Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Genre: Heavy Metal

User Beitrag
logan
19.03.2007 - 00:19 Uhr
Joh, nicht übel. Die hatten auch mal so ein ultrafieses Instrumentalstück namens 'Spanish Fly' (harr!).
Hugin
23.03.2007 - 12:11 Uhr
Death to False Metal
Hugin
23.03.2007 - 12:13 Uhr
Death to False Metal
Micha
23.03.2007 - 14:21 Uhr
Overkill hat nie gelogen
Greylight
26.03.2008 - 23:20 Uhr
Hier auch noch mal. Ein Riesensong:

Testament - The Ritual
Brother in Rock
27.10.2008 - 16:33 Uhr
Kassenerfolg Heavy Metal
ToRNOuTLaW
27.10.2008 - 17:07 Uhr
Ganz schlechter Journalismus...
Greylight
14.11.2008 - 13:56 Uhr
It's always been the same/
I'm burning like a traaaaaaain...


*düdüüüdüüüüdüüüüüdüüdüü*


Space Metal vom Feinsten.
Addict
06.01.2009 - 13:48 Uhr
3 Sessel, 2 Beine zum neuen Saxon-Album>
gitarrengott
08.09.2009 - 15:25 Uhr
ich höre metal und werde oft darauf angesprochen wieso man so etwas hören kann.
frage mich jetzt woher kommt diese intolerranz?
brny
08.09.2009 - 15:38 Uhr
keine angst, es liegt immer an den anderen.
3210
08.09.2009 - 15:46 Uhr
Ich denke mal aus zwei Hauptgründen:

a) Es gibt eine große Menge erzstupiden Metal ohne jegliche Substanz und ästhetischen Tiefgang

b) Es gibt sicherlich auch einiges an anspruchsvollem Metal, der aber meist zu unzugänglich, verkopft und auf das System Metal selbst referierend ist, um "Außenstehende" leicht dafür gewinnen zu können.
logan
08.09.2009 - 16:49 Uhr
Erzstupide, affige Bands findet man in jedem Genre.
3210
08.09.2009 - 16:57 Uhr
Aber im Metal vielleicht doch prozentual mehr als im Triphop oder in der barocken Kammermusik, oder?
truvnesz
08.09.2009 - 16:59 Uhr
einem metal-hörer sollte egal sein, was andere sagen
gitarrengott
08.09.2009 - 17:03 Uhr
ich weiss aber wenn du nur auf schlechte reaktionen stößt fragst du dich auch was ist daran falsch.
wWwWw
08.09.2009 - 17:04 Uhr
einem metal-hörer sollte egal sein, was andere sagen

Muss man als Metal-Hörer Egozentriker sein?
truvnesz
08.09.2009 - 17:05 Uhr
nichts ist falsch daran. das ist es, was man verstehen sollte!
heiliger bimmbamm
08.09.2009 - 17:10 Uhr
wenn 3210 mal nicht das paradebeispiel für einen erzstupiden affen ist.

a) logan hat recht und deine prozentrechnungen würde ich gerne vorgeführt bekommen

b) kann man diesem entnehmen du magst anspruchsvolle musik nicht weil zu verkopft oder wie?
ich finde das erzstupider tritt-dahin-wo-es-wehtut metal oft ganz amüsant und mitreissend ist und dass das genre eine so unendliche vielfalt and mischungen mit anderen stilrichtungen hat (von barocker kammermusik bis trip hop wenn du so willst) dass für jeden der nicht gleich beim gedanken an technische herumschredderei durch alle decken geht etwas dabei sein sollte.
Der Autokrat
08.09.2009 - 17:12 Uhr
genau das ist metal als kultur, provokation der ausenstehenden mit ein wenig humor und ein wenig ernsthaftigkeit
3210
08.09.2009 - 17:25 Uhr
Genau das ist Metal als Kultur, Provokation der Außenstehenden mit wenig (sprich keinem) Humor und mit eingebildeter Ernsthaftigkeit.
metalhead
08.09.2009 - 17:26 Uhr
und du bist eine eingebildete schwuchtel
loghe
08.09.2009 - 18:33 Uhr
Im Hiphop gäbe es jetzt nur noch eine einzige mögliche Antwort, aber das kommt mir bitte nicht ins Metal-Forum!
Greylight
08.09.2009 - 19:32 Uhr
ich höre metal und werde oft darauf angesprochen wieso man so etwas hören kann.
frage mich jetzt woher kommt diese intolerranz?


Als Metaller gilt man halt gerne mal als eine Art Freak. Erst recht noch, wenn man vielleicht noch irgendeinen schwarzen Mantel trägt oder was weiß ich. Außerdem kommen natürlich irgendwelche Vorurteile von wegen Satanismus, Rechtsradikalismus oder so ins Spiel. Bei nem Kumpel, den ich letztes Jahr hatte, hat man allerdings schon nach zehn Sätzen gemerkt, dass da eigentlich ein recht sympathischer Mensch dahintersteckt.

Ich bekam auch mal von einem Mädchen zu hören, man müsste sich dann und dann von einer bestimmten Disco fernhalten, weil da dann ja Satanistentreff wäre. ^^ Dabei war das einfach nur eine hundsgewöhnliche und für mich recht langweilige Disco, in der an einem bestimmten Abend halt immer Metal und am Ende grundsätzlich immer "Seek and Destroy" lief und die allermeisten waren wahrscheinlich einfach irgendwelche schwarz gekleideten Bürokaufleute oder was auch immer.
Greylight
08.09.2009 - 19:39 Uhr
Soll natürlich nicht heißen, dass nicht doch auch einige Idioten in der Szene sein dürften. Auf dem Black Sabbath-Konzert neulich waren auch einige Leute am Start, die auf den ersten Blick eher etwas stumpf wirkten.
Peter
08.09.2009 - 19:44 Uhr
Hier in Bad Gandersheim gibts eine Kannibalendisse, wo man mittwochs möglichst nicht da dran vorbeigehen sollte, weil man dann zu ca. 70% verspeist wird.
Greylight
08.09.2009 - 19:49 Uhr
Ansonsten fühlt man sich dann nur noch wie ein Drittel Mensch.
Peter
08.09.2009 - 19:53 Uhr
Oder blanchiert bis auf die Knochen.
Greylight
08.09.2009 - 19:57 Uhr
He he. :-)
Der Autokrat
08.09.2009 - 20:19 Uhr
schlimm sind auch fans des haarspray metals die denken sie sind die bösesten mit ihren lederjacken
Petterson
08.09.2009 - 20:31 Uhr
nicht immer gleich so beleidigend sein, vielleicht machen sie dass auch einfach nur um ihre homosexualität zur schau zu stellen?
Der Autokrat
09.09.2009 - 20:31 Uhr
nerven nun aber echt diese poser
das hat gar nix mehr mit metal zu tun
und denk die haben auch den metalruf geschunden

10.09.2009 - 16:34 Uhr
haarspraymetal is nur was für kleine bubies
brotmeister
17.09.2009 - 17:30 Uhr
Mancher Haarspray Metal ist sehr gut und ohne ihn hätten wir nicht Slash den ich mit zu den besten Gitarristen zähle
good ol' headbanger
17.09.2009 - 18:01 Uhr
machst du vielleicht, ich behaupte er ist ein reiner durchschnittsposer dessen solos meistens gar nichts mit dem lied zu tun haben. guter gitarrist ist was anderes.

und als ultimatives statement zum haarspraymetal ist zu betrachten: "This Is Spinal Tap"
Der Autokrat
17.09.2009 - 18:11 Uhr
finde das Slash total abstinkt gegen Buckethead der auch kurze Zeit bei Guns N´Roses spielte denke aber das hat überhaupt nicht gepasst.
Buckethead ist kein Haarspray Metaler
dein meister
18.09.2009 - 19:41 Uhr
metal is sowieso schlecht egal ob haarspray oder heavy
typ mit nem cap
18.09.2009 - 19:58 Uhr
habe von bekannten zum geburtstag ein cap geschenkt bekommen. nun höre ich aber metal und spiele gitarre, denkt ihr ich könnte auch als metaler das cap tragen
Der Autokrat
19.09.2009 - 09:57 Uhr
denke wenn du keinen langen haare und das cap schwarz is könnte es gehen
typ mit nem cap
19.09.2009 - 10:09 Uhr
cap is schwarz und viele sagen es steht mir gut aber bin mir nich sich das versößt doch gegen die metalerkultur
Fred Durst
19.09.2009 - 11:05 Uhr
Not at all!
Der Autokrat
21.09.2009 - 14:29 Uhr
gibt es einen heavy metal gott?
wenn ja, wer ist es?
Heavy Metal Gott
21.09.2009 - 14:30 Uhr
hier bin ich!

Der Autokrat
21.09.2009 - 14:32 Uhr
hast dich für die ganzen jahre als rocker ganz gut gehalten
blahblahblah
21.09.2009 - 14:35 Uhr
disser ganze Heavy Metal SCheiß mit ihren Posern und ihren Fabelwesen... Covern die immer gleich aussehen, mit dem selben schriftzug und der selben gruseligen Gestalt...
manassas
21.09.2009 - 14:46 Uhr
Oh, oh, das werden Manowar aber gar nicht toll finden....
brotmeister
21.09.2009 - 21:28 Uhr
Arnold rockt!!!

wenn Arnold ne Gitarre in die Hand nimmt und nur einen Ton spielt werden bei euch die Trommelfelle platzen, Der hats echt raus
Arnold und die Schwarzeneggers rocken!!!

21.09.2009 - 21:31 Uhr




;)
jun sun
21.09.2009 - 21:35 Uhr
lock´n loll in japan

21.09.2009 - 21:40 Uhr
gibst auch ne hörprobe von: I Am A Cybernetic Organism, Living Tissue Over (Metal) Endoskeleton

Seite: « 1 ... 6 7 8 9 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: