100 Manic Street Preachers - Songs für die Ewigkeit

User Beitrag

kingsuede

Postings: 938

Registriert seit 15.05.2013

15.12.2016 - 17:34 Uhr
22-21

22.Stay beautiful (1991)
All we love is lonely wreckage

Wäre auch ein wunderbarer und würdiger Abschluss von Generation Terrorists gewesen. Das F… off live ist ein Genuss, wobei mit dem Riff zu Beginn musikalisch schon fast alles gesagt ist.

21.Little baby nothing (1992)
All they leave behind is money / Paper made out of broken twisted trees / Your pretty face offends / Because it's something real that I can't touch / Eyes, skin, bone, contour, language as a flower

Noch ein GT-Song: Die Single mag die Band genauso wenig wie Stay beautiful, wenn man diversen Band-Videos Glauben schenken mag. Vlt. weil das sloganhafte hier zu sehr Überhand nimmt, wer weiß! Hier ist die Album-Version mit Traci Lords jeder Live-Version vorzuziehen.

kingsuede

Postings: 938

Registriert seit 15.05.2013

15.12.2016 - 18:59 Uhr
20-16
20.Suicide Alley (1988)
I'm going down to suicide alley / 'Cos the air that I breathe tastes better down there

Gleich den ersten Satz der ersten Single zitiert. So nah kamen sie The Clash nie wieder. Wie jung sie damals waren, und wie lange das Debüt-Album dann noch auf sich warten ließ…

19.Prologue to history (1998)
Remember ethnic cleansing in the Highlands / No one says a thing in the middle of England

Beste B-Seite der Manics und ein Zeichen dafür, dass sie damals zu Zeiten von TIMTTMY auch ‚dreckig‘ konnten. Geiles Madchester-Intro.

18.Your love alone is not enough (2007)
Your love alone is not enough not enough not enough / When times get tough they get tough they get tough they get tough / Trade all your heroes in for ghosts in for ghosts in for ghosts / They're always the one's that love you most love you most love you most

Hui und Puh, gut, dass es diesen Song gibt und er auf Nummer 2 der UK Single Charts rauschte, sonst wären die Manics als Band mglw. nicht mehr da. Das Duett mit Nina Persson mochte ich zuächst gar nicht so. Die Freude über diesen Song ist im Alter aber umso größer!

17.Dreaming a city (Hughesovka) (2014)
Schade, dass der Track nicht mehr Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat. Er wird dem Albumtitel Futurology mehr als nur gerecht und kann seine Krautrock-Einflüsse nicht verhehlen. Wer die Band abgeschrieben hat, wird hier eines Besseren belehrt. Hier musste ich dann keine Lyrics voranstellen.

16.Small black flowers that grow in the sky (1996)
Here chewing your tail is joy

Über diesen Song, einen der letzten, den Richey schrieb, wurde doch schon alles gesagt. Ich schweige und schwelge.

Gordon Fraser

Postings: 965

Registriert seit 14.06.2013

15.12.2016 - 19:21 Uhr
"Dreaming A City" ist in der Tat ganz groß.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 9112

Registriert seit 07.06.2013

15.12.2016 - 19:37 Uhr
Au ja, 2Prologue to history" ist fantastisch. Ebenso das auf der selben Single befindliche "Montana/autumn/78".

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 9112

Registriert seit 07.06.2013

15.12.2016 - 19:41 Uhr
Von der Futurology find ich übrigens "Misguided missle" sehr toll. Und wie du "Let's go to war".

Gomes21

Postings: 2085

Registriert seit 20.06.2013

15.12.2016 - 20:13 Uhr
schöne Liste kingsuede

She's Suffering würde bei mir auf jeden Fall noch kommen.

Ich mag ja auch "Dead Trees and Traffic Islands" sehr gerne, meine liebste B-Side von ihnen.

Felix H

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2429

Registriert seit 26.02.2016

15.12.2016 - 20:20 Uhr
"Dreaming A City" ist großartig, ein tolles Instrumental. Sowas können sie gern öfter machen.

nörtz

User und Moderator

Postings: 3643

Registriert seit 13.06.2013

15.12.2016 - 20:26 Uhr
So etwas aber auch:

https://www.youtube.com/watch?v=Bhw-qycfNEw

Imho hätte der noch aufs Album gemusst.

kingsuede

Postings: 938

Registriert seit 15.05.2013

15.12.2016 - 20:52 Uhr
15-11

15.Sleepflower (1993)
I feel like I'm missing pieces of sleep / A memory fades to a, a pale landscape / You were an extinction, a desert heat / A blind illness of my anxiety

Ein Fan-Favourite von Gold Against The Soul über Insomnie, das die Band selbst nicht besonders mag…trotz des famosen Gitarrensolos. Überhaupt, alle Songs dieses Album sind zum Finale ziemlich speziell…

14.Jackie Collins existential question time (2009)
Oh mummy what's a sex pistol?

Dies war einer der Vorab-Songs von Journal For Plague Lovers und stellte die Fragen aller Fragen, wie hier zitiert. In gut zwei Minuten ist das Thema in diesem Spät-70er-Post-Punk-Song abgehandelt. Das Artwork stammt von Jenny Saville und war so anstößig, dass die großen Ketten das Album nicht vetrieben.

13.It’s not war (Just the end of love) (2010)
You fight your war, I fight for my life / You pay your dues, and I will pay mine

„One last shot at mass communication“, so die Band. Es gibt nichts hinzuzufügen.

12.4st 7ib (1994)
I choose my choice, I starve to frenzy / Hunger soon passes and sickness soon tires / Legs bend, stockinged I am Twiggy / And I don't mind the horror that surrounds me

Self-worth scatters, self-esteem's a bore / I long since moved to a higher plateau / This discipline's so rare so please applaud / Just look at the fat scum who pamper me so

Yeh 4st. 7, an epilogue of youth / Such beautiful dignity in self-abuse / I've finally come to understand life / Through staring blankly at my navel

Ein Song, der mich meist einfach nur schaudern lässt und kaum zu beschreiben ist. Richey hat hier seine Magersucht in Worte gefasst, dies aber aus der Sicht einer Frau/eines Mädchens. Nach Ende dieser fünf Minuten will ich den Song erst einmal eine Weile nicht hören: Nichts für Repeat.

11.Found that soul (2001)
Not a subject / Not a subject am I / Sick and pale but / Strangely alive

Gemeinsame erste Single mit So why so sad (Platz 30 in dieser Rangliste) vom Album Know Your Enemy. Found that soul war auch der Auftaktsong des Live-Konzertes auf Kuba. Erst durch diesen Song bin ich so richtig Fan geworden, bzw. durch das gesamte Album.

Felix H

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2429

Registriert seit 26.02.2016

15.12.2016 - 20:54 Uhr
"Sleepflower" ist toll, "Found That Soul" hat dieses geil hämmernde Klavier. Ansonsten ist für mich in diesem Block weniger was dabei. "It's Not War" nimmt für mich schon alles vorweg, was auf "Postcards" dann schief lief.

kingsuede

Postings: 938

Registriert seit 15.05.2013

15.12.2016 - 21:08 Uhr
Die Singles auf Postcards finde ich stark...der Rest, ok, da ging tatsächlich nicht mehr viel. Ich habe das seit langem nicht mehr durchgehört und spüre auch kein Verlangen danach. Da ging es ihnen wohl zu gut.

kingsuede

Postings: 938

Registriert seit 15.05.2013

15.12.2016 - 22:13 Uhr
10-9

10.Australia (1996)
I want to fly and run till it hurts / Sleep for a while and speak no words in Australia

Lustigerweise wurde Australia für einen TV-Werbespot des Australian Tourist Board verwendet, bis jemand erkannte, hm, da geht es gar nicht um Australien, auch wenn Australien (als Staat) auf dem Cover der Single abgebildet ist, sondern um das Weitwegsein von Wales nach dem Verschwinden von Richey. Ein Song, der mir nie langweilig wird und zu dem ich gefühlt jede Woche einmal durch meine Wohnung springe.

9.Let Robeson sing (2001)
Went to Cuba to meet Castro / Never got past sleepy Moscow / A giant man with a heavenly voice / MK Ultra turned you paranoid

Veröffentlicht am 9/10/01, also einen Tag vor den Anschlägen, wurde daher nur bedingt wahrgenommen damals. Es ist für mich dennoch einfach der schönste Song auf Know Your Enemy und beinahe eine Blaupause für den perfekten Manics-Song, wären da nicht die Gospel-Elemente, die den Song so besonders machen. Gesampelt und zitiert wird hier auch Paul Robeson, um den es in diesem Song geht, mit seinem Gedicht (?) Freedom train.

kingsuede

Postings: 938

Registriert seit 15.05.2013

16.12.2016 - 07:27 Uhr
8-7

8.The masses against the classes (2000)
Success is an ugly word / Especially in your tiny world

Der Höhepunkt des (kommerziellen) Band-Schaffens nach dem glorreichen Millennium-Gig in Cardiff. Danach konnte es nur noch bergab gehen, aber mit Würde. Die erste Nummer 1 im UK im neuen Millennium gelangt auch bei mir mit Bravour in meine Top 10.

7.Faster (1994)
I am an architect, they call me a butcher / I am a pioneer, they call me primitive / I am purity, they call me perverted / Holding you but I only miss these things when they leave

Mit Faster kommt nun die absolute Band Nummer 1. Top-Of-The-Pops-Auftritt mit Masken, die perfekte Synthese aus allem, was die Band ausmacht.

Felix H

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2429

Registriert seit 26.02.2016

16.12.2016 - 09:00 Uhr
Die letzten beiden wären auch in meiner Top 10, definitiv.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 9112

Registriert seit 07.06.2013

16.12.2016 - 13:42 Uhr
Jepp, beides fantastische Songs. Ansonsten hast du da viel vom Debut drin und auch von "Know your enemy". Das wäre bei mir eher nicht so, dafür ein paar von "Lifeblood" und "Nobody loved you" (wobei das hoffentlich noch kommt).

kingsuede

Postings: 938

Registriert seit 15.05.2013

17.12.2016 - 00:06 Uhr
6-5

6.This is yesterday (1994)
Someone somewhere soon will take care of you / I repent, I'm sorry, everything is falling apart / Houses as ruins and gardens as weeds / Why do anything when you can forget everything

Für mich der beste Song auf The Holy Bible, da er sowohl live akustisch als auch elektrisch funktioniert. Spielt James live auch gerne solo. Auf THB fällt der fast klassische und beruhigende Song aus dem Rahmen, sodass er hier als kleiner Ruhepol fungiert. Ich liebe diese Hingabe!

5.If you tolerate this your children will be next (1998)
The future teaches you to be alone / The present to be afraid and cold / So if I can shoot rabbits then I can shoot fascists

Ein Charttopper, der den Spanischen Bürgerkrieg abhandelt. Der Auftaktschlag ist fast so bedeutend wie der von Dylans Like a rolling stone. Hier gäbe es soviel zu erzählen, u.a. dass If you tolerate this ursprünglich als B-Seite gedacht war und dass der Song Einzug in das Guinness Buch der Rekorde Einzug gehalten hat: als Nummer-1-Single mit dem längsten Titel.

Felix H

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2429

Registriert seit 26.02.2016

17.12.2016 - 00:09 Uhr
Mit "If You Tolerate This" bin ich bei den Manics damals eingestiegen, würde bei mir auch weit oben landen heute noch.

kingsuede

Postings: 938

Registriert seit 15.05.2013

17.12.2016 - 00:16 Uhr
Den kann ich auch nicht tothören.

Cover-Versionen habe ich übrigens in meiner Liste ausgelassen, sodass Suicide is painless, This is the day und auch Can't take my eyes off you und Umbrella fehlen.

Autotomate

Postings: 703

Registriert seit 25.10.2014

17.12.2016 - 00:18 Uhr
Es gibt nur einen einzigen Song der Manics, den ich noch lieber habe als diesen.

kingsuede

Postings: 938

Registriert seit 15.05.2013

17.12.2016 - 09:36 Uhr
4.A design for life

Libraries gave us power / Then work came and made us free / What price now for a shallow piece of dignity

Plötzlich Superstars, fast 100.000 Singles in der ersten Woche verkauft. Die Streicher, beinahe ein Drumsolo von Sean. Dazu die beiden Auftaktzeilen (Working Class!), die noch in 100 Jahren zitiert werden. Ein feierlicher Abschluss eines jeden Konzertes, denn Zugaben wird es danach nicht geben.

Felix H

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2429

Registriert seit 26.02.2016

17.12.2016 - 10:04 Uhr
Natürlich auch total großartig, würde ihn allerdings tatsächlich hinter "Tolerate" platzieren, welcher für mich die schönere Melodie und Dramatik hat (und Produktion!) hat.

kingsuede

Postings: 938

Registriert seit 15.05.2013

17.12.2016 - 21:17 Uhr
3.The everlasting
The world is full of refugees / They're just like you just like me / But as people we have a choice / To end the void with all its force

Nur echt in der 6-Minuten-Album-Version. The everlasting war eine große Überraschung als sehr lange und langsame Nummer zur Eröffnung eines Albums, hier: This is my truth tell me yours. Und der Text ist heute aktueller denn je...

nörtz

User und Moderator

Postings: 3643

Registriert seit 13.06.2013

18.12.2016 - 02:22 Uhr
http://www.laut.de/Manic-Street-Preachers/Alben/Forever-Delayed-3639

Diese selbstzerstörerische Phase, musikalisch begleitet vom schwachen "Gold Against The Soul" und dem erbärmlichen "The Holy Bible" ist auf der Best Of verständlicher Weise unterrepräsentiert.

:D

Gordon Fraser

Postings: 965

Registriert seit 14.06.2013

18.12.2016 - 08:34 Uhr
Bin gespannt, was der zweite Song neben der Motorrad-Hymne wird. Habe da keinen klaren Favoriten...

"The Everlasting" ist ein Stück für die Ewigkeit.

ummagumma

Postings: 693

Registriert seit 15.05.2013

18.12.2016 - 12:34 Uhr
Schöne Idee, die Songs zu posten.Und toll auch umgesetzt mit den Erläuterungen.
Ich tippe auf Ocean Spray auf der 2 und Motorcycle Emptiness auf der 1. Ein Song mit dem ich bis heute nie warm geworden bin

Bonzo

Postings: 1310

Registriert seit 13.06.2013

18.12.2016 - 14:05 Uhr
Das laut.de-Zitat ist ja wirklich Wahnsinn. Man kann TBH ja wirklich nicht mögen. Aber wer die Scheibe als erbärmlich bezeichnet, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

kingsuede

Postings: 938

Registriert seit 15.05.2013

18.12.2016 - 15:02 Uhr
2.Roses in the hospital
Roses in the hospital / Stub cigarettes out on my arm / Roses in the hospital Want to feel something of value / Roses in the hospital / Nothing really makes me happy / Roses in the hospital / Heroin is just too trendy

Platz 2 ist mlgw. ein wenig überraschend, enthält jedoch mein Lieblingszitat „Roses in the hospital / Heroin is just too trendy“, worüber ich immer wieder stolpere. Ein Text, der so fern von der eigenen Lebensrealität ist und dennoch in den Bann zieht. Roses in the hospital war dann – aus welchen Gründen auch immer – leider nicht auf der Best-Of-Kompilation Forever Delayed vertreten, wofür es doch Namenspate stand.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 9112

Registriert seit 07.06.2013

18.12.2016 - 15:48 Uhr
Hui...

Gordon Fraser

Postings: 965

Registriert seit 14.06.2013

18.12.2016 - 18:57 Uhr
Guter Song, aber so weit oben? Jetzt bin ich gespannt was wohl die Nummer 1 sein könnte... ;)

Felix H

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2429

Registriert seit 26.02.2016

18.12.2016 - 20:43 Uhr
"Roses In The Hospital" erinnert mich immer dezent an Bowies "Sound And Vision".

kingsuede

Postings: 938

Registriert seit 15.05.2013

19.12.2016 - 18:26 Uhr
Okok!

1.Motorcycle emptiness
Drive away and it's the same / Everywhere death row, everyone's a victim / Your joys are counterfeit / This happiness corrupt political shit

Ein ursprünglich nicht vorgesehenes Riff macht den Song aus. Eine Mixtur aus zwei frühen Manics-Songs, dazu Lyrics von Nicky und Richey. Die perfekte Symbiose der frühen Manics und sicherlich für viele der beste Song der Band.
bolek
19.12.2016 - 19:08 Uhr
Traumhafter Song und eine würdige Nr. 1.

Autotomate

Postings: 703

Registriert seit 25.10.2014

19.12.2016 - 20:27 Uhr
Stimmt. Allerdings kann ich eine Manics-Liste ohne "Ocean Spray" echt nicht Ernst nehmen ;)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 9112

Registriert seit 07.06.2013

20.12.2016 - 17:44 Uhr
Hmm, kingsuede steht eher so auf die alten Manics. :) Aber schöne Liste mit viel Arbeit.

nörtz

User und Moderator

Postings: 3643

Registriert seit 13.06.2013

22.12.2016 - 17:23 Uhr
@kindsuede

Bei der Listenaktion machst Du auch mit? Kannst Du Dich dann bitte kurz im Thread dazu melden?

nörtz

User und Moderator

Postings: 3643

Registriert seit 13.06.2013

25.12.2016 - 19:31 Uhr
Die Alben habe ich durch:

GT 7,39
GATS 8,40
THB 9,00
EMG 8,67
TIMTTMY 8,69
KNE 7,88
L 7,92
SATT 7,55
JFPL 8,00
PFAYM 6,00
RTF 7,08
F 7,69
Boah
25.12.2016 - 21:32 Uhr
Ich hasse solche Abkürzungen, wozu soll das gut sein, und wer außer Die-hard-fans soll die alle dechifrieren?

Gomes21

Postings: 2085

Registriert seit 20.06.2013

25.12.2016 - 23:00 Uhr
wer die Albentitel kenn kann die doch recht easy dechiffrieren.

Ich bin kein "die-hard" fan, aber wenn man die Albentitel liest ist es doch eindeuteig. und wenn du sie nicht kennst sagt es dir doch auch nicht mehr wenn die Titel ausgeschrieben sind...
Boah
26.12.2016 - 08:48 Uhr
wenn du sie nicht kennst sagt es dir doch auch nicht mehr wenn die Titel ausgeschrieben sind...

Doch, denn dann kann ich den Namen einfach markieren und über Google die zugehörigen Songs und Videos auflisten lassen. Mit den Abkürzungen muss ich erst rym oder sowas aufmachen und das von dort aus machen. Aber schon recht, besonders viel Aufwand ist das nicht und man soll es dem interessierten Leser nicht zu einfach machen und ich kann nörtzens Bewertungen ja auch einfach ignorieren.

kingsuede

Postings: 938

Registriert seit 15.05.2013

26.12.2016 - 15:34 Uhr
Bin dabei!

Lichtgestalt

User und Moderator

Postings: 4751

Registriert seit 02.07.2013

27.12.2016 - 21:36 Uhr
Ich hasse solche Abkürzungen, wozu soll das gut sein, und wer außer Die-hard-fans soll die alle dechifrieren?

Jepp. Schreibe das allerdings immer meinem
Alter zu. ;)

lubrikano

Postings: 2

Registriert seit 13.05.2017

13.05.2017 - 10:57 Uhr
Wird Zeit für ein neues Album der Manics.Bin schon gespannt was da so kommt

nörtz

User und Moderator

Postings: 3643

Registriert seit 13.06.2013

01.02.2018 - 18:44 Uhr
Lichtgtestalt, wenn du die Listen noch hast, dann wäre ich dazu bereit, das zu übernehmen. Meld dich doch mal hier im Thread.

Seite: « 1 2 3 4 5
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: