My Bloody Valentine - Loveless

User Beitrag
umblätterer
25.06.2013 - 22:00 Uhr
*umblätter*

MopedTobias

Postings: 9254

Registriert seit 10.09.2013

25.01.2014 - 14:04 Uhr
Mal wieder rausgekramt, 9/10. Irgendwie wirkt der ganze aktuelle Dreampop/Shoegaze dagegen unglaublich schwach...

Steev Mikki

Postings: 743

Registriert seit 07.08.2013

25.01.2014 - 14:31 Uhr
Viel klarer kann eine 10 eigentlich kaum sein. :-)

MopedTobias

Postings: 9254

Registriert seit 10.09.2013

25.01.2014 - 14:48 Uhr
Ja, ich glaub ich geb doch lieber ne 9,5. Zur Höchstwertung fehlt aber irgendwie noch was.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

14.02.2014 - 09:53 Uhr
Zur Höchstwertung fehlt aber irgendwie noch was.

Sehe ich auch so, zumal ich die neue noch faszinierender finde. Ein großartiges Album ist "Loveless" aber.
ROLF-copter
14.02.2014 - 10:13 Uhr
@Demon Cleaner, MopedTobias:
ROFLcopter
ROFL-, ROFLcopter!

Steev Mikki

Postings: 743

Registriert seit 07.08.2013

14.02.2014 - 10:38 Uhr
Oh, ich weiß auch nicht, wie man sowas hören kann; die neue besser als Loveless, also wirklich. Ich lasse jedem gerne seine Meinung, aber das ist so... falsch. :D

So sieht es wirklich aus:

1. Loveless 10/10
2. Isn't Anything 9/10
3. mbv 7/10 - oder so

:)

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

14.02.2014 - 10:41 Uhr
Nope. Ich finde das letzte Drittel der "MBV" einfach fesselnder als alles auf der "Loveless". Die 3 Alben sind für mich qualitativ aber ohnehin nicht weit auseinander.

Steev Mikki

Postings: 743

Registriert seit 07.08.2013

14.02.2014 - 10:55 Uhr
Hier, auf PT, hätte ich mich wohl auch über eine 10/10 nicht beklagt, um irgendwie die Relation zu anderem, meist deutlich überbewertetem, Kram zu wahren; aber bei Betrachtung des Gesamtwerkes der Band fällt die Platte für mich doch ziemlich ab.
Schlicht und einfach:
14.02.2014 - 11:05 Uhr
Loveless siegt allein schon aus Relevanz-Gründen.
###
14.02.2014 - 15:15 Uhr
Also, die Isn't Anything hat sich bei mir doch ziemlich abgenutzt, habe ich einfach zu oft gehört... deshalb sieht meine Wertung so aus:
1. Loveless 10/10
2. Isn't anything 7,5/10
zigo
09.07.2015 - 20:18 Uhr
wieso klingt der gesang so scheisse auf dem album
deshalb:
09.07.2015 - 22:54 Uhr
andauernder Schlafentzug der Bandmitglieder.
Aitnemed Ecaps
10.07.2015 - 01:30 Uhr
Ich finde nicht einen einzigen Song auf "Loveless". Alles rauscht vorbei und hinterlässt keinen bleibenden Eindruck.

2/10 (keine Trollerei)

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

23.07.2015 - 23:01 Uhr
Hat jemand auch den 2CD-Remaster und auf CD1 in "What You Want" bei ca. 2:45 Minuten einen Mixfehler?
Ich hab meist den Analog-Master auf CD2 gehört, da kommt er nicht vor (auch wenn sich die Mixes jetzt nicht wahnsinnig unterscheiden).

Thanksalot

Postings: 248

Registriert seit 28.06.2013

04.12.2015 - 19:12 Uhr
@Demon Cleaner

Nicht nur das, auch die CDs sind falsch gekennzeichnet worden.

http://www.thegearpage.net/board/index.php?threads/my-bloody-valentine-loveless-remaster-is-flawed.1083045/

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

06.12.2015 - 21:17 Uhr
Oh danke für die Info! Dann höre ich wohl doch den "eigentlichen" Mix von den DATs.
Recording Staubsauger
19.09.2017 - 12:47 Uhr
Neues Album 2018.
Jetzt ist es soweit!
11.10.2017 - 20:39 Uhr
Vinyl !!!!!!!!

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2644

Registriert seit 26.02.2016

01.11.2017 - 12:43 Uhr
Interview zum kommenden Analog-Vinyl-Remaster
Wow
01.11.2017 - 19:24 Uhr
Was für ein Audio-nerd... :D

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2644

Registriert seit 26.02.2016

01.11.2017 - 20:23 Uhr
Das ist aber nichts Neues. ^^
mmmhh
02.11.2017 - 09:25 Uhr
aber schon komisch, dass er sooo auf analog steht...
auskenner
02.11.2017 - 13:25 Uhr
analog ist halt besser wegen der dynamik. und wärmer im klang. digital ist deshalb noch lange nicht scheiße, aber als audiophiler kennt und hört man die unterschiede.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2644

Registriert seit 26.02.2016

02.11.2017 - 13:41 Uhr
Auch hier noch mal wie im Beatles-Thread: Analog ist de facto nicht dynamischer als digital.
Ja aber
02.11.2017 - 13:48 Uhr
es ist nochmal ein Unterschied zwischen komplett analog produziert und "auf Vinyl".

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2644

Registriert seit 26.02.2016

02.11.2017 - 14:10 Uhr
Das ist klar, das betrifft die Quelle, von der ausgegangen wird. Aber das ist nicht die am Ende vom Medium aus wahrnehmbare Dynamik - zumal Dynamik nicht der einzige qualitative Faktor ist.

Ich bin gespannt, ob sich hier der Klang sehr unterscheidet, beim Remaster 2012 war der Unterschied zwischen der digitalen Tape-Source und dem analogen Tape sehr gering.
retto
02.11.2017 - 14:17 Uhr
vinyl kaufe ich wegen dem artwork und dem...feeling? weiß auch nicht. nicht jede pressung ist aber toll, ich würde nie behaupten dass vinyl der cd immer überlegen ist.

Hipster aus Bochum

Postings: 98

Registriert seit 04.01.2017

02.11.2017 - 16:04 Uhr
Wieso hält sich dieser Quatsch, dass Vinyl der CD irgendwie überlegen wäre nur so penetrant?

Vinyl ist der CD in allem unterlegen. Von den technischen Daten bis zum Handling.

Vinyl ist das in allen Belangen (außer der Technik) charmantere Medium.

Der Einwurf der Vinylverherrlichung kommt in meinem Bekanntenkreis oft von Personen an deren Anlagen man keinen Unterschied zwischen CD, Vinyl oder einem 20 Jahre neben einem Elektromagenten gelagerten Tape hören könnte.

Tim.

Postings: 1845

Registriert seit 14.08.2015

02.11.2017 - 16:40 Uhr
diese einstellung verlagert das elitäre gehabe (ätsch, ich höre nur vinyl) doch nur vom medium auf das abspielgerät (ätsch, ich höre nur auf hochwertiger/-preisiger anlage musik).

boneless

Postings: 1820

Registriert seit 13.05.2014

02.11.2017 - 18:29 Uhr
Dieser ganze Hype gerade um die Remasters und Reissues auf Vinyl ist doch häufig nichts anderes als bloße Geldschneiderei. Da wird denjenigen, die für eine Erstpressung zu spät dran waren/sind, ein minderwertiges Produkt untergejubelt, welches scheiße klingt und teuer ist. Ich kaufe u.a. auch derartige Versionen, schaue aber, dass ich vorher Meinungen zum Klang bekomme. Das hat mich wahrscheinlich schon vor klanglichen Katastrophen bewahrt. In diesem Fall greife ich dann lieber zur Cd, da weiß man, was man bekommt...
Brainless
02.11.2017 - 18:38 Uhr
"Da wird denjenigen, die für eine Erstpressung zu spät dran waren/sind, ein minderwertiges Produkt untergejubelt, welches scheiße klingt und teuer ist."

und im nächsten Satz...

"Ich kaufe u.a. auch derartige Versionen, schaue aber, dass ich vorher Meinungen zum Klang bekomme."

Den direkten Widerspruch erkennst du selber, oder, Keule?

Hipster aus Bochum

Postings: 98

Registriert seit 04.01.2017

02.11.2017 - 18:40 Uhr
Ein Freund hat mir auch schon frisch gereinigte Klassik-Vinyls mit teurem MC-System vorgespielt. Aus dem Stegreif hätte ich da auch nicht sagen können, von welchem Medium das jetzt kommt.
Hifi war schon immer ein Schnöselhobby für Männer. Bei dem es nur am Rande ums Musikhören geht.

Aber die Nerdness von Shields kann ich nur respecten ;-)

Was mir am momentanen Plattenhype gefällt: in 5-10 Jahren wirds massig gebrauchte und fast ungespielte Ware auf den Flohmärkten geben.

slowmo

Postings: 190

Registriert seit 15.06.2013

02.11.2017 - 19:33 Uhr
Verstehe gar nicht wo genau immer der große Vinylhype ausgemacht wird. Also die Plattenläden von heute, haben es doch nicht leichter als vor 3,4 Jahren und die Menschen die sich heute Vinyl kaufen, sind in der Regel auch diejenigen, die das vor ein paar Jahren auch schon taten. Es gibt halt ein paar Special-Interest-Nerd Bereiche innerhalb der Musikkultur, in denen die Vinyl jetzt und auch schon zuvor immer ihr festes Standing hatte (Indie, Punk, HipHop, Classic Rock/Pop, Soul etc.), während in vielen anderen Bereichen die Vinyl sehr schnell nahezu keine Rolle mehr spielte (Klassik, teilweise Jazz, moderner RnB, Mainstreampop, Elektro etc.).

Also ich für meinen Teil bevorzuge auch schon immer die Vinyl (wohlwissend, dass diese einen aus High Fidelity Sicht betrachtet schlechteren Sound hat, den ich aber nicht in der Lage bin mit meinem unmuiskalisch stümperhaften Gehör zu entlarven). Der Grund dafür ist ganz einfach. Für mich verbeitet Vinyl einfach das bessere Charma im Raum. Außerdem muss man sich zwangsläufig mehr mit ihr befassen und somit mehr würdigen. Zudem sind die Booklets einfch viel, viel schöner. Da bin ich einfach neurotisch veranlagt und wenn ich nach praktischen Gesitchspunkten ausgehe, da würde ich eh sagen, ist die mp3 über allem bzw. halt Spotify oder Apple Music.

@Hipster aus Bochum kann dir nur darin zustimmen, dass Hifi was für Schnösel ist.

Underground

Postings: 798

Registriert seit 11.03.2015

02.11.2017 - 19:47 Uhr
Charma, ist das das Karma vom Charmin-Bär?

boneless

Postings: 1820

Registriert seit 13.05.2014

02.11.2017 - 21:41 Uhr
Zudem sind die Booklets einfch viel, viel schöner.

Wenn es denn mal welche gibt... in puncto Ausstattung sieht es bei vielen Alben da leider sehr mager aus.

slowmo

Postings: 190

Registriert seit 15.06.2013

03.11.2017 - 09:43 Uhr
Ok Sorry, blöder Beitrag von mir. War auf dem Sprung, hatte wenig Zeit und habe zu unüberlegt drauf losgeschrieben. Würde es jetzt auch anders formulieren aber kann leider keine Funktion zum editieren oder löschen entdecken. Karma/Charma passiert mir nicht nochmal. Sehr peinlich! Statt Booklets meinte ich eher, dass die Cover so viel besser wirken bzw. zur Geltung kommen.
Motel-Rated-R
03.11.2017 - 09:54 Uhr
Darauf nagel ich dich jetzt fest.
Benutzt der hier einfach "Charma" statt "Karma" ich glaub bei dir hackts!
Cymbaline
03.11.2017 - 13:27 Uhr
Dann sollte das nächste MBV-Album auch den Namen "Charma" bekommen.

Glühfranz

Postings: 219

Registriert seit 30.11.2014

03.11.2017 - 14:15 Uhr
slowmo
Postings: 77
Registriert seit 15.06.2013
02.11.2017 - 19:33 Uhr
Verstehe gar nicht wo genau immer der große Vinylhype ausgemacht wird. Also die Plattenläden von heute, haben es doch nicht leichter als vor 3,4 Jahren und die Menschen die sich heute Vinyl kaufen, sind in der Regel auch diejenigen, die das vor ein paar Jahren auch schon taten. Es gibt halt ein paar Special-Interest-Nerd Bereiche innerhalb der Musikkultur, in denen die Vinyl jetzt und auch schon zuvor immer ihr festes Standing hatte (Indie, Punk, HipHop, Classic Rock/Pop, Soul etc.), während in vielen anderen Bereichen die Vinyl sehr schnell nahezu keine Rolle mehr spielte (Klassik, teilweise Jazz, moderner RnB, Mainstreampop, Elektro etc.).

Also ich für meinen Teil bevorzuge auch schon immer die Vinyl (wohlwissend, dass diese einen aus High Fidelity Sicht betrachtet schlechteren Sound hat, den ich aber nicht in der Lage bin mit meinem unmuiskalisch stümperhaften Gehör zu entlarven). Der Grund dafür ist ganz einfach. Für mich verbeitet Vinyl einfach das bessere Charma im Raum. Außerdem muss man sich zwangsläufig mehr mit ihr befassen und somit mehr würdigen. Zudem sind die Booklets einfch viel, viel schöner. Da bin ich einfach neurotisch veranlagt und wenn ich nach praktischen Gesitchspunkten ausgehe, da würde ich eh sagen, ist die mp3 über allem bzw. halt Spotify oder Apple Music.

@Hipster aus Bochum kann dir nur darin zustimmen, dass Hifi was für Schnösel ist.


Und Gott (Bela B.) sprach: Gebt uns euer Charma!

Glühfranz

Postings: 219

Registriert seit 30.11.2014

03.11.2017 - 14:16 Uhr
chice, falscher Thread, lol
frägende Ente (nur echt mit kleinem F)
03.11.2017 - 14:17 Uhr
versteh nich ganz was an charma so besonders is
Wer hat
02.02.2018 - 20:04 Uhr
noch eine zusätzliche "Isn't anything"-Pressung bei seiner Bestellung des Bundles erhalten? 8)

Angeblich überbleibsel von "rejected" pressings. Sollen angeblich Tausende sein... Kevin Shields = Obernerd!
Obernerd
02.02.2018 - 20:24 Uhr
Throughout the process he went through various test pressings and later realized that full runs also sounded different, so they began doing short runs of 100. "We literally have a few thousand records lying around," he says. "All experiments and failures."

Cool.

Watchful_Eye

User

Postings: 1296

Registriert seit 13.06.2013

02.02.2018 - 20:42 Uhr
Irgendwann gibts dann so bei Miles Davis "The Complete Loveless Sessions" mit drölzig Bonus-CDs mit Demos ;)

Watchful_Eye

User

Postings: 1296

Registriert seit 13.06.2013

02.02.2018 - 20:42 Uhr
*so wie

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: