja ab und an eingestreuten Uptempo-Nummern. Songs wie "The Prize" oder "Three Fires" sind wirklich grandios bzw. grandios-abgründig.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: