Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Die Beatsteaks - die beste Band Deutschlands?

User Beitrag
nizzo
17.01.2012 - 17:16 Uhr
Ich finde auf jeden Fall, vorallem Live hauen die alles weg. Habt ihr mal die ganzen Festival-Auftritte gesehen? Die Leute gehen ab wie die Luzi und die Band rockt sich den Arsch ab. Und ich glaube auch, das kaum eine Band beliebter ist als sie. Einfach sympatische Jungs, die Rockmusik machen. Ohne Schnörkel, ohne doppelten Boden und vorallem ohne Klischees. Und: Sie haben den Mumm, sich weiterzuentwickeln, egal, was andere davon halten. Und der Erfolg gibt ihnen ja recht.

Wenn eine Band den Durchbruch verdient hat, dann diese. Und zwar nicht durch anbiederung, sondern durch jahrelange, harte Arbeit.

echt
17.01.2012 - 17:18 Uhr
Wer ist denn Deine Nummer 1?
247
17.01.2012 - 17:19 Uhr
The Notwist.
Revolverheld
17.01.2012 - 17:21 Uhr
Einfacher, bodenständiger Mainstreamrock für Jedermann. Eckt nicht an, tut keinem weh. Gewissermaßen die Bruce Springsteens Deutschlands.
greg
17.01.2012 - 17:22 Uhr
Die Beatsteaks sind die deutschen Foo Fighters: Genauso konsens, genauso anspruchslos, genauso durchschnittlich. Nur die Lyrics sind noch beschissener!
@Revolverheld
17.01.2012 - 17:22 Uhr
Ist das jetzt kritisch gemeint?
Revolverheld
17.01.2012 - 17:24 Uhr
Nicht wirklich. Mir persönlich ists zu glatt und zu vordergründig "bodenständiger Arbeiterrock fürs Volk", mag diese Richtung nicht so, gibt aber genügend Schlimmeres.
Music-Listener
17.01.2012 - 17:28 Uhr
@Revolverheld

Also "Arbeiterrock" würde ich die Musik der Beatsteaks jetzt nicht nennen. Früher haben sie mal Punk gemacht, der sich im laufe der Jahre zu ROCK entwickelt hat. Wie nizzo schon erwähnte. Ohne Schörkel, Authentisch etc.
Klar, das mag vielen zu Middle-Class sein, aber den meisten gefällts ja und wenn die Beatsteaks auf Festivaltour sind, vergisst sowieso jeder die Scheuklappen und feiert die Jungs einfach nur ab. :)
NEIN
17.01.2012 - 17:28 Uhr
NEIN
Tyler
17.01.2012 - 17:29 Uhr
Reine Spaßmusik, aber nicht schlecht für eine deutsche Band. Vor allem hört man nicht in jedem Lied, dass es sich nicht um eine eben solche handelt. Nette Songs, teilweise recht ordentlich gemacht mit schlechten Texten. Also mir gefällts!
Tyler
17.01.2012 - 17:32 Uhr
ich glaube, da ist ein "nicht" zuviel

Egal, ist ja schon halb 6.
fritchen
17.01.2012 - 17:36 Uhr
Ich persönlich finde ja "Boombox" absolut genial. Die Vorgänger mochte ich irgendwie nicht. Da war mir alles zu eindimensional.
Genau jetzt haben sie die perfekte Mischung auch Vergangenheit und Moderne, aus Rock-Attitude und Massentauglichkeit gefunden. Abwechslungsreiche, moderne Rocksongs. So, wie es sein soll!
Tomatensaft
17.01.2012 - 17:38 Uhr
@fritchen

Eben. Man nennt dieses Phänomen auch "Konsens".
Tyler
17.01.2012 - 17:46 Uhr
The Bates, ach ja, die haben auch viel Spaß gemacht. Obwohl ich, wenn ich sie höre, immer an das bittere Ende des Sängers denken muss. Schade, wie gesagt, die waren sehr unterhaltsam. Vergleichen kann man die Bands aber mMn nicht.
Copiereit
17.01.2012 - 17:46 Uhr
Okaye Band, die aber sehr viel von anderen Internationalen Acts klaut ( Foo Fighters , QOTSA, Rise Against). Aber Live sind sie echt gut
damian
17.01.2012 - 17:49 Uhr
Ich sehe es genau andersrum: Für eine dt. Band klingen sie erstaunlich international.^^
Jellyfish
17.01.2012 - 17:54 Uhr
Wer den Beatsteaks wegen "Boombox" Sell-Out vorwirft, trägt bestimmt noch "Fuck The System"-T-Shirts und verweigert das einschalten von Radio und MTV. :(
@Jellyfish
17.01.2012 - 18:02 Uhr
Doofe Laberei. Sell-Out schreien doch nur die Leute, die ne Mainstreamallergie haben und es nicht ertragen können, wenn IHRE Band auch von anderen gehört wird.

Die Beatsteaks machen gut, handfeste Rockmusik. Nicht mehr, nicht weniger.
Dein Name
17.01.2012 - 18:27 Uhr
Wenn ihr nicht sofort mit Begriffen wie "Mainstream" und "Sell Out" aufhört, erzähle ich jedem dass Bon Iver und Radiohead total klasse sind !!

Dann kaufen sich die Leute deren CDs und ihr könnt sie euch dann nicht mehr anhören.
ipad 3 apple
17.01.2012 - 19:36 Uhr
Die Beatsteaks sind sicher nicht unter den Top 50 der besten Bands Deutschlands.
Einfacher, bodenständiger Mainstreamrock für Jedermann. Eckt nicht an, tut keinem weh. Gewissermaßen die Bruce Springsteens Deutschlands.
Die Beatsteaks sind die deutschen Foo Fighters: Genauso konsens, genauso anspruchslos, genauso durchschnittlich. Nur die Lyrics sind noch beschissener!
Dann kaufen sich die Leute deren CDs und ihr könnt sie euch dann nicht mehr anhören.
@ipad 3 apple
17.01.2012 - 19:43 Uhr
Der Apple-Typ ist tot.

RIP Isaac Newton
mischmasch
18.01.2012 - 08:57 Uhr
Die beste Live-Band sicherlich. Aber generell? Ne, dafür sind sie dann doch zu bodenständig und "normal".
teutone
18.01.2012 - 09:45 Uhr
Die Beatsteaks sind genial! Eine bessere deutsche Band gibts derzeit nicht ( tut mir Leid, Ärzte!). Live sowieso Killer und jetzt auch endlich auf Platte das ganze Potential ausgeschöpft. Chapau!
ugar
18.01.2012 - 09:55 Uhr
Durchschnittsrock für den EinsLive-Radiohörer. Braucht kein Mensch! :(
Magersüchtig
18.01.2012 - 10:07 Uhr
"Boombox" finde ich eigentlich echt gelungen, nur diese Ska-Stücke finde ich nicht so toll, obwohl man "Automatic" eher als Experiment einstufen sollte. Wiederholen sollten sie es dennoch nicht.
KP
18.01.2012 - 10:14 Uhr
Die Beatsteaks sind offen, kreativ,nicht nur auf Punk fixiert, können aber leider keine vernünftigen Texte schreiben. Meistens sind es diese "People,let´s go"-Sachen. Aber Live sind sie ganz klar die beste band in Deutschland.
oki doki
18.01.2012 - 10:15 Uhr
Ja,Live sind die Beatsteaks schon einfach gut, das muss man ihnen lassen.Auch wenn mitklatsch-animations-spielchen Und all das eigentlich gar nicht gehen!
Rülps
18.01.2012 - 10:23 Uhr
Die Beatsteaks sind eine Band der Kategorie: Ein Typ schreit "Habt Ihr alle Bock, dann ruft alle..." "Und jetzt klatscht alle mit"-ect. und 100 000 "alternative Individuen" machen mit.
Mainstream? Nein Danke!
18.01.2012 - 10:24 Uhr
Ein echter Indie macht sowas nicht. Der klatscht und ruft wenn er Bock hat und nicht wenn er dazu aufgefordert wird. Ah Shit, wenn es bloß so wäre, aber NEIN, da wird brav befolgt was das höhere Geschöpf da von der Bühne brüllt.
eric
18.01.2012 - 10:27 Uhr
Wenn ihr weniger Mitklatsch-Orgien und weniger neuere "Hits" wollt, solltet ihr euch ein Konzert im Ausland anschauen.
Noch letzten Sommer haben sie vor 500 Leuten in Luxemburg gespielt, ohne Bühnenbanner, ohne Licht-Schickschnak und mit super Laune. Es gab u.a. "Me against the world", "Panic", "We have to figure it out tonight", "Shiny Sohes", "2 o' clock" etc. Fast wie früher.
Logo
18.01.2012 - 11:34 Uhr
na Klar sind das die besten! So wie Rise Against die geilste Punkband aus Amerika sind!
Fan
19.01.2012 - 01:27 Uhr
Beatsteaks sind sooooooooooo geiiiiiiiilll!!!
henner
19.01.2012 - 09:50 Uhr
Vielleicht sind sie live gut, aber es gibt seit Jahren nur noch Best-Of-Sets von denen. Für den Festivalbesucher ist das super, wer die Band von früher kennt und generell nicht so auf das große Hitfeuerwerk steht, eher nicht. Find sie eigentlich ganz gut, aber live hab ich kein Bock mehr auf die.
Und im Ausland hat man auch nicht die Garantie für ne gute Setlist. Hab sie mal in Utrecht gesehen, das war der ganz normale Standard. Nur, dass die Vorband ausgefallen ist und Arnim das dann solo übernommen und u. a. Ramones gespielt hat. Das war echt nett.
vor 9 Stunden
30.08.2012 - 22:59 Uhr
Liebe Gemeinde,

Unser Trommler Thomas hat gestern Abend einen schweren Unfall erlitten und liegt momentan noch auf der Intensivstation. Aus diesem Grund müssen wir leider unsere letzten beiden Konzerte absagen und entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten, die einige von Euch sicher haben werden, hoffen allerdings trotzdem auf Euer Verständnis. Unser bis dahin außergewöhnlich schöner TWO DRUMMER SUMMER findet hiermit ein jähes Ende, aber wir melden uns wieder, so bald es etwas Neues zu berichten gibt. Bis dahin bewahren wir erst mal Funkstille.

Gruß, Peter
Buttondrücker
30.08.2012 - 23:00 Uhr
Gefällt mir
Citizen Hexagon
11.01.2015 - 00:17 Uhr
Live sicherlich eine der besten Bands derzeit. Reihe 1 ist nach wie vor Überlebenskampf. Die Konzerte im Knaack kommen aber leider nicht wieder...
Arnim Teutoburger-Wald
11.01.2015 - 00:23 Uhr
Dafür haben wir jetzt astreines Hipster-Mate-Publikum...ist doch auch was. :)
Citizen Hexagon
11.01.2015 - 00:26 Uhr
Jede Zeit hat halt ihr Publikum.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: