Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Warum werden die \"Pet Shop Boys\" so geschätzt und \"Erasure\" nicht?

User Beitrag
OberheimExpender
06.01.2012 - 21:10 Uhr
Beide Bands gehören zweifelos zu den wichtigstens Band des SynhiePop der letzten 25 Jahre, beide Bands waren trotz unterschiedlicher Erfolge immer relevant in der Musikszene und beide Bands haben jeder für sich zeitlose PopPerlen geschaffen und haben bis zum Limit experimentiert. Und trotdem kommt sich jeder cool vor wenn er bei Erasure die üblichen Klischees rauskramt um ihre Musik runterzumachen,während die PSB von allen geschätzt werden.
Ich frage mich warum das so ist?!?
bobby
06.01.2012 - 21:11 Uhr
beides scheisse
The MACHINA of God
06.01.2012 - 21:14 Uhr
Bei den "Pet Shop Boys" hab ich mich auch immer gefragt, warum sie so sehr bei Kritikern beliebt sind. Ich mein, ich mag sie auch. Aber so als Perfektion der Pop-Musik seh ich sie dann doch nciht.
Gaylord
06.01.2012 - 21:16 Uhr
@dödel

Stimmt gar nicht! Andy Bell - *schmacht*! :)
Eler
06.01.2012 - 21:17 Uhr
Als Forums homo faber muss ich gestehen: Ich mag beide!
Aufklärer
06.01.2012 - 21:23 Uhr
Aber so als Perfektion der Pop-Musik seh ich sie dann doch nciht.

Naja, sie haben schon teilweise sehr durchdachte und reflektierte Popmusik gemacht. Die meisten die das nicht erkennen, sind entweder von der Guitars-only- oder, wie man auch hier im Thread erwartungsgemäß schon nach 7 Postings erkennen kann, von der "Iiiiih-schwul"-Fraktion. Beide Gruppen sind nicht sonderlich ernstzunehmen.
Tja
06.01.2012 - 21:25 Uhr
Erasure sind mir meistens zu schwul, muss ich ganz ehrlich sagen. Einige gute Hits hatten sie trotzdem.

Die Pet Shop Boys haben aber stets mehr Feinarbeit in ihre Songs gesteckt. Dem 0815-Indierocker fällt so etwas nicht auf, aber die Arrangements der Pet Shop Boys sind schon nicht ganz ohne. Auch wie sie "Always On My Mind" nicht einfach gecovert sondern neuinterpretiert haben (mit veränderten Akkorden u.v.m.) ist schon besonders.
Ireysha
06.01.2012 - 21:40 Uhr
Erasure haben nur in ihren frühen Liveshows bewusst auf "schwul" gemacht. Ich finde rein von der Musik her klingen die PSB "schwuler".
Erasure haben übrigens auch für die "Indiefraktion" ein Album gemacht: "Loveboat"
Musikalisch und gesanglich finde ich Erasure anspruchsvoller, man muss sich nur mal die Mühe machen über den Deckelrand zu schauen, die Pet Shop Boys haben nur bis 92 gute Songs gehabt.
Tja
06.01.2012 - 21:42 Uhr
Sehe ich genau andersherum, aber jedem das seine.
Eulenjune
06.01.2012 - 21:50 Uhr
Können beide gegen OMD kacken gehen. Das sind die wahren Meister des 80er Pops! Orchestral Manoeuvres in the dark !!!
Tja
06.01.2012 - 21:53 Uhr
OMD waren genial... bis einschließlich 1983, danach kam nur 0815-Pop (auf Druck der Plattenfirma hin). Schade, die waren wirklich zu Großem instande.
Ireysha
06.01.2012 - 22:02 Uhr
OMD sind übrigens jetzt nur wieder zusammen weil einige der Bandmitglieder 2007 als Vorband für die Erasure Tour gespielt haben!
...
06.01.2012 - 22:11 Uhr
So ein Unsinn.
LOL
07.01.2012 - 08:18 Uhr
4 Akkorde auf der Klampfe sind in schnellster Zeit dahingelklatscht während Sequenzen, Klangflächen etc. am "Computer" erst einmal programmiert werden müssen. Eure engstirnigen "Guitar-only"-Pseudoargumente werden immer dämlicher.
Richtig ist...
07.01.2012 - 18:20 Uhr
Vince Clarke ist beim programmieren der ungeschlagene Master. Bei Erasure klingen die Synthysounds nie gleich, während sich die Synths der Pet Shop Boys ziemlich ähneln.Seit "Go west" klingt alles ziemlich wie das selbe Programm,nur anderer Text und leicht geänderte Melodie.
Bei Erasure hört sich kein Song wie ein anderer an.
m.r.cool
07.01.2012 - 18:29 Uhr
Am Synthy gespielte Musik muss sich nicht hinter Gitarrenklampe verstecken.
Elektronische Musik klingt meiner Meinung nach sogar abwechlungsreicher als die Songs von GitarrenBands und ist auch schwieriger herzustellen.
Das die Pet Shop Boys von Kritikern mehr geschätzt werden liegt vielleicht daran das sie sich in den letzten Jahren in den Medien ziemlich angebiedert haben,die haben sich sogar zum Raab auf die Couch gehockt und sich runterbuttern lassen oder sind bei "The dome" aufgetreten wo sie von der Menge sichtlich ignoriert wurden.
Erasure haben nie versucht sich als Medienlieblinge zu etablieren und deswegen werden sie auch von den jenigen abgestraft.
Konsum
07.01.2012 - 18:34 Uhr
The MACHINA of God
06.01.2012 - 21:14 Uhr
Bei den "Pet Shop Boys" hab ich mich auch immer gefragt, warum sie so sehr bei Kritikern beliebt sind. Ich mein, ich mag sie auch. Aber so als Perfektion der Pop-Musik seh ich sie dann doch nciht.


Seh ich genauso. OMD mag ich auch sehr. Erasure hat mich nie so berührt. Vielleicht tatsächlich, weil man sich davon nicht berühren lassen will...
@Dancer
07.01.2012 - 22:05 Uhr
Das kann man so unterschreiben.
Söze
07.01.2012 - 22:09 Uhr
Die Pet Shop Boys kommen bei der Kritik besser an, weil sie nicht einfach Popsongs schreiben, sondern Pop gewissermassen als Gesamtkunstwerk betreiben. Sie legen ja praktisch mit jedem Album ein übergreifendes Konzept vor, an dem dann alle Einzelelemente - Musik, Songtexte, Videos, Liveauftritte, Albumtitel, Coverdesign - konsequent ausgerichtet werden. Dies alles mit dem nötigen Quäntchen Intellektualität und einem Schuss Sozialkritik verpasst und das Kritikerlob ist auf sicher (Neil Tennant muss das ja wissen, der hat ja in den frühen 80ern als Musikjournalist gearbeitet).

Erasure und OMD sind da vergleichsweise weniger durchdesignt und wirken vielleicht etwas linkischer und naiver (OMD auf jeden Fall, Erasure kenne ich zu wenig, um das beurteilen zu können). Daher werden diese Bands "nur" als Popbands wahrgenommen, während die PSB eigentlich schon als Pop-Künstler gelten. Und ihre "Pop als Gesamtkunstwerk"-Nummer ziehen die PSB ja auch seit ihren Anfangszeiten sehr stilsicher und konsequent durch, das muss man durchaus würdigen.
Dr. Ecksack
07.01.2012 - 22:13 Uhr
OMD passen gar nicht in den Vergleich, die haben schließlich schon viel viel früher (1979) ihre erste Single veröffentlicht (Electricity) und gehören damit zu den Pionieren der elektronischen Musik. Bis 1983 haben sie auch viel experimentiert und waren auf Albumlänge nicht ansatzweise so poppig wie es ihre Hitsingles vermuten lassen.
Angelo
08.01.2012 - 05:37 Uhr
Was die Pet Shop Boys jetzt seit nun 20 Jahren verzapfen kann man getrost als reinen Eurodance bezeichnen! Nimmt nur Songs wie "Go west","Love e.t.c", oder "New York City Boy" und vergleicht es mit aktueller Mucke von David Guetta oder Pitbull:Das ist so ziemlich die gleiche Schiene. Oder Lieder wie "Se a vida",ist im Grunde nichts anderes als der Bacardi-oder der Las Ketchup-Song.
Die PSB kopieren nun schon seit der 80er ihren eigenen Sound,etwas das die meisten Band machen,nur Erasure wagen lieber das Risiko und haben immer einen komplett anderen Sound.
Johann Osch
20.01.2012 - 09:53 Uhr
an erasue mag isch vo alle ihre emotschionale jeschmeidischkeit un de schniddischkeit.
Olegna
20.01.2012 - 13:47 Uhr
Nimmt nur Songs wie "Go west","Love e.t.c", oder "New York City Boy" und vergleicht es mit aktueller Mucke von David Guetta oder Pitbull:Das ist so ziemlich die gleiche Schiene.

Ja, aber nur wenn man vor einer Woche zum ersten mal in seinem Leben elektronische Popmusik gehört hat. "New York City Boy" ist relativ stark vom klassischen amerikanischen House beeinflusst und könnte mit Eurodance nicht weniger zu tun haben und auch die anderen beiden genannten Songs sind von dem Genre, das man als Eurodance bezeichnet, recht weit entfernt. Aber Hauptsache, mal wieder seinen Senf dazugegeben.
@Olegna
20.01.2012 - 18:20 Uhr
Ganz richtig, aber das kapieren die Gitarrenwedler hier leider nie.
@Olegna
21.01.2012 - 18:39 Uhr
...und der Himmel ist grün!
@Olegna
21.01.2012 - 18:43 Uhr
...und die Welt ist eine Scheibe und Gitarren klingen toll!
Angelo
21.01.2012 - 18:43 Uhr
Ich liebe elektronische Musik seit Anfang der 90er und bin mit der Musik von Erasure und PSB aufgewachsen.
Und mir ist der Wandel von den Pet Shop Boys vom anspruchsvollem Pop den sie in den 80ern noch machten zum belanglosen Eurodance den sie seit mitte der 90er bis heute betreiben nun mal aufgefallen.
Aber als Fan möchte man halt sowas nicht wahrhaben.
Und von Senf halte ich wenig, ich nehme nur Mayo!
Herr
16.12.2012 - 20:57 Uhr
Elysium ist Edel.
Rhys
17.12.2012 - 10:42 Uhr
Wenn schon elektronische Musik, dann doch bitte

- Klinik
- Mentallo & The Fixer
- Frontline Assembly
- Skinny Puppy
...
@Rhys
17.12.2012 - 10:46 Uhr
Die sind aber alle stinklangweilig.
Aufklärer
17.12.2012 - 11:23 Uhr
Und zum Abschluss des Jahres muss ich noch kurz erwähnen, dass ich den absoluten Musikgeschmack habe und jeder, der diesen nicht teilt, ist nicht ernstzunehmen. Klingt engstirnig, ist aber so.
Rhys
17.12.2012 - 12:39 Uhr
*unterschreib*
oh
17.12.2012 - 18:28 Uhr
Weil sie einfach die bessere Musik machen.

Knackschuh

Postings: 3758

Registriert seit 20.08.2013

31.08.2013 - 16:12 Uhr
Weil Erasure (bzw. Vince Clarke) sich musikalisch nie weiterentwickelte und die Pet Shop Boys wenigstens dem Zeitgeist hinterherhecheln.
Bersc
31.08.2013 - 16:25 Uhr
und die Pet Shop Boys wenigstens dem Zeitgeist hinterherhecheln.

Wieso? Das neue Album (ihr bestes seit langem) ist doch so was von retro, da hechelt doch nichts dem Zeitgeist hinterher.

Knackschuh

Postings: 3758

Registriert seit 20.08.2013

31.08.2013 - 16:27 Uhr
Und der momentan allgegenwärtige Elektro-Retrosound ist in deinen Augen nicht "zeitgeistig"?
Bersc
31.08.2013 - 17:07 Uhr
Den machen die Pet Shop Boys aber nun schon fast 30 Jahre. Eher läuft dann der Zeitgeist den Pet Shop Boys hinterher als umgekehrt.

Knackschuh

Postings: 3758

Registriert seit 20.08.2013

31.08.2013 - 17:08 Uhr
"Eher läuft dann der Zeitgeist den Pet Shop Boys hinterher als umgekehrt."

Tu bloss nicht so, als hätten die Pet Shop Boys die elektronische Musik erfunden. ;)
Bersc
31.08.2013 - 17:38 Uhr
Ach so, jeder der nicht die elektronische Musik erfunden hat läuft also dem Zeitgeist hinterher? Ist ein Argument. Die Pet Shop Boys rennen jedenfalls keinem Zeitgeist hinterher, sondern machen einfach die Musik, die sie schon vor Jahrzehnten gemacht haben. Das aber nach wie vor auf sehr hohem Niveau.
Vergleich
01.09.2013 - 14:13 Uhr
Die Pet Shop Boys verhalten sich zu Erasure wie ein spätsommerliches Dinner in den Hügeln der Toskana mit Blick auf altertümliche Gemäuer im Zwielicht des rosaroten Sonnenuntergangs zu einem Geburtstag von Oma Käthe mit Wurstplatte und Sahnetorte, die drei Tage zu früh gekauft wurde und auf dem Balkon schon in Richtung grün tendiert.
Daumen
04.09.2013 - 03:13 Uhr
Erasure bringen übrigens im November ein Album mit Weihnachtscovern heraus! Auch als Erasure Fan finde ich dass sehr billig =(

Achim

Postings: 6288

Registriert seit 13.06.2013

04.09.2013 - 03:28 Uhr
PSB bringen alle zwei, drei jahre halbwegs aufregendes neues material heraus. erasure halten sich mit compilations über wasser.

Achim.

rollator

Postings: 665

Registriert seit 14.06.2013

04.09.2013 - 12:20 Uhr
Pet Shop Boys reflektieren aus meiner Sicht einfach auch mehr. Die sind schon "Meta Pop" während Erasure - nja - "nur" Pop sind. Außerdem ist der Output von Erasure gegenüber PSB echt mal mau.
Baselitz
04.09.2013 - 12:47 Uhr
Bringt jemand 5 richtig gute Songs von Erasure zusammen? Ich nur einen ("Always").
@ baselitz
04.09.2013 - 16:17 Uhr
The Circus
You Surround Me
Ship Of Fools
A Little Respect
Chorus
Yupsi
04.09.2013 - 20:54 Uhr
A Little Respect
Ship Of Fools
Breath Of Life
Am I Right?
Blue Savannah

Knackschuh

Postings: 3758

Registriert seit 20.08.2013

04.09.2013 - 21:11 Uhr
Eines haben Erasure und die Pet Shop Boys ja gemeinsam --- nein, ich meine nicht die huscheligen Frontmänner. Obwohl, ja, das auch.
Aber vor allem meine ich die wunderschönen glockenhellen Stimmen ihrer Sänger! *schwärm*

Herr

Postings: 1526

Registriert seit 17.08.2013

04.09.2013 - 22:07 Uhr
Guter Punkt, den ich als Fan heller Männerstimmen gerne aufgreife, denn dazu passt auch Prefab Sprout, die mit
- Looking for Atlantis
- If you don't Love me
ebenfalls schönen Eurodancepop ablieferten.
(bald ein neues Album!)

Bleibt noch, mit Neil Young die Laune zu verderben ....

Snowglobe
05.09.2013 - 01:26 Uhr
@Achim
Das stimmt nicht. Erasure bringen auch alle 2-3 Jahre ein neues Album heraus

rollator

Postings: 665

Registriert seit 14.06.2013

05.09.2013 - 10:12 Uhr
Neil Tennant hat kein glockenhelle Stimme! Der hat nach gesanglichen Massstäben eher ein "Stimmchen" -- im Vergleich zu Andy Bell sowieso.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: