Oceansize - Effloresce

User Beitrag
Informatic
17.10.2004 - 13:35 Uhr
Ja, stellenweise klingen sie schon sehr anders.
Nicht so verspielt eingängig, sondern zwanghaft und verbissen. Ich finde sie "lärmig", weil sie teilweise keine klar erhörbare Struktur enthalten. Mir kommt es so vor, als rotzen die drei E-Gitarren auf Teufel komm raus Strom raus. Es fehlen die ruhigen, wunderschönen Passagen wie in "Woman who love drug..." oder in Saturday morning..." Aber vielleicht zündet sie ja noch bei mir nach dem x-ten hören. Die Effloresce habe ich damals schon nach dem ersten Durchlauf lieb gewonnen.
Informatic
17.10.2004 - 14:11 Uhr
Hier stimmt was nicht. Habe eben hier im Oceansize Thread ein posting verfasst, in der Forumsübersicht steht auch 17.10. 13.35 Uhr letztes Posting, aber es ist hier nirgends zu sehen. Skandaaaaaaaal! Woran liegt das?

Also noch mal: lärmig heißt für mich unausgereift, im Vergleich zur Effloresce fehlen die ruhigen, wunderschönen Momente wie beispielsweise in "Woman who love..." oder "Saturday morning..."
Die Stücke klingen nicht mehr so verspielt und eingängig. Mehr verbissen und hektisch. Außerdem nervt die Stimme des Sängers, ist mir auf der Efflo nicht so vorgekommen.
Informatic
17.10.2004 - 14:14 Uhr
Huch, jetzt ist's da. Ich bin doch (noch) nicht besoffen, eben war's weg. Ich schwöre :-)

Peinlich, peinlich...
krautlaw
22.10.2004 - 05:47 Uhr
hat jemand nen link zu den amplifier lyrics oder hat sie vllt rausgehört? habs versucht, halte mich auh für des englischen mächtig (studiers immerhin) aber amplifier kann ich einfach nicht komplett verstehn, so sehr ichs auch versuche.
Nurse
25.10.2004 - 18:30 Uhr
okay, ich hab mir ebenfalls die "Music for Nurses" besorgt, finde sie aber ehrlich gesagt wahnsinnig gut, total anders als Effloresce, aber trotzdem supergut. Die letzten drei Songs sind übrigens ein 13minütiger großer song, daher werden viele die ep nach dm ersten hören verdammen.
eingängig? nein
genial? ja

ich schreibe mal kurz nen kommentar zu jedem track:

"One Out Of None" ist wohl der härteste Oceansize-Track, den es je gab. Gegen Ende des Songs bricht ein wahres Gitarrengewitter aus, der Drummer packt seine Double-Bass aus und Mike Vennart schreit alles raus.

"Paper Champion" ist dann etwas ruhiger, aber dafür umso düsterer. Der elektrische Beat und der Einsatz diverser Samples gab es so bei Oceansize auch noch nicht.

Dann beginnt der Sturm: "Drag The 'Nal" ist ein ruhiger atmosphärischer Track, getragen nur von den dezenten Keyboard-Tönen und einigen entfernten Gesangsfetzen, die mir ehrlich gesagt Angst machen. Fließend geht das Teil über in "Dead Dogs An' All Sorts", wo zu den atmosphärischen Klängen liebliche Gitarren hinzukommen. All das erinnert etwas an A Perfect Circle. Als dann Mike Vennarts zuckersüßer Gesang einsetzt, fühlt man sich fast schon wie im Himmel. Im Hintergrund erahnt man schon das nahende Gitarrengewitter, das sich in den nächsten drei Minuten zu einem Monster aufbäumen wird.

In "As The Smoke Clears" wird man dann erst einmal weichgeprügelt. Danach setzt wieder eine liebliche dezente Melodie und der gefühlvolle Gesang ein. Nach einigen Anstiegen und Staccato-Geprügel fadet auch dieser Song langsam aus und die Ep ist nach 25 Minuten schon wieder vorbei.

Auf jeden Fall bekommt man Lust auf mehr und die Gewissheit, dass "Effloresce" noch längst nicht alles war, was uns die Ozeangrößen zu bieten haben.


gianni
29.10.2004 - 17:51 Uhr
Kann mich Nurse nur anschließen. "One out of none" ist ein Brett und rockt so ziemlich geradewegs nach vorn. Vennart macht stellenweise den Eindruck, als wolle er sich als Gastsänger bei den Blood Brothers bewerben ;) . "Drag The 'Nal" ist der krasse Gegensatz dazu - so eine Art "Treefingers" von MvN. Die anderen drei Songs erinnern am ehesten an Effloesce. Sie beginnen ruhig ("As the smoke clears" mit einer Art Restart nach einer Minute ;) ) und steigern sich unwiderstehlich zu großer Intensität und Emotionalität.

Sehr gute EP, leider etwas kurz - naturgemäß ;) .
Armin
04.11.2004 - 21:00 Uhr
OCEANSIZE "Music For Nurses EP", VÖ: 06.12.04 (Beggars Banquet)



Weniger als ein Jahr nach ihrem Debüt-Album "Effloresce" brechen

Oceansize die Stille und veröffentlichen mit der "Music For

Nurses" EP ihre ersten neuen Songs. Fast 25 Minuten frische

Klänge aus dem Oceansize-Universum sollten die Fans bis zum

nächsten regulären Album durchhalten lassen, zumal sich der

erste Track "one out of nONE" wieder einmal direkt ins Hirn

fräst. Alles, was danach zu hören ist, ist "nur" noch die Ruhe

nach dem Sturm. Beruhigend sind die Songs allerdings nicht,

eher verstörend. Das macht aber nichts, denn dadurch wird die

Vorfreude auf ihr zweites Album im nächsten Jahr nur noch

gesteigert.

Informatic
30.01.2006 - 00:22 Uhr
*push*
Geniales Album, so lange kein Eintrag mehr in diesem Thread, das kann nicht sein :-)
RaVeN
05.04.2006 - 11:03 Uhr
stimmt....das ist die erste Scheibe die mich auch nach 2 Jahren hören noch komplett im Unterbewusstsein packt....

Wir brauchen ein Denkmal!
ZH
05.04.2006 - 11:11 Uhr
Jawohl! Dieses Album hat definitiv mehr Beachtung verdient.
The MACHINA of God
05.04.2006 - 12:01 Uhr
Auf jeden Fall.
Tarkovskij
08.04.2006 - 20:33 Uhr
Nachdem mich "Everyone into position" ziemlich enttäuscht hat, habe ich mir jetzt auch mal dieses zu Gemüte geführt und bin weiterhin enttäuscht.
Die haben alle Versatzstücke von guter Musik, nämlich großangelegte Strukturen, variablen, eher hohen Gesang, Dominanz der Instrumentalteile, Dynamik, manchmal sogar Tempiwechsel- und sind trotzdem langweilig.
Tarkovskij
08.04.2006 - 20:38 Uhr
Offenbar stehe ich mit der Meinung aber alleine da... Habe ich einfach nur zu viel Prog-Rock gehört?
rolle-rückwärts
08.04.2006 - 21:02 Uhr
@tar Magst du Tool?
rolle-rückwärts
08.04.2006 - 21:04 Uhr
edit: was denn für prog?
Tarkovskij
08.04.2006 - 21:04 Uhr
Tool finde ich eigentlich ziemlich gut, wobei ich beim letzten Hören wieder Zweifel bekam und mir nicht mehr einfiel warum ich sie gutfand...:)
Tarkovskij
08.04.2006 - 21:05 Uhr
Alten, neuen, mittleren. Alle möglichen Arten von Prog.
rolle-rückwärts
08.04.2006 - 21:10 Uhr
Ich frage das nur weil es einem meiner Freunde in letzter Zeit ähnlich geht wie dir. Ist wohl eine ganz normale Entwicklung, wenn es denn mal in die Prog-Richtung geht für jemanden.
ionlygotonearm
22.04.2006 - 21:09 Uhr
shay!
Khanatist
22.04.2006 - 21:11 Uhr
Fand die CD ganz nett, nicht mehr. Komisch, wie überbewertet sowas wird ..
ionlygotonearm
22.04.2006 - 21:12 Uhr
lustig..., auch wenn sich hier lange nichts getan hat: was ist mit dem neuen oceansize-album? erwartungen erfüllt? oder doch zuviel von versprochen..., das berüchtigte 2. ....
The MACHINA of God
22.04.2006 - 21:22 Uhr
Ich mag "Everyone" inzwischen schon sehr.
Das Debut erreicht es aber leider nicht.
ionlygotonearm
22.04.2006 - 21:25 Uhr
nett..., du triffst es..., ich kenne beiden platten seit erscheinung und muss sagen DIE große hoffnung waren sie doch nicht! mit der ep wurden die erwartungen derart hochgeschraubt..., das zu toppen war nicht leicht! efflorence packt mehr, etwas weniger gewaber auf der neuen hätte dem ganzen keinen abbruch getan!!!
JimCunningham
22.04.2006 - 21:59 Uhr
komisch...ich sehe die zwei als absolut gleichwertig an.
Third Eye Surfer
23.04.2006 - 03:40 Uhr
Find die Effloresce ein Stückchen besser, aber nicht sehr viel. Die EIP ist super.
Watchful_Eye
10.05.2006 - 21:37 Uhr
Ich sehe Effloresce weiterhin auf einem viel höherem Niveau.

Die Leute, die das nicht erkennen, sollten mal Track 3+4 auf Kopfhörer hören (was ich gerade getan habe).. schlicht der Wahnsinn.

Die EP ist auch sehr sehr gut, vor allem der Dreier am Schluss.

Bei Music for Nurses ist das leider größtenteils nurnoch ganz nett.. keine Psycho-Achterbahnen..
Paul Paul
04.09.2006 - 07:23 Uhr
Was für ein Grower! Bis vor wenigen Tagen war ich mir noch sicher, dass die neue CD ihre eindeutig beste ist, aber jetzt bin ch doch stark am Zweifeln. Track 4 über Kopfhörer, wahrlich grandios. Unglaubliche Atmosphäre.
gianni
04.09.2006 - 10:14 Uhr
Für mich immer noch das beste Album des aktuellen Jahrzehnts. Seit knapp 3 Jahren in meinem Besitz, unzählige Male gehört - und trotzdem kickt und packt es mich nach wie vor.
JimCunningham
04.09.2006 - 11:05 Uhr
ich will sie noch einmal in meinem leben live sehen.
comeback kid
04.09.2006 - 16:39 Uhr
beste band seit der jahrtausendwende.
alan smithae
04.09.2006 - 16:46 Uhr
@comeback kid: du vergisst the mars volta ;-)
chucky
04.09.2006 - 18:43 Uhr
Haha, der vergleicht Mars Volta (Spastis) mit Oceansize (Götter)....
dude
04.09.2006 - 18:47 Uhr
@chucky:

deine unqualifizierten Aussagen kannst du dir aber auch sparen...Mars Volta sind ne geniale Band da habn Oceansize nochn bißchen was vor sich...live fand ich sie auch nicht sooo gut wie ich mir erhofft hatte die Sachen von Effloresce waren dann doch ne Klasse besser als die neuen, bei One Day All This Could Be Yours z.B. war einfach ne viel genialere Stimmung vorhanden als bei den neuen Stücken...mal schaun was da noch kommt.
Third Eye Surfer
04.09.2006 - 18:58 Uhr
Ich liebe Mars Volta, aber Oceansize find ich dann doch noch ein Stück besser.
chucky
04.09.2006 - 19:01 Uhr
Tut mir Leid, wenn meine Aussage für die Musikelite unqualifiziert ist, aber ich habe immernoch sowas wie eine persönliche Meinung und die sagt mir immer "Iihbahpfui, Mars Volta stinken" und ich kann nichts dagegen tun, die hört einfach nicht auf mich...
JimCunningham
04.09.2006 - 19:03 Uhr
ich liebe kraut, aber rüben finde ich dann doch ncoh ein stück besser.

was sollen immer diese doofen bandvergleiche?^^
Third Eye Surfer
04.09.2006 - 19:07 Uhr
Im Grunde hast du Recht. Aber ohne diese ständigen Vergleiche hätte man ja bald nichts mehr zu schreiben. ;)
chucky
04.09.2006 - 19:08 Uhr
Ich nix vergleichen, ich nur sagen: eine supi, andere ihbahpfui!
dude
04.09.2006 - 19:29 Uhr
naja nicht mögen ist eine Sache...sie als Spastis zu titulieren ist dann doch was anderes...einfach unnötig
chucky
04.09.2006 - 19:34 Uhr
einfach unnötig... du hörst dich an wie die Leserbriefe alter Leute an die Fernsehwoche, die sich darüber beschweren, dass die Lautstärke in der Werbung immer so groß ist...
dude
04.09.2006 - 19:35 Uhr
na was bringt dir das denn lieber chucky Bands einfach so zu beschimpfen, gibt dir das irgendwas?
chucky
04.09.2006 - 19:37 Uhr
Stolz!
Und es gibt ja eigentlich auch nur 2 Bands, die ich gerne beschimpfe: Mars Volta und Hawthorne Heights^^
Khanatist
04.09.2006 - 19:39 Uhr
Ob man das schon wieder als Vergleich auslegen soll?
JimCunningham
04.09.2006 - 19:41 Uhr
ja. CHUCKY DU SCHEISS NAZI!
chucky (aka Adolfs australischer Klon)
04.09.2006 - 19:42 Uhr
Scheiße er hat mich...
dude
04.09.2006 - 19:43 Uhr
naja wenns hilft deine Agressionen in geregelte Bahnen zu lenken...
dude
04.09.2006 - 19:44 Uhr
+g :o)
comeback kid
04.09.2006 - 22:38 Uhr
Mars Volta (Spastis)...Oceansize (Götter)

zustimm.
Oceansize
02.10.2006 - 14:48 Uhr
Und Amplifier hinkt nun seit dem neuen Album Oceansize definitiv auch hinterher.Von Insider hätti ich dann doch mehr erwartet.
cds23
02.10.2006 - 15:05 Uhr

Komisch, ich finde beide Bands langweilig.

Seite: « 1 2 3 4 ... 10 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: