Mark Lanegan Band - Blues funeral

User Beitrag
Demon Cleaner
24.01.2012 - 01:14 Uhr
Die ist ja völlig an mir vorbeigegangen. Freue mich, dass es wieder Neues gibt.

Schön auch, dass in der Rezi endlich "Bubblegum" richtig gewürdigt wird. Wobei mir die Rückkehr zum Stil von "Field Songs" noch lieber wäre.
Nils
24.01.2012 - 08:38 Uhr
Platte ist eine 9/10. Und "Ode to Sad Disco" finde ich im Gegensatz zur PT-Meinung herausragend.
Aber die haben ja auch der "Bubblegum" nur 6/10 gegeben. Die Zeit wird mir recht geben...
Zeit
24.01.2012 - 11:59 Uhr
sorry, alter, ich find's auch scheiße.
Ardra
03.02.2012 - 11:44 Uhr
Mit Ode To Sad Disco und Harborview Hospital kann ich mich momentan leider noch nicht anfreunden, mit dem Rest allerdings umso mehr.

Bleeding Muddy Water ist zB großartig.

Auf jeden Fall schön, wieder was von ihm zu hören; nach den Kollaborationen war es ja schon beinahe still um ihn geworden.
scumbag
05.02.2012 - 13:44 Uhr
vom ersten eindruck her macht sie für mich mehr her als bubblegum! großes album
Nils
07.02.2012 - 14:47 Uhr
"Immerhin" hat Andreas Borcholte "Ode To Sad Disco" verstanden:

http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,813815,00.html
mcpete
13.02.2012 - 11:53 Uhr
Man kann sich das Vergnügen etwas verlängern mit Burning Jacob's Ladder als Gratis-Download:
http://www.rage.com/extras-rage-mark-lanegan/de

Auf der The gravedigger's song Single ist eine leicht veränderte Version enthalten, welche angeblich auch auf der Japan-Version als Bonus drauf sein sollte.
Paulchen Panther
11.03.2012 - 13:04 Uhr
Jacobs Ladder hätte für mich wirklich gut aufs Album gepasst. Ich hoffe es kommen noch ein paar B-Seiten dieser Qualität zum Vorschein, da das Album sich bei mir im Player sehr gut hält. Ich krieg nicht genug von seiner Stimme.
Egon
11.03.2012 - 13:05 Uhr
Na ja, früher war er besser.
weary dog
11.03.2012 - 19:56 Uhr
naja also blues funeral gefällt schon, aber wie auf allen alben lanegans sind auch überflüssige nummern dabei.
Auf Bubblegum oder Field Songs waren jedoch ein paar Über-Songs dabei, die mir auf Blues Funeral bis jetzt noch fehlen.
Eindruck von Blues Funeral derzeit nur solide, aber vielleicht kommt das ja noch mit der Zeit.
Demon Cleaner
12.03.2012 - 11:29 Uhr
Schwächer als die "Bubblegum", deutlich schwächer als die "Field Songs". 7/10 geht okay.

15.08.2012 - 16:28 Uhr
Das beste und langlebigste Album des Jahres bisher, 9/10. Auf keinen Fall schwächer als Bubblegum oder Field Songs, die elektronischen Elemente werden sehr gefühlvoll eingesetzt und zeigen wieder, wie vielseitig er ist. Ode To Sag Disco ist ein absolutes Highlight und einer der besten Songs des Albums.

Fazit: Lanegan kann einfach keine durchschnittlichen Alben machen, es ist unmöglich...
Donny
15.08.2012 - 17:26 Uhr
Live-Konzert in Frankfurt war große Klasse, Atmosphäre wie in einer amerikanischen Wüstenkneipe, schummernd rotes Licht.
banana_bender
16.08.2012 - 16:15 Uhr

Der Frankfurt Gig wahr wirklich toll. Bin froh darüber, dass die meisten Songs von der "Blues Funeral" stammten, welche live deutlich rockiger daherkommen.

Nur "Nearly Lost You" oder "Dollar Bill" hätten das Konzert weiter aufwerten können.

16.08.2012 - 16:26 Uhr
Lanegan hasst Nearly Lost You wie die Pest, das wird er nie spielen... siehe hier:

http://www.spin.com/articles/screaming-trees-look-back-20-years-nearly-lost-you

auf der letzten Tour hat er immerhin Where The Twain Shall Meet, Traveller und Dying Days gespielt, auf dieser Crawlspace und Black Rose Way...
Demon Cleaner
05.09.2012 - 23:17 Uhr
Ich weiß nicht irgendwie will das Album nicht ganz bei mir ankommen.
Das fängt schon vor dem Hören beim ideenlosen Albumtitel an ("100 Leute haben wir gefragt, nennen Sie etwas, dass Sie mit Mark Lanegan verbinden!"), aber auch die Songs wirken so...formelhaft. Wie am Reißbrett.
"The Gravedigger's Song" und "Ode To Sad Disco" sind meine Highlights, weil Sie irgendwie anders klingen und herausstechen. Es gibt auch keinen Ausfall auf dem Album. Der Rest geht aber irgendwie nicht rein und wirkt etwas seelenlos.

So ging es mir z.B. auch bei Mumford & Sons, wo ich nicht wusste, was mich an der Musik nicht überzeugt. Alles klang so kalkuliert.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: