Refused-Reunion

User Beitrag
The MACHINA of God
10.01.2012 - 02:02 Uhr
Nahezu gleichzeitg.
Also: wer packt es, auch mehr als 10 Jahre nach noch solche Energie auf die Bühne oder gar Platte zu kriegen? Beide? Keiner?
Bin gespannt, wäre aber bis jetzt der Meinung gewesen, dass sowas nicht geht. Jetzt dürfen sie mich gerne eines besseren belehren.
The MACHINA of God
10.01.2012 - 02:03 Uhr
Ach ja:

http://i39.tinypic.com/hsku1w.jpg
ey
10.01.2012 - 02:05 Uhr
mein link!
The MACHINA of God
10.01.2012 - 02:06 Uhr
Ach so, ja. Eys Link!
ey
10.01.2012 - 02:09 Uhr
also ich mach mir da keine sorgen. stell dir einfach mal vor wenn die ersten takte von arcarsenal einsetzen und du bist vor ort, mit dir tausende gleichgesinnte. ich seh da kein energieproblem
ey
10.01.2012 - 02:10 Uhr
ach so aber ich rechne auch mit einer epischen crowd, kann natürlich sein dass zu viele kiddies dort sind und alles kaputtmachen..
ey
10.01.2012 - 02:12 Uhr
bei refused genauso. nur müssten sie halt unbedingt mit worms of the senses eröffnen, sonst wird das natürlich nix. guter zeitpunkt auch übrigens, wenn ich da mal so an die ersten textzeilen denke.
ey
10.01.2012 - 02:17 Uhr
neue platten sind eigentlich mit sicherheit ausgeschlossen. andererseits hielt ich aber auch diese reunion für nahezu ausgeschlossen..
BITTE
10.01.2012 - 02:55 Uhr
keine visions titelstory
The MACHINA of God
10.01.2012 - 13:26 Uhr
Prognose: ATDI lösen sihc zuerst wieder auf, weil Omar und Cedric wieder Zicken spielen und die Live-Shows nur semi-geil ankommen.
Olle
10.01.2012 - 13:33 Uhr
Oh mann, wenn ich mir dieses peinliche Rumgeaffe wieder in den Geist rufe, muss ich echt lachen.

http://www.youtube.com/watch?v=CbWjkOhW5m8

Verstimmt ist die Lead-Gitarre auch noch, aber das ist ja "Energie".
JohannLafer
10.01.2012 - 13:44 Uhr
Verstimmt ist die Lead-Gitarre auch noch, aber das ist ja "Energie".

"Energie"? Die Ursache ist Heroin. Das "Rumgeaffe" sind halt einerseits Auswüchse einer Zerstrittenen Band kurz vorm Breakup und andererseits die richtige Reaktion auf ein idiotisches Nu-Metal Publikum (auf genau diesem Festival wurde eine Zuschauerin während einem Limp Bizkits Auftritt vom Publikum zu Tode gequetscht. ATDI war schon immer gegen Slamdancing)
Guardi
10.01.2012 - 13:46 Uhr

Wie am anfang im Interview zu hören wissen ja ATD-I selbst, dass das nicht musikalisch perfekt ist. Aber es geht um die Show. Und die ist nun mal geil.
äh
10.01.2012 - 15:05 Uhr
bei at the drive-in hat omar r.l. sehr viel schiefes und schräges zeug gespielt und die töne so gebendet, dass sie halt sehr fies klingen. mit verstimmter gitarre hat das aber nichts zu tun... das erzeugt halt bloß sehr viel reibung mit den anderen tönen, die manchen als besonders energiegeladen, anderen als störend erscheinen kann.
The MACHINA of God
10.01.2012 - 19:40 Uhr
Haben Refused eigentlich zu Shape"-Zeiten das Ding so krass auf die Bühne umsetzten können, wie es das Album selber war?
Flo
10.01.2012 - 19:41 Uhr
@MACHINA Nö, genau deswegen wollen sie unter anderem ja auch wieder auf Tour gehen.
Konsum
10.01.2012 - 19:54 Uhr
Olle
10.01.2012 - 13:33 Uhr
Oh mann, wenn ich mir dieses peinliche Rumgeaffe wieder in den Geist rufe, muss ich echt lachen.

http://www.youtube.com/watch?v=CbWjkOhW5m8


Das ist definitiv Energie.


trotzdem: Sie sollten die Legende nicht zerstören. Reunions sind IMMER falsch.
screamo
10.01.2012 - 19:58 Uhr
Dennis Lyxzens Stimmbänder sind zu alt, um noch mal bei einem neuen Album den Songs Power zu geben. Fürchte ich.
Roland Barthes
10.01.2012 - 22:01 Uhr
Von Refused wird es kein neues Album geben.
Seher
10.01.2012 - 22:12 Uhr
Doch, und es wird wesentlich eingängiger als alles davor.
Seher
10.01.2012 - 22:13 Uhr
Das Komma bitte wegdenken .
ozzfather
10.01.2012 - 22:14 Uhr
Von Black Sabbath wird es dieses Jahr ein neues Album geben, da werden Refused aber ganz schön delivern müssen.....
Armin
10.01.2012 - 22:32 Uhr
Bitte keine zwei Threads zu zwei Reunions. Hab den jetzt umbenannt, zu At The Drive-In gibt es einen weiteren.

REFUSED NOT F***ING DEAD

Groundbreaking Band To Play Coachella and Way Out West Festival

The groundbreaking, highly influential Swedish hardcore band Refused have announced a series of shows scheduled for summer 2012. This is the band’s first appearance since their breakup in the late ‘90s and will include performances at the Coachella Valley Music and Arts Festival on April 13th and 20th and the Way Out West Festival in Sweden Aug 9-11.

Refused have released the following statement and the full statement can be found here: www.officialrefused.com

...It's been a motley 14 years since our band came apart. We've all kept busy in our respective endeavors but we've all remained friends and kept in touch. There have been offers, and lots of jokes about these offers. We've sort of looked down from our high horses and made fun of people who've just wanted to share the psychopathic intensity that we would deliver on a nightly basis in our post-pubescent prime. A reunion has just seemed irrelevant to us. Too much other shit to do…

…We never did "The Shape of Punk To Come" justice back when it came out, too tangled up in petty internal bickering to really focus on the job. And suddenly there's this possibility to do it like it was intended. We wanna do it over, do it right. For the people who've kept the music alive through the years, but also for our own sakes…

Originally released in 1998, The Shape of Punk to Come “blurred the lines that separate punk, metal and hardcore, while peppering this brutal fusion with bits of techno percussion, jazzy rhythmic change-ups and long, complex song structures that support politically-charged messages,” (CMJ,1998). Refused’s most critically acclaimed and final album exploded on the scene with the jaw-dropping hardcore anthem “New Noise,” which helped change the game forever by influencing a range of genres to this day, which includes being named “Best New Re-issue” by Pitchfork.com in 2010.

Refused declines any interview requests at this time. Additional dates will be made and can be found by going to www.officialrefused.com and Epitaph.com for official announcements.

www.epitaph.com
Hanni
12.01.2012 - 11:57 Uhr
...rather be dead als opener?!
Konsum
12.01.2012 - 12:17 Uhr
Schön, dass beide Bands so schöne Wortspiele für die Reunion zur Verfügung haben.
katong
12.01.2012 - 12:23 Uhr
Demnächst bei der Ultimativen Chartshow zum Thema "Post Hardcore": Refused spielen ein Medley ihrer revolutionärsten Hits und erklären hinterher dem Oli, warum sie doch nicht fvcking dead sind und wie sie dem fucking system jetzt aber echt mal ganz kompromisslos n paar dickbelegte Brötchen abtrotzen werden.
.....
12.01.2012 - 12:47 Uhr
und atdi zeigen oli wie man sich nen richtigen afro machen kann. außerdem werden peinliche fotos von omar und cedric aus ihrer kindheit gezeigt. atze schröder amüsiert sich darüber sehr und macht witze über die frisuren.
Hanni
12.01.2012 - 12:59 Uhr
au backe,man kann sich so etwas tatsächlich schon bildlich vorstellen.auf der couch sitzen dann noch Markus Kavka und irgendeine andere ehem. viva-moderatorin.alle schenken die feuerzeuge bei "new noise".
"we dance to all the wrong songs!
we enjoy all the wrong moves!" herrlich :-D
Konsum
12.01.2012 - 13:01 Uhr
Mir is schlecht.
Dennis Lyxzén
12.01.2012 - 13:16 Uhr
Seit ich hier im Forum ausgeschlossen wurde, suchte ich eine neue Beschäftigung. das Angebot vom Coachella kam da genau richtig.
meetzz
12.01.2012 - 13:18 Uhr
@ the Machina of God

verdammt nochmal, JA!
http://www.youtube.com/watch?v=JqVL3FeIvno
milton fucking friedman
13.01.2012 - 20:03 Uhr
i got a bone to pick with capitalism!
LOL
15.02.2012 - 10:35 Uhr
Haha, Refused spielen bei Rock im Park...
Gallmann
15.02.2012 - 10:43 Uhr
egal wie gut oder schlecht refused 2012 live sind; es ist schon jetzt die realsatire des jahres.
hihi
15.02.2012 - 11:29 Uhr
we will never play together again and we will never try to glorify or celebrate what was

hoho!!
Denis L.
15.02.2012 - 12:06 Uhr
also,um missverständnisse aus dem weg zu smashen: wir machen das doch alles nur für euch & um das system von innen zu inflitrieren & dann zu zerschlagen.
so wie beim todesstern in star wars,versteht ihr?!

"good frames won't save bad paintings"
reich und schön und alternative auf angesagten festivals via iphone für facebook
15.02.2012 - 12:17 Uhr
freut sich darauf.
Denis L.
15.02.2012 - 14:04 Uhr
genau das meinte ich! endlich hats einer kapiert.
fakeboy
25.04.2012 - 00:01 Uhr
auf youtube gibt's nun den kompletten coachella-auftritt in sehr guter qualität zu sehen. hammer, die band scheint in bestform, allen voran der drummer der die band unaufhörlich nach vorne prügelt. wer refused wegen der musik mag und nicht wegen irgendwelcher ideologien, muss nach diesem auftritt definitiv freude an der reunion verspüren. und nun natürlich auch ein paar clubshows im herbst hoffen...
Mein Urteil:
25.04.2012 - 00:10 Uhr
Kapitalistische Pseudopunks!
sibbe
25.04.2012 - 02:29 Uhr
die haben irhe idiale verraten, erst einen auf anti-kapitalhismus machen und dann sowas!
mehr als berechtigte Frage
25.04.2012 - 02:37 Uhr
Refused machen bei den "TELEKOM STREET GIGS" mit... wenn das kein Ausverkauf ist, was dann?
sibbe
25.04.2012 - 02:39 Uhr
die sind so glaubwürdig wie britney spears oder the rasmus.

hahaha, ihre musik ist nur ein kunstprodukt, hört ihr? ein kunstprodukt ohne wahre absicht.
@mehr als berechtigte Frage
25.04.2012 - 08:54 Uhr
haha,geil.das setzt dieser Realsatire noch die Krone auf! :-)

25.04.2012 - 12:56 Uhr
i gotta get out of coca cola city
coz it makes me feel all nauseous and shitty
i gotta got out of shell town
coz they didnt want me bumming around
berechtigste Frage aller Zeiten
25.04.2012 - 12:56 Uhr
Aber ist das noch Punkrock... ? - Mh, glaube nicht!
Konsum
25.04.2012 - 13:11 Uhr
Alles irgendwie ... sehr schade.
Kenner
25.04.2012 - 15:52 Uhr
Refused, RATM, System Of A Down:

alle die gleiche unehrliche Scheisse. Es wird gegen das System gewettert, die Mechanismen dieses Systems nutzt man aber gerne, um Kohle zu scheffeln.

Das ist verlogen und auch, wenn die drei Bands geniale Songs geschrieben haben, bleibt ein ziemlich bitterer Beigeschmack, wenn man nun sieht, das sie alle nur Faker sind.


Meilen von dem entfernt, was NoFX machen.


NoFX f.icken Refused in den Arsch
25.04.2012 - 15:53 Uhr
Genau!
dicker Bonze
25.04.2012 - 16:56 Uhr
NoFX? Da singt doch dieser fette Typ.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: