Was habt ihr eigentlich alle gegen die Foo Fighters?

User Beitrag
stiw
16.01.2012 - 13:29 Uhr
Was ist los? Da kommt nach Jahren mal wieder ne Band, die ALLE Musikhörer auf einen Nenner bringt, die bei Festivals abgefeiert wird ohne Ende ( und dazu noch Headliner ist ), die Musik macht, die fürs Indie-lager wie fürs Radio geeignet ist und die einen gemeinsamen, all umfassenden Konsens hinbekommt und dann kommt ihr Nerds daher und meint einfach: "Mainstream-Rock", "Durchschnittssound" oder "Nickelback in Grunge". Was soll das? Die Foos sollten eigentlich DIE perfekte Band für alles und jeden sein, weil sie Rocker-Attitude clever mit dem Massengeschmack koppeln.

Also: Was soll das?
Was sollen diese Scheißfragen immer?
16.01.2012 - 13:31 Uhr
Wer sollte etwas gegen sie haben?!
Kurt Cobain
16.01.2012 - 13:32 Uhr
Dave hat mich mit Courtney betrogen.

P.S.: Zum Glück war ich schwul.
Janek
16.01.2012 - 13:34 Uhr
Ja, ähhhh, was erlaube... ....äh, wer auch immer...?!
Kurt Cobain
16.01.2012 - 13:37 Uhr
Ich onaniere in den kopflosen Rumpf von Nirvana.
Stuhart Titel
16.01.2012 - 13:41 Uhr
@stiw

"Musik macht, die fürs Indie-lager wie fürs Radio geeignet ist und die einen gemeinsamen, all umfassenden Konsens hinbekommt"

Eben. Niemand will Konsens sein und niemand will (bewusst) Fan einer Konsensband sein. Denn Konsens heißt:
Weder Fisch noch Fleisch nichts halbes nichts ganzes. Bei ihnen gibt es nichts,was man großartig schlecht finden könnte aber auch nichts, was jetzt absolut herrausragend oder eigenständig wäre. Durchschnit eben. :(
NICHTS!
16.01.2012 - 13:43 Uhr
http://www.plattentests.de/pollerg2011-1.php

Album des Jahres:

5 Foo Fighters - Wasting light 2,1% (719)


Song des Jahres:

22 Foo Fighters - Walk 0,5% (183)

35 Foo Fighters - Bridge burning 0,3% (117)

41 Foo Fighters - Rope 0,3% (102)

56 Foo Fighters - White limo 0,3% (89)

66 Foo Fighters - Arlandria 0,2% (79)
67 Foo Fighters - These days 0,2% (77)

77 Foo Fighters - I should have known 0,2% (67)

98 Foo Fighters - Dear Rosemary 0,2% (59)




http://www.plattentests.de/pollerg2011-2.php

Band des Jahres:

2 Foo Fighters 4,2% (95)


Live-Band des Jahres:

2 Foo Fighters 3,4% (75)


Video-Clip des Jahres:

3 Foo Fighters - White limo 4,7% (99)

5 Foo Fighters - Walk 2,8% (60)


Beste Rezension:

11 Foo Fighters - Wasting light (Maik Maerten) 1,5% (29)



Dein Name
16.01.2012 - 13:52 Uhr
Bei ihnen gibt es nichts,was man großartig schlecht finden könnte

Stimmt!

Ihr schlechtestes Album ist mMn In Your Honor mit 6/10, alle anderen sind besser.

aber auch nichts, was jetzt absolut herrausragend oder eigenständig wäre. Durchschnit eben

Stimmt nicht!

The Colour And The Shape bekommt von mir eine 9.5/10 und ist damit herausragend.

Z.B. Everlong ist ein herausragender Song, den keine andere Band genauso hätte schreiben und einspielen können.
D.h. absolut eigenständig.
Fool Fighter
16.01.2012 - 14:03 Uhr
Ich habe was gegen Bands, deren Fans Idioten wie stiw sind,
realist
16.01.2012 - 15:08 Uhr
Die Foo Fighters sind jetzt da, wo Nirvana niemals hinwollten. Kurt Cobain war mehr Rockstar, als es Dave Grohl jemals sein wird.
Gegenteiltag
16.01.2012 - 15:13 Uhr
Quatsch. Dave Grohl ist mehr Rockstar, als es Kurt Cobain jemals war. Cobain konnte es nicht ertragen, das seine Musik ein teil der Unterhaltungsindustrie wurde und hat sich deshalb erschossen.

Ist das ein Ausdruck von Reife oder klarem Verstand? Nein, eher Post-Pubertäres und kindisches Verhalten! Und was macht Dave Grohl?

Er erkannte, das man mit Melodien mehr erreichen kann als krummen Akkorden und bastelt sich ne Band zusammen, auf die sich alle einigen können und die ganz nebenbei auch noch rockt wie Sau!
Hut ab dafür!

Dave Grohl = sympatischer Megastar

Fuck Cobain, Fuck Nirvana!
Gucki
16.01.2012 - 15:14 Uhr
habe nichts gegen die (sogar 1-2 ganz schmissige songs haben sie,aber ich bin da nicht so auf dem rock-laufenden). sind mir va. eher relativ egal.ist so "Ok"-musik. Dave Grohl macht tanzt auf zu vielen hochzeiten,evtl ist das der grund,warum leute "was gegen die haben"?!.der drummer knall gut rein,gefällt. klauen enorm bei Hüsker Dü (ok,wer macht das nicht). insgesamt einfach zu sehr "dicke eier"/ bierdosen aufm festival-campingplatz.
gähn
16.01.2012 - 15:17 Uhr
die foo fighters sind so eine typische visions-band. visions, das zentralorgan des alternative-musik-spießers, der sich jedes jahr beim rock im park oder southside die birne wegsäuft und der nachbarin ins zelt kotzt.
Konsum
16.01.2012 - 15:19 Uhr
stiw
16.01.2012 - 13:29 Uhr
..., die Musik macht, die fürs Indie-lager wie fürs Radio geeignet ist ...


Ohne das "böse" Wort Konsens hört sich das doch klasse an. Und beschreibt die Foo Fighters sehr gut. Eine Band, die im Radio läuft, und für die man sich nicht schämen muss. Ist doch klasse. Gibt nicht viele, die diesen Spagat hinbekommen. REM fallen mir da noch ein.

Dein Name
16.01.2012 - 13:52 Uhr
...The Colour And The Shape bekommt von mir eine 9.5/10 und ist damit herausragend.

Z.B. Everlong ist ein herausragender Song, ...


Auch hier Zustimmung. Foo Fighters sind einfach eine klasse Rockband. Aber mit diesem Album haben sie sich selbst übertroffen.
Gallmann
16.01.2012 - 15:23 Uhr
Naja,wer sich für eine Band "schämt" ist selbst Schuld.Versteh ich nicht.

Aber die sind inzw. einfach ganz schön bierbäuchig-rockig.
Dein Name
16.01.2012 - 15:37 Uhr
ausser the color and the shape und das grandiose debüt sind die foo fighters alben recht berechenbare, nette und durchschnittliche rockmusik. zwischendurch gibts immer ein bis zwei highlights pro album



Diese Aussage passt genauso auf Oasis, und die sind für mich ebenfalls ne sehr geile Band!

Wie viele Bands gibt es denn, die ein Höchstniveau über mehr als 15 Jahre, auf allen ihren Alben und allen ihren Songs halten können?

5?

10?


@ gähn:
die foo fighters sind so eine typische visions-band. visions, das zentralorgan des alternative-musik-spießers, der sich jedes jahr beim rock im park oder southside die birne wegsäuft und der nachbarin ins zelt kotzt.


... während du zu Hause in deinem Kämmerlein hockst und Musik ausschließlich für dich alleine hörst
sam
13.02.2012 - 17:14 Uhr
5 grammys abgeräumt und sogar dream theater bei metal geschlagen.

die größte rockband des planeten derzeit. innovativer abwechslungsreicher rock? mit den foos liegst du da richtig!
Eiw
13.02.2012 - 17:21 Uhr
innovativer abwechslungsreicher rock? mit den foos liegst du da richtig!

???
sam
13.02.2012 - 17:26 Uhr
wäre das nicht so, würden die foos nicht immer nur gute bewertungen abstauebn ob hier oder anderswo.

oder will mir einer erzählen, dass man für das ewig gleiche gute kritiken bekommt?
Erik
13.02.2012 - 17:49 Uhr
Man sollte froh darüber sein, dass in der heutigen pop-verseuchten Welt noch ehrlicher handgemachter Rock, wie ihn die Foo Fighters machen, belohnt wird.

Ein Schlag in die Fresse für Gaga und Co.
LOL
13.02.2012 - 19:12 Uhr
LOL
Erik
13.02.2012 - 19:30 Uhr
Du würdest also die Gaga Grohl & Co. vorziehen?

Tommy
13.02.2012 - 19:32 Uhr
Foo Fighters sind verdammter Scheisskommerz und jeder der das hört gehört bis aufs Blut gefoltert.

Indie Musik 4ever!! Und nicht dieser Schrott der in den Charts läuft.
Beckmann
13.02.2012 - 19:33 Uhr
ja,Thommy das ist genau dein ding; wobei "Fresse" schon heikel wird.kann man bei den öffentlich rechtloichen nicht bringen.
aber ansonsten hast schon recht,die
foo fighters und du (und ich und die kotzenden festivalprolls) - das passt schon wie die faust aufs auge!
das ist so richtig geiler,mitreissender rock von echten kerlen, den auch meine mama gut finden darf. aber der auch die krasse punk-credibility von der harten basis hat.besser gehts kaum.

Erik
13.02.2012 - 19:45 Uhr
Sogar plattentests.de mag die Foo Fighters. Willst du deinem Lieblings-Alternative-Portal unterstellen, dass sie einen Musikgeschmack a la Gottschalk haben?
Guter Pop?
13.02.2012 - 23:42 Uhr
Kommerz und Kunst stoßen sich in der Musik ab, deshalb regiert der Pop ja auch mit eiserner Faust, eisernen Regeln und Erfolgsrezepten an die man sich halten sollte.

ein Kommerziell erfolgreiches Album muss nicht gleich schlecht sein, aber die genügsamkeit und die berechenbarkeit der Musik macht sie Austauschbar.

Man braucht sich nur mal den Vergleich zwischen den "Radio Edits" bzw. "Single Auskopplungen" und der Albumversion geben. Da werden großartige Songs zu tode geschnippelt und jegliche Ecken und Kanten abgerundet.
James Blake
14.02.2012 - 00:02 Uhr
einfach nur langweiliger und durchschnittlicher mainstream radio rock. wenn man mal besoffen ist, kann man gut dazu abgehen. und wenn man sich mal an anderer musik sattgehört hat, kann man sich mal 1-2 songs von denen bei youtube anhören.
nicht mehr und nicht weniger!
Dein Name
14.02.2012 - 14:55 Uhr
Foo Fighters sind verdammter Scheisskommerz und jeder der das hört gehört bis aufs Blut gefoltert.

Indie Musik 4ever!! Und nicht dieser Schrott der in den Charts läuft.



Wo sind denn die Foo Fighters in den Charts ????

In den Album Charts, klar, aber da sind auch genug Indie Alben!

Ein Bon Iver wird doch z.B. momentan in der Indie Szene total abgefeiert, der war mit seinem Album auf Platz 26 !

Wie hoch "darf" man denn in den Charts landen, um noch knapp am Komerz vorbei zu schrammen ??
Emre
24.02.2012 - 22:18 Uhr
du grade eben das Mahnschreiben stark gek rzt hast. Aus eiegnem Antrieb heraus oder gabs deswegen noch eine zweite Mahnung vom Anwalt?
white limo
24.02.2012 - 23:57 Uhr
ein ohrwurm.
Yeti
25.02.2012 - 09:38 Uhr
Kennt ihr das? Unbedingt angucken und lachen XD
http://hotbuns.foofighters.com/
Schmerzkeks
25.02.2012 - 09:46 Uhr
Nichts wirksames.
Leider Geil
25.02.2012 - 10:01 Uhr
Everlong ist mit Sicherheit einer der besten Songs, der jemals geschrieben wurde!
Posten mit Schmerzen
25.02.2012 - 10:02 Uhr
Eher eines der widerlichsten, kitschigsten.
Posten mit Schmerzen
25.02.2012 - 10:07 Uhr
p.s. ich bin schwul
Posten mit Schmerzen
25.02.2012 - 10:12 Uhr
@Faker: Ja was denkst Du denn, warum ich Schmerzen habe? Ich kann weder gehen noch sitzen, seit mir jemand in das Arschloch fuhr.
Deichkind
25.02.2012 - 10:16 Uhr
Everlong kitschig? Vielleicht. Aber immer noch leider geil!
Erfolger
28.02.2012 - 16:01 Uhr
So, mal eben 5 Grammys gewonnen ( allein 2012), ausverkaufte Konzerte, super Live-Performance, coole Alben und mit Dave Grohl den lässigsten Frontmann ever.

Noch fragen?
Deichkind
28.02.2012 - 16:03 Uhr
Die Foo Fighters sind leider geil.
Erfolger
28.02.2012 - 16:03 Uhr
Bin ich schwuhl? Ja.
Castorp
28.02.2012 - 16:35 Uhr
Vor kurzem habe ich mir wieder Nirvanas kratzige Perle "Radio friendly unit shifter" angehört...und da konnte ich nur traurig lächeln, als ich im Anschluss an die Foo Fighters der Jetztzeit erinnert wurde. Was für ein belangloser Haufen Mainstream-Scheiße...

Ich meine, wann genau hat der Abstieg der Foo Fighters begonnen? Ich erinnere mich, dass ich nach dem noch gelungenen, Qotsa-infizierten "One by one" (2002) keinen Bock mehr auf diese Truppe hatte, als 2005 dieses Doppelalbum erschien und eine Freundin mir von der billigen Radio-Single vorschwärmte. Meine These: seit 2005 haben die Foos fast nur noch Müll gemacht und meine Hoffnungen auf einen einmaligen Ausrutscher haben sich bis jetzt immer wieder verflüchtigt.

Radio friendly unit shifter...:-) Merkt Grohl eigentlich noch irgendwas? Schämt der sich nicht, Teil einer Realsatire geworden zu sein? Genau wegen dieser oberflächlichen Welt, die auch mit der musikalischen "Kunst" immer auf Kriegsfuß stand, hat sich Cobain am Ende eine Kugel in den Kopf gejagt...
Ich verlange ja nicht von Mir-scheint-die-Sonne-aus-dem-Arsch-Grohl, dass er nur noch Depri-Punk macht, aber ein bisschen Anspruch, ein bisschen Weiterentwicklung sollte doch drin sein bei jemandem, der mal in der relevantesten Band der amerikanischen Musikgeschichte getrommelt hat, oder?

P.S.: Ich bin ein weißer, heterosexueller Rock-Opa, der nur noch darüber jammern kann, dass früher alles besser war...
Yeti
28.02.2012 - 16:50 Uhr
Ich glaube Cobain hätte die Foo Fighters geliebt, weil der gute Musik erkannt hätte, egal ob erfolgreich oder nicht.

Warum wird Mainstream eigentlich immer mit Scheiße gleichgesetzt? Sowas finde ich absolut lächerlich.

Meiner Meinung nach haben sich die Foo Fighters weiterentwickelt. Wasting Light ist für mich das bisher beste Foo Fighters Album. Wird auch mit jedem hören besser :)
Poo Fighters
28.02.2012 - 16:56 Uhr
Foo Fighter sind so schlecht ey. Selbst Oasis 2009 waren kreativer.
dódeI
28.02.2012 - 19:05 Uhr
die foo fighters waren auf dem 1. album richtig schlecht, dann auf dem 2. und 3. richtig gut, und danach eigentlich wieder richtig schlecht.
Pöhler
28.02.2012 - 19:13 Uhr
Richtig schlecht? Ich finde keins der Foo Fighter Alben richtig schlecht. Alle ziemlich gut. Wobei das neuste irgendwie am coolsten ist.
dódeI
28.02.2012 - 20:00 Uhr
auf dem 1. hatte grohl grade erst mit dem gitarre spielen begonnen, das hört man leider, und nach dem 4. wurde es zu kommerziell bzw. zu belanglos einfach.
Yeti
28.02.2012 - 20:01 Uhr
Hihi. Ein Bayern-Kunde, der sich über Kommerz aufregt XD
Geheimuser
28.02.2012 - 20:08 Uhr
The Color and the Shape ist einfach ihr bestes Album. Sind die besten Songs drauf und die besten Melodien. Danach fand ich sie auch nicht mehr so gut, aber keinesfalls richtig schlecht, oder so schlimm, dass man alles von ihnen in die Tonne treten könnte.

Und Everlong wird mich mein ganzes Leben begleiten. Ein toller, simpler Song, der für mich sozusagend selbstreferentiell geworden ist.
Castorp
28.02.2012 - 21:12 Uhr
Was ich vorhin noch anfügen wollte: Nirvana haben ja mit "Nevermind" eine kommerziell erfolgreiche Platte vorgelegt, sie hätten so weitermachen können, aber was kam danach (als leider letzte Scheibe)? "In utero", ein dreckiger Bastard, ein Tritt in die Fresse, zertrümmerte Erwartungshaltungen.

Bei FF ist die Entwicklung das Gegenteil (das Songmaterial wurde immer vorher- und berechenbarer, die vorgebliche "Härte" ist seit Jahren schon pseudo), von den Produzenten und dem Mastering mal ganz zu schweigen...sie machen es sich alle seeehr einfach, eben radio and stadium friendly. :/

Übrigens, um mal was Positives zu sagen: die Strophen von "These days" sind vertretbarer Pop, gehen gut und angenehm ins Ohr, am Anfang könnte man sogar meinen, aus den Boxen komme Bon Jovi ("Seit wann können Bon Jovi so schmissige Radiosongs schreiben?", war kürzlich mein erster Gedanke).
Castorp
28.02.2012 - 21:14 Uhr
*tschirp* *tschiiiierp* hab nen Vogel!

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: